Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Passender Vollverstärker für B&W 601 S3

+A -A
Autor
Beitrag
-Seehas-
Neuling
#1 erstellt: 10. Mrz 2011, 22:27
Hallo Forum!

Ich suche nun schon seit einigen Wochen einen neuen Kompagnon für meine guten alten B&W 601 S3 Regallautsprecher. Meine bisherigen Recherchen haben mich bislang leider eher verwirrt als weitergebracht. Anforderungskatalog:

- Musikrichtung: Rock, Folk, Jazz, Electro
- Raum: ca. 35 qm (Wohnzimmer)
- Zuspieler: CD/BDP, PC
- schlichte, klassische Optik
- je weniger blinkt und leuchtet, desto besser
- es sollte ein weiteres Boxenpaar (für die Küche) angeschlossen werden können
- Budget: ca. 500 EUR (+/- 200 EUR)
- gerne Neuware


Ich wünsche mir ein insgesamt homogenes Klangbild (ich bin leider Laie). Es muss wirklich keine Partyanlage sein. Allzu laut möchte ich meinen Nachbarn zuliebe auch nicht Musik hören. Ich hatte bereits eine HK980/HD980-Kombination zum Probehören zu Hause. Klanglich schon ganz nett (zumindest eine Steigerung ggü. meinem alten Yamaha RX-V390RDS), allerdings hat sich der Verstärker durch die mir nicht zusagende ergonomische Eigenschaften (Tasten ganz schlecht zu bedienen, penetrante Beleuchtung, Surren im Standby) disqualifiziert.

Da meine LS ja nicht mehr im Fachhandel erhältlich sind, werde ich nicht umhin kommen die Verstärker bei mir zu Hause probezuhören. Um den Aufwand ein wenig zu reduzieren wäre ich für jeden Anhaltspunkt dankbar. Dann kann ich ein wenig gezielter suchen.

Gruß
Seehas
-Seehas-
Neuling
#2 erstellt: 12. Mrz 2011, 13:40
Mir liegt grad ein günstiges Angebot für einen Yamaha A-S700 vor. Wäre das einen Versuch wert? Hat jemand Erfahrung mit der Kombination?

Seehas
Mario_BS
Stammgast
#3 erstellt: 12. Mrz 2011, 13:59
Hi -Seehas-,

ich hatte damals an meinen B&W 602 S3 meinen NAD C352 hängen und war vollkommen zufrieden.

- schlichte Optik
- kein Blinken, nur zwei grüne LEDs

Die aktuellen NADs kenne ich von den Bezeichnungen her nicht, aber für 500 Euro läßt sich da schon was schönes finden.

Gruß,
Mario
cbmobil
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 12. Mrz 2011, 15:26
Es gibt Restposten von dem NAD C355 für 530 Euro, ist nur leicht über dem Budget. Hab ich auf der Homepage von Schluderbacher gesehen.

Ich nutz den schon seit Langem und bin sehr zufrieden
-Seehas-
Neuling
#5 erstellt: 12. Mrz 2011, 16:07
Danke für die Tipps!
NAD war auch auf meiner Liste. Der 326BEE kann ja leider nur mit einem Lautsprecherpaar betrieben werden. Ansonsten wäre er (theoretisch) perfekt. Der 356er war mir ein wenig zu teuer. Ein 355 wäre wirklich eine Überlegung wert. Hat der auch so einen hohen Standby-Verbrauch?

Ich schau mich mal um. Standort ist übrigens Berlin.

Seehas
cbmobil
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 12. Mrz 2011, 20:15
ich nutz am 355 immer den Hauptschalter auf der Rückseite, ich denke der angegebene Standby Verbrauch ist, wenn er nur vorne ausgeschaltet ist.
Da es ein Auslaufmodell ist, wirst du ihn nicht überall bekommen, nur bei Händlern, die einen Posten gekauft haben, deshalb würde ich online kaufen.
Mario_BS
Stammgast
#7 erstellt: 13. Mrz 2011, 00:01
Haben die neuen NADs keinen Hauptschalter mehr an der Vorderseite? Finde ich eindeutig einen Rückschritt!

Du willst zwei LS-Paar betreiben?

Wenn nein, gibts bei Ibäh gerade zwei Auktionen zum C 352:

NAD C 352

noch ein C 352

Die sollten so um die 350 bis 380 Euro auslaufen ...

Gruß,
Mario


[Beitrag von Mario_BS am 13. Mrz 2011, 00:03 bearbeitet]
cbmobil
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 13. Mrz 2011, 09:14
Der 355 hat einen Hauptschalter auf der Frontseite, dann geht er aber nur auf Standby
-Seehas-
Neuling
#9 erstellt: 13. Mrz 2011, 09:40
ich möchte in der Tat zwei LS-Paare betreiben. Ich bin jetzt versucht den 355er einfach mal zu bestellen. Leider finde ich Ihn (so günstig ) nur in Titan. Die Alternative wäre halt der Yamaha A-S700, der nochmals 120 EUR günstiger zu haben wäre und mir rein optisch noch ein wenig besser gefällt.

Seehas
cbmobil
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 13. Mrz 2011, 09:47
Sieh mal unter idealo.de da ist der schwarze für 559 Euro. Ich kenn den Händler Justhifi aber nicht, vielleicht jemand anderes hier im Forum
ALUFOLIE
Inventar
#11 erstellt: 13. Mrz 2011, 12:26
@ SEEHAS

Probiere ruhig den Yamaha aus. Obwohl ich selber kein großer Yamaha-Fan bin, muss ich zugeben, dass die Stereogeräte wirklich gut sind. Ich könnte mir vorstellen, dass er klanglich sehr gut zu den B&Ws passt.
Tricoboleros
Inventar
#12 erstellt: 13. Mrz 2011, 13:43
Ich würde auch zum Yamaha raten. Bei mir spielte mal ein paar Wochen ein NAD C372. Der ist dann aber auch wieder im hohen Bogen rausgeflogen und wurde auch gegen einen Yamaha getauscht.

der NAD hat einfach keine gute Höhenauflösung gebracht nur Leistung hatte er satt.
-Seehas-
Neuling
#13 erstellt: 13. Mrz 2011, 21:43
Ich jetzt mal den Yammi bestellt. Ich werde mir Ihn mal genau anhören und dann berichten. Als problematisch könnte sich erweisen, dass das LS Paar in der Küche (anders als die B&W) eine Impedanz von nur 4 Ohm aufweist.
Vielleicht wird's letztendlich doch noch der NAD. Wir werden sehen...

Danke für Eure Unterstützung soweit!

Seehas
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Verstärker für B&W 601 S3
trick17 am 25.04.2004  –  Letzte Antwort am 28.04.2004  –  6 Beiträge
Passender Amp für B&W 603 S3
stef1205 am 12.04.2006  –  Letzte Antwort am 12.04.2006  –  2 Beiträge
Passender Verstärker für B&W 602 S3
simsonganjacom am 27.03.2011  –  Letzte Antwort am 27.03.2011  –  11 Beiträge
Passender Verstärker zu B&W 601 S1
Flowstarr am 09.12.2008  –  Letzte Antwort am 10.12.2008  –  8 Beiträge
Rotel RA 01 + B&W 601 S3
El-Q am 24.06.2003  –  Letzte Antwort am 24.07.2003  –  24 Beiträge
B&W 601 S3 passende Ständer
trick17 am 01.03.2005  –  Letzte Antwort am 03.03.2005  –  6 Beiträge
B&W DM-601
xTr3Me am 01.01.2007  –  Letzte Antwort am 07.01.2007  –  4 Beiträge
Passender Vollverstärker für B&W 803 Diamond
frieda1412 am 03.02.2012  –  Letzte Antwort am 08.02.2014  –  12 Beiträge
Stereo-Vollverstärker für B&W 602 S3
kirbyjoe am 26.09.2007  –  Letzte Antwort am 30.09.2007  –  5 Beiträge
Suche Verstärker für B&W DM 601 S3
Predator82 am 25.10.2004  –  Letzte Antwort am 27.10.2004  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • NAD
  • Harman-Kardon
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 85 )
  • Neuestes MitgliedLeipi
  • Gesamtzahl an Themen1.345.766
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.671.645