Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Teufel Concept C / Concept E Magnum

+A -A
Autor
Beitrag
CandleWaltz
Hat sich gelöscht
#1 erstellt: 28. Okt 2006, 15:55
Hi Leute,
ich wollte mir für meinen PC bzw. Fernseher ein neues System gönnen.
Gleich meine erste Frage:
kann man das Teufel Concept E Magnum auch als 2.1 Stereo verwenden? Da ich auch am PC viel Musik höre und ich gehört habe, dass 5.1 für Musik nicht so toll ist (stimmt das?), überlege ich im moment, mir das Teufel Concept C zu kaufen.
Was würdet ihr mir denn empfehlen?

Thx
aldi2106
Stammgast
#2 erstellt: 29. Okt 2006, 09:51
gehört dieser thread nicht eher in den pc/hifi bereich???

das cem habe ich noch nicht gehört, aber vom cc war ich enttäuscht (wie gesagt, hatte keine vergleichsmöglichkeit; vielleicht klingen alle pc systeme so bescheiden).

das cem kannst du auch als 2.1 verwenden, das wäre allerdings verschwendung.
ich denke auch, bei tischhupen ist es wohl egal, ob man musik in 5.1 hört (klingt wahrscheinlich sogar noch besser).

gruß
aldi2106
BASSinsFACE
Stammgast
#3 erstellt: 29. Okt 2006, 10:24
ja du kannst das CEM auch als 2.1 verwenden, allerdings gibt der sub dann nur den bass vom rechten kanal wieder. bei musik ist das aber völlig egal, geht also sehr gut. das concept c ist nicht so zu empfehlen, der sub soll mist sein.
und es ist keinesfalls verschwendung das CEM als 2.1 zu betreiben, soviel bass für sowenig geld gibts nirgendwo anders. selbst man die 3 anderen satelliten wegschmeisst, es bleibt ein superschnäppchen.
Janophibu
Stammgast
#4 erstellt: 29. Okt 2006, 11:06
Was bringt einem viel Bass (der übrigens nicht besonders sauber und tiefgängig ist), wenn die Mitten auf der Strecke bleiben und die Höhen unpräzise sind?

Candle, worauf kommt es dir denn klanglich an? Wenn du auf heftiges Bassgewummer bei Filmen etc. stehst, dann ist das CEM in der Tat etwas.

Nicht unbedingt optisch schön und basskräftig aber dafür mit ausgeglicherem Frequenzgang und natürlicherem Klang wäre das Klipsch ProMedia Ultra 2.0
BASSinsFACE
Stammgast
#5 erstellt: 29. Okt 2006, 12:08
nicht tiefgänging?? 35hz sollte für musik ausreichend sein
aldi2106
Stammgast
#6 erstellt: 29. Okt 2006, 14:14
wieso gibt der sub dann nur den bass vom rechten kanal wieder?
was ist denn das für ein schrott???

gruß
aldi2106
BASSinsFACE
Stammgast
#7 erstellt: 29. Okt 2006, 14:22
wieso schrott? es ist halt nicht als 2.1 system gedacht. und bei musik spielt das keine rolle, da der bass hier auf beiden kanälen meistens identisch ist.
aldi2106
Stammgast
#8 erstellt: 29. Okt 2006, 14:25
bass auf beiden kanälen identisch!!!???
was hörst du für musik?
CandleWaltz
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 29. Okt 2006, 14:29
Danke für die ganzen Antworten.
Dann scheint Teufel doch wohl doch ncht so toll zu sein.
Und wenn ich das CEM nur als 2.1 nutze, dann ist es auch blöd, wenn der Bass nur auf dem rechten Kanal übertragen wird, ist somit nichts für mich.
Was könnt ihr mir denn für 2.1 Systeme empfehlen so bis max. 150€?
Was ich für Musik höre? Zeimlich viel Metal (Dream Theater, Liquid Tension Experiment, Ephel Duath, Opeth ... also das ganz progressive) aber auch gerne Rock wie Genesis, Deep Purple, Spock's Beard, Motörhead, ...
aldi2106
Stammgast
#10 erstellt: 29. Okt 2006, 14:43
naja gut so ganz korrekt war meine aussage doch net

wenn man mp3s in joint stereo hat ist der bass natürlich identisch.....
für alles andere....naja

auch wenn es als 5.1 gedacht ist.
was ist bitte so schwer daran drei kanäle einfach abzuschalten???

zum thema:
tja also was die klipsch systeme taugen, weiß ich nicht
aber machen vom aussehen her einen ganz guten eindruck....

gruß
aldi2106
BASSinsFACE
Stammgast
#11 erstellt: 29. Okt 2006, 15:16
[quote="aldi2106"]bass auf beiden kanälen identisch!!!???
was hörst du für musik?[/quote]
was sollte es bringen, tiefen bass auf nur einem kanal auszugeben? du kannst ihn doch sowieso nicht orten. in den regionen, in dem der CEM sub spielt, ist der bass bei musik auf beiden kanälen fast gleich. selbst wenn es einen unterschied gibt, den merkst du gar nicht.
[quote=CandleWaltz]
Und wenn ich das CEM nur als 2.1 nutze, dann ist es auch blöd, wenn der Bass nur auf dem rechten Kanal übertragen wird, ist somit nichts für mich.[/quote]
wie gesagt, bei musik ist das kein problem, da der bass bei musik auf beiden kanälen so gut wie identisch ist. du hörst nicht heraus, dass der bass nur vom rechten kanal stammt.
aldi2106
Stammgast
#12 erstellt: 29. Okt 2006, 15:27
unter 80hz kann man tiefe frequenzen nicht mehr orten.

erzähl mir jetzt bitte nicht, dass die satelliten soweit runter spielen können bzw. müssen.

was die ganz tiefen frequenzen anbelangt gebe ich dir recht.


aber es geht doch gar nicht um das orten.

nehmen wir mal an ich höre ganz alte rockmusik.
solche wo schlagzeug zb nur links abgemischt wurde (gibts wirklich).
wenn der subwoofer jetzt aber nur den bass vom rechten kanal wiedergibt...............du kannst dir den klang sicher vorstellen.
und selbst wenn der bass auf beiden kanälen identisch ist (kommt seltener vor als man denkt) gibt der subwoofer ihn nur halb so laut wieder.


gruß
aldi2106
Janophibu
Stammgast
#13 erstellt: 29. Okt 2006, 17:42
Bei den meisten Jazz Aufnahmen sind die Instrumente getrennt, sie werden entsprechend der Anordnung der Musiker auf der Bühne wiedergegeben. Z.B. Klavier hauptsächlich rechter Kanal, Trompete beide Kanäle, Bass hauptsächlich linker Kanal. Ich habe einige Rockaufnahmen, bei denen ein ausgeprägter Stereoeffekt auch im unteren Bassbereich vorhanden ist. Dementsprechend kann es nie gut gehen, wenn der Bereich bis 100 Hz von nur einem Kanal wiedergegeben wird. Ausnahmen gibt es natürlich, wahrscheinlich gerade im Trance, Techno etc... Bereich.

Ich möchte auch gar nicht das CEM schlecht reden, für Games und Movies ist es Preis/Leistungsmäßig wirklich ausser Konkurrenz, nur für hochwertige Musik (besonders natürliche Instrumente) ist es sehr schlecht geeignet (vor allem da die kleinen Satelliten nicht das Loch zum Subwoofer stopfen können)!
CandleWaltz
Hat sich gelöscht
#14 erstellt: 30. Okt 2006, 14:15
Was könnt ihr mir denn dann für ein 2.1 System empfehlen?
Also bis max. 150€.
aldi2106
Stammgast
#15 erstellt: 30. Okt 2006, 15:06
hast du eine möglichkeit dir die klipsch systeme einmal anzuhören??
sind die überhaupt irgendwo zu sehen??

gruß
aldi2106
Janophibu
Stammgast
#16 erstellt: 30. Okt 2006, 18:33
Du könntest dich mal über diese Set informieren:

Abit iDome D500 2.1

Klingt sehr vielversprechend. Die Satelliten haben das 4,4!! fache Volumen der des Teufel Sets und auch mit 10cm den größeren Tief/Mitteltöner. Dürfte also ausreichend voluminös klingen, um das Loch zum Sub zu schließen. Kannst du ausserdem direkt digital an die Soundkarte anschließen.

Hier mal ein Link:
http://www2.abit.com.tw/multimedia/main.htm
aldi2106
Stammgast
#17 erstellt: 31. Okt 2006, 15:25
und was mir da am besten gefällt:
keine utopischen wattangaben!!!!!

gruß
aldi2106
CandleWaltz
Hat sich gelöscht
#18 erstellt: 01. Nov 2006, 13:36

Janophibu schrieb:
Du könntest dich mal über diese Set informieren:

Abit iDome D500 2.1

Klingt sehr vielversprechend. Die Satelliten haben das 4,4!! fache Volumen der des Teufel Sets und auch mit 10cm den größeren Tief/Mitteltöner. Dürfte also ausreichend voluminös klingen, um das Loch zum Sub zu schließen. Kannst du ausserdem direkt digital an die Soundkarte anschließen.

Hier mal ein Link:
http://www2.abit.com.tw/multimedia/main.htm
Sieht echt nicht schlecht aus, aber vorher anhören scheint bei diesem System auch nicht drin zu sein.
CandleWaltz
Hat sich gelöscht
#19 erstellt: 06. Nov 2006, 19:48
Hat sonst niemand noch einen Tipp?
Was noch Vorraussetzung wäre, wäre, dass man das System an einen MP3-Player anschließen kann.
Janophibu
Stammgast
#20 erstellt: 06. Nov 2006, 20:13
Die Cambridge Soundworks 2.1 Digital haben einen für ihre Größe erstaunlich guten Klang (Gebrauchtkauf).
Ed76
Ist häufiger hier
#21 erstellt: 22. Jan 2007, 22:08
ich habe mir das hier gerade mal durchgelesen weil ich ein "concept e" subwoofer habe (ohne satellitenboxen). ich möchte einen creative zen touch mp3 player daran anschliesen, sowie 2 boxen und dann im 2.1 stereo hören. da ich ein absoluter laie auf diesem gebiet bin habe ich 2 kleine fragen:

1) muss ich mir bezüglich des basses sorgen machen ("Bass wird nur auf dem rechten Kanal übertragen") oder ist das bei mp3´s absolut kein problem - egal welches musikstück?

2) könnt ihr mir zwei kleine kompakte boxen empfehlen. ich habe an welche aus der canton plus reihe gedacht.zb. die plus gx. die abmessungen sollten bei ca. 13x20x13 liegen. gibt es da noch andere empfehlenswerte (in ca. dieser grösse) die ich gebraucht bis max. 100€ bei ebay kaufen kann?

besten dank für eure antworten im voraus!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
suche Receiver für Teufel Concept E Magnum
berlinmille am 21.04.2007  –  Letzte Antwort am 21.04.2007  –  2 Beiträge
Teufel Concept E Magnum oder Stereo?
nashman89 am 19.10.2005  –  Letzte Antwort am 20.10.2005  –  5 Beiträge
Teufel Concept E Magnum PE kombinieren?
Dystopia am 02.05.2011  –  Letzte Antwort am 03.05.2011  –  7 Beiträge
Teufel Concept E Magnum Power Edition verbessern
K-Robert am 11.12.2014  –  Letzte Antwort am 13.12.2014  –  18 Beiträge
Teufel Concept E Magnum - welche Lautsprecher möglich?
belgiancoffee am 02.02.2015  –  Letzte Antwort am 04.02.2015  –  3 Beiträge
Teufel Concept Magnum E oder Concept G THX?
Khattab am 02.09.2006  –  Letzte Antwort am 03.09.2006  –  3 Beiträge
HiFi-Anlage zu Concept E Magnum?
Klangtechniker am 02.08.2004  –  Letzte Antwort am 02.08.2004  –  4 Beiträge
Nahfeldmonitore mit concept e magnum pe
jeano am 13.01.2011  –  Letzte Antwort am 14.01.2011  –  4 Beiträge
Yamaha RX-V740 und Teufel Concept E Magnum
fmp am 11.11.2003  –  Letzte Antwort am 20.12.2003  –  2 Beiträge
Teufel Concept E Magnum - Empfehlenswert auch für Musik?
honnu am 17.02.2004  –  Letzte Antwort am 21.02.2004  –  17 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Teufel
  • Canton
  • Advance Acoustic
  • Creative
  • Klipsch

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 17 )
  • Neuestes MitgliedWernMich
  • Gesamtzahl an Themen1.345.813
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.672.601