Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Neuer Verstärker für Monitor Audio B2?

+A -A
Autor
Beitrag
Chiwawa2005
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 10. Sep 2006, 09:39
Aktuell habe ich einen Sherwood Verstärker, hat 150€ oder so gekostet, nun wollte ich fragen ob sich lohnt einen anderen Verstärker zu kaufen, würde sich das lohnen, also wäre es deutlich hörbar? Zu erwähnen sei noch die Anlage hängt an einem Macbook, die Lieder sind meißtens 192KBit kodierte WMA's, aber auch Lieder von CD's gerippt mit AIFF.

Mir kommt es aber so vor als ob der Klang in den Höhen etwas nervig klingen, etwas zu schrill, woran könnte das liegen?
Verstärker oder die (schlechte?) Soundkarte des Macbooks?

Desweiteren wollte ich mal ordentliche Kabel kaufen und die LS per Bi-Wiring anschließen, weil momentan hängen die an ganz billigen Kabeln von Saturn^^

Danke im Vorraus
Hifi-Tom
Inventar
#2 erstellt: 10. Sep 2006, 17:56

Aktuell habe ich einen Sherwood Verstärker, hat 150€ oder so gekostet, nun wollte ich fragen ob sich lohnt einen anderen Verstärker zu kaufen, würde sich das lohnen, also wäre es deutlich hörbar? Zu erwähnen sei noch die Anlage hängt an einem Macbook, die Lieder sind meißtens 192KBit kodierte WMA's, aber auch Lieder von CD's gerippt mit AIFF.

Mir kommt es aber so vor als ob der Klang in den Höhen etwas nervig klingen, etwas zu schrill, woran könnte das liegen? Verstärker oder die (schlechte?) Soundkarte des Macbooks?


Könnte beides sein wobei Sherwood schon eine Tendenz zum hellen schrillen aufweist. Häng einfach mal einen anderen Verstärker drann u. schau mal ob es dann besser klingt. Und dann machst Du mit der Soundkarte weiter.


Desweiteren wollte ich mal ordentliche Kabel kaufen und die LS per Bi-Wiring anschließen, weil momentan hängen die an ganz billigen Kabeln von Saturn


Bi-wiring erhöht in erster Linie den Querschnitt, das kann sich in einem volleren Grundtonbereich bemerkbar machen, aber auch das solltest Du ausprobieren. Empfehlenswert weil günstig u. gut ist hier die Firma Sommer Cable, die aus dem professionellen Beschallungsbereich kommt.
Chiwawa2005
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 10. Sep 2006, 18:24
Hifi-Tom
Inventar
#4 erstellt: 10. Sep 2006, 18:47
In Deinem Falle würde ich das Meridien von Sommer nehmen.
Chiwawa2005
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 10. Sep 2006, 20:33
Also an der Soundkarte liegt es nicht (anderen PC ausprobiert) dann eher am Verstärker?
Sag mal warum ist das Kabel von Sommer besser?

Und noch was, damals hatte ich mal einen Sony TA-FA3ES Verstärker, der war eigentlich der Hammer, würde der zu den LS passen? (Der war glaube ich, sehr warm aber das find ich gut)
Hifi-Tom
Inventar
#6 erstellt: 10. Sep 2006, 21:30

Sag mal warum ist das Kabel von Sommer besser?


Es hat einen sehr ausgeglichenen Charakter was Du bei Deinen etwas zu nervigen/schrillen Höhen gut gebrauchen kannst, probier es einfach aus. Den Sonny-Verstärker kenne ich nicht, da kann ich nichts zu sagen. Ich würde mir die Boxen mal mit dem MAP 103 von Advance Acoustic anhören. Auch NAD kommt in Frage u. einige andere noch, aber das solltest Du am besten mit den Boxen selber testen.
LaVeguero
Inventar
#7 erstellt: 10. Sep 2006, 22:14
Hi!

Schau Dich für die warmen Töne mal bei Marantz um.

Ansonsten ist der NAD 320BEE als Auslaufmodell für wenig Geld zu haben. Top Amp...
Chiwawa2005
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 11. Sep 2006, 05:59
Also gut, die Sommerkabel sind so gut wie bestellt, und demnächst folgt der NAD weil der anscheinend ziemlich gut ist und nur 280€ kostet, bzw. bei Ebay vielleicht gebraucht?

PS: Würde ein CD/DVD Player als Ausgabequelle den Klang verbessern, also bei normalen Audio CD's aber auch bei MP3's die in WAVE codiert wurden und auf CD gebrannt?

Bzw. was ist mit externen USB Soundkarten, bringt es überhaupt einen hörbaren Unterschied?
Hifi-Tom
Inventar
#9 erstellt: 11. Sep 2006, 10:02

Also gut, die Sommerkabel sind so gut wie bestellt, und demnächst folgt der NAD weil der anscheinend ziemlich gut ist und nur 280€ kostet, bzw. bei Ebay vielleicht gebraucht?


Auf jeden Fall würde ich Dir empfehlen, Deine Boxen mit dem in Frage kommenden Verstärker vorher zu testen, d.h. nicht blind kaufen. Entweder klemmst Du Dir Deine Boxen unter den Arm u. gehst bei einem Händler vorbei, der die entsprechenden Geräte vorführbereit hat od. Du leihst Dir den in Frage kommenden Verstärker aus u. hörst ihn Dir an Deinen Boxen in Deinen 4 Wänden an. Dabei solltest Du auch nicht den Aspekt der Raumakkustik u. der Aufstellung der LS außer Acht lassen, sehr oft ist das nämlich der Grund für das nervige Klangbild.


PS: Würde ein CD/DVD Player als Ausgabequelle den Klang verbessern, also bei normalen Audio CD's aber auch bei MP3's die in WAVE codiert wurden und auf CD gebrannt?


Auch das solltest Du im direkten Vergleich ausprobieren u. hier würde ich einen reinen CD-Player nehmen.


[Beitrag von Hifi-Tom am 11. Sep 2006, 10:03 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Vollverstärker für Monitor Audio!
kingickongic am 19.03.2004  –  Letzte Antwort am 27.04.2004  –  38 Beiträge
Monitor B2 oder...?
proscher am 01.03.2004  –  Letzte Antwort am 02.03.2004  –  14 Beiträge
Verstärker für MONITOR AUDIO S1 ??
szczur am 26.04.2005  –  Letzte Antwort am 28.04.2005  –  62 Beiträge
Verstärker für Monitor Audio RS8
stepsl am 28.09.2006  –  Letzte Antwort am 03.10.2006  –  23 Beiträge
Verstärker für Monitor Audio RS8
nickname12 am 20.08.2010  –  Letzte Antwort am 28.08.2010  –  9 Beiträge
Verstärker für Monitor Audio BX2
-daniel- am 16.01.2011  –  Letzte Antwort am 21.01.2011  –  3 Beiträge
Verstärker für Monitor Audio RX8
heu-beats am 18.05.2011  –  Letzte Antwort am 18.05.2011  –  3 Beiträge
Neuer Verstärker für Alesis Monitor One
Mattn90 am 17.04.2014  –  Letzte Antwort am 17.04.2014  –  4 Beiträge
verstärker zu monitor audio s8
livE am 20.09.2004  –  Letzte Antwort am 31.10.2004  –  10 Beiträge
Verstärker/Endstufe für Monitor Audio Silver i
rawdlite am 09.09.2006  –  Letzte Antwort am 11.09.2006  –  11 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Advance Acoustic

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 177 )
  • Neuestes Mitglied**jimmy**
  • Gesamtzahl an Themen1.344.973
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.657.813