Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Teufel Concept E Magnum Power Edition verbessern

+A -A
Autor
Beitrag
K-Robert
Neuling
#1 erstellt: 11. Dez 2014, 23:11
Hallo,
bin neu hier. Habe ein Teufel Concept E Magnum Power Edition System mit Decoderstation 3 und möchte das System zum Musikhören verbessern. Raumgröße 45m2, Budget ca.€ 600,-.
Könnt Ihr weiterhelfen? Wo soll man hier ansetzen? Decoderstation? Boxen?
Vielen Dank im Voraus!
KR
_ES_
Administrator
#2 erstellt: 11. Dez 2014, 23:22
Hi,

Ich habe Dich mal in die Kaufberatung verschoben, weil es eine ist.
Und im Stereo, weil es Dir ja um Musik hören geht.

Bzgl der Eingangsfrage:

Mit dem Teufel-Set kann man zwar Musik hören, optimiert ist es aber dann doch eher für Mehrkanal (ist ein Unterschied, IMHO).

Sprich, für Musik hören sollten es dann eher andere Boxen sein- bei 600 Euro Budget geht schon was.
Wenn man dann den Sub vom Teufel mit einbinden kann/will, würden auch gute Kompakte reichen- und die bekommt man für 600 sicherlich.

R-Type
K-Robert
Neuling
#3 erstellt: 12. Dez 2014, 22:40
Hallo,
danke für die Info.
Wären dann diese Boxen eine Möglichkeit?
JBL Control One

Und vielleicht diese Center-Box?:JBL Center Box

lg
KR
Tywin
Inventar
#4 erstellt: 12. Dez 2014, 22:45
Hallo,

das Teufel System ist ein Mehrkanal-System mit dem man Fernsehton aufpeppen kann. Die JBL Control sind prima für Bad und WC oder Küche, Kneipe und Garage.

Mit HiFi-Stereo hat das alles nichts zu tun. Es stellt sich halt die Frage was Du willst?

Hier ein vorbereiteter Text für den Fall, dass es um HiFi-Stereo gehen sollte:


Hallo,

wenn Du an gutem Stereo-Klang interessiert bist, können die folgenden Infos hilfreich sein:

http://www.hifiaktiv.at/?page_id=177
http://www.hifiaktiv.at/?page_id=192
http://www.audiophysic.de/aufstellung/regeln.html

Des Weiteren ist es für eine Beratung sinnvoll, wenn Du die nachfolgenden Fragen beantwortest, soweit Du das noch nicht gemacht hast:

1. Was für Geräte sollen angeschafft werden?

2. Wie hoch ist das maximale Budget in Euro?

3. Wie groß ist dein Hörraum und die Hörentfernung?

4. Wie können die Lautsprecher aufgestellt werden? Bitte mit Skizze/Foto/Beschreibung vom Aufstellungsort, Möbeln, Hörplatz und Bodenbelag mit Abmessungen.

5. Was für eine Art Lautsprecher (Schreibtisch-, Regal-, Wand-, Kompakt- oder Standlautsprecher) stellst Du Dir vor und warum?

6. Was für HiFi-Geräte besitzt Du bereits? Bitte mit Angabe von Hersteller und Typ.

7. Welche Art von Musik hörst Du üblicherweise und wie laut?

8. Welche Lautsprecher wurden bisher gehört und was hat Dir daran gefallen, bzw. nicht gefallen? Bitte mit Angabe von Hersteller, Typ und den akustischen Rahmenbedingungen beim Hören.

9. Bitte nenne uns eine Postleitzahl in der Nähe deines Wohnortes, wenn Du die ggf. sinnvolle Anschaffung gebrauchter Geräte nicht ausschließt.

VG Tywin


[Beitrag von Tywin am 12. Dez 2014, 22:46 bearbeitet]
K-Robert
Neuling
#5 erstellt: 12. Dez 2014, 23:48
Hallo,
Danke für die links!

Zu den Fragen:
1. Was für Geräte sollen angeschafft werden?
Geräte welche die Klangqualität zum Musikhören verbessern.

2. Wie hoch ist das maximale Budget in Euro?
Ca. € 600,-

3. Wie groß ist dein Hörraum und die Hörentfernung?
ca. 45m2

4. Wie können die Lautsprecher aufgestellt werden? Bitte mit Skizze/Foto/Beschreibung vom Aufstellungsort, Möbeln, Hörplatz und Bodenbelag mit Abmessungen.
plan_wz

5. Was für eine Art Lautsprecher (Schreibtisch-, Regal-, Wand-, Kompakt- oder Standlautsprecher) stellst Du Dir vor und warum?
Möglichst kleine Lautsprecher, weil nicht so auffällig

6. Was für HiFi-Geräte besitzt Du bereits? Bitte mit Angabe von Hersteller und Typ.
Teufel Concept E Magnum Power Edition System mit Teufel Decoderstation 3

7. Welche Art von Musik hörst Du üblicherweise und wie laut?
Jazz, Zimmerlautstärke

8. Welche Lautsprecher wurden bisher gehört und was hat Dir daran gefallen, bzw. nicht gefallen? Bitte mit Angabe von Hersteller, Typ und den akustischen Rahmenbedingungen beim Hören.
Teufel Lautsprecher, ok für Filme und manche Musik, Bass klingt übersteuert und unklar. Wenig "Klang Volumen"

9. Bitte nenne uns eine Postleitzahl in der Nähe deines Wohnortes, wenn Du die ggf. sinnvolle Anschaffung gebrauchter Geräte nicht ausschließt.
In Österreich, Wien

lg
KR
Tywin
Inventar
#6 erstellt: 12. Dez 2014, 23:57
Ich muss da passen, da es mit unsichtbaren Lautsprechern keinen (selten und ggf. sehr teuer) guten Klang gibt.

Aus meiner Sicht solltest Du bei den Boxen bleiben die Du hast und die so gut wie möglich aufstellen (Siehe die Links) oder ... richtige Lautsprecher anschaffen, wo dann auch die Positionierungen und die Raumakustik passen und mitspielen müssen um guten Klang zu bekommen.
_ES_
Administrator
#7 erstellt: 13. Dez 2014, 00:28

Ich muss da passen, da es mit unsichtbaren Lautsprechern keinen (selten und ggf. sehr teuer) guten Klang gibt.


Hm ?


Er hat nichts von unsichtbaren LS geschrieben und für 600 Euro bekommt man schon sehr gute kompakte Boxen, die seinen Anforderungen entsprechen. (Zimmerlautstärke, Jazz als Hauptrichtung)

@TE:

Ich würde mich nach KEF Coaxial Boxen umschauen, z.B die KEF Q300

Aber auch Nubert und seine Kompakt-Serie sei genannt, des weiteren Canton.
Tywin
Inventar
#8 erstellt: 13. Dez 2014, 00:33

5. Was für eine Art Lautsprecher (Schreibtisch-, Regal-, Wand-, Kompakt- oder Standlautsprecher) stellst Du Dir vor und warum?
Möglichst kleine Lautsprecher, weil nicht so auffällig


Das habe ich als unsichtbare Lautsprecher interpretiert/überhöht

Es wurde vom TE ja auch schon die JBL Control ins Spiel gebracht. Bei der eingezeichneten extrem wandnahen Positionierung könnte man ein Paar Dali Zensor 1 probieren, die aber schon riesig im Vergleich mit den JBL Control sind. Ob die Zensor den klanglichen Fortschritt bieten können, die sich der TE erwartet, ist fraglich.


[Beitrag von Tywin am 13. Dez 2014, 00:44 bearbeitet]
K-Robert
Neuling
#9 erstellt: 13. Dez 2014, 09:34
Hallo,
die Tiefe der Boxen ist schon enorm. Die Dali Zensor 1 würde mit etwas Bauchweh gehen.
Was haltet Ihr von diesen Canton Boxen?: http://www.amazon.de...0C3JK25JH4R3JDMBJN8H

lg
KR
Fanta4ever
Inventar
#10 erstellt: 13. Dez 2014, 10:02
Hallo,

wenn zu den Canton GLE 410 noch ein Sub kommt kann das gut funktionieren, warum nicht.

LG
K-Robert
Neuling
#11 erstellt: 13. Dez 2014, 10:16
Welcher Sub wäre zu empfehlen?
LG
KR


[Beitrag von K-Robert am 13. Dez 2014, 10:29 bearbeitet]
Fanta4ever
Inventar
#12 erstellt: 13. Dez 2014, 12:11
Naja, das ist ein relativ großer Raum, da wäre eigentlich etwas in Richtung SVS SB12-NSD angesagt.

Du kannst aber auch mal erst den Canton AS85.2SC testen, vielleicht bist du ja zufrieden.

LG
K-Robert
Neuling
#13 erstellt: 13. Dez 2014, 12:42
4 x Canton GLE 410 OnWall Lautsprecher
1 x Canton AS 85.2 SC aktiver Subwoofer

oder besser

2 x Canton GLE 410 OnWall Lautsprecher
1 x Canton GLE 455 Center 2.5-Wege Centerlautsprecher
1 x Canton AS 85.2 SC aktiver Subwoofer

Danke und lg
KR
K-Robert
Neuling
#14 erstellt: 13. Dez 2014, 12:52
Hallo,
bin mir nicht sicher ob ich den Canton AS 85.2 SC an die Decoderstation 3 von Teufel anschließen kann.
Die Station braucht den Teufel Sub glaub ich...
lg
KR
Fanta4ever
Inventar
#15 erstellt: 13. Dez 2014, 12:57
Das ist gut möglich, dann veraufe das Teufelszeug und hol dir einen AVR z.B. DENON AVR-X 1100 W

LG
K-Robert
Neuling
#16 erstellt: 13. Dez 2014, 14:00
Also dann gibt es 2 Möglichkeiten:
1 x Denon AVR-X1000
2 x Canton GLE 410 OnWall Lautsprecher
1 x Canton AS 85.2 SC aktiver Subwoofer

oder

Teufel Decoder und Sub lassen und Boxen tauschen:

4 x Canton GLE 410 OnWall Lautsprecher
1 x Canton GLE 455 Center 2.5-Wege Centerlautsprecher

Was wäre besser?
lg
Fanta4ever
Inventar
#17 erstellt: 13. Dez 2014, 14:18
Hallo,

was für dich besser klingt kann ich natürlich nicht sagen, ich würde mich von Teufel verabschieden

LG
K-Robert
Neuling
#18 erstellt: 13. Dez 2014, 17:28
Dann werde ich das so probieren.
Danke an die Experten!
lg
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Teufel Concept E Magnum - welche Lautsprecher möglich?
belgiancoffee am 02.02.2015  –  Letzte Antwort am 04.02.2015  –  3 Beiträge
Teufel Concept E Magnum Power Edition mit einem Yamaha RX V 365 5.1 AV-Receiver
C2VTSDude am 29.10.2009  –  Letzte Antwort am 29.10.2009  –  3 Beiträge
Teufel Concept E Magnum PE in der Musikwiedergabe verbessern
Frolph am 09.07.2009  –  Letzte Antwort am 27.09.2009  –  4 Beiträge
Teufel Concept E Magnum PE oder Verstärker und Stereoboxen ?
alex203 am 21.10.2008  –  Letzte Antwort am 24.10.2008  –  4 Beiträge
Teufel Concept C / Concept E Magnum
CandleWaltz am 28.10.2006  –  Letzte Antwort am 22.01.2007  –  21 Beiträge
Vergleich Logitech Z-5500 / Concept E Magnum Power Edition oder doch was anders.
Xamty am 11.09.2008  –  Letzte Antwort am 12.09.2008  –  5 Beiträge
Concept E 400
$uxXx am 17.12.2009  –  Letzte Antwort am 20.12.2009  –  5 Beiträge
Teufel Kombo® 42 Power Edition vs. Conecpt e 450 Digital
EpiXSim0n am 06.11.2014  –  Letzte Antwort am 08.11.2014  –  10 Beiträge
Teufel Concept E Magnum oder Stereo?
nashman89 am 19.10.2005  –  Letzte Antwort am 20.10.2005  –  5 Beiträge
suche Receiver für Teufel Concept E Magnum
berlinmille am 21.04.2007  –  Letzte Antwort am 21.04.2007  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • SVS
  • Canton
  • Dali
  • Denon
  • JBL
  • KEF

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 50 )
  • Neuestes MitgliedTimmeah1
  • Gesamtzahl an Themen1.345.960
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.675.579