Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Das Problem mit dem Probehören

+A -A
Autor
Beitrag
Andi76
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 05. Mrz 2006, 18:17
Hi,
wenn man hier im Forum nach der Klangcharakteristik von Lautsprechern fragt, bekommt man jedesmal die Antwort, dass man am besten sich die Lautsprecher bei einem Fachhändler selber anhören sollte.
Nun ist es aber so, dass ausgestattet mit einer ungefähren Preisvorstellung aber sonst keiner Ahnung, genaugenommen eine Auswahl von vielleicht 10 bis 20 Lautsprecherhersteller mit jeweils verschiedenen in Frage kommenden Lautsprechern einem als Angebot gegenübersteht. Möchte man jetzt tatsächlich aus diesem Angebot den Lautsprecher herausfinden, der dem eigenen Hörempfinden gemäss und vielleicht noch einigen anderen Aspekten die genau richtige Kaufentscheidung darstellt, hat man sich sicher viel vorgenommen.
Wenn also diesbezüglich die Hilfestellung durch Fachzeitschriften und Foren nichts im Vergleich zum Selberhören ist, geht man in die nächstbesten HiFi-Läden, die Geräte mit der entsprechenden Qualität anbieten, um einen ersten Klangeindruck zu gewinnen. Der wird einem dort aber erstmal verweigert. Stattdessen wird einem ein Termin angeboten, zu dem man in aller Ruhe Höreindrücke und Beratung erhalten soll. "Wir werden Ihnen dann eine Anlage zusammenstellen incl. Installation, bringen sie schon mal einen Plan ihres Raumes mit". Leichtsinnigerweise lässt man dann noch seine Telefonnummer da. Denn leider sieht es so aus, dass dieser Laden ohnehin nur 2 bis 3 Marken vorführen wird und auch nicht sehr viel mehr vorrätig hat.
Wenn man für eine umfassende Infotour es nun wirklich durchzieht, bei sagen wir mal mehr als 6 Läden so einen Termin zu machen, hat man nachher einigen Stress am Hals. Beim Vorführtermin wird man nämlich dann so behandelt, als wäre es eine absolute Selbstverständlichkeit, dass man dem Laden mit Zusage zu dem Hörtermin auch den Auftrag gegeben hat, einem eine Anlage zusammenzustellen und zu verkaufen. Es gehört dann schon etwas Nervenstärke dazu, dass durchzuziehen. Aber nur so könnte man an ein wirklich umfassende Hörerfahrung bzgl. des LS-Angebots kommen, dass einen interessiert. Bisher hatte ich noch nicht den Nerv, darauf einzugehen, und habe die meisten Läden erstmal enttäuscht verlassen, in denen man ohne Terminabsprache keinen einzigen Ton aus einer Lautsprecherbox hören durfte.
Hifi-Tom
Inventar
#2 erstellt: 05. Mrz 2006, 19:43
Du wirst nie einen Laden finden, in dem Du nur interessante LS, od. alle LS die Du interessant findest, vorfindest.
In vielen Läden kann man auch ohne Vorabsprache probehören. Es spricht aber in meinen Augen nichts dagegen, einen Termin auszumachen, wenn man dann auch kompetent u. gut beraten wird u. wenn der Laden nur 3 od. 4 LS Marken führt, die dafür aber gut sind, so ist das allemal besser als 10 od. 20 Gurken in einem größeren Laden. Ein Kaufdruck wird in keinem wirklich kompetenten/seriösen Laden ausgeübt, solltest Du jedoch das Gefühl haben das dies so ist, nun, dann suchst Du Dir halt einen anderen.
mamü
Inventar
#3 erstellt: 06. Mrz 2006, 07:21
Hallo,

das was di oben beschreibst, ist wie bei einer Tupperparty. Es ist schwer für ne Frau dort rauszukommen ohne wenigstens nen Salatlöffel gekauft zu haben. Bei uns ist es halt der Hifi-Laden.

Ne, im Ernst, ich habe auch Schwierigkeiten ausführliche Tests in einem Laden durchzuführen und dann anschließend zu sagen "April, April, ich kauf bei euch nichts". Aber manchmal muss man sich dazu durchringen. Wenn mich nun gar nichts vom Hocker reißt, dann nützt der beste Service nichts.

Gruß, Marc
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Nach dem Probehören kommen die Fragen.
Adabei am 21.11.2008  –  Letzte Antwort am 21.11.2008  –  2 Beiträge
Empfehlungen zum Probehören
rhisto am 13.06.2011  –  Letzte Antwort am 13.06.2011  –  2 Beiträge
Entscheidungsfindung nach dem Probehören
sickboy101 am 23.11.2008  –  Letzte Antwort am 24.03.2009  –  72 Beiträge
LS bis 400?/ Problem mit Probehören
Captain_Klo am 12.01.2009  –  Letzte Antwort am 12.01.2009  –  4 Beiträge
Wie Probehören?
RL_nexus am 11.12.2007  –  Letzte Antwort am 13.12.2007  –  4 Beiträge
Problem...
micsimon am 23.02.2005  –  Letzte Antwort am 23.02.2005  –  5 Beiträge
B&W, Canton, Heco gleichzeitig probehören - WO?
recoursive am 24.09.2006  –  Letzte Antwort am 29.09.2006  –  7 Beiträge
"Will nicht Probehören" ...
Finglas am 30.06.2004  –  Letzte Antwort am 22.07.2004  –  50 Beiträge
CDP- Probehören- Kopf(-)Hörer
Prueschelbrinz am 06.04.2004  –  Letzte Antwort am 09.04.2004  –  8 Beiträge
Problem mit neuer Stereoanlage
Chefkoch1234 am 06.04.2008  –  Letzte Antwort am 07.04.2008  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Kaufberatung Stereo Widget schließen

  • Canton
  • Yamaha
  • Bose
  • Magnat
  • Klipsch
  • Heco
  • Elac
  • Denon
  • Dali

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 96 )
  • Neuestes Mitgliedsanderf
  • Gesamtzahl an Themen1.345.616
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.668.734