Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Einstieg mit B&W 300er Serie oder KEF IQ Serie?

+A -A
Autor
Beitrag
boba76
Stammgast
#1 erstellt: 13. Sep 2006, 19:16
Hallo zusammen!
Hab mich nach langer Beobachtung dieses großartigen Forums endlich angemeldet.
Möchte Euch nun auch um Eure fachmännische Meinung und Beratung bitten.
Mein Einstieg in die Heimkino/HiFi Welt soll mit einer dieser Serien beginnen:

Beide Sets wurden mir vom Fachhändler für 1350 Euro angeboten:

B&W 300er Serie, jedoch mit ASW600 Subwoofer.
DM303 Rears
LCR3 Center
DM309 Fronts

oder:
KEF IQ Serie
IQ5 Fronts
IQ2c Center
IQ1 Rears
PSW2500 Subwoofer

Als Alternative bat er mir noch ein Focal 700 Serie Set für 1250 Euro an.
(Ich glaube diese...)

714V Fronts
700V Center
705V Rears
SW 700V Subwoofer

Ich bin kein audiophiler LS Fetischist, ich möchte nur für mein sehr begrenztes Budget jedoch das Beste rausholen.
Klang und Qualität spielen natürlich die Erste Rolle, jedoch muss ich auch den Wünschen meiner Frau nachkommen und etwas auf Design und Wohnzimmer Integrität achten.
Das Set wird zum größtenteil für's Filme schauen genutzt.
Musik ausschließlich R'n'B, Hip Hop und Soul. Ich mag weiche, tiefe Bässe und ein warmes Klangbild. Das sagt man den B&W's nach.
Vom Design her gefallen mir die KEF IQ's am besten.

Das ganze Set soll an meinem Yamaha DSP-AX620 Amp betrieben werden und CD's werden über Yamaha CDX-596
abgespielt.

Das Wohnzimmer hat ca. 36qm Grundfläche mit Laminatbelag 7mm Stärke. Keine hohen Schränke, nur Sideboards und Lowboards, sowie zwei Teppichläufer, einige Wandregale und Bilder
Die Rears müssen in etwa 2m seitlich und hinter dem Hörplatz gestellt werden. Die Front LS und Center werden unter der Leinwand in ca. 3,40m Entfernung zum Hörplatz aufgestellt.

Freunde raten mir zu B&W weil man da nichts falsch machen kann, aber das sind auch nur Laieneindrücke.
Für Meinungen, Tips etc. bin ich sehr dankbar.

Thanx.....


[Beitrag von boba76 am 13. Sep 2006, 19:20 bearbeitet]
lex220
Stammgast
#2 erstellt: 14. Sep 2006, 07:37
willkommen im forum!

wenn du einen warmen klang bevorzugst, werden die b&w dir wohl am ehesten von diesen ls zusagen. allerdings kann man auch mit den b&w's was falsch machen! nämlich dann, wenn einem der klang nicht gefällt. und das geht vielen bei den b&w's so. auch mir! und das, obwohl auch ich den warmen engländer-sound mag. also auf jeden fall probehören und vergleichen!

ich würde mir z.b. auch die wharfedale diamond serie anhören und die monitor audio B-serie. vielleicht auch noch ein set von phonar (nicht ganz so warm und nicht aus gb, sondern deutschland). als letztes würde mir noch mission einfallen, weil die recht günstig sind und imho gut klingen. sind allerdings nicht sehr basstark, aber das könnte man ja mit dem sub ausgleichen?!

viel spass beim probehören! gut ist, was für DICH gut klingt. hör nicht auf freunde oder verkäufer oder mich ohne selber gehört zu haben. sonst wirds wahrscheinlich nen reinfall.

gruß, lex
boba76
Stammgast
#3 erstellt: 14. Sep 2006, 10:01
Vielen Dank für die Tips....
Da ich aber in dem Dschungel aus Lautsprechern, deren Herstellern, Anbietern,Meinungen etc. etc. etc. nun für mich endlich zu einem Ergebnis kommen wollte, habe ich mir einfach zum Ziel gesetzt, mich für eines der o.a. Sets zu entscheiden.
(Mit Eurer Hilfe natürlich....:-) )
Ich denke mal auch dass die mir angebotenen Preise ok sind, oder ist jemand anderer Meinung?
Golog
Inventar
#4 erstellt: 14. Sep 2006, 14:52
Hallo Boba76, also ich mag den Klang von Kef besonders gerne.Aber wenn du vorhast Kef mit Yamaha zu betreiben, dann solltest du dir diese Kombination unbedingt vorher anhören.Mir persönlich hat diese Kombination nicht gefallen und ich habe hier im Forum auch noch keinen getroffen, der Kef + Yamaha als gute Kombination bezeichnen würde.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
kef q- oder iq-serie?
thrabe am 18.09.2008  –  Letzte Antwort am 21.09.2008  –  13 Beiträge
Tipps zu B&W LS Serie 600
MarcoDel am 12.04.2016  –  Letzte Antwort am 14.04.2016  –  6 Beiträge
Kaufplanung der Kef iQ Serie
trader2 am 19.01.2010  –  Letzte Antwort am 21.01.2010  –  25 Beiträge
Kef iQ Serie - wo kaufen ?
greatone11 am 01.09.2012  –  Letzte Antwort am 02.09.2012  –  12 Beiträge
B&W 802 Serie 80
jpetitpierre am 08.07.2006  –  Letzte Antwort am 09.07.2006  –  2 Beiträge
B+W 600er oder 700er Serie?
urban9 am 24.07.2008  –  Letzte Antwort am 31.07.2008  –  17 Beiträge
b & w 704 oder kef iq 70 oder?
don-zamo am 30.01.2009  –  Letzte Antwort am 30.01.2009  –  7 Beiträge
KEF, B&W oder ? für 1500?
Tingel am 12.05.2006  –  Letzte Antwort am 13.05.2006  –  14 Beiträge
KEF Q Serie
KaterMurr am 26.12.2010  –  Letzte Antwort am 29.12.2010  –  6 Beiträge
Bassstandlautsprecher Heco , B&W, kef?
toerbi am 05.03.2009  –  Letzte Antwort am 09.03.2009  –  30 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Yamaha
  • KEF
  • Bowers&Wilkins

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 11 )
  • Neuestes MitgliedDeja-Vu81
  • Gesamtzahl an Themen1.345.353
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.663.753