Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Neutrale Standlautsprecher für 700.-€

+A -A
Autor
Beitrag
gitte
Stammgast
#1 erstellt: 19. Feb 2008, 13:34
Liebe Gemeinde!

Das hat man nun vom vielen Selberbauen ich kenn mich mit Fertigware nicht mehr aus...

Soll eine Freundin beraten, die als Quasi-Gehalt für jemanden für 700.-€ Standboxen organisieren soll, und die sollen dann natürlich bestmöglich klingen.

Da die beteiligten Personen auf klangtechnische Fragen nur mit bestmöglich antworten und keine Musikrichtungen oder sonstwas für Vorlieben nennen, sag ich mal als Vorgabe:

Die Zielperson ist eine Frau um die 30, Schauspielerin, wahrscheinlich mittelgrosses Wohnzimmer, Musikgeschmack zwischen Amelie, Norah Jones und Wir sind Helden

Die Dinger sollten eher schmal als Klopper sein und eine eher ausgewogene Wiedergabe an den Tach legen, also keine Bass-Wummen.

Jo, für 700.-€ sollte doch irgendwas als Neuware auf dem Markt sein, was habt Ihr für Vorschläge?

Schankedön,

Richard
PhilFS
Stammgast
#2 erstellt: 19. Feb 2008, 13:38
Hallo,

nur um sicher zu gehen: 700 € Paarpreis?

Was ist denn an Elektronik vorhanden, also Verstärker, Quelle?


Grüße
Haiopai
Inventar
#3 erstellt: 19. Feb 2008, 13:57
Auf die Gefahr hin ,das schon einer glaubt ,ich arbeite für den Verein ,mein Vorschlag wieder die ASW Cantius IV.

hier noch erhältlich

Ich habe die Lautsprecher selber beinahe ein Jahr lang genutzt und wüsste bis 1000 Euro noch heute keinen anderen Fertiglautsprecher ,der in seiner Gesamtqualität heranreichen würde .

Bauen eben auch sehr schmal ,haben keine künstliche Überhöhung im Bassbereich und eine nach meinen Ohren erstklassige Stimmwiedergabe .
Dazu Echtholz furnierte Gehäuse und sollten dir die Chassis bekannt vorkommen als Selbstbauer ist das auch kein Wunder .
Bei einer Nachbestellung von zwei Tiefmitteltönern (Transportschaden) teilte man mir auf Anfrage mit ,das in den Teilen Hersteller spezifische Versionen von Seas Exel Chassis arbeiten .

Gruß Haiopai
Fraglitter
Inventar
#4 erstellt: 19. Feb 2008, 14:10
hmm schmal + neutral
nubox 511

olibar
Stammgast
#5 erstellt: 19. Feb 2008, 14:19
....Mensch, so langsam komme ich mir wie ein Kef-Vertreter vor Aber die alte Q-Serie gibt's hier sehr günstig, die Q7 klang in meinen Ohren auch wesentlich erwachsener, als die Q5 (welche etwas Basslastig war). Die passt ins Budget, sieht ziemlich sexy aus (WAF ) und ist klanglich auch sehr angenehm abgestimmt. Ich habe sie damals im Vergleich zur Q5 gehört, gefiel mir recht gut, war aber damals nicht runtergesetzt.
Moosman
Stammgast
#6 erstellt: 19. Feb 2008, 14:27
Es handelt sich um eine Freundin der hochwertigen Musikwiedergabe?

Stichwort Aussehen der LS: Schmal ist schon mal ein guter Anfangspunkt - wie sieht's mit Farbe bzw. Oberfläche der Boxen aus? Ist eine klassische kantige Box gefragt oder vielleicht eher was Kef-artiges oder was Focal-iges? Sollen die Blenden drauf bleiben oder können/sollen sie runter?

Frag die holde mal, wie wichtig ihr das Aussehen der LS ist bzw. wie wichtig ihr Klang im Verhältnis zur Wohnraumintegration ist.

Ansonsten finde ich die beiden gemachten Vorschläge sehr gut (die ASW ist sicherlich der klanglich "feinere" LS, während die NuBox viel Spaß in allen Lebenslagen macht) - wobei natürlich das Design der Kandidaten etwas zu "altbacken" für die Interessentin sein könnte... oder vielleicht isses gerade das?

Du siehst
analogmusik
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 19. Feb 2008, 14:27
Hallo!

Im "Audio-Markt" hat einer mal die Dali Royal Tower in Echtholfunier kirsch nagelneu für 599,00 Euro(NP:ca.!300,00 Euro)angeboten.Habe die selber und höre auch in etwa die Musik (Jazz,POP).TOP Teile,kein nervernder Bass,klein,schmal und der Klang ist überwältigend (Raumauflösung und Detailreichtum).Wird leider nicht mehr hergestellt!!!

Gruss,

Mario
Hüb'
Inventar
#8 erstellt: 19. Feb 2008, 14:34

Fraglitter schrieb:
hmm schmal + neutral
nubox 511

:prost

Wäre auch meine Empfehlung.
olibar
Stammgast
#9 erstellt: 19. Feb 2008, 14:36
...stimmt, DALI hatte ich auch mal, die Suite 1.5. Das Nachfolgemodell heisst Suite 1.7 bzw Suite 2,8 in der größeren Variante. Die kleinere dürfte im Preisrahmen sein. Die Suite 1.5 beglückte mich ca. 2 Jahre lang mit recht ausgewogenem Klang (war allerdings nichts für Freunde von tiefgründigem Bass)


[Beitrag von olibar am 19. Feb 2008, 14:37 bearbeitet]
klingtgut
Inventar
#10 erstellt: 19. Feb 2008, 14:41

PhilFS schrieb:
Hallo,

nur um sicher zu gehen: 700 € Paarpreis?

Was ist denn an Elektronik vorhanden, also Verstärker, Quelle?


Grüße


Hallo,

zusätzlich wären sicher präzisere Angaben zu Raum, Raumgröße und Aufstellmöglichkeiten sehr interessant bevor man hier Empfehlungen aussprechen kann

Viele Grüsse

Volker
gitte
Stammgast
#11 erstellt: 19. Feb 2008, 14:51
Also, schon mal vielen Dank für die netten und zahlreichen Antworten.

Wie gesagt, die Dame kenne ich nicht und werde sie auch nicht fragen können, die Vorgabe war einfach: Standboxen bis 700.-€ das Paar.

Den Rest habe ich dazugedichtet.

Ich werde gleich mal mit der Auftragsgeberin telefonieren und ihr diesen Thread vorstellen.

Richard
klingtgut
Inventar
#12 erstellt: 19. Feb 2008, 15:00

gitte schrieb:
die Vorgabe war einfach: Standboxen bis 700.-€ das Paar.


das kommt dann aber einer simplen Auflistung gleich und bringt imho der Fragenden nichts.



gitte schrieb:

Ich werde gleich mal mit der Auftragsgeberin telefonieren und ihr diesen Thread vorstellen.

Richard


vielleicht bekommst Du ja dann noch ein paar Infos...

Viele Grüsse

Volker
UltimateDom
Stammgast
#13 erstellt: 20. Feb 2008, 15:49
Moin.

Wie gesagt, die Dame kenne ich nicht und werde sie auch nicht fragen können, die Vorgabe war einfach: Standboxen bis 700.-€ das Paar.

Duevel Planets, ca 600€/Paar.
Gibt meiner Erfahrung nach nix besseres im Bereich bis 1000€/Paar; mein Händler sagt gleiches auf meine Frage hin, ob er denn für mich was Neues hätte.
Sind nicht basslastig, kommt aber gut was bei rum bei Bedarf.

Gruß
Dom
Fraglitter
Inventar
#14 erstellt: 20. Feb 2008, 15:54

UltimateDom schrieb:
Moin.

Wie gesagt, die Dame kenne ich nicht und werde sie auch nicht fragen können, die Vorgabe war einfach: Standboxen bis 700.-€ das Paar.

Duevel Planets, ca 600€/Paar.
Gibt meiner Erfahrung nach nix besseres im Bereich bis 1000€/Paar; mein Händler sagt gleiches auf meine Frage hin, ob er denn für mich was Neues hätte.
Sind nicht basslastig, kommt aber gut was bei rum bei Bedarf.

Gruß
Dom

sehen ja spektakulär aus...
Moosman
Stammgast
#15 erstellt: 20. Feb 2008, 16:05
Mein Fall wären sie nicht - rein optisch gesehen... und dann steht da auch noch groß die Produktbezeichnung auf der Seite drauf.
Aber Ok, wesentlich individuellere LS wirst du wahrscheinlich nicht finden - nur klingen müssen sie noch!?
UltimateDom
Stammgast
#16 erstellt: 20. Feb 2008, 16:11
Moin.

Mein Fall wären sie nicht - rein optisch gesehen... und dann steht da auch noch groß die Produktbezeichnung auf der Seite drauf.

Sind optisch sicherlich Geschmacksache, mir gefällts. Die Prduktbezeichnung kann man leider nicht nach hinten drehen, aber ich hab schon davon gelesen, dass da jemand eigenes Furnier draufgemacht hab. Letztere Bastelei ist aber nix für mich.


Aber Ok, wesentlich individuellere LS wirst du wahrscheinlich nicht finden - nur klingen müssen sie noch!?

Hatte mir eigentlich schon andere LS ausgesucht, dann meinte der Händler: "Ich hab da noch was, das könnte Ihnen gefallen.."

Als ich die Teile gesehen habe dachte ich auch: "Janee, is klar, und die Teile sollen auch noch klingen.."

Man muss sie gehört haben, mehr kann ich dazu nicht sagen.
Nen Kumpel von mir hat sie bei mir gesehen/-hört, und jetzt haben er (als Surround-Frontspeaker) und sein Dad (der eigentlich gar keine Anschaffung plante) die gleichen bei sich rumstehen..

Gruß
Dom
Moosman
Stammgast
#17 erstellt: 20. Feb 2008, 16:15
Wo könnte denn die betreffende Dame die Duevel Omnis hören?
UltimateDom
Stammgast
#18 erstellt: 20. Feb 2008, 16:20

Wo könnte denn die betreffende Dame die Duevel Omnis hören?

Bei mir.;)
Nein, hab meine in Düsseldorf bei Knopf Hifi gehört&gekauft.
Andere Orte weiß ich zugegebenermaßen leider nicht, in den bin-doch-blöd-märkten gibt es sie mit Sicherheit nicht.
Moosman
Stammgast
#19 erstellt: 20. Feb 2008, 16:23

UltimateDom schrieb:
Bei mir.;)


Ne andere erste Antwort hätte mich jetzt auch enttäuscht

Ich frag nur deshalb, weil auf der Hersteller-HP kein Händlerverzeichnis zu finden ist.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Neutraler Standlautsprecher für elektr. Musik 700? Paar
worldofvision am 06.12.2013  –  Letzte Antwort am 07.12.2013  –  8 Beiträge
Standlautsprecher für insgesamt etwa 700?
Kalli91 am 09.12.2012  –  Letzte Antwort am 09.12.2012  –  11 Beiträge
Standlautsprecher 600-700?
mümmel84 am 04.01.2013  –  Letzte Antwort am 04.01.2013  –  11 Beiträge
Standlautsprecher
Viper3500 am 12.11.2009  –  Letzte Antwort am 12.11.2009  –  5 Beiträge
Standlautsprecher
fühler am 18.01.2009  –  Letzte Antwort am 18.01.2009  –  6 Beiträge
Standlautsprecher
marki1 am 17.08.2009  –  Letzte Antwort am 31.08.2009  –  13 Beiträge
Standlautsprecher
Luka85 am 19.02.2016  –  Letzte Antwort am 20.02.2016  –  18 Beiträge
neutrale Aktivlautsprecher bis ca. 700? (Paar)
Laudian am 06.01.2012  –  Letzte Antwort am 06.01.2012  –  8 Beiträge
Standlautsprecher gesucht bin ca. 700?
RoBs3n am 09.06.2009  –  Letzte Antwort am 10.06.2009  –  9 Beiträge
Paar Standlautsprecher mit Verstärker 700?
customcore am 09.06.2011  –  Letzte Antwort am 11.06.2011  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • ASW
  • Nubert
  • Duevel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 27 )
  • Neuestes MitgliedRainbow86
  • Gesamtzahl an Themen1.344.827
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.655.623