Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Welchen Verstärker?

+A -A
Autor
Beitrag
B.Peakwutz
Inventar
#1 erstellt: 23. Aug 2006, 09:42
Hi,

ich bin absoluter Neuling auf dem Gebiet des Home-Hifi und will mich auch garnicht so wirklich da reinhängen. Gute Musik ins Auto zu bringen ist schon teuer genug ; ).

Ich suche nach einem Stereoverstärker, der nach Möglichkeit einen Sub-Ausgang bietet und mehrere Eingänge. Eine Fernbedienung wäre auch nicht schlecht.

Die LS an denen er arbeiten sollte... Keine Ahnung, was das so ist ; ). Aber die haben ehemals 600DM gekostet. Sollte eigentlich nichts minderwertiges sein.

Preislich kann ich nichts sagen, aber es sollte möglichst günstig sein. Sehr gerne auch etwas Gebrauchtes.

Viele Grüße, Christian
B.Peakwutz
Inventar
#2 erstellt: 23. Aug 2006, 18:00
Hab mich in der Kategorie vertan. Kann ein Mod mal bitte dieses Thread in *Stereo-->Kaufberatung* verschieben? wäre diesem dann sehr verbunden :D.

Dieser Beitrag kann dann auch gelöscht werden.

Viele Grüße, Christian
Crazy-Horse
Inventar
#3 erstellt: 23. Aug 2006, 23:29

Liquidity schrieb:
Hi,

ich bin absoluter Neuling auf dem Gebiet des Home-Hifi und will mich auch garnicht so wirklich da reinhängen. Gute Musik ins Auto zu bringen ist schon teuer genug ; ).

Ich suche nach einem Stereoverstärker, der nach Möglichkeit einen Sub-Ausgang bietet und mehrere Eingänge. Eine Fernbedienung wäre auch nicht schlecht.

Stereoamps gibt es einige, doch ich denke in Anbetracht der LS Preisklasse sollte es sich im 300-400Euro Rahmen aufhalten.

FB haben sie eigentlich alle, sogar Röhrenamps bringen so was heute schon mit, ja da hat sich viel getan seit...

Beim Subout wird es komplizierter, mir ist gerade keiner bekannt der so was hat.
Meine mich dunkel an einen Test erinnere zu können, da war einer dabei der einen Subout mitbrachte, im Test waren meine ich, HK, Marantz, Onkyo und noch eine Marke.

Schaue mal bei den Hersteller vorbei!


Und der Krach in einem Auto, auch wenn eine Anlage drin steckt, hat meist wenig mit gutem Stereo und deren Fähigkeit zur Musikwiedergabe zu tun. Wenn du lange genug hier bleibst bekehren wir dich sicher auch noch, denn im Auto ist es meist eh viel zu Stressig um guten Stuff zu genießen

Habe mal um deine Verschiebung ersucht!
B.Peakwutz
Inventar
#4 erstellt: 24. Aug 2006, 07:50
Hallo,

Erstmal vielen Dank für das ersuchen meiner Verschiebung

Und vielen Dank auch für deine Antwort. AAAAlso, gleich zu Beginn: mein Ziel ist es nicht, die Fähigkeiten meiner LS voll auszuschöpfen. Außerdem muss auch nichts übelst laut werden, das würde meine Mitbwohner und die Nachbarn stören.

Unter deinen Herstellern habe ich leider keinen gefunden, der einen 2.1 Verstärker bietet.

Ich gucke mal einfach bei Ebay nach 2.1 Verstärkern. Ich denke, das gibt mal ne ausbaufähige Grundlage.

JAAA, der Sound im Auto. Einfach ist da garnichts. Vor allem wird es schwer, wenn man nicht nur Posen möchte, sondern auch genießen. Aber im Zimmer kann ich kein Heimkino realisieren, Ich wohne bei meiner Freundin und ihrer Familie. Da gibts kein Platz. Mal davon abgesehen gucke ich sehr wenig Fern, weil es mich einfach nicht interessiert. Ich habe es nur ab und zu mal angeschaltet, um mich z.B. Während des Frühstücks von Sponge Bob amüsieren zu lassen. Das einzige was ich gerne sehe ist Galileo und Welt der Wunder. Filme sehe ich schon garnicht, weil mich die Werbeunterbrechungen zu sehr nerven, vor allem weil das immer dreister wird. Einen schönen Actionfilm oder Anime aus der Videothek abends mal zu sehen ist schon schön, aber da fehlt mir wieder die Zeit, die ich ins Auto stecke ; ). Außerdem bezahlen meine Freundin und ich alles für das Zimmer zusammen, und was passiert dann nach einer (unwahrscheinlichen) Trennung? Home-Hifi ist in meinem Fall komplizierter ; )

Bei Ebay hab ich nichts gefunden .

Viele Grüße, Christian
chris30
Stammgast
#5 erstellt: 24. Aug 2006, 08:30
Hallo Christian,
explizite 2.1 Amps mit ausgewiesenen Sub-out wirst du vermutlich nicht finden, eher im Surround- Bereich (dann natürlich 5.1) oder bei Minianlagen. Aber bei einem Sub mit ausreichenden Regelmöglichkeiten tut es auch ein Amp mit Pre-out, z.B. nad 320 bee z.Z. 299€ Liste.
Viele Grüße
Chris
Crazy-Horse
Inventar
#6 erstellt: 24. Aug 2006, 08:43
Na dann hast du nicht genau genug nachgeschaut:
http://www.hifi-regl...rdon_hk_3380_rds.php

Wusste doch, das da einer mit Subout bei war, frisch ausgeschlafen sucht es sich halt leichter
B.Peakwutz
Inventar
#7 erstellt: 24. Aug 2006, 08:53

Crazy-Horse schrieb:
Na dann hast du nicht genau genug nachgeschaut:
http://www.hifi-regl...rdon_hk_3380_rds.php

Wusste doch, das da einer mit Subout bei war, frisch ausgeschlafen sucht es sich halt leichter :D



Naja, woher soll ein Laie wissen, dass du mit "HK" "Harman-Kardon" meinst? ; )


chris30 schrieb:
Hallo Christian,
explizite 2.1 Amps mit ausgewiesenen Sub-out wirst du vermutlich nicht finden, eher im Surround- Bereich (dann natürlich 5.1) oder bei Minianlagen. Aber bei einem Sub mit ausreichenden Regelmöglichkeiten tut es auch ein Amp mit Pre-out, z.B. nad 320 bee z.Z. 299€ Liste.
Viele Grüße
Chris


Könntest du das bitte näher erläutern? Ich weiß jetzt nicht, was du mir damit sagen möchtest.

Viele Grüße, Christian

EDIT: hab eben mal ein bisschen gesucht.
ich hab noch einen Sansui RZ-1500 und einen Onkyo R1 (meine ich) hier rumfliegen, allerdings ist bei dem Onkyo ein Kanal defekt. Kann ich mit denen was anfangen (auch Submäßig)?


[Beitrag von B.Peakwutz am 24. Aug 2006, 09:02 bearbeitet]
secas
Stammgast
#8 erstellt: 24. Aug 2006, 09:00
Hallo!

Preislich (und qualitativ? Ich weiß es nicht.) etwas unter dem H/K, der Yamaha RX-497.

Gruß, secas
Crazy-Horse
Inventar
#9 erstellt: 24. Aug 2006, 09:03
Na viele Subs haben eine eigene Frequenzweiche eingebaut, diese erlaubt die Verstellung von Trennfrequenz und Phase, bei einigen ist letztes sogar stufenlos regelbar.
Solche sind für Stereounterstützung zu empfehlen, da die Subentfernung hier selten einstellbar ist, im Gegensatz zu einem AVR.
B.Peakwutz
Inventar
#10 erstellt: 24. Aug 2006, 09:07

secas schrieb:
Hallo!

Preislich (und qualitativ? Ich weiß es nicht.) etwas unter dem H/K, der Yamaha RX-497.

Gruß, secas



Das sieht schonmal recht nett aus. Aber braucht der Sub da keinen eigenen verstärker? Macht nämlich so den Eindruck, ich sehe keine Klemmen fü die Sub-LS-Kabel... Oder hab ich was total flashc verstanden?


Crazy-Horse schrieb:
Na viele Subs haben eine eigene Frequenzweiche eingebaut, diese erlaubt die Verstellung von Trennfrequenz und Phase, bei einigen ist letztes sogar stufenlos regelbar.
Solche sind für Stereounterstützung zu empfehlen, da die Subentfernung hier selten einstellbar ist, im Gegensatz zu einem AVR.


Ok, verstanden ; )


@all:

ich hab noch was editiert, während ihr geantwortet habt:


Liquidity schrieb:

EDIT: hab eben mal ein bisschen gesucht.
ich hab noch einen Sansui RZ-1500 und einen Onkyo R1 (meine ich) hier rumfliegen, allerdings ist bei dem Onkyo ein Kanal defekt. Kann ich mit denen was anfangen (auch Submäßig)?
Crazy-Horse
Inventar
#11 erstellt: 24. Aug 2006, 09:12
Subs sind heute eigentlich alle Aktiv, das heißt sie haben ein Modul aus Vorstufe/Endstufe eingebaut, man muss sie nur noch mit Chinch füttern.

Einen passivsub kannst du aber mit deinem Onkyo füttern, da er sowieso nur noch auf einer Seite läuft ist Stereo mit ihm ja nicht mehr möglich, ein einzelner Sub ist aber eine Monoquelle.

Hast du denn nun schon einen Sub oder willst du dir erst noch einen zulegen?
B.Peakwutz
Inventar
#12 erstellt: 24. Aug 2006, 09:49
Einen Sub mache ich selbst, hab hier noch ein 38er Chassis rumstehen, was zu schade zum wegschmeißen ist. Aber da hab ich bis jetzt wohl einiges an Grundlagen verpasst ; )
Crazy-Horse
Inventar
#13 erstellt: 24. Aug 2006, 09:53
Baue den dann als geschlossenen auf, so sollte er deutlich knackiger spielen als im BR Gehäuse, willst ihn ja eh fürn Musiksupport anfertigen und da sind extreme Pegel selten der Fall.
B.Peakwutz
Inventar
#14 erstellt: 24. Aug 2006, 10:15
richtig ; )
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Stereoverstärker und 5.1 Verstärker parallel
erzangel am 30.10.2016  –  Letzte Antwort am 07.11.2016  –  19 Beiträge
Kaufberatung für Home-Hifi Neuling
matzesstyle am 12.12.2004  –  Letzte Antwort am 28.12.2004  –  12 Beiträge
Hifi-Neuling braucht Rat der Ältesten zwecks Verstärker, Boxen.
Buchenhainer am 04.01.2008  –  Letzte Antwort am 04.01.2008  –  6 Beiträge
Suche nach Stereoverstärker/Receiver bis 300?
Henning14 am 01.04.2011  –  Letzte Antwort am 03.04.2011  –  19 Beiträge
Neuer Stereoverstärker/ Onky TX 8050?
Jabba41 am 14.03.2014  –  Letzte Antwort am 15.03.2014  –  3 Beiträge
Auf der Suche nach einer Home HiFi Anlage
sLashi am 05.05.2005  –  Letzte Antwort am 06.05.2005  –  3 Beiträge
Suche eine neue Stereoanlage - Bin NEULING auf dem Gebiet
Pre@dory am 09.02.2009  –  Letzte Antwort am 09.02.2009  –  5 Beiträge
Welchen der 3 Stereoverstärker?
Nogla am 22.07.2012  –  Letzte Antwort am 24.07.2012  –  27 Beiträge
Suche einen Stereoverstärker zu meinem System?
G-Star1987 am 25.12.2010  –  Letzte Antwort am 25.01.2011  –  28 Beiträge
WELCHEN VERSTÄRKER? :(
KaiserMaik am 29.09.2010  –  Letzte Antwort am 29.09.2010  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 76 )
  • Neuestes Mitgliedano11
  • Gesamtzahl an Themen1.345.099
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.659.578