Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Boxen für Marantz - Vorsicht, lang

+A -A
Autor
Beitrag
skinner@vrisom
Hat sich gelöscht
#1 erstellt: 20. Jul 2007, 16:51
Holla geliebtes Forum!

Wems zulang ist, unten die Zusammenfassung:

Nachdem ich über selbiges zu einem Marantz PM-30 kam, suche ich nun für diesen Boxen. Ich wohne in Nordhessen - 35216.
Hifi-Händler und das Probehören sind für mich Fremdwörter. In solch einem kleinen Örtchen gibts das schlichtweg nicht. Geschichte muss man nicht lesen
----------------------------------------------------------
Kurze Geschichte:
Ich ging in einen Elektronik Laden, wollte Surround Verstärker haben. Das sagte ich auch dem Verkäufer. Er ging ins Lager, drückte mir einen Pioneer VSX D511 ( falls den jemand noch kennt ) in die Hände und sagte: "Mit dem bist du gut bedient."
Nun, 4 Jahre war ich zufrieden, bis ich mir das Soundgematsche aus meinen Tischhupen nicht mehr anhören konnte. Erstmal musste ein Aktiv Subwoofer her, wieder von Pioneer - mit dem Verstärker war ich zufrieden. Nun steht hier ein Pioneer S-W150S mit 150 Watt RMS, der einen dynamischen und druckvollen Bass bringt, den ich nicht missen möchte. Nun machte ich aber Praktikum in selbigem Betrieb. Ich hörte Stereoverstärker und Stereoboxen - rein zufällig. "Meine Güte" dachte ich mir. In dem Moment viel mir auf : Du brauchst einen Stereo Verstärker... :Dimages/smilies/insane.gif
----------------------------------------------------------
Gesagt, gekauft: übers Forum habe ich einen Marantz PM-30 erworben. Bin vom Klang angetan gewesen, hatte ihn vorher schonmal gehört - im Laden gab ihn jemand zur Reperatur ab.
Das war dann schonmal kein Blindkauf.
Bin auch sehr zufrieden mit ihm, er reicht völlig für die Bedürfnisse eines 15-jährigen.

Ich habe irgendwelche alten Standboxen - von Liesenkötter - dadran, in Kombination mit dem Subwoofer. LS Kabel vom Verstärker zum Subwoofer, und dann vom Subwoofer zu den Boxen. Die Boxen funktionieren auch, wenn der Subwoofer aus ist, daher gehe ich diesen Weg, denn ich befürchte dadurch keine Klangverschlechterung. Da ich auf keinen Fall und dieses wirklich gute Bassfundament nicht verzichten möchte, bleibt der Subwoofer natürlich an, und mit 260 € war er auch nicht billig, aber jeden Cent Wert.
Nun bin ich aber auf der Suche nach Boxen. Problem ist, das Probehören. Ich kenne nur ein paar Komplette selbstbauboxen, und die Classic 200 von Visaton. Eigentlich kann ich nur etwas Bestellen, dann hören, und wieder einschicken.
Ich hatte eh Nubert im Blickfeld, und könnte ja mal welche Bestellen, da bis Ende August ja das Porto entfällt.
Kaufen möchte ich noch nicht, sondern ersteinmal Hören!
Zur Verfügung stehen mir ca. 300 bis 400 €.
Ich dachte da schon an Monitor Audio, Klipsch, und eben Nubert. Ich höre R/B und Soul, gerne auch mal Filmmusik.
Insbesondere Fluch der Karibik, Norah Jones, Clueso, Katie Melua, und eben Orchestermusik.
Gerade dort suche ich eine detaillierte Wiedergabe, voluminös und fein. Da dachte ich schon an Nubert evtl. mit ATM Modul...
Bin für neue Marken offen.

Nochmal ne Zusammenfassung:

Verstärker: Marantz PM-30
Boxen: Neuen Müssen her! ( Dachte an Nubert, MA, Klipsch und auch schon JBL, evtl. E-60 )
Ob jetzt Regal oder StandLS, weis ich noch nicht. Empfehlung?
Subwoofer: Pioneer S-W150 ( möchte eigentlich nicht darauf verzichten )
Raum: 15 qm, bald aber 20 bis 25 qm.
Budget: 300 bis 400 €.
Probehören: unmöglich, kein Händler in der Nähe, keine Bekannten mit selben Hobby...
Musikrichtung: Soul; R/B, Filmmusik, gerne auch mal Hip Hop.
Brauche eine Bühne, klare Höhen, ein wenig analytisch. Rundes Klangblid wichtig. Emotional und Mitreißend.
Ich weis, hohe Ansprüche für das Budget. Mir reicht aber ein Überblick, grobe Empfehlungen, das ich dann mal sehr gezielt Probehören fahre, wenn ich meine Eltern davon überzeugt habe.

So, jetzt brauch ich eure Hilfe...

Beste Grüße aus Nordhessen, Markus


[Beitrag von skinner@vrisom am 20. Jul 2007, 20:29 bearbeitet]
HighEnderik
Inventar
#2 erstellt: 20. Jul 2007, 22:51
Hi, freut mich wenn du mit dem Verstärker zufrieden bist.

Ich habe jetzt mit meinem Cousin auch die "Aktion" Lautsprecherkauf durch. Er hat sich nach vielem Probehören für die Monitor Audio BR2 entschieden. Für 300€ ist es eine wirklich gute Box, die es schwer haben wir etwas ebenbürtiges zu finden. Sie sind grade für Pop Musik bzw. Black Music bestens geeignet. Sie spielen sehr ausgewogen, angenehm in den höhen und haben ein sattes Bassfundament. Dann bleiben noch ca. 100€ für Ständer übrig. Wenn ich die BOxen Interessieren kannst du mir mal eine PM schreiben. HAbe da einen kompetenten Händler an der Hand.



Henrik
storchi07
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 20. Jul 2007, 22:58
bei 15qm kompaktboxen, da es sonst vielleicht zu bass-dröhnen kommt. mein persönlicher preis / leistungssieger in der klasse ist nubert.
skinner@vrisom
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 21. Jul 2007, 19:03
Von der BR2 bin ich auch sehr angetan...
Danke für die Hilfe...
LaVeguero
Inventar
#5 erstellt: 21. Jul 2007, 19:39
Hi,

ich denke, in Sachen Raumabbildung und Ortbarkeit wird es schwer, in der Preisklasse eine Alternative zur KEF iQ3 zu finden. Die macht schon vieles richtig, wenn auch einiges nicht perfekt. Kompromisse wirst Du mit Deinem Budget eh eingehen müssen und daher solltest Du abwegen, welche der genannten Anforderungen am wichtigsten sind. Echte Allrounder bekommst Du für das Geld nicht.
skinner@vrisom
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 21. Jul 2007, 19:48
Die wichtigsten Merkmale sollten sein: Räumlichkeit, Differentziertheit, und Klarheit. Also feine Höhen. Für den Bass habe ich mit meinem Sub eigentlich schon gesorgt...
Wie gesagt muss das zum dann doch schon eher eigenwilligen Marantz passen. Habe dazu aber so wenig im Forum gefunden, generell zu Marantz...
Ich denke aber, das neue gute Stereoboxen sowieso erstmal "klasse" sind, weil ich Boxen gewöhnt bin, die eher mit Tischhupen zu vergleichen sind. Mein Vater sagt dazu nur "Dreschmaschine" und prahlt mit seinem Akai AM 2600 und riesigen Bose Boxen, allerdings ist der Klang jetzt auch nicht so dolle...


Zur Auswahl stehen:

1. Monitor Audio BR2
2. KEF iQ3


[Beitrag von skinner@vrisom am 21. Jul 2007, 19:50 bearbeitet]
LaVeguero
Inventar
#7 erstellt: 21. Jul 2007, 19:50
...Bose baut keine guten Lautsprecher, sie kosten nur soviel wie eben jene.

KEF iQ3, nicht Klipsch....
skinner@vrisom
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 21. Jul 2007, 19:56
Habe es grade editiert...


Vielen Dank für die Hilfe...


Gruß, Markus


Um probehören werde ich wohl nicht herumkommen.

Mal eine Frage:
zur Zeit ist bei Nubert ja nuSommer...
Ich könnte also mal kostenlos Nubert Probehören. Wenn ich die Boxen bestelle, teste, sie mir aber nicht gefallen, ist dann das zurücksenden auch kostenlos?
Ich möchte mal einen Eindruck bekommen, was RegalLS in meinem Zimmer so anrichten können...
storchi07
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 22. Jul 2007, 08:47
mal anrufen
skinner@vrisom
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 22. Jul 2007, 17:35
Ich denke auch, das ein kontakt direkt an Nubert die Einzige Möglichkeit darstellt.

Das mit dem probehören ist echt fürchterlich!

Gruß, Markus
LaVeguero
Inventar
#11 erstellt: 22. Jul 2007, 17:41
...schau doch einfach einmal in die AGBs.... Da wird Deine Frage beantwortet.
skinner@vrisom
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 22. Jul 2007, 17:53
Tut mir Leid, aber ich war nunmal unsicher, will halt kein Risiko. Ich schwimme eben nicht im Geld.

Zum Fragen ist ein Forum doch da. Dann bestelle ich mir erstmal die Nubert, um überhaupt mal einen Eindruck zu bekommen, in welche Klangregionen ich da vorstoße...


Gruß, Markus
skinner@vrisom
Hat sich gelöscht
#13 erstellt: 25. Jul 2007, 11:06
Was ist denn eigentlich mit Visatons Boxen?
Ich habe mit einem bekannten komplett mit Messmikrofon schon eine Box ganz selbstzusammengebaut. Mit Hochton Bändchen und passiver Membran klingt das echt spitze.
Habe also schon Erfahrung!
Spare ich da viel Geld? Kann man da was falsch machen, beim kauf?
Ich habe schon von mehreren Boxenbausets gehört, auch schon in der DIY abteilung gestöbert...

Gibts da was zu empfehlen? Das Viech zum Anfang?

Gruß, Markus
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Boxen für marantz 2216
nettux am 07.04.2009  –  Letzte Antwort am 09.04.2009  –  2 Beiträge
Boxen für Marantz 6003
Spaci1982 am 17.01.2010  –  Letzte Antwort am 17.01.2010  –  7 Beiträge
boxen für marantz pm63
Nian am 06.02.2015  –  Letzte Antwort am 08.02.2015  –  22 Beiträge
Vorsicht Anfängers, Suche Musikanlage für meine Ansprüche [2.1 oder 3.1?]
hansapeter1 am 19.05.2009  –  Letzte Antwort am 24.05.2009  –  6 Beiträge
Boxen für meine Marantz-Anlage?
flowie am 21.07.2003  –  Letzte Antwort am 22.07.2003  –  11 Beiträge
Suche Boxen für MARANTZ PM7001
Werner-Ernst am 08.08.2006  –  Letzte Antwort am 04.02.2009  –  15 Beiträge
Welche Boxen für Marantz 2275?
RMBoss am 11.01.2007  –  Letzte Antwort am 12.01.2007  –  16 Beiträge
Boxen für Marantz-Anlage gesucht
Pandy79 am 01.05.2007  –  Letzte Antwort am 21.05.2007  –  31 Beiträge
Boxen für Marantz PM 64?
yuppp am 18.03.2008  –  Letzte Antwort am 21.03.2008  –  6 Beiträge
Welche Boxen für meinen Marantz?
offi1980 am 12.10.2008  –  Letzte Antwort am 14.10.2008  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • KEF
  • Pioneer

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 43 )
  • Neuestes Mitgliedkeibi
  • Gesamtzahl an Themen1.345.958
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.675.496