Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Schrott oder Juwel

+A -A
Autor
Beitrag
Filou2004
Neuling
#1 erstellt: 16. Jul 2006, 16:41
Hiya

Zuerst - ich bin ein Anfänger.

In unserem offenen Wohnbereich (50m2) stehen zwei Lautsprecher Canton LE 190, sowie im übergehenden Essbereich (20m2) nochmals zwei Lautsprecher Canton LE 110. Zur Zeit sind hier ein Receiver HK 3270 und ein gewöhnlicher HK CD-Player im Einsatz, sowie Logitech Music Anywhere (iTunes).

So höre ich Musik: 80% via Computer MP3/Logitech Music Anywhere, 10% ab CD, 10% Radio. - Musikart: Lounge/Cafe del Mar (70%) und Pop (30%). Darauf bin ich allergisch: zuviel Bass - Woofer à la mini Home-Cinema.

Problem - der HK 3270 wir extrem heiss und wegen Mangel an Luftzirkulation wird es ca. 45 Grad in diesem Möbelchen trotz ca. 5cm grossem Luftloch (welches aber auch für die Kabel benützt wird). Das 1. Tablar im Möbel hat eine höhe von 17cm, der HK 3270 Receiver 15.5cm - also sehr wenig Platz - Ihr seht ein Anfänger .

Meine Frage - ich habe noch einen Sony STR-DE 335, welcher weniger hoch wäre 14cm - würde dies etwas bringen? Werden neuere Modelle weniger warm (ich denke der Sony ist neuer)? Oder sind beide Geräte Schrott und ich sollte mir einen neuen Receiver kaufen? Empfehlung - < EUR 400.

Herzlichen Dank für Euren Input.

Montana3962
cucun
Inventar
#2 erstellt: 17. Jul 2006, 15:58
das hat weder was mit neu oder alt oder gar dem hersteller zutun. klar gibt es unterschiede, aber es tut keinem verstärker gut das er eingeengt wird. und bei dir ist es entschieden zu wenig...
Luicypher
Stammgast
#3 erstellt: 18. Jul 2006, 07:45
Moin,
imho ist der Harmann schon in Ordnung; passt halbwegs zu den Canton Lautsprechern und scheint klanglich ja auch nicht abzustoßen. Die Unterbringung des Receiver scheint mir das wesentliche Problem zu sein; genau genommen, wundert es mich schon ein bisschen, dass der überhaupt noch läuft. Ein neuer Receiver, der so niedrig ist, dass er da locker runter passt, fällt mir spontan nicht ein. Und Platz für die Belüftung brauchen die meisten, wenn nicht alle Geräte. Mit 2-3 cm ist es meistens nicht getan. Mein Denon AVR z. B. wird schon deutlich warm und der steht vollkommen frei. Wenn der so eingezwängt würde, wäre wohl fix die Kiste aus. Das der Sony deutlich weniger Hitze produziert, wage ich bei einer Höhendifferenz zum Harmann von 1,5 cm zu bezweifeln.
Ein neuer Receiver ist imho gar nicht nötig; ist es denn völlig unmöglich, dem Harmann etwas mehr Luft/Platz zu verschaffen? Mal einfach genau überlegen und versuchen, bewusst neue Möglichkeiten, keine Variationen der bestehenden Lösung, zu suchen. Ein, zwei Fotos wären sinnvoll, um dabei zu helfen.

Gruss, Jan.
Filou2004
Neuling
#4 erstellt: 18. Jul 2006, 17:49
Hallo.

Zuerst herzlichen Dank, dass Ihr mich nicht gerade in der Luft zerfetzt habt.

Habe jetzt folgende Aenderung vorgenommen - der Receiver steht jetzt ein Tablar höher, hat gegen oben ca. 3 cm Luft und auf der Seite je 22 cm. Mal schauen wie die Wärmeentwicklung jetzt ist. Meine Frau bringt mich um wenn ich ein Loch in den Cube von Interlübke bohre.

Leider kann ich kein Photo machen, die Digicam ist in den Ferien ohne mich

Dafür - Sturmfreie Bude

Jan - was meinst Du mit der Receiver passt halbwegs zu den Lautsprechern? Sind die Lautsprecher oder der Receiver nix?

Also nochmals - besten Dank.

Filou/Montana
cucun
Inventar
#5 erstellt: 19. Jul 2006, 01:49
naja halbwegs war halt auf das klangliche zusammenspiel bezogen. du kannst fast jeden amp an irgentwelche ls stecken, technische probleme bekommt man da nie. aber wies klanglich aussieht will ich net wissen
Luicypher
Stammgast
#6 erstellt: 19. Jul 2006, 07:40
Moin,
cucun hat deine Frage schon beantwortet; mit "halbwegs" meinte ich, dass das genaue Zusammenspiel von Verstärker (m. E. nicht ganz so wichtig) und Lautsprecher (sehr viel wichtiger) im akkustischen Umfeld (seeeehr wichtig) von hier aus nicht so ohne weiteres zu beurteilen ist. Ich denke, damit kann man mit den Komponenten sehr gut Musik hören und geniessen kann.
Ob die Veränderung im Cube die große Wende bringt, wage ich zu bezweifeln, denn 3cm ist imho immer noch zu wenig. Aber andererseits ist der Harman ja bisher auch nicht überhitzt worden, ergo kann er das scheinbar ab. Also wird's auch nicht schlimmer werden. Und dass du Skrupel hast, in so ein Möbelstück ein Loch zu bohren, kann ich absolut verstehen. Schönes Stück.
Anderer Ansatz, wenn rechts und links neben dem Receiver je 22 cm Platz sind, sind das ja zusammen 44 cm (toll gerechnet, gell? ) Wie breit ist der CD-Player? Könnte man den neben den Receiver stellen und dafür das Tablar auf dem der Receiver jetzt steht, rausnehmen?

@cucun: Ich habe mir vor ca. 12 Jahren ein Hifi-Set vom Media Markt gekauft (Infinity Kappa 8.1 LS und Pioneer Komponenten der Kategorie 500-700 DM). Es war geplant das Set aufzuteilen (LS weitergegeben), aber wir haben uns den Spass gemacht, die LS für eine laute Stunde an den Pioneer-Verstärker zu hängen (Garantie macht mutig, ). Kurz vor Ende der Stunde mussten wir Schluss machen, der Verstärker war völlig am Ende und wir fürchteten um die Lautsprecher.

Gruss, Jan.
cucun
Inventar
#7 erstellt: 19. Jul 2006, 10:05
die alten infinitys saugen ja auch heftigst... da wundert es mich net das sie den amp an die grenze gebracht haben
Luicypher
Stammgast
#8 erstellt: 19. Jul 2006, 10:44
@cucun: jepp, so ist es; merkwürdig nur, dass man so eine Kombination als Set verkauft. Schon bevor wir/ich die Anlage gekauft haben, war klar, dass die Anlage gesplittet wird, auch weil wir wussten, dass der Verstärker nie und nimmer mit den LS klar kommt. Trotzdem weiss ich noch genau; ich habe den Verkäufer gelöchert, ob die Komponenten denn zusammenpassen, usw. "Ja, kein Problem" war die Antwort. Haha, am Ar... Naja, Media Markt halt. (Aber war schon ein Knaller-Angebot, LS + Verstärker + CD-Spieler + Kassetten-Spieler + Tuner (alles Pioneer 600er Serie) für 4.000,- DM)
Gruss, Jan
Affenbutler
Neuling
#9 erstellt: 22. Jul 2006, 10:53
Wenn bei mir Elektrogeräte zu heiß werden, verpass ich nen einfach ne aktive Kühlung.

ein Netzgerät
http://cgi.ebay.de/U...QQrdZ1QQcmdZViewItem

ne Lüsterklemme
http://cgi.ebay.de/M...QQrdZ1QQcmdZViewItem

und ein guter PClüfter
http://cgi.ebay.de/P...QQrdZ1QQcmdZViewItem

Man kann ja rumprobieren, ob man den Lüfter saugend oder blasend installiert; wirklich falsch ist keins von beiden.

Wenn der Lüfter überhaupt hörbar ist, kann man das Netzgerät auf 9 Volt runterstellen, dann wirds wirklich leise genug. Man kann den Lüfter immer laufen lassen (bei 80.000h laufleistung sind da ja einige Jahre drin), oder mit dem Verstärker in ne gemeinsame Steckerleiste hauen - wie's einem gefällt.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Canton LE 190 oder Magnat Vector 77
Agroberliner am 23.07.2006  –  Letzte Antwort am 23.07.2006  –  6 Beiträge
Verstärker zu canton le 107
bhood am 02.08.2008  –  Letzte Antwort am 04.08.2008  –  20 Beiträge
hk 670 + Canton?
Ned01 am 25.04.2004  –  Letzte Antwort am 30.04.2004  –  18 Beiträge
Kaufentscheidung: Canton LE 190 oder Canton Ergo 90
Reneil am 08.04.2009  –  Letzte Antwort am 08.04.2009  –  2 Beiträge
Harman/ Kardon HK 3270 RDS
passipeter am 23.08.2008  –  Letzte Antwort am 23.08.2008  –  7 Beiträge
Empfehlung "Acoustique Quality" oder Canton LE 109
Celeborn am 07.09.2004  –  Letzte Antwort am 19.04.2005  –  22 Beiträge
Canton Ergo oder LE
Stulle am 27.04.2004  –  Letzte Antwort am 01.05.2004  –  30 Beiträge
HK 675 + Jamo D ?
coKo am 30.06.2006  –  Letzte Antwort am 24.07.2006  –  14 Beiträge
Canton LE 130
Xyros am 13.10.2009  –  Letzte Antwort am 19.10.2009  –  4 Beiträge
Canton Le 103 / 107
FlyingDaniel am 26.10.2004  –  Letzte Antwort am 07.12.2004  –  46 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Canton
  • Harman-Kardon

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 114 )
  • Neuestes Mitgliedsharequest
  • Gesamtzahl an Themen1.345.645
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.669.104