Vorsicht beim Kauf Sagem Axium HD50 G4 - Habe Nur Schlechte Erfahrungen gemacht

+A -A
Autor
Beitrag
grafikmaster
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 06. Sep 2006, 20:15
Also ich habe definitiv in den Scheistopf mit dem Sagem HD 50 G4 gegriffen. Der Sagem Technische Service grenzt schon an krimineller Energie.

Gerät gekauft, natürlich Brummen wie eine Mikrowelle. (Sollte ja nicht sein, weil es das neue Modell mit na neuen Biodenplatte sein sollte)

Soweit so gut. Ich das gemeldet, bekam 3 TAge später nen Anruf und der Typ behauptete "Damit müssen Sie leben" Sorry 2000€ für ne brummende Mikrowelle im Dauerbetrieb zum TV sehen -- Nein das war mir zu viel. Nach langem hin und her bekam ich 1 Woche später dann die Zusage das ich ein Austauschgerät bekomme, Ich fragte höflich nach, ob es ein Neues Gerät sei was man in Gedanken schweifen schnell mal vom Thema ablenkte. Man behauptete bei Sagem Service (Namen darf ich ja nicht nennen) Wir können ihnen nicht sagen das sie ein neues bekommen, denn wer das Gerät schon mal ausgepackt wurde ist es nicht mehr neu.

Naja dachte ich lass mich mal überraschen und 1 WOche später stand der Spediteur vor der Türe. Karton sah aus als wäre er im 3 Weltkrieg gewesen, ausgepackt und Fazit, Verschrammt, Scheibe zerkratzt und arge Abnutzungserscheinungen. Wie jetzt jetzt bekomme ich nach 4 Wochen nach dem Neukauf ein Gebrauchtgerät? Dann hätte ich mir ja gleich ein Gebrauchten holen können.

Ich da also wieder angerufen und mit ach und krach versprach man mir dann (nachdem ich die Annahme von dem gebrauchten verweigert habe) den Kompletten Sockel zu wechseln und dann sei das 100% behoben mit dem Brummen.

Wieder eine Woche später kamen die Techniker und tauschten den Sockel, Fazit Brummen weg, Bildlage schief, 16:9 Format nach oben versetzt und völlig unscharfes Bild. Am besten Sieht man es bei Text, vorher war es deutlich schärfer.

Ich wieder angerufen das geschildert, dann kam eine Woche später wieder ein Techniker und der hat dann Stümperhaft die Bildlage eingestellt.

Jetzt kommt das Dicke Ende: Zur Unschärfe war er selber unzufrieden sagte mir aber das kann ich nicht ändern, von Seitens Sagem hies es, Brummen oder Unschärfe

Hä sagte ich, Was soll das denn jetzt. Ich mich bei Sagem beschwert. 1 Woche Später stand der Herr Schim..... auf der Matte legte natürluich ne DVD mit na Messequalität AUflösung rein und sagte nix. Hm ja sagte er naja und stammelte. Ja Videotext hm ja naja. Mehr kam dabei nicht raus.

Ich ahnte was kommt. 1 Woche Später bekam ich Post vom Oberguru von Sagem, das die Bildquali im Toleranzbereich liegen würde und man nichts weiter in dieser Sache von Sagem unternimmt und auch den Händler wo ich das Gerät gekauft habe angewiesen hat, nichts mehr zu unternehmen.

Oberfazit: Brummen weg -- Nun Uunschärfe jedenfalls ist das Bild nicht mehr so scharf wie vorher mit dem Brummgerät.

Nochmehr Fazit´s - Sagem Technik grenzt an Zeiten die man niemanden zumuten möchte -- daher wer ein solches GErät kauft sollte gewarnt sein, was da abläuft ist mehr als kriminell.

Ich bin geheilt, nie wieder nen Sagem und jeden den ich kenn rate ich dringend davon ab denn was die machen ist abnormal. Was machen? Ja nichts kann ich machen, wenn die Firma sagt liegt im Toleranzbereich, ja kann man nur nen weiteres Gerät kaufen, daneben stellen vergleichen, nen Gutachter hinzuziehen und dann Klagen -- und das weiss Sagem das das mit viel viel Kosten, Zeit und AUfwand verbunden ist deshablb versucht der Schlechte Service von Sagem abzuschmettern was abzuschmettern geht.

Also lasst euch gewarnt sein, von diesen Machenschaften und glaubt nicht das es Spaß ist, ich habe sämtlichen Schriftverkehr, Namen, Ansprechpartner von Sagem die so unfreundlich waren das glaubt ihr garnicht.

In diesem Sinne, kauft irgendwas, nicht das euch das selbe passiert!

Micha
Zitz
Stammgast
#2 erstellt: 07. Sep 2006, 01:31
hm hast Du schonmal versucht einschlägige Zeitschriften, die einen "Hier werden sie geholfen"-Teil im Repertoire haben anzuschreiben?
Wenn deine geschichte abgedruckt wird und die sich dann nochmal mit Sagem in Verbidnung setzen, wird der Kundenservice in vielen Fällen wachgerüttelt und sch***freundlich.
Setzen die doch im Falle des Abschmetterns ihren Ruf letzendlich komplett aufs Spiel, da besagte Zeitung eine negative Antowrt abdrucken würde.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Hilfe!! beim Kauf ;-)
KleineFee am 09.08.2003  –  Letzte Antwort am 10.08.2003  –  3 Beiträge
Sounddock's für den iPod G4
Cryptonite am 29.12.2006  –  Letzte Antwort am 31.12.2006  –  6 Beiträge
Grundlegende Hilfe beim HiFi-Kauf
terr1ne am 15.06.2005  –  Letzte Antwort am 21.06.2005  –  13 Beiträge
Hilfe beim Kauf eines Hifi-Stereo-Systems
nautiqua am 18.05.2011  –  Letzte Antwort am 11.06.2011  –  38 Beiträge
! Ich brauch Hilfe beim kauf eines Mischpultes !
kregga am 22.04.2010  –  Letzte Antwort am 29.11.2013  –  15 Beiträge
Brauche Hilfe beim Kauf einer neuen Anlage!
Maverick19 am 23.07.2006  –  Letzte Antwort am 24.07.2006  –  9 Beiträge
Brauche Hilfe beim Kauf von Lautsprechern
Andy2211 am 17.02.2007  –  Letzte Antwort am 17.02.2007  –  19 Beiträge
Beratung beim (potenziellen) Kauf einer alten Stereoanlage.
staticV3 am 12.01.2016  –  Letzte Antwort am 12.01.2016  –  4 Beiträge
Benötige Hilfe beim Kauf einer Soundanlage
Eiswindlol am 02.06.2016  –  Letzte Antwort am 03.06.2016  –  3 Beiträge
Hilfe beim Kauf
sven_melli am 02.01.2004  –  Letzte Antwort am 03.01.2004  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Kaufberatung Stereo Widget schließen

  • Canton
  • Yamaha
  • Bose
  • Magnat
  • Klipsch
  • Elac
  • Heco
  • Denon
  • DALI

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder820.793 ( Heute: 18 )
  • Neuestes MitgliedRRRhund
  • Gesamtzahl an Themen1.370.838
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.110.365