Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Passender Verstärker zu B&W 602,5 s3 Lautsprecher?

+A -A
Autor
Beitrag
PanzerDiktator
Neuling
#1 erstellt: 27. Feb 2006, 01:09
Jetzet,miteinand`!
Bin ein absoluter Hifi Laie und hätte eine dringende Frage.Habe ein Paar Lautsprecher B&W 602,5 s3(ca.1 Jahr alt),mit denen ich auch ziemlich zufrieden bin.Doch leider,hat mein alter Verstärker(Marke:Kenwood 5090R) nach über 6 jahren endgültig seinen Geist aufgegeben.Probleme in der Ton-Balance gab es aber bereis seit längerem.Möchte mir nun einen neuen zulegen.Er sollte sich in der Preisspanne bis max. 750 Euro befinden.
Hatte bisher mal abstrakte Überlegungen im Zusammenhang mit dem marantz PM7200.Hatte aber bisher noch keinerlei praktische Erfahrungen mit dem Gerät.
(Nur für denn Fall das relevant:mein Musikgeschmack befindet sich wohl am ehesten in Richtung Jazz,Funk und Fusion)
Würde mich über Hilfe,Anregungen oder Erfahrungsberichte jeglicher Art unendlich freuen.
Vielen Dank einfach mal im Voraus.
PanzerDiktator
gürteltier
Inventar
#2 erstellt: 28. Feb 2006, 20:30
in verbindung mit den b&w, die übrigens sehr gut sind, würde ich zu einem verstärker von rotel oder nad raten.
raummode
Stammgast
#3 erstellt: 28. Feb 2006, 20:51
habe die 603 s3 an dem beliebäugelten marantz. keine schlechte wahl.

nad, rotel, vincent,... sind aber auch nicht so schlecht...

für den preis sollte sich bei ebay eine vincent vor end-kombi finden, optisch imho eindrucksvoller als ein normaler vollverstärker. klangliche vorteile wirds aber wohl eher nicht haben.
ZweiKanal-Fetischist
Stammgast
#4 erstellt: 28. Feb 2006, 20:56
ja, rotel und vincent würde ich doch vor den focus nehmen!

nad mag ich nicht so recht, du haptik und das design haben mich schon immer etwas abgetörnt...



aber wie immer, alles geschmackssache!
Ungaro
Inventar
#5 erstellt: 28. Feb 2006, 21:01
Hallo PanzerDiktator!

Ich besitze die gleichen LS (siehe: Hier!) und betreibe sie mit einem Cyrus Vor- und Rotel Endstufe! Bin damit sehr zufrieden!

Schöne Grüsse
Anton


[Beitrag von Ungaro am 28. Feb 2006, 21:01 bearbeitet]
HighEnderik
Inventar
#6 erstellt: 28. Feb 2006, 21:25
Hi Habe die 603 S3, und bereibe sie mit demDenon PMA-1500ae. Habe gegen Rotel, Marantz und NAD gehört. Hat mir am besten gefallen aber du musst selber entscheiden. wie schon so oft gesagt alles Geschmackssache.



Henrik


[Beitrag von HighEnderik am 28. Feb 2006, 21:26 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Passender Verstärker zu B&W 602.5 S3 Paar
Moe^ am 26.02.2009  –  Letzte Antwort am 14.03.2009  –  8 Beiträge
Passender Verstärker für B&W 602 S3
simsonganjacom am 27.03.2011  –  Letzte Antwort am 27.03.2011  –  11 Beiträge
Suche Verstärker zu B&W 603 S3
Froehlich am 07.05.2006  –  Letzte Antwort am 08.05.2006  –  16 Beiträge
Passender Amp für B&W 603 S3
stef1205 am 12.04.2006  –  Letzte Antwort am 12.04.2006  –  2 Beiträge
Verstärker für B&W 601 S3
trick17 am 25.04.2004  –  Letzte Antwort am 28.04.2004  –  6 Beiträge
B&W CDM9NT passender Verstärker
RonaldRheinMain am 04.01.2004  –  Letzte Antwort am 28.01.2004  –  2 Beiträge
Lautsprecher B&W 601/602/685 und passender Verstärker
Lemminguana am 14.06.2010  –  Letzte Antwort am 24.06.2010  –  12 Beiträge
B&W DM602.5 S3
OLLE85 am 06.06.2006  –  Letzte Antwort am 12.06.2006  –  37 Beiträge
Passender Verstärker zu B&W 601 S1
Flowstarr am 09.12.2008  –  Letzte Antwort am 10.12.2008  –  8 Beiträge
Passender Verstärker zu B&W 683
gilmoure am 27.05.2010  –  Letzte Antwort am 21.08.2010  –  113 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Denon

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 2 )
  • Neuestes Mitglieddima_1984
  • Gesamtzahl an Themen1.344.984
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.657.970