Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Elac und Verstärker

+A -A
Autor
Beitrag
pettechniker
Neuling
#1 erstellt: 17. Okt 2006, 12:42
Hallo,

ich habe ein Problem und zwar besitze ich die Standlautsprecher Elac FS208.2
Und möchte mir passend zu den Elac einen Vorverstärker und eine Endstufe zu legen.
Die Hilfe die ich benötige ist welcher Vorverstärker und Endstufe passt zu meinen Elac- Boxen.

Wer schön wenn mir einer helfen könntejavascript:insert(' ','')
javascript:insert(' ','')
baerchen.aus.hl
Inventar
#2 erstellt: 17. Okt 2006, 15:43
Moin, Moin

da kommt einiges in Frage: z.B. Audiolap 8000P+8000Q, Rotel RC/RB 03, NAD C162/C272

Wobei ich bei dieser Auswahl zu Rotel greifen würde. Die Trennung von Vor-und Endstufe ist jedoch nicht notwendig, der Klanggewinn ist eher marginal, um nicht zu sagen gleich null. Treibt nur den Preis in die Höhe und macht nur Sinn, wenn man extrem leistungshungrige Boxen hat, zu denen die Elac nicht gehören. Ein Vollverstärker der genannten Hersteller reicht völlig aus. Z.B. Audiolap 8000S, Rotel RA03, NAD C352.

Es geht sogar noch preiswerter. Elac empfiehlt für die FS 208.2 Verstärker ab 30Watt. Wenn Dein Hörraum also nicht sehr groß ist und du nicht laufend extreme Pegel fahren möchtest, würden sogar die kleineren Rotel RA02 und NAD C325 genügen.

Mein Favorit wäre jedoch der Sherwood Newcastle RX772+evtl entsprechender CDP
http://www.sherwood-...th/43/products_id/69
http://www.sherwood-...th/43/products_id/70
Preiwert und völlig ausreichend. Ist zwar ein Receiver, dies spielt aber keine Rolle. Der RX772 ist klanglich absolut top (hab ich an einer ASW Cantius VI gehört-es gab nichts auszusetzen), super verarbeitet (großzügiger Trafo, Metallgehäuse mit Alu-Front, Gewicht 13 kg), Leistung ist mehr als genug vorhanden und paßt auch vom Design her zur Elac wie die Faust auf's Auge.

Gruß von der Ostsee
Bärchen


[Beitrag von baerchen.aus.hl am 17. Okt 2006, 19:02 bearbeitet]
Wilder_Wein
Inventar
#3 erstellt: 17. Okt 2006, 17:18
Hallo,

also die Empfehlung NAD kann ich nur unterschreiben. Meine ehemalige 209.2 lief damals an einem NAD C 352. Auch in meinen Augen ist eine Trennung zwischen Vor- und Endstufe nicht wirklich nötig, klangliche Unterschiede konnte ich bisher keine wahrnehmen.

Wenn Du etwas im niedrigen Preissegment suchst, dann würde ich dir statt des NAD C 325 den C 320BEE empfehlen. Der klingt keinen deut schlechter, ist aber im Moment schon für 275 Euro erhältlich.

Gruß
Didi
pettechniker
Neuling
#4 erstellt: 18. Okt 2006, 06:21
Danke schön für die Beantwortung
aber was haltet ihr von Rotel
Vorverstärker RC 1090
Endverstärker RB 1080
Wilder_Wein
Inventar
#5 erstellt: 18. Okt 2006, 08:18

pettechniker schrieb:
Danke schön für die Beantwortung
aber was haltet ihr von Rotel
Vorverstärker RC 1090
Endverstärker RB 1080


Moin Moin,

das sind sehr gute Geräte, keine Frage. Von ihrem Charakter sollten sie auch sehr gut zu den Elacs passen.

Die Teile haben alledings ihren Preis, zusammen knapp 3000 Euro, in meinen Augen gibt es da besseres.

Ich habe meine Ex 209.2 damals an einem Musical Fidelity gehört, das passte wie die Faust aufs Auge, mir war es aber damals deutlich zu teuer.

Der hier würde mit Sicherheit auch sehr gut passen, der hat mächtig Dampf und liegt preislich immer noch unter den Rotels:

http://www.musicalfidelity.com/products/a35/a35int.html#

http://www.hoer-an.c...sical-fidelity-1.htm

Gruß
Didi
baerchen.aus.hl
Inventar
#6 erstellt: 18. Okt 2006, 09:10
Moin, Moin

die Rotels sind mit Sicherheit gute Geräte, für die Elac aber um einiges zu Fett. Mit einem Formel 1 Motor einen Golf antreiben macht zwar Spaß, ob dies aber auch sinnvoll ist ?

Würde höchstens Sinn machen, wenn die Elac nur eine Zwischenlösung ist, und Du dir Amps für spätere "höhere" Aufgaben anschaffen möchtest.

Gruß
Bärchen


[Beitrag von baerchen.aus.hl am 18. Okt 2006, 09:11 bearbeitet]
bob_der_bassist
Stammgast
#7 erstellt: 19. Okt 2006, 06:16

pettechniker schrieb:
Hallo,

ich habe ein Problem und zwar besitze ich die Standlautsprecher Elac FS208.2
Und möchte mir passend zu den Elac einen Vorverstärker und eine Endstufe zu legen.
Die Hilfe die ich benötige ist welcher Vorverstärker und Endstufe passt zu meinen Elac- Boxen.

Wer schön wenn mir einer helfen könntejavascript:insert(' ','')
javascript:insert(' ','')



Hallo,

Ich kann dir zwar nicht helfen aber habe eine frage zu den Elac lautsprechern.

Wie sind die im bass?
An welchem verstärker laufen die im moment bei dir?

pettechniker
Neuling
#8 erstellt: 19. Okt 2006, 06:46
Hallo,
der Bass ist gut, das Highligt an der Box sind die Hochtöner
Die erkenntniss kommt daher, weil die Boxen schon an einer Nad anlage waren (S100 und S200 leider gibs die nicht mehr).
Den Verstärker den ich besitze ist 20 Jahre alt (Kennwood)
nichts besonderes.
Zum einstieg und dem Preis leistungsverhältnis finde ich sie klasse
bob_der_bassist
Stammgast
#9 erstellt: 19. Okt 2006, 07:09

pettechniker schrieb:
Hallo,
der Bass ist gut, das Highligt an der Box sind die Hochtöner
Die erkenntniss kommt daher, weil die Boxen schon an einer Nad anlage waren (S100 und S200 leider gibs die nicht mehr).
Den Verstärker den ich besitze ist 20 Jahre alt (Kennwood)
nichts besonderes.
Zum einstieg und dem Preis leistungsverhältnis finde ich sie klasse



hmm ich werde sie versuchen irgendwo anzu hören habe auch großes interesse an der box.


Du wohnst nich zufällig im raum bremen?
pettechniker
Neuling
#10 erstellt: 19. Okt 2006, 08:29
Leider Nicht NRW ist mein zu Hause.

Anhören würde ich auf jeden fall.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Welcher Vertärker passt zu ELAC Boxen?
1973andreas am 07.05.2006  –  Letzte Antwort am 11.01.2013  –  11 Beiträge
Zusammenstellung Denon Elac.....und....?
huene am 22.10.2004  –  Letzte Antwort am 22.10.2004  –  2 Beiträge
Elac 107 ?
rudi am 13.02.2003  –  Letzte Antwort am 14.03.2003  –  4 Beiträge
Verstärker zu IQ/Wharfedale (ELAC) Boxen
sandsau am 24.02.2008  –  Letzte Antwort am 26.02.2008  –  5 Beiträge
Elac FS 68 + Verstärker
julian.m.k am 23.03.2010  –  Letzte Antwort am 26.03.2010  –  4 Beiträge
elac fs-249 endstufe und AVR gesucht
ewk am 10.08.2011  –  Letzte Antwort am 18.08.2011  –  9 Beiträge
Verstärker für ELAC 105 Standboxen
rinderfasching am 20.03.2005  –  Letzte Antwort am 22.03.2005  –  10 Beiträge
Verstärker zu ELAC 103.2
ilvesheimer am 01.02.2012  –  Letzte Antwort am 03.02.2012  –  2 Beiträge
Plattenspieler + Phonobox an Elac Boxen
John_k22 am 24.06.2009  –  Letzte Antwort am 30.06.2009  –  5 Beiträge
Verstärker für ELAC Boxen
MARTIN_777 am 07.07.2016  –  Letzte Antwort am 07.07.2016  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Rotel
  • NAD
  • Elac
  • Audiolab
  • ASW

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 119 )
  • Neuestes MitgliedJspring
  • Gesamtzahl an Themen1.345.157
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.660.237