Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Suche LS für meinen Verstärker

+A -A
Autor
Beitrag
dan0r
Stammgast
#1 erstellt: 08. Aug 2006, 00:31
Hallo liebe Foren Leute

Ich habe vor kurzem einen Yamaha AX-550 Verstärker von meinem Vater bekommen. Das Teil funzt auch einwandfrei, allerdings brauche ich jetzt ein paar Lautsprecher für das Teil. Lautsprecher mit welchen ich mal klassische Musik fühlen kann und mal Musik welche laut und mit Bass verbunden ist.

Ich höre Musik aus wirklich alles Bereichen, also habe da nichts was ich jetzt total gerne höre. Kommt bei mir eher auf den Tag oder meine Stimmung an. Wollte den Verstärker mit meinem Computer und mit einem CD-Player verbinden. Nun wollte ich mal von euch wissen welche Lautsprecher ihr mir empfehlen könntet. Also, ich bin Schüler, gehe nebenbei Geld ranschaffen und könnte ein wenig Geld beiseite legen. So wie es hier im Forum steht, sollte man sich Lautsprecher ausleihen und mal Probehören, aber ich muss ja auch mit irgendeinem Lautsprecher den Anfang machen, nur da ist halt das Problem, dass ich mich in Bereich Lautsprecher fast garnicht auskenne. Klar mit Impedanzen und Wattangaben, soviel weiss ich dann doch, aber was bringen mir Wattangaben in Bezug auf den Klang ?

Mein Zimmer hat ca. 20-23m² und angeschaut habe ich mir folgende Modelle:

Canton LE 170 und Canton LE 190, allerdings noch nicht Probegehört. Wozu könntet ihr mir raten ?
Volc0m
Stammgast
#2 erstellt: 08. Aug 2006, 00:51
Die Canton LEs sind imho gute Einstiegslautsprecher, und dürften schon recht nahe an deine Ansprüche rankommen.
(ggf. auch mal nach den "alten" LE109 gucken, sollten für wenig Geld zu haben sein ;))

Wie groß erstreckt sich denn dein finanzieller Spielraum, und welche Art von Musik darf gerne einmal etwas lauter gespielt werden?


Gruß, Volc0m
JörgWI
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 08. Aug 2006, 05:10
Hallo,
ich kann dir derzeit nur die Jamo D570/D590 ans Herz legen.

Der LS spielt in einer Galaxy als die günstigen Cantons, dürfte aber grade im gleichen Preisbereich liegen.

Zu den Lautsprechern gibt es einen ausgiebigen Thread, den du dir ja mal ansehen kannst.

Ein Händler hat da wohl die gesamte Restproduktion erstanden und verschleudert die guten Stücke jetzt für 250,- bzw 350,- inkl Versand. Da man nicht weiß, wieviele die noch haben, würde ich, wenn dir die beschreibungen der glücklichen Käufer gefallen, da mal blind kaufen.

Für das Geld würdest du sie sicher auch bald wieder los werden, falls sie dir garnicht zusagen sollten.

bis bald

Gruß

Jörg
Roland04
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 08. Aug 2006, 05:22
hallo dan0r und herzlich willkommen im forum ,
die wichtigste frage vorweg, wie hoch ist denn dein budget? und wie sind die stellmöglichkeiten, kannst du problemlos standlautsprecher aufstellen, am besten so, dass sie auch luft zum atmen haben und ihr potential ausspielen können?
der tipp von JörgWI ist gut, die jamos sind momentan vom preis/leistungsverhältnis kaum zu toppen , aber auch deine genannten cantöner sind einen test wert, desweiteren kann man noch nubert, monitor audio, wharfedale, mordaunt short, dali, usw. usw. mit ins kalkül ziehen, allesamt führen sie lautsprecher im einstiegs sowie etwas teureren segment!
gruß roland
lars92
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 08. Aug 2006, 07:19
Wenn kein Stand-LS reinpasst würde ich die B&W DM601 S3 empfehlen. Hängen bei mir a nem Yamah-AX und ich find den Klang sehr gut. Klang ist kräftig, und basstark.

Allerdings ab ich auch hier im Forum gehört, dass der Klang einigen garnicht gefällt, also auf jeden Fall: Probehören!

Aber falls Stand reinpassen wären wohl die Jamos die beste Wahl!
dan0r
Stammgast
#6 erstellt: 08. Aug 2006, 10:59
Danke, die Jamos hab ich gestern, nachdem ich das Forum durchforstet habe auch mal in Betracht gezogen. Vom Budget dürften die noch drin sein. Hab selber so mit 250-350€ gerechnet. Was jetzt noch bleibt wäre die Frage wie ich am besten, also ohne großen Qualitätsverlust meinen Computer mit dem Verstärker verbinde !?
lars92
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 08. Aug 2006, 13:48
Hauptsache du hast eine eingermaßen gute Soundkarte. Also ich hab den Stereoausgang meiner Soundkarte einfach per Adapter auf Chinch "adaptert" und dann ein Chinch Kabel zum Aux-Eingang der Anlage gelegt. Klang ist sehr gut, obwohl das Kabel 7,5 Meter lang ist. Aber um so kürzer, desto besser ist es.
Aber die Ausgangslauststärke möglichst hoch machen, so dass man an der Anlage nicht so weit aufdrehen muss, das macht die Qualität deutlich besser. Wenn ich die Lautstärke stark veringere, und das an der Anlage kompensiere hört sich das grauenhaft an, besonders wegen dem langen Kabel.
dan0r
Stammgast
#8 erstellt: 08. Aug 2006, 17:38
Gute Nachrichten, also ich hoffe es doch

Bekomme wahrscheinlich noch die alten Heco Interieur Plus 505 Lautsprecher von meinem Vater. Allerdings meinte er, dass bei einem Lautsprecher der Hochtöner hinüber sei, was könnt ihr mir zu den Boxen bzw. zum Kauf eines neuen Hochtöners sagen ?!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
[Suche] Verstärker für Plattenspieler
mariusb89 am 08.02.2015  –  Letzte Antwort am 21.02.2015  –  11 Beiträge
Verstärker und LS für 16m²
marcel5337 am 21.09.2011  –  Letzte Antwort am 22.09.2011  –  15 Beiträge
suche verstärker für meinen thorens
marco666 am 15.08.2010  –  Letzte Antwort am 16.08.2010  –  7 Beiträge
suche 2.0/2.1 LS und Verstärker
Catweasle1981 am 17.12.2010  –  Letzte Antwort am 16.01.2011  –  26 Beiträge
LS für NAD Verstärker
peter1757 am 13.04.2011  –  Letzte Antwort am 17.04.2011  –  36 Beiträge
LS für meinen Schreibtisch
Hidama am 18.11.2014  –  Letzte Antwort am 30.11.2014  –  29 Beiträge
suche Rat! Verstärker für Plattenspieler
kelevra385 am 19.11.2014  –  Letzte Antwort am 19.11.2014  –  8 Beiträge
Verstärker für Heco LS
moq am 27.04.2013  –  Letzte Antwort am 30.04.2013  –  9 Beiträge
Ls + Verstärker
RockInPeace am 30.06.2010  –  Letzte Antwort am 03.07.2010  –  12 Beiträge
LS für 300B Verstärker
WalkSightseeing am 14.11.2015  –  Letzte Antwort am 16.11.2015  –  15 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Canton

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 118 )
  • Neuestes Mitgliedcorofur
  • Gesamtzahl an Themen1.345.471
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.666.086