Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Die Qual der Wahl - Micro Anlage

+A -A
Autor
Beitrag
Psycho-T3DDy
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 22. Sep 2006, 18:34
Hallo zusammen,
ich gehöre auch zu den Leuten, die nicht so viel Ahnung von Hifi haben, aber dazu gibt’s ja euch ^^
Ich habe schon im Forum herumgesucht, aber nicht das passende gefunden was ich suche.

Ich suche eine Micro-Anlage aus der n bissel Musik rauskommt, für ne größere Anlage ist einfach kein Platz.
Was ich damit vorhabe?
Es soll n bissel Musik rausdudeln [hab gesehen viele Micro Anlagen können MP3] und ich würde gern die Anlage an den DVB-T Receiver anschließen können [oder TV], da ich mal denke, dass egal welche Boxen doch etwas besser sind als die von meinem uralt TV

Ich habe keine Ahnung welche Hersteller in diesem Bereich gut sind und welche nicht. Ich habe Micro Anlagen von JVC gesehen und eine von LG [LF-U850D].

Ich hoffe, dass mir einer von euch nen Tip geben kann, was ich mir da kaufen soll. Max Preisgrenze wäre 200€ [wenn einer mit deeeeeeer Anlage kommt und die 220€ kostet soll es auch gehen].

Danke Euch schon mal

Greetz
Psycho-T3DDy
soundfield
Stammgast
#2 erstellt: 22. Sep 2006, 19:11
Hallo, und wilkommen im Forum.

Leider muss ich dir sagen, dass es für 200 € keine brauchbare Mini-Anlage mit MP3-Wiedergabe gibt.

Den Onkyo cs 120 gibt es für gut 200 Euro, hat aber keine MP3-Wiedergabe.

Für 350€ igbt es den Onkyo 515 mit MP3-Wiedergabe und deutlich besserem KLang.
Psycho-T3DDy
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 22. Sep 2006, 19:13
ok, MP3 ist auch wirklich nicht wichtig. Hab nur gesehen, dass die das halt können.
Es gibt massig Anlagen bis 200€. Ich weiß ja nicht was eure Anforderungen an so ein Teil sind, aber ich brauch sowas nicht, dazu hab ich mein Auto, da hab ich genug rein investiert in die Anlage. Für zu Haus, für ne kleine Studentenbutze brauch ich kein 5000€ Anlage.


[Beitrag von Psycho-T3DDy am 22. Sep 2006, 19:16 bearbeitet]
soundfield
Stammgast
#4 erstellt: 22. Sep 2006, 19:16
Wenn das Budget unbedingt nicht über 200 EUro gehen soll dann ist der Onkyo cs 120 gut, aber wenn du etwas länger sparen würdest könntest du dir einen 515 leisten, der klanglich viel besser dasteht.
Psycho-T3DDy
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 22. Sep 2006, 19:20
wie stehts denn mit sowas:
Micro Anlage LG
oder
Micro Anlage JVC
bei der jvc kenne ich jetzt den preis nicht, aber allgemein JVC. Ist das schlecht, gut?!?
Zählt mir einfach n paar Hersteller auf, dann schau ich da mal.
knX
Stammgast
#6 erstellt: 22. Sep 2006, 19:27
kann dir auch die Onkyo empfehlen. Macht nen netten Sound.
Ansonsten geh einfach mal in nen Elektro Großmarkt und hör dir da die Micro ANlagen in deinem Preisbereich an. Was dir am besten gefällt packst du dir unter den Arm und baust es zu Hause auf und fertig bist du. Schnell und unkompliziert.

Andere Möglichkeit ist für 200,- auf gebrauchte Boxen, Verstärker zurükzugreifen und als Zuspieler auf nen billigen DVD-Spieler. Wird dann klanglich schon mehr bringen wie so ne Kompaktanlage. Nachteil du musst zum zusammenstellen mehr Zeit investieren und Radio ist halt auch keins dabei.

Gruß
Psycho-T3DDy
Schaut ab und zu mal vorbei
#7 erstellt: 22. Sep 2006, 19:29
ja ok. Radio sollte es schon haben.
Was könntet ihr denn empfehlen, wo Preis Leistung stimmt auch überhalb von 200€. Muss aber jetzt nicht was weiß ich wie hoch gehen
Einfach wo ihr sagen könnt, jor das kann man sich kaufen.
soundfield
Stammgast
#8 erstellt: 22. Sep 2006, 19:29
LG und Jvc sind KEINE Hifimarken.
Sie stellen zwar Audio-Geräte her, aber mit Hifi hat das alles nicht viel zu tun.

Wenn du eine Kompaktanlage kaufen willst, kann ich dir nur die Yamaha Pianocraft, natürlich Onkyo, Denon und Teac empfehlen.
Wobei du bei dem teac CD-Reciever noch günstige Ls. dazukaufen musst.
Bsp: Wharfedale Diamond 9.1
Psycho-T3DDy
Schaut ab und zu mal vorbei
#9 erstellt: 22. Sep 2006, 19:34
ok dann schaue ich mir das mal an. Dann fallen die Marken schnmal raus.
Also ich habe hier eine 8 Jahre alte Kenwood Kompaktanlage stehen und bin absolut zufrieden damit [nur mal so am Rande ;)]
Ich würde die ja auch mitnehmen, nur hab ich einfach keinen platz....

ok also ich hab jetzt n bissel geschaut und es kommen von den genannten Marken 2 Stück in Frage:
Onkyo 515
Yamaha Pianocraft E-300

was ist denn z.B. davon zu halten:
Kenwood


[Beitrag von Psycho-T3DDy am 22. Sep 2006, 20:11 bearbeitet]
Psycho-T3DDy
Schaut ab und zu mal vorbei
#10 erstellt: 22. Sep 2006, 21:32
so nach langem hin und her bin ich zu folgendem Ergebnis gekommen [bitte berichtigen wenns falsch ist]:
Die Yamaha PianoCraft 400 wird eindeutig der 300 vorgezogen.
Also bleibt nur noch Onkyo übrig.
Jetzt stellt sich nur noch welche Frage welche von Onkyo? Die haben ja auch ein paar im Angebot.
Ich sehe z.B. zwischen der CS-315 und der CS-515 nur den unterschied, dass die Boxen um 5Hz niedriger gehen. Das ist alles oder ist da noch mehr??
Du hattest ja gleich ein paar übersprungen wie z.B. die CS-320. Sollte man lieber die Finger davon lassen und gleich die 515 kaufen?
soundfield
Stammgast
#11 erstellt: 23. Sep 2006, 07:40
Den Kenwood kenne ich nicht, aber ich habe einen Kenwood verstärker und Tuner. Klanglich sind die ganz ansehnlich.

Wenn Pianocraft, dann würde ich zur 400er greifen.
Den Unterschied hört man deutlich.

Den Onyko 315 habe ich vergessen.
Man sollte sich nie ein Urteil auf die technischen Daten machen.
Auch wenn der 315 alles kann was der 515 kann, heißt das nicht, dass beide gleich gut sind.
Die Ls. sind besser. Auch wenn der Bass TECHNISCH nur 5 Hz mehr runtergeht heist das nicht, dass auch der gesamte Bass runder und präziser wirkt und viel kräftiger ist.

Wenn du zum günstigeren Modell greifen willst, da du klanglich keine großen Anforderungen kannst du auch den 315 nehmen, aber ich würde den 515 kaufen.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Die Qual der Wahl...
tomtit am 02.12.2003  –  Letzte Antwort am 04.12.2003  –  9 Beiträge
Qual der Wahl
kateshi am 11.12.2006  –  Letzte Antwort am 11.12.2006  –  2 Beiträge
Qual der Wahl - Hilfe?
twend am 05.11.2010  –  Letzte Antwort am 06.11.2010  –  8 Beiträge
Die übliche Qual der Wahl.
isthisthingon am 14.11.2006  –  Letzte Antwort am 15.11.2006  –  4 Beiträge
Die Qual der Wahl.
ReD_Sm0k!nG am 22.03.2009  –  Letzte Antwort am 22.03.2009  –  2 Beiträge
Die Qual der Wahl
stanijurk am 16.11.2015  –  Letzte Antwort am 16.11.2015  –  2 Beiträge
Die Qual der Wahl bei Vollverstärkern.
kp2001 am 25.07.2010  –  Letzte Antwort am 02.08.2010  –  31 Beiträge
Qual der Wahl
Kaskadeur am 13.08.2005  –  Letzte Antwort am 16.08.2005  –  2 Beiträge
Boxenkauf - Qual der Wahl
Music am 23.09.2003  –  Letzte Antwort am 23.09.2003  –  2 Beiträge
Qual der Wahl
Markus3110 am 27.12.2014  –  Letzte Antwort am 01.01.2015  –  36 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Onkyo
  • Wharfedale

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 42 )
  • Neuestes MitgliedimmerNeugierig
  • Gesamtzahl an Themen1.345.719
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.670.629