Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Suche Subwoofer für B&W 600 Serie 3

+A -A
Autor
Beitrag
leof
Neuling
#1 erstellt: 03. Okt 2006, 11:08
Hallo alle zusammen,
ich habe zwei 25qm große Zimme, die durch einen 5m breiden Wanddurchbruch miteinander verbunden sind. Ungefähr so:
                _____
 ______|            |
|             |             |
|                           |    :.
|______|            |
               |_____|

Ich habe folgende B&W Komponenten:
Front: DM602.5 S3, Back DM600 S3, Center LCR60 S3
Als Reciver hab ich den Marantz SR4500

Das Nutzungsverhältnis des Raumes von Film/Musik liegt bei ca. 80%/20%...

In dem HIFI Geschäft, in dem ich mir meine Anlage gekauft hab, haben se mir zm ASW675 geraten.

In meiner Recherche hab ich auch schon was über den ASW 650, den ASW700 und den Nuber AW1000 gelesen (und 100 andere).
Aber ich wollte wegen den anderen Komponenten trotzdem nocheinmal nachfragen, zu was Ihr mir raten würdet (evtl. auch was günstigeres als die 3 genannten Modellen oben). Da ich erst mit studieren anfange, sollte der Subwoofer nicht teurer als 1100 Euro werden...

Ich bedanke mich schon einmal im Voraus für eure Hilfe.
Leo
MusikGurke
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 03. Okt 2006, 11:44
1100 euro? magnat omega 530, velodyne, REL, nubert
Hifi-Tom
Inventar
#3 erstellt: 03. Okt 2006, 12:51
Wenn wir schon beim aufzählen von guten Sub-Marken sind, hier noch 2 weitere Alternativen:

Monitor Audio RSW 12, www.monitoraudio.de
VSE PSW 12, www.vse-subwoofer.de

Und bei der Farbwahl aufpassen.
leof
Neuling
#4 erstellt: 03. Okt 2006, 12:56
eigentlich hatte ich gehofft, dass sich die Auswahl nicht vergrößert sondern etwas einschränkt oder mir etwas bstimmtes empfohlen wird (z.B. etwas was unter 1000 Euro kostet aber ein super Preis/Leistungs-Verhältnis hat)

leo
Hifi-Tom
Inventar
#5 erstellt: 03. Okt 2006, 13:23
Monitor Audio RSW 12 1000 Euro, VSE PSW 12 899 Euro, hör Dir die doch mal an, vielleicht ist ja einer von den beiden Deine persönlicher Preis/Leistungsieger. Gut sind sie beide allemal.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Tipps zu B&W LS Serie 600
MarcoDel am 12.04.2016  –  Letzte Antwort am 14.04.2016  –  6 Beiträge
Preis für B&W 802 Serie 3
g-slam am 18.02.2010  –  Letzte Antwort am 24.02.2010  –  2 Beiträge
B&W DM 600 ODER WAS?
thisislowfifunk am 14.09.2008  –  Letzte Antwort am 14.09.2008  –  2 Beiträge
B+W 600er oder 700er Serie?
urban9 am 24.07.2008  –  Letzte Antwort am 31.07.2008  –  17 Beiträge
Einstieg mit B&W 300er Serie oder KEF IQ Serie?
boba76 am 13.09.2006  –  Letzte Antwort am 14.09.2006  –  4 Beiträge
[Suche] Stand LS + Subwoofer (600?)
r3xx0n am 29.11.2013  –  Letzte Antwort am 01.12.2013  –  5 Beiträge
B&W sucht passenden Verstärker
makoo am 30.07.2004  –  Letzte Antwort am 31.07.2004  –  9 Beiträge
B&W 802 Serie 80
jpetitpierre am 08.07.2006  –  Letzte Antwort am 09.07.2006  –  2 Beiträge
Ersatz für B&W DM640i
Andi2005 am 27.12.2010  –  Letzte Antwort am 28.12.2010  –  3 Beiträge
Verstärker für B&W CM8
tiwo am 23.10.2012  –  Letzte Antwort am 23.10.2012  –  13 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Magnat
  • Bowers&Wilkins
  • Philips

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 4 )
  • Neuestes MitgliedBenz190E
  • Gesamtzahl an Themen1.344.991
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.658.010