Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Hochwertiges aber dezentes 2.1 System

+A -A
Autor
Beitrag
XoF
Neuling
#1 erstellt: 25. Mrz 2006, 15:06
Hi zusammen,

nachdem ich mich seit einigen Monaten mit der Frage beschäftige, welche Anlage ich mir anschaffen soll, suche ich nun hier im Forum nach Rat und Anregungen.

Zunächst habe ich die Suche folgendermaßen eingegrenzt:
- Da mir Musik hören deutlich wichtiger als das ultimative Heimkino-Erlebnis ist, will ich mich auf ein reines Stereo-System beschränken. Somit erziele ich sicherlich ein deutlich besseres Preis-Leitstungsverhältnis.
- Wenn es nur nach mir ginge, hätte ich mir wahrscheinlich schon längst einen Stereovollverstärker und zwei ordentliche Standboxen zugelegt, aber leider muss ich den WAF (Women Acceptance Factor) berücksichtigen, so dass Standboxen ausscheiden.
- Deswegen soll es ein 2.1-System sein. Die Boxen sollen dabei an der Wand angebracht werden. Die Platzierung des Subwoofers dürfte keine so großen Probleme bereiten. Die Regallautsprecher sollen aber nicht zu groß sein (heisst: Front deutlich kleiner als DIN A4) und vorzugsweise in der Farbe weiss oder silber. Jedoch müssen es nicht unbedingt ganz kleine "Cubes" à la Bose Acoutimass 3 oder 5 sein. Ein bisschen mehr Volumen erhöht sicherlich deutlich die klanglichen Eigenschaften.
- Da Ganze (Regalboxen, Subwoofer, Verstärker und Kabel) sollte max. €2000,- kosten.

Bei meinen Recherchen im Internet bzw. in Audio-Zeitschriften bin ich bisher auf folgende Alternativen gestoßen:
- B&W XT2: meiner Meinung nach wirklich traumhaft schöne Boxen. Als Subwoofer würde ich jedoch sicherlich auf den passenden aber extrem teuren B&W PV1 verzichten und z.B. den billigeren B&W AS2 vorziehen.
- Audio Pro Allroom Sat + Sub: gibt es auch in weiss
- Canton Karat 701 (in silber) mit irgendeinem Canton Subwoofer.
- Canton Plus X.2 (in weiss) ebenfalls mit irgendeinem Canton Subwoofer.
- Wharfedale Diamond 9.0
- Triangle Galaxy ev

Ich weiss auch gar nicht, ob ein subwoofer unbedingt ein "Muss" ist. In dieser Größe bringen die meisten Regalboxen jedoch sehr wahrscheinlich nicht den nötigen Bass rüber.

Bezüglich des Verstärkers hatte ich schon mal den NAD C352 (oder evtl. auch den kleineren Bruder C320) ins Auge gefasst.

Ich will in den nächsten Wochen diese Varianten mal Live anhören. Vielleicht habt Ihr noch weitere Vorschläge. Aber denkt dran, die Lautsprecher müssen schlicht und klein sein, da sie nicht nur mir sondern auch meiner Frau gefallen müssen....

Vielen Dank im Voraus für Eure Beiträge,
XoF

P.S: mein Musikgeschmack ist sehr vielfältig. Ich möchte auf der Anlage sowohl Klassik und Jazz als auch Pop/Rock und House hören.

P.P.S: das Wohzimmer ist ca. 30m² groß, wobei das angrenzende Esszimmer mit weiteren 14m² offen mit dem Wohnzimmer verbunden ist.


[Beitrag von XoF am 25. Mrz 2006, 15:25 bearbeitet]
Amperlite
Inventar
#2 erstellt: 27. Mrz 2006, 06:24
Innerhalb der nächsten Wochen wird Nubert vermutlich ein derartiges System auf den Markt bringen. Es könnte sich also lohnen, noch ein wenig zu warten.

Zum Subwoofer: Wenn du wirklich Wert auf hochwertige Musikwiedergabe legst, solltest du zwei Subwoofer einplanen. Mit einem ist die Bassverteilung im Raum meist katastrophal, ein zweiter bringt mehr Gleichmäßigkeit ins Chaos der Raummoden.
Leisehöhrer
Inventar
#3 erstellt: 28. Mrz 2006, 12:35
Hi,

sage mal, weiss deine Partnerin eigentlich wie gut heutige Lautsprecher (auch Standlautsprecher) aussehen ?
Für das Geld kannst du locker Modelle finden die derart gut aussehen das sie eigentlich jedes Wohnzimmer verschönern sollten denke ich.
Kleine Kompaktboxen klingen wandnahe auch nicht so gut.
Wenn du mit der Raumakustik Glück hast können Lautsprecher relativ nahe zur Rückwand stehen. Relativ heisst aber nicht ganz rann. So um 15 bis 20 cm Rückwandabstand dürfte nötig sein. Das gillt aber auch für viele Standboxen.
Subwoofer zum Stereomusikhören halte ich für eine schwierige Angelegenheit. Die kann man nicht einfach in eine Ecke stellen. Da würden sie nur unpräzise vor sich hindröhnen.
Übrigens sollten die Lautsprecher neben ettwas Rückwandabstand auch weiter (ab ein Meter währe gut) von den Seitenwänden entfernt stehen.

Gruss
Nick
klingtgut
Inventar
#4 erstellt: 28. Mrz 2006, 12:47

Leisehöhrer schrieb:
Hi,

sage mal, weiss deine Partnerin eigentlich wie gut heutige Lautsprecher (auch Standlautsprecher) aussehen ?
Für das Geld kannst du locker Modelle finden die derart gut aussehen das sie eigentlich jedes Wohnzimmer verschönern sollten denke ich.
Kleine Kompaktboxen klingen wandnahe auch nicht so gut.
Wenn du mit der Raumakustik Glück hast können Lautsprecher relativ nahe zur Rückwand stehen. Relativ heisst aber nicht ganz rann. So um 15 bis 20 cm Rückwandabstand dürfte nötig sein. Das gillt aber auch für viele Standboxen.
Subwoofer zum Stereomusikhören halte ich für eine schwierige Angelegenheit. Die kann man nicht einfach in eine Ecke stellen. Da würden sie nur unpräzise vor sich hindröhnen.
Übrigens sollten die Lautsprecher neben ettwas Rückwandabstand auch weiter (ab ein Meter währe gut) von den Seitenwänden entfernt stehen.

Gruss
Nick


Hallo Nick,

schöne Beschreibung aber ist das nicht je nach Raum und Lautsprecher wieder ganz anders

Viele Grüsse

Volker
Leisehöhrer
Inventar
#5 erstellt: 28. Mrz 2006, 13:22
Hallo Volker,

da hast du Recht, ist schon bei jedem Raum anders. Allerdings denke ich das der Raum schon ne Supergute Akustik haben muss um einen grossen Teil der Hifilautsprecher noch näher zur Rückwand hinstellen zu können. Das mit dem seitlichen Abstand ist tatsächlich ettwas zu pauschal gasagt von mir, da muss man halt ausprobieren. Aber auch da denke ich das man schon ettwas mehr braucht als den Abstand zur Rückwand.

Gruss
Nick
XoF
Neuling
#6 erstellt: 28. Mrz 2006, 20:17
Hi,

@Amperlite
Danke für den Tipp bezüglich Nubert. Ich habe natürlich sofort versucht weitere Details dazu zu erhalten und habe im Nubert-Forum recherchiert, aber die scheinen da immer noch ein großes Geheimnis daraus zu machen was, wann und ob überhaupt etwas kommen soll. Es soll was "schönes kleines" werden, aber ich konnte noch keine Bilder sehen, so dass ich noch nicht einschätzen kann, ob es mir gefallen wird. Ansonsten bietet Nubert eigentlich immer gute Qualität zu einem angemessenen Preis, so dass ich schon gespannt bin, was die da genau planen und wann es kommt. Hast Du mehr Infos?
Bezüglich des Subwoofers war ich eigentlich davon ausgegangen, dass er nur niedrige nicht ortbare Frequenzen spielt und die Platzierung damit unkritischer ist, als für Boxen. Ich glaube nicht, dass ich mir zwei Subwoofer zulegen werde.

@Leisehörer
Ich habe mich von der Idee schon verabschiedet, dass ich mit einem 2.1-System das klangliche Optimum erreiche. Selbstverständlich werde ich gegenüber einem Standboxenpaar Abstriche machen müssen, aber so ist das nun mal. Meine Frau findet Standboxen einfach zu groß. Deswegen gehe ich den Kompromiss zu ordentlichen Regalboxen ein. Wichtig ist ja nur, dass es meinen Ansprüchen genügt. Ich gehöre ohnehin nicht zu den Freaks, die z.B. über vergoldete Steckdosen noch versuchen das letzte Quäntchen rauszuholen... Ich suche einfach nur den besten Kompromiss zwischen Klang und Optik.

Letztendlich werde ich mir mein Urteil ich Hörtest fällen. Zum einen beim Händler und zum anderen in meinen vier Wänden.

Viele Grüße,
XoF


[Beitrag von XoF am 28. Mrz 2006, 20:19 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Suche hochwertiges 2.1 system (ohne extra reciever!)
DaMü am 14.08.2006  –  Letzte Antwort am 16.08.2006  –  6 Beiträge
2.1 System, Harman/Kardon aber welcher Verstärker?
jah88 am 07.08.2013  –  Letzte Antwort am 07.08.2013  –  9 Beiträge
2.1 System
Mac_Gyver86 am 15.05.2009  –  Letzte Antwort am 09.08.2009  –  18 Beiträge
2.1 System
Oggy512 am 23.10.2012  –  Letzte Antwort am 23.10.2012  –  4 Beiträge
Was Dezentes...
wiesonich am 12.11.2005  –  Letzte Antwort am 13.11.2005  –  3 Beiträge
2.1 System gesucht
XzerosonicX am 20.11.2010  –  Letzte Antwort am 21.11.2010  –  12 Beiträge
2.1/4.1? Preiswertes System?
CHFE am 13.02.2012  –  Letzte Antwort am 18.02.2012  –  19 Beiträge
2.1 System gesucht
-Beat- am 18.10.2012  –  Letzte Antwort am 18.10.2012  –  11 Beiträge
Suche vollaktives 2.1-System
HMan9700 am 29.07.2006  –  Letzte Antwort am 30.07.2006  –  2 Beiträge
Suche 2.1 System
smudo84 am 02.12.2007  –  Letzte Antwort am 02.12.2007  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Canton
  • NAD
  • Teac

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 5 )
  • Neuestes Mitgliedbigi29
  • Gesamtzahl an Themen1.345.663
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.669.470