Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


neutrale Monoendstufen um 3000-5000€

+A -A
Autor
Beitrag
Serpent
Stammgast
#1 erstellt: 24. Sep 2006, 18:21
Hallo

ich habe jetzt seit ca. einem halben Jahr due LUA Alborada Endstufen. Vor einigen Tagen habe ich von meinem Bekannten mal eine Classé CA-301 zum ausprobieren bekommen. Als die Endstufe noch kalt war, hat mir der Klang überhaupt nicht gefallen. Als die Endstufe dann aber nach einigen Stunden warm geworden ist, war ich begeistert. Was mich am meisten an Transistorendstufen gestört hat, war der meistens sehr aufdringliche Hochtonbereich. Aber bei der Classé hörte man davon keine Spur.

Da ich mir nun längere Chinchkabel und kurze LS-Kabel zugelegt habe, sollten es bei mir aber Monoendstufen sein.

Was mich verwunderte war, dass die räumliche Abbildung der Classé viel präziser war als bei meinen Lua Alborada. Die Röhren der Endstufen sind jetzt zwar schon drei Jahre alt, aber ich kann mir nicht vorstellen, dass das so einen Unterschied machen kann.

Heute habe ich ein Paar Trigon TRE 50 M Monoendstufen zum testen bekommen. Die Endstufen hören sich auch sehr gut an, aber der Hochtonbereich wird in manchen Passagen sehr aufdringlich und nicht so seidig wie bei der Classé Endstufe.

Es darf bei mir gerne was gebrauchtes sein und mein Bekannter hat für die Classé auch gebraucht 3000€ bezahlt.

Wüsstet ihr Monoendstufen in meinem Preisrahmen die der Classé ähnlich sind? Meine Anlagenkonfiguration steht in meinem Profil. Vielen Dank
dexxtrose
Stammgast
#2 erstellt: 25. Sep 2006, 17:20
Hallo,

(gebrauchte) Brinkmann Monos könnten passen.
(Problem ist nur, dass die selten zu kriegen sind.)

Eine Aufdringlichkeit in irgendeinem Bereich kann ich nicht erkennen. Lies vielleicht mal den ImageHifi-Test (4/98).

Hier wird sogar gesagt, dass die im oberen Frequenzbereich (in nicht reiner Brinkmann-Kombi) eher zurückhaltend sind.
Ansonsten wird das filigrane Klangbild und die unendlich Kraft gelobt, was ich nur bestätigen kann.

Gruß
Stefan
Gene_Frenkle
Inventar
#3 erstellt: 26. Sep 2006, 14:55
Ich habe mal eine P.M. geschickt. Wie man sieht habe ich etwas in der Art gerade "im Angebot". Auf der Seite http://tmr-audio.de/downloads.htm gibt es einen Vergleichstest herunterzuladen (ich glaube classe war auch dabei).
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
bitte um PA empfehlungen (3000 bis 5000 euro) fuer 900m3 grossen raum
weenerwi am 09.01.2005  –  Letzte Antwort am 09.01.2005  –  2 Beiträge
Die besten Standspeaker Preisrahmen 3000 bis 5000 ?
seychellenmanus am 29.08.2009  –  Letzte Antwort am 01.09.2009  –  22 Beiträge
LS um 4000-5000? gesucht
crg am 21.07.2014  –  Letzte Antwort am 25.07.2014  –  33 Beiträge
Kaufberatung: Stereolautsprecher um 3000 Euro
DasNarf am 15.07.2007  –  Letzte Antwort am 30.07.2007  –  37 Beiträge
Standlautsprecher um 2500-3000? (Paar)
speed-of-sound am 05.09.2007  –  Letzte Antwort am 07.05.2008  –  14 Beiträge
Lautsprecher um ca. ?3000 / Paar
TinyTempo am 18.05.2015  –  Letzte Antwort am 11.06.2015  –  61 Beiträge
Neutrale Standlautsprecher für 700.-?
gitte am 19.02.2008  –  Letzte Antwort am 20.02.2008  –  19 Beiträge
bis 5000 Euro für Boxen und Verstarker oder Allin System
Supachecka am 03.11.2016  –  Letzte Antwort am 03.11.2016  –  14 Beiträge
Suche gute Lautsprecher um 5000 Euro gebraucht
PhilKS am 16.08.2016  –  Letzte Antwort am 04.09.2016  –  112 Beiträge
Entscheidungshilfe und Kaufberatung Lautsprecher um 3000?
KoRnasteniker am 05.05.2010  –  Letzte Antwort am 02.07.2010  –  26 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Classé Audio

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 86 )
  • Neuestes Mitgliedegozocker
  • Gesamtzahl an Themen1.345.603
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.668.481