Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


MAGNAT QUANTUM 507

+A -A
Autor
Beitrag
majorocks
Inventar
#1 erstellt: 10. Feb 2006, 16:45
Hi,

ich bin stolzer Besitzer von einem Paar MAGNAT QUANTUM 507 und würde gerne wissen, welcher Receiver am besten mit diesen Boxen harmoniert!?


Danke, MAJO
anon123
Administrator
#2 erstellt: 11. Feb 2006, 11:03
Hallo,

in diesem Bereich ist Deine Anfrage falsch, denn hier geht es um das Präsentieren von Erfahrungen/Tests. Geht es um Stereo ("von einem Paar MAGNAT QUANTUM 507") oder um Surround/Heimkino ("welcher Receiver")? Da das unklar ist, kann ich es auch nicht in die passende Kaufberatung verschieben.

Etwas mehr Informationen (z.B. Budget, Vorlieben, Stereo und/oder Surround usw.) würden ohnehin die Chance erhöhen, brauchbare Antworten zu bekommen. Elektrisch dürften die meisten Verstärker und/oder Receiver mit den Boxen "harmonieren". Klanglich ist es eine Frage des eigenen Höreindrucks. Mit welchem Verstärker hat Du die Boxen denn Probe gehört? Oder war es ein Taubkauf?

Beste Grüße.
majorocks
Inventar
#3 erstellt: 11. Feb 2006, 16:25
Hi,

die Boxen habe ich an einem DENON AV Receiver getestet, gekauft habe ich letztendlich einen YAMAHA RX-V 1500. Mit diesem Receiver hören sich die Boxen aber bei weitem nicht so satt an, wie beim Testgerät. Bei MEDIA MARKT war es mir auch nicht möglich die Boxen am besagten YAMAHA zu testen.
Ich höre überwiegend Musik, seltener sehe ich mir Filme in Dolby Surround an. Beim Kauf habe ich mir einfach gedacht, dass ich zwei Fliegen mit einer Klappe geschlagen habe!

Gruß, MARIO
DZ_the_best
Inventar
#4 erstellt: 14. Feb 2006, 22:04
@ majorocks
Du hast also nur 2 Lautsprecher, für die du einen Verstärker suchst?
Wenn ja, möchtest du später auf Surround aufrüsten?
Welches Budged steht dir für einen neuen Verstärker zur Verfügung?

Solange diese Fragen nicht beantwortet werden, kann auch keine konkrete Kaufberatung stattfinden.

MFG DZ
majorocks
Inventar
#5 erstellt: 14. Feb 2006, 23:36
Hi,

ersteinmal danke, daß sich jemand auf meine Frage gemeldet hat.
Von Surround bin ich total weg! Die Boxen werde ich also nur im Stereobetrieb betreiben.


Gruß, MAJO
DZ_the_best
Inventar
#6 erstellt: 15. Feb 2006, 12:10
Jetzt nenne uns noch dein Budged und dann geht´s los.

MFG DZ
Micha_321
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 15. Feb 2006, 12:18

majorocks schrieb:

Von Surround bin ich total weg! Die Boxen werde ich also nur im Stereobetrieb betreiben.


hallo!

dann würde ein stereo-amp doch vollkommen reichen. in der preisklasse des yamaha 1500 gibts sicherlich gute geräte.

Micha
DZ_the_best
Inventar
#8 erstellt: 15. Feb 2006, 12:58


in der preisklasse des yamaha 1500 gibts sicherlich gute geräte.


Etwas in Richtung Yamaha AX 596 dürfte reichen.

MFG DZ
majorocks
Inventar
#9 erstellt: 15. Feb 2006, 13:56
Hi,

danke für dir zahlreichen Rückmeldungen.
Ich habe an folgende Geräte gedacht :

DENON PMA-1500 AE
HARMAN/KARDON HK 970
NAD C 372 / C352
ROTEL RA-1062 / RA-01 / RA-02

und eventuell auch ein YAMAHA AX-596.


Gruß, MAJO
albray
Inventar
#10 erstellt: 15. Feb 2006, 14:04

majorocks schrieb:
Hi,

danke für dir zahlreichen Rückmeldungen.
Ich habe an folgende Geräte gedacht :

DENON PMA-1500 AE
HARMAN/KARDON HK 970
NAD C 372 / C352
ROTEL RA-1062 / RA-01 / RA-02

und eventuell auch ein YAMAHA AX-596.


Gruß, MAJO
:prost


Die 5 erstgennanten sind kompletter Overkill, viel zu groß und stark, könnte ich eher für meine brauchen .
Der Yammi wäre eigentlich passend. Kannst ja besteellen und checken wies klingt ansonsten zurück
majorocks
Inventar
#11 erstellt: 15. Feb 2006, 14:53
Hi,

meinst Du das ernst mit dem Overkill?
Ich werde in den nächsten Tagen zu HIFI IM HINTERHOF gehen, meine Lautsprecher mitnehmen und an den besagten Geräten testen. Mal sehen was passiert!?
Trotzdem danke für den Hinweis!



Gruß, MAJO
anon123
Administrator
#12 erstellt: 15. Feb 2006, 15:07
Hallo,


Die 5 erst genannten sind kompletter Overkill, viel zu groß und stark,


Wieso? Ich hatte für eine Weile den Rotel RA-1060 (EUR 900) an einem Paar B&W 601 S3 (EUR 400) und war klanglich sehr angetan. Und zwar weitaus mehr als mit allen von mir gehörten Verstärkern der Preisklasse, die den 601 nach landläufiger Meinung "angemessen" wären. Aus meiner Sicht und nach meiner Erfahrung kann ein Verstärker gerne genauso teurer wie oder teurer als das Paar Boxen sein, das er befeuert. Es kommt letztlich nur auf das klangliche Resultat an.


viel zu groß und stark [...] Der Yammi [596] wäre eigentlich passend

Der "Yammi" ist z.B. größer und schwerer als der Rotel 1062 und hat fast die dreifache Leistung (zumindest im Prospekt). Er hat sogar "auf dem Papier" etwas mehr Bumms als der NAD 372. "In echt" sieht das dann zwar alles anders aus, aber das ist eine andere Geschichte.

@majorocks:

Die Idee mit dem Probehören ist sicherlich die beste. Laß' und wissen, was Du gefunden hast.

Beste Grüße.


[Beitrag von anon123 am 15. Feb 2006, 15:07 bearbeitet]
majorocks
Inventar
#13 erstellt: 15. Feb 2006, 17:34
Hi,

Yo, ich werde ersteinmal alles antesten und dann lasse ich Euch wissen, wie ich mich entschieden habe.

THANX !!!!!!!!

Gruß, MAJO
albray
Inventar
#14 erstellt: 15. Feb 2006, 17:37

anon123 schrieb:
Hallo,


Die 5 erst genannten sind kompletter Overkill, viel zu groß und stark,


Wieso? Ich hatte für eine Weile den Rotel RA-1060 (EUR 900) an einem Paar B&W 601 S3 (EUR 400) und war klanglich sehr angetan. Und zwar weitaus mehr als mit allen von mir gehörten Verstärkern der Preisklasse, die den 601 nach landläufiger Meinung "angemessen" wären. Aus meiner Sicht und nach meiner Erfahrung kann ein Verstärker gerne genauso teurer wie oder teurer als das Paar Boxen sein, das er befeuert. Es kommt letztlich nur auf das klangliche Resultat an.



Ich dachte ja nur, weil mir diese Amps zu meinen Boxen empfohlen wurden, und die etwas größer sind. Obwohl es ja nicht auf die Größe ankommt
Natürlich kann ein etwas größerer amp nicht schaden, da er nicht so schneel an seine grenzen stößt. Aber ich glaube der Rotel oder NAD kosten doch um die 800€, wenn ich mich nicht irre und imo ist es eher andersrum, der LS teurer als der amp. Aber ich lerne ja noch dazu und lasse mich gerne vom gegenteil überzeugen


Naja. Was die Hersteller auf dem Papier schreiben muss ja nicht immer der wahrheit entsprechen

@majorocks
Probehören mit deinen LS ist sicher eine sehr gute Idee. Vllt solltest du noch den Marantz PM7200 in deine Liste aufnehmen
anon123
Administrator
#15 erstellt: 15. Feb 2006, 18:04

majorocks schrieb:
Hi,

Von Surround bin ich total weg! Die Boxen werde ich also nur im Stereobetrieb betreiben.


Thread moved.

@Dennis88:
klaus_moers
Inventar
#16 erstellt: 15. Feb 2006, 21:34
@Dennis88:

Hallo Dennis88,

ist denn Dein Verstärker (Yammi RX-V650) passend zum Lautsprecher Quantum 908??


Ich glaube, die könnten auch einen kräftigeren Tritt vertragen.

gruss,
Klaus
DZ_the_best
Inventar
#17 erstellt: 16. Feb 2006, 15:07


ist denn Dein Verstärker (Yammi RX-V650) passend zum Lautsprecher Quantum 908??


Zur Zeit reicht das Budged nicht ganz aus.
Aber wenn, dann bekommen die Quantum etwas ordentliches.



@ Dennis
Ich habe jetzt einfach ´mal für dich geantwortet.

MFG DZ
albray
Inventar
#18 erstellt: 19. Feb 2006, 21:27

DZ_the_best schrieb:


ist denn Dein Verstärker (Yammi RX-V650) passend zum Lautsprecher Quantum 908??


Zur Zeit reicht das Budged nicht ganz aus.
Aber wenn, dann bekommen die Quantum etwas ordentliches.



@ Dennis
Ich habe jetzt einfach ´mal für dich geantwortet.

MFG DZ :prost


Upps sehe ich jetzt erst. Danke

Stimmt aber wirklich. Spätestens Weihnachten


[Beitrag von albray am 19. Feb 2006, 21:28 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Magnat Quantum 507 richtig antreiben!
tomek1 am 24.01.2010  –  Letzte Antwort am 25.01.2010  –  12 Beiträge
Magnat Quantum 507 sucht Verstärker!
Maks123 am 07.11.2007  –  Letzte Antwort am 04.01.2008  –  25 Beiträge
heco metas 500 od. Magnat Quantum 507
Marwin210 am 23.12.2007  –  Letzte Antwort am 23.12.2007  –  4 Beiträge
Magnat Quantum 507 an Denon PMA 655R?
webreiter am 12.12.2008  –  Letzte Antwort am 13.12.2008  –  5 Beiträge
Magnat Quantum 507 vs 508
s.win am 06.01.2006  –  Letzte Antwort am 10.03.2007  –  29 Beiträge
Magnat Quantum 507 vs. Magnat Quantum 907
majorocks am 17.05.2006  –  Letzte Antwort am 18.05.2006  –  9 Beiträge
Dussun V8i und magnat quantum 507
deine_mudda_3 am 11.09.2007  –  Letzte Antwort am 14.09.2007  –  11 Beiträge
Magnat Quantum 507 durch Regallautsprecher ersetzen?
chris650 am 27.02.2013  –  Letzte Antwort am 12.03.2013  –  12 Beiträge
Magnat quantum 507 vs. Klipsch RF52 lohnt sich ein wechsel?
$$$Sneijder$$$ am 01.11.2010  –  Letzte Antwort am 04.11.2010  –  2 Beiträge
Magnat Quantum 507 und Yamaha AX-396?
riod am 03.10.2009  –  Letzte Antwort am 04.10.2009  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Magnat
  • Yamaha
  • NAD
  • Rotel
  • Harman-Kardon

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 98 )
  • Neuestes MitgliedSilvia111
  • Gesamtzahl an Themen1.345.787
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.671.961