Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


hk 670 + Canton?

+A -A
Autor
Beitrag
Ned01
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 25. Apr 2004, 18:35
Hallo allerseits!

Ein Freund von mir will sich eine Stereo Hifi-Anlage kaufen.

Ich habe ihm zu dem Harman Kardon HK 670 Vollverstärker und
zu zwei Canton LE 107 Standboxen geraten.
Nun würde ich gerne eure Meinung dazu hören und so noch andere Vorschläge einholen.

Budget sind ca. 700 Kröten.

Ich danke schonmal im Vorraus für eure Antworten!



MfG

Matthias
Poggelcup
Stammgast
#2 erstellt: 25. Apr 2004, 22:29
Hi,

der HK ist schon OK, aber dann bleibt nicht mehr viel Kohle für die Boxen.
Auf jeden fall probehören, vieleicht kann man beim Händler ein Paar Austsellungsboxen günstig erstehen.

Ohne Probehören nur auf anraten von anderen kaufen ist keine gute Idee!


Tobias
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 25. Apr 2004, 22:44
Hallo,

ich würde mal eher zum kleinen 540er von Cambridge Audio raten. Damit du mehr -und sinnvolles Budget- für adäquate Boxen hast. Der 670er alleine macht noch keinen Sommer!

Markus
Amerigo
Inventar
#4 erstellt: 26. Apr 2004, 11:12


[Beitrag von Amerigo am 26. Apr 2004, 11:12 bearbeitet]
Poggelcup
Stammgast
#5 erstellt: 26. Apr 2004, 11:50
Hi,

genau, so sehe ich das auch Markus!


Tobias
Ned01
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 26. Apr 2004, 18:37
Wisst ihr zufällig einen Händler der Verstärker von Cambridge Audio führt?

Ich persönlich habe die Vorgänger der LE 107 zusammmen mit dem Yamaha YST-SW800 Subwoofer und bin voll zufrieden. Also je nach Aufnahmequelle lässt sich ein ganz leichtes Übersteuern der Höhen feststellen, hört man aber nur wenn man sich wirklich stark drauf konzentriert und selbst dann selten. Ansonsten sin die Höhen klar und präzise. Deshalb hät ich meinem Feund jetzt die Nachfolgeboxen LE 107 angeraten.


Welche Boxen würdet ihr empfehlen in der Preisklasse?
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 28. Apr 2004, 00:00

Wisst ihr zufällig einen Händler der Verstärker von Cambridge Audio führt?

Welche Boxen würdet ihr empfehlen in der Preisklasse?


Hallo,

aktuell wird Cambridge Audio in England mit Monitor Audio Lautsprechern "abgefeiert". Es ist wirklich eine harmonische Geschichte.

Verstärker von Cambridge Audio haben viele Händler. Woher kommst du denn? Vielleicht gibt es ja einen in deiner Nähe!

Markus
Ned01
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 28. Apr 2004, 01:49
Moin

Ich komm aus der Nähe von Ludwigshafen-Mannheim.

Ich schau mal dass ich mienen Händler find, der des im Laden verkauft.

Ich hab halt bisher noch keinen im i-Net gefunden der die Sachen in Deutschland vertreibt.

Welche Boxen würdest du denn in Verbindung mit dem HK 670 empfehlen?


MfG

Matthias
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 28. Apr 2004, 01:52
Hallo,

Cambridge Audio bekommst du z.B. hier
www.klingtgut-lsv.de (Dein nächster mir bekannter Händler)
www.avs-oymann.de
www.benedictus.de

Dann noch unzählige die nicht versenden....(ist eigentlich sehr flächendeckend das Netz)

Den harman würde ich mir mal mit einer KEF Q7 oder Monitor Audio Silver S8 abhören. Sind IMHO sehr überzeugende Vorstellungen.

Aber wichtig: Vor dem Kauf test hören in den eigenen vier Wänden.

Markus
Ned01
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 28. Apr 2004, 18:44
Hiho

vielen Dank für deine Bemühmunegn mir die Händler rauszusuchen, allerdings is da das beste angebot 399,- für den 540er.
Den HK 640 bekomm ich aber schon für 359,-.

Wenn mein Kumpel aber mehr als 175,- pro Box ausgeben soll ( das wär also Canton LE 107 oder Vergleichbares ) müsst er sich also nen Verstärker für deutlich weniger als 300EUR kaufen.

Macht Yamaha eigentlich brauchbare Stereoverstärker ?


MfG

Matthias
Tommy1980
Neuling
#11 erstellt: 28. Apr 2004, 20:12
Den HK 670 gibts für um die 300EUR bei ebay (hab meinen für 270EUR +11EUR Versand vom Händler gekauft)
Bei den Boxen bin ich allerdings selber noch nicht weitergekommen, Kohle hab ich allerdings das "musst du im Zimmer hören erweißt" sich in meinem Fall als sinnlos weil ich in spätestens 6 Monaten woanders wohne, für wie lange es dann diese Wohnung sein wird ist ebenso ungewiss weil ich als junger Kerl flexibel sein muss (unitechnisch)...
Was haltet ihr von den Canton LE 109, sind das Universalteile oder nur in "dem Raum" zu empfehlen oder sonst schrott? Oder sind die zu überdimensioniert?
Poggelcup
Stammgast
#12 erstellt: 28. Apr 2004, 20:17


Den harman würde ich mir mal mit einer KEF Q7 oder Monitor Audio Silver S8 abhören. Sind IMHO sehr überzeugende Vorstellungen.

Aber wichtig: Vor dem Kauf test hören in den eigenen vier Wänden.

Markus



Ja dann wird er aber sein Budget deutlich überschreiten!
Aber er hat ja gefragt!

Tobias
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#13 erstellt: 28. Apr 2004, 23:06
Hallo,

vielen ist einfach nicht bewusst, das die Interaktion Raum und Boxen den grössten Teil des Klangerlebnisses ausmacht. und nicht ein "super-hydoller" Verstärker.

Und es ist nicht immer sinnvoll alles auf Einzelpreise herunterzureduzieren, sofern man ein Gesamtkonzept sucht.

Markus
Tommy1980
Neuling
#14 erstellt: 29. Apr 2004, 10:55
Hi Markus, Ich suche nicht das perfekteste für mein Gehör, wie ich das schon durch Konzerte geschädigt habe kann mir kein Arzt genau sagen. Hinzu kommt das was man Geschmack nennt und das muss noch nichteinmal was mit dem Raum zutun haben wo ich vorübergehend wohne. Mir ist klar das man das Konzept braucht um 100% zufrieden zu sein aber will ich das überhaupt? Dann könnte ich gleich etwa 80% meiner Konzertbesuche reklamieren weil mir der Sound nicht lag, ist blödsinn oder? Ich will "Allround" für ein Zimmer von 18-30qm, schlag mir mal Lautsprecher die nicht über 500EUR kosten und dem Harman keine Probleme machen und trotzdem Bässe, Mitte und die Höhen deutlich abzeichnen. Wobei die Mitteltöne sehr deutlich sein sollten. Hast du da was im Programm?
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#15 erstellt: 29. Apr 2004, 14:26
Hallo,

als Standbox würde ich die Wharfedale Diamond 8.4 näher in Betracht ziehen, und als Kompaktbox die Monitor Audio Silver S1.

Markus
Dajusch
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 29. Apr 2004, 14:52
Hi Markus
Ham die die Monitor Audio Silver S1 wirklich gefallen ? Ich bin ja im Moment auch auf der Suche nach gut klingenden Kompaktlautsprechern, und fand das die S1 nicht sehr gut geklungen hatten ( etwas blechern ).
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#17 erstellt: 29. Apr 2004, 21:50
Hallo,

blechern kann ich nicht nachvollziehen. An welcher Elektronik?
Mir gefällt die S1 besser als die S2 z.B.

Markus
Dajusch
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 30. Apr 2004, 12:38
Hallo,
Sie hingen an einem Harman Kardon Receiver AVR 430,
und die um einiges billigeren KEF Cresta 10 haben mir deutlich besser gefallen.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Harman-Kardon - HK 670 oder HK 3380 ???
schackchen am 07.11.2005  –  Letzte Antwort am 07.11.2005  –  2 Beiträge
Vom HK 670 zum C 372
Star_der_Woche am 29.01.2004  –  Letzte Antwort am 31.01.2004  –  36 Beiträge
Gesucht: LS für HK 670 bis 700,-
twoface am 15.11.2004  –  Letzte Antwort am 16.11.2004  –  4 Beiträge
Harman Kardon HK 670
DerOlli am 07.10.2003  –  Letzte Antwort am 07.10.2003  –  3 Beiträge
Testbericht zum HK 670
DerOlli am 26.10.2003  –  Letzte Antwort am 13.01.2006  –  5 Beiträge
hk-670 mist??
denkfisch am 12.12.2003  –  Letzte Antwort am 13.12.2003  –  5 Beiträge
Boxen für HK 670
skel am 03.04.2009  –  Letzte Antwort am 04.04.2009  –  7 Beiträge
Suche passende Boxen für Harman Kardon HK 670 Verstärker
cinos am 02.11.2008  –  Letzte Antwort am 04.11.2008  –  4 Beiträge
Welche Boxen für HK 670?
Tommy1980 am 22.03.2004  –  Letzte Antwort am 24.03.2004  –  8 Beiträge
Welche Boxen zum hk 670 ???
bierzelt am 08.10.2004  –  Letzte Antwort am 10.10.2004  –  18 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Harman-Kardon
  • Canton
  • KEF
  • Wharfedale
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder816.206 ( Heute: 47 )
  • Neuestes Mitgliedstaxmotown
  • Gesamtzahl an Themen1.362.084
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.944.148