Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Onkyo A933 oder NAD 320 BEEE, LS

+A -A
Autor
Beitrag
jensjk
Neuling
#1 erstellt: 09. Aug 2006, 21:19
Hallo,

nachdem ein Blitz die Bose abgeraucht hat (und man nach 8 Jahren schlauer sein möchte) such ich mal wieder nach einem Verstärker + LS. Musik ist Querschnitt aus Rock/Jazz/Klassik

Der MM bietet den A933 von Onkyo (schön klein) für 549,- an, den auch ins Auge gefassten NAD 320 BEE bekommt man ja so für 3xx,-

Ist der Preisunterschied das Geld wert und hört man das nur mit entsprechende teuren LS?

Da habe ich im Auge:

Jamo D570
KEF Q5
B+W DM603 S3

Nach Lesen aller Kaufberatung, dem Besuch von 2 Händlern (zzgl. MM ;-) ist man schon etwas verwirrt. Und: wie schafft ihr es Händler zu überreden euch 2-3 Kombainationen zum test zu überlassen? Oder online bestellen und wieder zurückgehen lassen?

Was sagt ihr also so dazu?
Wilder_Wein
Inventar
#2 erstellt: 10. Aug 2006, 21:42
Hallo,

also den NAD C 320BEE bekommt man derzeit für 299 Euro, er ist nämlich im Abverkauf, da der Nachfolger schon vor der Türe steht.

Meines erachtens das Beste, was man derzeit fürs Geld bekommen kann. Den Onkyo habe ich leider noch nie gehört, kann mir also leider kein Urteil erlauben.

Gruß
Didi
jensjk
Neuling
#3 erstellt: 17. Aug 2006, 20:07
Obwohl ja hier in der KAufberatung nicht viel Betrieb zu sein scheint, hier noch meine Entscheidung:

gekauft habe ich am Ende einen Verstärker Onkyo A 933, als Vorführgerät für 549,-

Als Boxen habe ich mich für die Jamo 570 entschieden, die es ja nun derzeit für 99,- pro Stück wirklich zum Knüllerpreis gibt.

Der Klang ist super, die Fernbedienung von Onkyo ist zwar etwas gewöhnungsbedürftig, aber da gewöhnt man sich siche dran.

Bei den Jamo-Boxen war der Schock im ersten Moment groß denn bei einer Box fehlten die Höhen.

Der Service des Verkäufers meint man sollte mal die Anschlußplatte rausnehmen und schauen ob die Kontakte an den Kontermuttern ok sind. Die waren ok, ABER: an 2 Bauteilen waren die Anschlußfahnen durchgetrennt!

Gott sei dank kann ich noch mit dem Lötkolben umgehen (auch wenn man den immer seltener zur Hand nimmt), da war der Hörgenuß dann gesichert.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
NAD 320, oder doch nicht?
weltbuerger am 08.11.2006  –  Letzte Antwort am 16.11.2006  –  36 Beiträge
NAD 320 bee Erfahrungen
lowend05 am 22.03.2006  –  Letzte Antwort am 02.12.2006  –  42 Beiträge
Onkyo cs 320???
luxer am 01.05.2006  –  Letzte Antwort am 02.05.2006  –  6 Beiträge
Günstige LS für NAD 320 BEE
dersagsager am 10.06.2007  –  Letzte Antwort am 19.06.2007  –  12 Beiträge
NAD 320 BBE oder HK 670
electrobeast am 20.11.2003  –  Letzte Antwort am 20.11.2003  –  2 Beiträge
HK670 oder NAD C-320 Bee?
cryptochrome am 10.01.2004  –  Letzte Antwort am 13.01.2004  –  13 Beiträge
Tipp: Onkyo CS 320 oder CS 220 ?
bundy007 am 02.02.2006  –  Letzte Antwort am 03.02.2006  –  2 Beiträge
Yamaha Pianocraft 320 oder Onkyo CS 525?
Larry72 am 27.08.2008  –  Letzte Antwort am 16.12.2008  –  3 Beiträge
Hilfe ! Pianocraft 320 oder Onkyo 525 ?
clio7 am 03.04.2009  –  Letzte Antwort am 03.04.2009  –  6 Beiträge
HILFE!!!!!!!!!!!!Vincent, Yamaha, Onkyo oder NAD oder...?????
harry@illsoundz am 08.03.2004  –  Letzte Antwort am 11.03.2004  –  13 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Onkyo
  • KEF

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 6 )
  • Neuestes MitgliedPanza85
  • Gesamtzahl an Themen1.345.800
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.672.194