Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Komponentenanlage bis 600€

+A -A
Autor
Beitrag
Mic_Train
Neuling
#1 erstellt: 30. Okt 2006, 19:43
Hallo zusammen,
so wie viele hier habe ich vor mir eine neue Anlage zu kaufen.
Obwohl es bestimmt genügend Anfragen auf Hilfe beim Kauf gibt, möchte ich es trotzdem auf diesem Weg versuchen.
Ich selber mache viel Musik und daher achte ich bei Musik besonders auf den Klang. Ausserdem besitze ich nicht all zu viel Geld und die Anlage sollte daher auch lange halten.
Da ich aber keine Ahnung von Verstärkern und Akustischer Physik habe, stellt sogar der Thread für Neulinge einen unübersichtliche Hilfe dar.

Die Anlage sollte folgendes können:
1.guter Sound ist das A und O
2.Lange halten
3.Plattenspieler und Verbindungsmöglichkeiten für MP3-Player und Computer haben. (Besitze DVD-Player brauche also nicht unbedingt ein CD-Laufwerk)
4.Nicht viel mehr als 600€ kosten. (maximal 700€)

Bitte Liebes Hifi-Forum helft mir bei der Zusammenstellung ansonsten bin ich nächstes Jahr noch am Suchen....

Mic Train
P.W.K._Fan
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 31. Okt 2006, 13:04
Geht auch gebraucht?
Hifi-Tom
Inventar
#3 erstellt: 31. Okt 2006, 13:35
Hallo Mic Train,

Was genau verstehst Du unter neuer Anlage..., Verstärker, CD-Player- Plattenspieler & Lautsprecher? In diesem Fall solltest Du Dich bei Deinem Budget tatsächlich auf dem Gebrauchtmarkt umsehen.
jopetz
Inventar
#4 erstellt: 31. Okt 2006, 19:12
Hi,

1) Guter sound ist relativ -- und für 600 Euro für Verstärker + Boxen + Plattenspieler (wolltest du doch alles?) wohl nur gebraucht zu machen.

2) Verstärker & Boxen sind eigentlich recht haltbar -- bei mir halten beide schon gute 15 Jahre und klingen (für den Preis) noch top. Plattenspieler hält eigentlich auch fast ewig, nur den Tonabnehmer bzw. die Nadel musst du ggf. ersetzen.

3) Die meisten neuen Verstärker haben für eine Plattenspieler gar keinen Eingang mehr, nur noch für 'Hochpegelgeräte' wie CD-Spieler, Tape-Decks, etc. Da bräuchtest du dann eine extra Phono-Vorstufe (gibt es schon ab 20 Euro, du kannst aber auch mehrere Tausender dafür hinlegen) -- oder eben einen gebrauchten Verstärker (s.o.), der noch einen Phono-Eingang hat. Mit Verbindungsmöglichkeit für MP3/Computer weiß ich nicht recht, was du meinst. Wenn dein Computer eine Soundkarte hat, hat diese vermutlich analoge Line-Ausgänge, die du mit Cinch-Kabeln an den Verstärker anschließen kannst. So (über den Computer) kämen dann auch MP3s an den Verstärker. Wenn du digital in den Verstärker willst, müsste der ja einen eigenen Digital/Analog Wandler haben. Da wirst du mit deinem Budget sicher nichts finden. Ein (einfacher) DVD-Spieler klingt üblicherweise wesentlich schlechter als ein CD-Spieler. Aber für den Anfang tut er es wohl.

4) Wie gesagt, bei den Wünschen geht das wohl nur gebraucht. Ih-Bäh! oder ein Gebrauchthändler in der Nähe (ist vorzuziehen, da du's dir dann anschauen- hören kannst).

Gruß,
Jochen
Mic_Train
Neuling
#5 erstellt: 01. Nov 2006, 01:10
Erstmal danke für die Antworten.

Gebraucht ist zwar nicht so toll aber klar,
wenn ich nicht so viel investieren möchte und trotzdem gute Qualität.... Geht gebraucht auch.

An: "jopetz"
Das mit dem Computer hast du schon richtig verstanden, wusste nur nicht dass das so einfach ist. Mit Mp3 meine ich einfach einen kleinen Klinke-Eingang irgendwo.

An alle:
Weiß jemand wo ich eine solche gebrauchte Anlage finde? Bzw. wo ein Händler in Köln ist?
Wie gesagt Verstärker, Lautsprecher, Plattenspieler, Anschlussmöglichkeiten für Mp3-Player(zur Not tut es auch Kassettendeck und Adapterkassette) CD ist nicht so wichtig, da ich wenig CDs höre und wenn dann würde echt erstmal der DVD-Player reichen.
Spart man viel beim Eigenbau von Boxen?
Ist das machbar und empfehlenswert?


[Beitrag von Mic_Train am 01. Nov 2006, 01:22 bearbeitet]
LaVeguero
Inventar
#6 erstellt: 01. Nov 2006, 02:07
Hi!

Na dann werd ich mal versuchen, was im Budget zu basteln:

Verstärker - Denon AE500 (180 Euro)
Boxen - Monitor Audio BR2 (300 Euro)
Plattenspieler - PROJECT DEBUT III (200 Euro)

...macht insgesamt: 680 Euro.

Aus meiner Sicht ne runde Sache.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Hilfe bei Kauf von neuer Anlage!
Blubbax am 04.11.2008  –  Letzte Antwort am 04.11.2008  –  16 Beiträge
Brauche Hilfe bei dem Kauf einer Anlage
emsländer am 18.03.2008  –  Letzte Antwort am 18.03.2008  –  12 Beiträge
Hilfe beim Verstärker und LS Kauf
mumu666 am 16.08.2008  –  Letzte Antwort am 16.08.2008  –  6 Beiträge
Hilfe beim Kauf meiner ERSTEN Anlage
Kräuterpfarrer_ am 18.03.2006  –  Letzte Antwort am 20.03.2006  –  39 Beiträge
Hilfe, ich will mir neue Lautsprecher kaufen
TFJS am 06.10.2008  –  Letzte Antwort am 07.10.2008  –  4 Beiträge
Neue Anlage, bloß welche? HILFE
Conny88 am 29.11.2006  –  Letzte Antwort am 29.11.2006  –  6 Beiträge
Hifi-Anlage bis zu 1.000 ? - Brauche Hilfe
nicobischof am 25.11.2007  –  Letzte Antwort am 25.11.2007  –  2 Beiträge
Hilfe: Kaufberatung Komponentenanlage
mr.noplan am 16.03.2008  –  Letzte Antwort am 17.03.2008  –  2 Beiträge
Hilfe ich will doch nur Musik hören!
Bremcker am 09.12.2007  –  Letzte Antwort am 22.12.2007  –  44 Beiträge
Hilfe! Anlage für Musik bis 1000? gesucht!
KeinPlanvongarnix_:( am 04.10.2008  –  Letzte Antwort am 14.10.2008  –  45 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Pro-Ject

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 6 )
  • Neuestes MitgliedDarkyxd
  • Gesamtzahl an Themen1.345.664
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.669.498