Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Suche AktivSub mit gefilterten ausgängen

+A -A
Autor
Beitrag
Want_to_know
Stammgast
#1 erstellt: 25. Mai 2006, 16:05
Hallo,

Suche einen Aktiv subwoofer der Ausgänge für 2 Boxen hat.
Diese jedoch sollten schon gefiltert sein, das die boxen mit keine niedrigen Frequenzen belastet werden.

MfG

(preis bis 120€ drüber bitte die günstigsten)
Heeki
Stammgast
#2 erstellt: 25. Mai 2006, 16:10
Das haben eigentlich sogut wie alle aktiven Subs, bzw. all die, die auch in einem "Surround-Set" angeboten werden ...

Wie hoch sind deine Ansprüche?

Ich persönlich würde dir in dieser Preisklasse zum Canton AS-20 o. AS-25 raten... Die Geschmäcker sind allerdings sehr verschieden!


[Beitrag von Heeki am 25. Mai 2006, 16:15 bearbeitet]
Sir_Aldo
Stammgast
#3 erstellt: 25. Mai 2006, 16:33
Hi!

Zwei gefilterte High-Level LS-Eingäng, bzw. -Ausgänge hat eigentlich fast jeder Sub, aber für 120€ sieht es allgemein eher düster aus. Der ihmo günstigste gute Sub, ist der "Acoustic Research Status 30" für 199€ bei hifi-schluderbacher, bzw. ebay. Ansonsten soll laut anderen Usern der "Magnat Vector Needle 25A Sub" für seine 130€ ganz gut sein, auch wenn ich von so billigen "Dingern" nich allzu viel halte...
Want_to_know
Stammgast
#4 erstellt: 26. Mai 2006, 11:57
eine größte sorge ist halt das die Ausgänge nicht gefiltert sidn. Aber ist so ein Hihgh-LvL input auch Ausgang?!
Heeki
Stammgast
#5 erstellt: 26. Mai 2006, 13:09
Nein, das ist nur ein alternativer Eingang, falls am AVR kein Subwoofer Output vorhanden ist...
Want_to_know
Stammgast
#6 erstellt: 26. Mai 2006, 17:26
Also brauch einen Sub der defenitiv aus gänge besitzt.
Heeki
Stammgast
#7 erstellt: 26. Mai 2006, 18:13
Ja, auf jeden Fall... Sorry!

Hast du kein Pre-Out am Receiver? Dann kannst du ihn ja auch so anschließen und wenn du die Front als "Small" definierst,
werden Sie auch nicht mit Tiefton belastet...

Want_to_know
Stammgast
#8 erstellt: 26. Mai 2006, 22:37
Pre-Out? Also das ganze währe an einem PC angeschlossen der einen S/PDIF ausgang besitzt (der aussieht wie ein Chinch).

Ich habe keinen Verstärker gefunden der Freuqenzen filtern kann, in einem natürlich günstigem Finanziellen Rahmen.
Shadow-HH
Stammgast
#9 erstellt: 26. Mai 2006, 22:53

Want_to_know schrieb:
Pre-Out? Also das ganze währe an einem PC angeschlossen der einen S/PDIF ausgang besitzt (der aussieht wie ein Chinch).

Ich habe keinen Verstärker gefunden der Freuqenzen filtern kann, in einem natürlich günstigem Finanziellen Rahmen.


Aha, so wie du dir das vorstellst, haut das sowieso nicht hin. Am PC brauchst du ja nicht nur einen aktiven Sub, sondern auch noch aktive Front-LS. Diese ganze Geschichte muß dann natürlich an die Analogausgänge und darf nicht an den SPDIF !!!

Aber es gibt eine für solche Fälle maßgeschneiderte Alternative: Schau dir mal unter www.teufel.de das Set "Concept E" an. Ich betreibe es selbst an einer Creative Soundblaster Audigy 2 ZS und das funktioniert prächtig. Zudem passt es finanziell genau in deinen Rahmen - das kostet nämlich nur noch 99,- Euronen plus Versand.

Gruß Olaf


[Beitrag von Shadow-HH am 26. Mai 2006, 22:57 bearbeitet]
Want_to_know
Stammgast
#10 erstellt: 27. Mai 2006, 02:09
Ich brauch keine 5 weiteren Boxen. Ich habe 2 Passiv Boxen, die ich gerne einsetzten möchte!
Gibt es einen Aktiv-Subwoofer der meine Passiv LS betreiben kann dessen Ausgänge gefiltert sind?


[Beitrag von Want_to_know am 27. Mai 2006, 02:11 bearbeitet]
Zweck0r
Moderator
#11 erstellt: 27. Mai 2006, 02:45
Moin,

Du kannst dir die Hochpässe auch selbst bauen:

http://www.hifi-selbstbau.de/text.php?id=48&s=read

Grüße,

Zweck
Harry.loves.DTS
Stammgast
#12 erstellt: 27. Mai 2006, 02:51
Hi,

wie die Anderen schon geschrieben haben: so ziemlich jeder Sub kann das (hat dann Schraubklemmen für die Boxen am Terminal).

Das Problem ist nur wie du den Sub füttern willst.
Wie Olaf schon geschrieben hat, kannst du nicht direkt den PC anschließen. Sowas geht nur mit den aktiven PC-Systemen.

Was du also machen könntest, wäre dir einen ganz normalen, kleinen/großen (wie du magst) Stereo-Verstärker zu kaufen. Mit den Kabeln für Rechts/Links gehst du dann auf die High-Level Eingänge vom Subwoofer (die Schraubklemmen). Der filtert dann die Frequenzen. Er behält die Tiefen und die Hohen gibt er weiter an die an ihn angeschlossenen passiven Boxen (auch wieder über Schraubklemmen, diesmal halt der Ausgang).
Canton PlusC, AS30, AS20/25 etc...sind passend und hundert andere. Bei Ebay bekommst du wertigere auch mal günstig gebraucht; auch den Verstärker.

Damit wäre dein Problem also gelöst

Lg, Harry
Shadow-HH
Stammgast
#13 erstellt: 27. Mai 2006, 06:25

Want_to_know schrieb:
Ich brauch keine 5 weiteren Boxen. Ich habe 2 Passiv Boxen, die ich gerne einsetzten möchte!
Gibt es einen Aktiv-Subwoofer der meine Passiv LS betreiben kann dessen Ausgänge gefiltert sind?


Das mag ja alles sein, aber für diese Passivboxen benötigst du zum Anschluß an einen PC eben auch noch einen Verstärker. Wenn du dir die Beschreibung des Concept E mal durchliest, wirst du feststellen, daß der Subwoofer eine Endstufe mit insgesamt 6 Kanälen enthält. Davon 5 kleine mit jeweils 20 Watt sinus für den Anschluß von Satelliten ind eine mit 50 Watt sinus für den Subwoofer. Der Bereich unterhalb der einstellbaren Trennfrquenz wird gefiltert dem Sub zugeführt und den Rest bekommen die Satelliten. Und wenn du nur Stereo haben möchtest, läßt du die 3 Sat für Center und Rear eben weg. Deine vorhandenen Passivboxen kannst du selbstverständlich auch anschließen. Ich habe an den Front-Ausgängen meines Concept E auch nicht die Original Satelliten, sondern Eigenbauten mit Focal Tiefmitteltöner und Visaton-Bändchen.
Günstiger als für diese 99,- Euro wird sich das wohl kaum realisieren lassen. Der Klang und auch die Verarbeitungsqualität ist schon sehr ordentlich.

Und wenn du wirklich meinst, daß du die mitgelieferten Satelliten nie brauchen wirst, spricht ja nichts dagegen, diese kurzerhand zu verkaufen. Der Sub beinhaltet in seiner Elektronik alles, was du brauchst. Schon für den Sub alleine sind die 99,- Euro VK ein absoluter Spottpreis.

So ganz nebenbei: Der SP/DIF ist ein digitaler Ausgang. Ein normales Lautsprechersystem muß aber an die analogen Ausgänge. Diese sind sowohl bei Onboard-Sound wie auch bei separaten Karten zumeist als 3,5mm Miniklinke (wie Kopfhörer) ausgeführt.

Gruß Olaf


[Beitrag von Shadow-HH am 27. Mai 2006, 06:35 bearbeitet]
Want_to_know
Stammgast
#14 erstellt: 27. Mai 2006, 09:15
Sorry, das habe ich nicht wirklich aus der broschüre und deiner absicht rauslesen können. Aber wirklich verstanden hat mich keiner.

Ich versteh um die Problematik um dem fehlenden Verstärker für die passiven Boxen, bei einem "normalen" Aktiv Subwoofer. Doch habe ich einen Subwoofer gesucht der dieser Problematik entgegensetzt wie das Beispiel von Shadow-HH.

Also nochmal, gibt es eine aktiv-Subwoofer der:
-gefilterte Boxenausgänge besitzt
-und diese mit einem integrierten Verstärker versehen sind
(wie der Teufel Concept E Subwoofer)
Sir_Aldo
Stammgast
#15 erstellt: 27. Mai 2006, 12:31
Hi!

Das was du suchst, ist in guter Qualität nicht realisierbar, da du das von dir gewünschte Konzept nur in billigen 5.1, bzw. 2.1 Systemen finden wirst. Denn Sub einzeln zu kaufen geht also nur über Leute die ihr System auflösen und die Komponenten einzeln verkaufen -> sprich ebay. Da die Sachen meist auf kleine Sats abgestimmt sind, wirst du mit deinen (vllt. großen passiven LS mit schlechten Wirkungsgrad?) schnell ans Limit kommen. Auch wird sehr hoch getrennt (Übernahmefrequenz ist meist fest eingestellt), was bedeutet, das deine jetzigen LS (wäre auch ganz nützlich zu erfahren, um welche es sich dabei handelt!) evtl. nicht richtig ausgelastet werden. Ich glaube auch, dass (sofern die LS nicht allzu klein sind) ein solider Stereoverstärker mehr Klanggewinn bewirkt, als eine "17cm-Subwoofer-Verstärker"-Kombi. Solltest du, was wir ja nicht wissen, nicht so hochwertige LS haben, wäre es ihmo jedoch gleich besser, sich ein Gesamtpaket wie es Shadow-HH beschrieben hat zu bestellen, weil dann einfach alles zusammen passt.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
suche aktivsub mit FB!
snookmediaa am 11.10.2011  –  Letzte Antwort am 13.10.2011  –  12 Beiträge
Aktivsub kaufempfehlung
sid211985 am 09.10.2014  –  Letzte Antwort am 09.10.2014  –  15 Beiträge
Aktivsub mit mächtig power gesucht!
tiger007 am 13.02.2004  –  Letzte Antwort am 16.02.2004  –  18 Beiträge
Aktivsub für kleinen Partyraum mit bums ;-)
>subaru< am 04.12.2012  –  Letzte Antwort am 26.12.2012  –  9 Beiträge
Suche Vollverstärker mit vielen Ein- und Ausgängen
Tilly04 am 06.04.2006  –  Letzte Antwort am 07.04.2006  –  5 Beiträge
Suche Verstärker mit 4 Lautsp. ausgängen
Bw-Luschtna am 28.11.2006  –  Letzte Antwort am 29.11.2006  –  10 Beiträge
Suche AktivSub bis 200?
H3llfire am 02.04.2006  –  Letzte Antwort am 16.04.2006  –  7 Beiträge
Suche Audio Wiedergabegerät ohne mechanische Bauteile und mit mehreren Ausgängen
Max_Power2k7 am 15.06.2007  –  Letzte Antwort am 18.06.2007  –  6 Beiträge
Suche Mischpult oder Alternative mit 2 Cinch Ausgängen
metsger am 09.07.2009  –  Letzte Antwort am 09.07.2009  –  7 Beiträge
Suche Stereo Verstärker mit Chinch Subwoofer ausgängen baujahr 1990-1995
DrBassTasty am 31.05.2012  –  Letzte Antwort am 01.06.2012  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Magnat
  • Canton
  • iHome

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.744 ( Heute: 67 )
  • Neuestes MitgliedKlaus-P.
  • Gesamtzahl an Themen1.344.801
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.655.153