Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


ELAC 208 vs. B&W 604/603

+A -A
Autor
Beitrag
JOB67
Neuling
#1 erstellt: 27. Nov 2006, 19:40
Wer kann mir helfen !!!

Möchte mich nach langer Zeit wieder ins Hifi-Geschehen einklinken und in meine Anlage investieren.
Zu Beginn meiner Aufbauaktion möchte ich mir ein neues Paar Lautsprecher anschaffen. Gehört haben die B&W 603, die ELAC 208 und die Klipsch RF5. Zu den Klipsch kann ich sagen knackig aber es felht mir etwas in den höheren Bereichen. Besser war da die B&W 603. Gut gefallen hat mir allerdings auch die ELAC 208.Der JET Hochtöner spielt wirklich offen. Jetzt muß ich aber gestehen, sicherlich bedingt durch meine Uninformiertheit , das ich die ELAC eher in die Kategorie "billig oder Discountbox" gepackt hätte. Das stimmt wohl nicht.
High-End-Giggel
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 27. Nov 2006, 19:57
Hallo Job67!

Leider landet so ziemlich alles mal in Geiz is Geil-Märkten!

Aber Billigprodukte sind keine der 3.

Habe mir auch nach langen Hören die Elac 207.2 gekauft,bei B&W zahlt man meiner Meinung nach viel für den Namen.

Mir gefiehl auch vorallem der fantastische Hochtonbereich und die geniale Bühnenabbildung.

Außerdem geht die Elac unheimlich tief in den Basskeller,was der Box ja auch einen schönen warmen Grundton beschert.

Sie brauchen nur ziemlich lange bis sie richtig eingespielt sind,ca. 80-100 Std.

Die Verarbeitung is einfach traumhaft,die vielen guten Tests in den Hifi-Zeitungen bestätigen das ja auch!


Gruß Ralf
stereotom
Stammgast
#3 erstellt: 28. Nov 2006, 07:48
Kann mich da nur anschliessen!
Alle drei Produkte haben ihren Reiz und ihre Anhänger.
Entscheidend sollte auch weniger der Ruf des Produktes, sondern dessen Klang sein.
Also Ohren auf und kaufen was gefällt.

Grüße
Tom
Zwillinge
Stammgast
#4 erstellt: 28. Nov 2006, 19:30
Hallo

Achte bei der Elac ein wenig auf die Höhen: Denn die sind nicht gerade zurückhaltend und könnten auf Dauer zu anstrengend werden.
Dafür haut der Bass bei den B&W's kräftig rein.

Ist aber alles auch Geschackssache. Höre dir sie mit deinen! CD's an, wenn es geht auch länger. Oder noch besser zuhause übers Wochenende an deiner Anlage.

Viel Spaß bei der Auswahl. Das wird noch schwierig
JOB67
Neuling
#5 erstellt: 11. Dez 2006, 21:30
Danke an alle für die Tipps,
habe mir die Elac 208.8 in sw gekauft. Spitzen Sound, luftige Höhen und eine Verarbeitung von aller höchster Qualität. Suche noch ne tolle Endstufe mir schwebt NAD 270/272 vor evtl. auch gebraucht.

Gruß
JOB67
High-End-Giggel
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 12. Dez 2006, 12:02
Hallo!

Na dann herzlichen Glückwunsch!!

Die Elac´s sind einfach nur Klasse,sie brauchen aber ca. 80-100 Std. zum einspielen.

In der Zeit tut sich noch einiges.

Gruß Ralf
High-End-Giggel
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 12. Dez 2006, 12:08
Hät ich bald vergessen:

NAD passt nach meiner Erfahrung nicht zu dem spritzigem Sound der ELAC`s!!!

Die sind eher englisch abgestimmt,was der Hochtonauflösung der JET-Hochtöner nicht grad entgegen kommt!

Deswegen teste das erst richtig aus,aber erst wenn die LS richtig eingespielt sind!!!
baerchen.aus.hl
Inventar
#8 erstellt: 12. Dez 2006, 13:02
Moin, Moin

Herzlichen Glückwunsch zum Kauf

Ich hab die Elac 208 mal mit Marantz gehört...lecker Musik

Gruß
Bärchen
tss
Inventar
#9 erstellt: 12. Dez 2006, 17:44
ich kann auch über die kombi elac (208.2) und onkyo nicht meckern, allerdings habe ich einen mehrkanäler...
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Hörvergleich B+W 603 vs. 604
the_dude_w am 23.02.2005  –  Letzte Antwort am 25.02.2005  –  2 Beiträge
bose vs. elac vs. b&w
massaro am 22.03.2007  –  Letzte Antwort am 11.04.2007  –  13 Beiträge
B&W 604 S3 VS Canton Ergo 92
hoschimax am 05.02.2004  –  Letzte Antwort am 05.02.2004  –  3 Beiträge
B&W 603 vs Infinity Beta 40 / 50
trinitaucher am 29.10.2004  –  Letzte Antwort am 30.10.2004  –  6 Beiträge
Rotel vs. NAD an B&W DM 603 S3
supertino am 10.06.2005  –  Letzte Antwort am 10.06.2005  –  3 Beiträge
amp? b&w 604
slogg am 24.02.2005  –  Letzte Antwort am 08.03.2005  –  7 Beiträge
visaton solitude, b&w 603 bzw. 604 od. kef iq7 bzw. 9?
Psydo am 20.02.2007  –  Letzte Antwort am 25.02.2007  –  21 Beiträge
b&W DM 603
klangsüchtig am 16.02.2005  –  Letzte Antwort am 16.02.2005  –  2 Beiträge
B&W CM9 + Accuphase E 250 statt Elac 208 A + Symphonic Line RG10 Mk3
TCGBERLIN am 15.12.2009  –  Letzte Antwort am 15.12.2009  –  3 Beiträge
Entscheidungshilfe B&W 684 vs. ELAC FS 58.2
Buford_T.Justice am 08.06.2012  –  Letzte Antwort am 20.06.2012  –  25 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Elac
  • Klipsch

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.883 ( Heute: 12 )
  • Neuestes Mitgliedsubechin
  • Gesamtzahl an Themen1.346.075
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.677.341