Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Ein neuer Verstärker muss her - bitte um Tipps

+A -A
Autor
Beitrag
kanos
Neuling
#1 erstellt: 30. Okt 2006, 17:08
Hi an alle,
leider gibt mein Verstärker (Hitachi HA-1800) nach 25 Jahren immer mehr den Geist auf. Nun bin ich auf der Suche nach einem preisgünstigen aber erstklassigen Verstärker.
Da mein Budget nicht sehr hoch ist, habe ich mich bei ebay umgeschaut, denn ein gebrauchter Verstärker würde es auch tun. Leider habe ich von HIFI-Technik kaum Ahnung und brauche daher ein paar Tipps. Auf jedenfall sollte der Verstärker eine gute Wiedergabe von LP´s gewährleiten, da ich ein absoluter Vinyl-Freak bin. Vielleicht sollte ich auch noch meine Räumlichkeiten beschreiben:
ca. 20qm, Parkettboden, nicht allzu vollgestellt.
So, nun bin ich gespannt, ob mir jemand ein paar Tipps zu älteren guten Verstärkermodellen geben kann.

lg, kanos
armindercherusker
Inventar
#2 erstellt: 30. Okt 2006, 17:47
Hallo kanos . . . und Herzlich Willkommen im Forum !

Welches Budget setzt Du denn an ?

Ob bis 50 ( gibt´s auch schon was ) oder 100 ( gibt was Vernünftiges ) oder 200 Euro ( gibt was sehr Gutes ) ist schon recht entscheidend.

Gruß
Bajo4ME
Stammgast
#3 erstellt: 30. Okt 2006, 18:06
Wichtiger als die Beschreibung Deines Raumes wäre eine Angabe Deiner Lautsprecher gewesen. Oder hörst Du über Kopfhörer? Wie auch immer, mit "etablierten Herstellern" macht man eigentlich nie etwas falsch.
kanos
Neuling
#4 erstellt: 30. Okt 2006, 19:51
@armindercherusker
mein Budget sollte 150 Euro möglichst nicht überschreiten
@Bajo4ME
meine Boxen sind ebenfalls 25 Jahre alt und erklären sich solidarisch mit meinem Verstärker, sprich sie zeigen in letzter Zeit ebenfalls deutliche Verluste und sollen auch,wenn das Geld mal über ist ausgewechselt werden.
Sie sind von Dual Type CL 630 und haben eine Nennleistung von 90W (3-Weg Box)
armindercherusker
Inventar
#5 erstellt: 30. Okt 2006, 21:33
Hallo kanos !

Im Prinzip eignet sich fast jeder Verstärker eines renomierten Herstellers ( Phono-Eingang vorausgesetzt ).

Z.B. NAD ; Marantz ; Harman Kardon ; Rotel ; Denon ; Luxman . . .

http://cgi.ebay.de/H...QQrdZ1QQcmdZViewItem

http://cgi.ebay.de/H...QQrdZ1QQcmdZViewItem

http://cgi.ebay.de/N...QQrdZ1QQcmdZViewItem

http://cgi.ebay.de/L...QQrdZ1QQcmdZViewItem

Für die ersten Modelle solltest Du unter oder ca. bei 100 Euro wegkommen ; der Luxmann dürfte an Deine Preisgrenze ranlaufen.


Gruß
ronmann
Inventar
#6 erstellt: 30. Okt 2006, 21:36
Hat dein Plattenspieler ein MM oder MC-System? Wenn letzteres, dann gehört Yamaha zu den wenigen, den in Tests eine brauchbare MC-Stufe bescheinigt wird. Ein AX590 sollte in deine Preisvorstellung passen.
kanos
Neuling
#7 erstellt: 31. Okt 2006, 08:22
@ronmann
hab leider keine Ahnung was ein MM oder ein MC-System ist.
Kannst du mich da aufklären?
ronmann
Inventar
#8 erstellt: 31. Okt 2006, 09:09
Hey, ich denk du bist Vinylfreak Der Tonabnehmer deines Plattenspieler ist entweder oder. Meist ist es MM, zumindest bei preiswerten. Im mittelklassigen Bereich kann es beides sein. Und wenn du den Wert eines Kleinwagens in deinen Spieler investiert hast ist es ein MC. MC liefert deutlich kleinere Spannungen und will deshalb aufwändiger aufgepäppelt werden. Bei MC bewegen sich Spulen angeregt durch die Nadel in einem Magnetfeld, bei MM wird ein kleiner Magnet in 2 Spulen bewegt. Die bewegt Masse bei MC ist geringer und klingt deshalb meist etwas dynamischer. Was hast du denn für einen Plattenspieler und was steht auf dem Tonabnehmer?
kanos
Neuling
#9 erstellt: 01. Nov 2006, 15:44
@ronmann,
Yop, Vinylfreak bin ich wohl, bei ca. 700 LP´s kann man
das denke ich schon sagen. Nur habe ich eben wie gesagt
kaum Ahnung von HIFI-Technik. Das einzige, was einigermaßen gebildet ist, ist mein Gehör.
Mein Plattenspieler ist ein Dual CS 528.
armindercherusker
Inventar
#10 erstellt: 01. Nov 2006, 16:04
Ich vermute einfach mal, Dein Plattenspieler hat ein MM-System Typ DN.... oder UM...

Wenn Du die Nadel bzw. den Nadelträger relativ einfach abziehen / wechseln kannst, ist es ein MM-System.
Beim MC-System ist der Nadelwechsel für Laien fast unmöglich.

MM = Moving Magnet ( durch die Abtastnadel bewegter Magnet ; die Spulen sitzen fest im Systemkörper )
MC = Moving Coil ( durch die Abtastnadel bewegte Spule ; der Magnet sitzt fest im Systemkörper )

Damit sind wir bezüglich Deiner Frage nach einem Verstärker aber nicht weiter . . .
Oder hast Du bereits eine Vorauswahl getroffen ?

Gruß


[Beitrag von armindercherusker am 01. Nov 2006, 16:05 bearbeitet]
kanos
Neuling
#11 erstellt: 01. Nov 2006, 16:19
@armindercherusker,
tendiere im Moment zu einem Denon, da die mir
auch optisch gut gefallen. Ich weiß, ich weiß
Optik ist eigentlich Frauendomaine;), aber die
Ästhetik sollte halt auch stimmen.
Also kurz gesagt, ich habe da einen bei ebay
im Auge, einen PMA 560 New Optical Class A.
Der würde auch leistungsmäßig zu den Boxen passen.
armindercherusker
Inventar
#12 erstellt: 01. Nov 2006, 16:48
Gut - also vermutlich keinen schwarzen . . .

Er dürfte damals ca. 600,-- DM gekostet haben ( der 480 kostete jedenfalls ca. 500,-- )

Ich drücke Dir die Daumen . . .

Gruß
ronmann
Inventar
#13 erstellt: 01. Nov 2006, 20:30
den Dual kenne ich nicht. Informiere dich ob der Denon im Test einen tauglichen Phonozweig hat. Ansonsten von NAD oder Projekt für unter 100€ ne richtig gute Phonostufe kaufen. Es sei denn der Dual ist ein Billigding wo es nicht lohnt. Das glaube ich aber nicht. Was steht auf dem Tonabnehmer?
armindercherusker
Inventar
#14 erstellt: 01. Nov 2006, 21:36

ronmann schrieb:
...Informiere dich ob der Denon im Test einen tauglichen Phonozweig hat...
Mein Denon PMA-920 hat eine ausreichend gute Phonostufe. Ich denke, die des 560 ist identisch.
Zumindest bringt bei mir ein Phono-VV von NAD ( PP2 ) nicht mehr an Klang zustande.

Gruß
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Neuer Verstärker muss her ^^
Guardians am 16.11.2007  –  Letzte Antwort am 17.11.2007  –  9 Beiträge
Neuer Verstärker muss her
Mustermu am 27.10.2014  –  Letzte Antwort am 13.01.2015  –  39 Beiträge
Neuer Verstärker muss her!
MR._Spexx am 19.05.2014  –  Letzte Antwort am 20.05.2014  –  3 Beiträge
Ein neuer Verstärker muss her !!
Idol am 17.10.2004  –  Letzte Antwort am 20.10.2004  –  34 Beiträge
Neuer Verstärker muss her
Chainzo am 09.10.2008  –  Letzte Antwort am 11.10.2008  –  23 Beiträge
Neuer Verstärker muss her?
soeincooler am 21.03.2009  –  Letzte Antwort am 23.03.2009  –  5 Beiträge
Neuer verstärker muss her
@Schlotte@ am 23.01.2010  –  Letzte Antwort am 24.01.2010  –  6 Beiträge
Neuer Verstärker muss her - Welcher denn nur?
Maekki am 27.09.2010  –  Letzte Antwort am 29.09.2010  –  11 Beiträge
Neuer Verstärker gesucht.
jones25 am 19.02.2007  –  Letzte Antwort am 25.02.2007  –  10 Beiträge
Bitte um Beratung bzgl. neuer HiFi-Anlage
*liftboy* am 13.10.2011  –  Letzte Antwort am 16.10.2011  –  14 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Kaufberatung Stereo Widget schließen

  • Canton
  • Yamaha
  • Bose
  • Magnat
  • Klipsch
  • Heco
  • Elac
  • Denon
  • Dali

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 178 )
  • Neuestes Mitgliedchris855
  • Gesamtzahl an Themen1.344.973
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.657.832