Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Quantum 507 / NuWave 85? Welche nehmen?

+A -A
Autor
Beitrag
Nox997
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 16. Apr 2006, 11:58
Hallo!

Ich suche für mein Zimmer (ca 18m²) ein Stereo-Lautsprecherpärchen...

Ein Freund von mir hat die Magnat Quantum 507, die er aufgrund eines Tests in Stereoplay mal genauer angesehen hat und sie sich dann auch geholt hat. (Mir gefallen diese Boxen vom Klang her auch sehr gut)

Zum anderen bin ich auch von den kleinen nuBox 360 meiner Freundin ziemlich angetan (für die größe und den Preis sind diese Boxen meines erachtens sehr gut).

Nun gibt es ja bei Nubert auch die NuWave 85 für 445 Euro.
Wie schlagen sich diese Boxen im Vergleich zu den Quantum 507?

Welche Boxen könnt ihr mir in dieser Hinsicht empfehlen?


Oder ratet ihr mir bei der Größe meines Zimmers vielleicht zu einer nuWave 35?


PS: Welcher Verstärker würd in Frage kommen? Soll ihc einen reinen Stereoverstärker (z.b. Yamaha RX757) bevorzugen? oder doch gleich für eventuelle spätere Aufrüstung z.B. einen Denon 2106 nehmen?

Danke schon mal für eure ANtworten!
klangsuchti
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 16. Apr 2006, 12:11
Hallo Nox,

Das beste wäre wenn du dir mal die einzelen LS anhörst.Die NuWave 35 ist z.B. nicht mein Geschmack, aber bei Nubert kannste ja 4 Wochen lange testen und die Magnat hab ich noch nicht gehört.Weitere mögliche LS wären z.B. Wharfedale, Monitor Audio oder auch Canton.Vergleichhören ist da die beste Möglichkeit.

Zu der Elektronik ist zu sagen, das du das selbst entscheiden musst ob du nur Stereo hören willst oder ob du mal eine DVD "Cinema like" anschauen willst.

Wie hoch ist den überhaupt dein Budget, weil das hilft schon mal weiter bei der Auswahl deiner Komponenten.

Gruß
Nox997
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 16. Apr 2006, 14:24
also...

wie gesagt die nuBox 360 gefallen mir vom Klang her schon ziemlich gut.

Mein Budget sollte PRO LAUTSPRECHER 600 Euro nicht übersteigen, es macht aber auch ncihts wenns deutlich billiger wird ;-)

btw mein Musikgeschmack liegt eher in der Rock-Ecke, sehr oft hör ich mir aber auch diverse klassische Soundtracks wie z.B. Herr der Ringe oder Star Wars an, um zwei Beispiele zu nennen.


edit: DVDs will ich nicht zwingend anschaun, hauptsächlich sollen die Lautsprecher vernünftig Musik wiedergeben können!


[Beitrag von Nox997 am 16. Apr 2006, 14:25 bearbeitet]
RealC
Inventar
#4 erstellt: 16. Apr 2006, 16:29
mal an die monitor audio silver rs-8 gedacht?

liegt genau in deinem preisrahmen und spielt absolut himmlisch! sowohl klanglich als vor allem auch optisch sind die nuberts und magnats da meilenweit hinterher. weiterer vorteil der ma ist ihre größe...die sind 90cm hoch und haben bassreflex nach vorne und hinten, sodass du eines ruhig verstopfen kannst um die beste aufstellung zu haben!

gruß, daniel
Roland04
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 16. Apr 2006, 16:38
hallo,
schließe mich meinen vorrednern an, bei reinen musikgenuß solltest du schon in einen stereo/vollverstärker investieren, dass macht mehr sinn und bringt dich klanglich deutlich weiter nach vorn, die monitor audio kann ich auch nur empfehlen, ein sehr guter schallwandler, jedoch sind die nubert mehr als eine alternative, die nuwave 85 ist ein erstklassiger schallwandler, der es wert ist ihn zumindest probe zuhören und mit den anderen probanden zu vergleichen, desweiteren kann ich dir auch noch lautsprecher von canton, asw, dali, phonar sehr ans herz legen, alles grundsolide hersteller mit guten lautsprechern in deinem preissegment, du siehst, alternativen gibt es zahlreich, wichtig ist nur der eigene akustische höreindruck, die magnat z.b. sagt mir persönlich klanglich weniger zu, das ist aber rein mein geschmack
aldi2106
Stammgast
#6 erstellt: 20. Apr 2006, 11:55
hi

schau doch mal ob du irgendwo die canton karat L 800 probehören kannst. das sind auslaufmodelle und gibts deswegen günstiger (ich glaube 1200 pro Paar). Ich habe die Kompaktlautsprecher L 100 und bin total begeistert. die L 800 hat nen seitlichen 31(!!!)cm Tieftöner deshalbt ist sie ein wenig aufstellungskritisch, also musst du dann vielleicht etwas geduld beweisen, um den besten klang aus den ls herauszuholen.

gruß
aldi2106
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Yamaha AX-596 und Magnat Quantum 507?
bk! am 11.09.2008  –  Letzte Antwort am 12.09.2008  –  5 Beiträge
Quantum 507 oder Canton Karat M90?
beomuex am 22.09.2007  –  Letzte Antwort am 26.09.2007  –  16 Beiträge
Nuwave 85 + Verstärker ?
valve0850 am 07.05.2006  –  Letzte Antwort am 13.05.2006  –  9 Beiträge
MAGNAT QUANTUM 507
majorocks am 10.02.2006  –  Letzte Antwort am 19.02.2006  –  18 Beiträge
Magnat quantum 507 vs. Klipsch RF52 lohnt sich ein wechsel?
$$$Sneijder$$$ am 01.11.2010  –  Letzte Antwort am 04.11.2010  –  2 Beiträge
Welche Lautsprecher JBL E80, JBL Northridge E 80 , Magnat Quantum 507 ?
pit63 am 25.09.2009  –  Letzte Antwort am 01.10.2009  –  6 Beiträge
Magnat Quantum 507 vs. Magnat Quantum 907
majorocks am 17.05.2006  –  Letzte Antwort am 18.05.2006  –  9 Beiträge
Magnat Quantum 507 vs 508
s.win am 06.01.2006  –  Letzte Antwort am 10.03.2007  –  29 Beiträge
Verstärker für Magnat Quantum 507
alecc12 am 16.07.2006  –  Letzte Antwort am 18.07.2006  –  9 Beiträge
Magnat Quantum 507 sucht Verstärker!
Maks123 am 07.11.2007  –  Letzte Antwort am 04.01.2008  –  25 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Magnat
  • Monitor Audio

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 136 )
  • Neuestes Mitgliedpremy1994
  • Gesamtzahl an Themen1.345.491
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.666.502