Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Alternativen zu Azur 640C?

+A -A
Autor
Beitrag
FabiRq
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 03. Dez 2006, 12:47
Hallo Leute,

leider, leider reicht mein aktuelles Budget nicht aus, um mir den schicken Cambridge Azur 640C zu meinem Verstärker Azur 640A (Version 1) zu leisten. Auf der anderen Seite bin ich es mehr als leid, als Audioquelle meinen Laptop nutzen zu müssen.

Ich bin aktuell zwar noch auf der Suche nach einem gebrauchten Angebot, aber die Chancen stehen da ja leider eher schlecht, irgendwie will sich niemand wirklich von dem Teil trennen :-).

Darum hier die Frage: gibt es eine preiswerte Alternative zum Azur 640C, die evtl. auch gebraucht verfügbar ist?

Viele Grüße,

Fabian

PS: Aktuelles System: Azur 640A + KEF iQ3


[Beitrag von FabiRq am 03. Dez 2006, 12:49 bearbeitet]
whatawaster
Inventar
#2 erstellt: 03. Dez 2006, 13:17
Tja, da würde ich an deiner Stelle noch etwas sparen, denn das einheitliche Design ist schon was Schönes.

ABER: ich glaube nicht, dass der klangliche Unterschied zu den kleineren Cambridge Playern groß wäre. Ich würde sogar sagen, dass man wahrscheinlich gar keinen Unterschied hören würde. Du brauchst da den diversen Magazinen nicht allzu viel Glauben zu schenken, denn ich habe z.B. noch nie gesehen, dass ein teureres Modell einer Serie schlechter abschneiden würde als das preislich moderatere.

Da das Design identisch ist, könntest du doch auch einen Azur 340C nehmen. Ich glaube, dass du auch mit dem glücklich werden würdest.

Andere Alternativen gibt es natürlich auch:

Marantz CD 5001 (ca. 250 Euro und soll ganz toll und zuverlässig sein)
NAD C 521BEE (habe gerade einen gekauft und bin zufrieden)
Yamaha
Denon

Aber passen - optisch meine ich - tut der Cambrige am besten.

Schöne Grüße

Peter
balou156
Stammgast
#3 erstellt: 03. Dez 2006, 13:39
Hallo Fabian,
habe erst letzte Woche von HiFi Janssen, die Kombi Cambridge Azur 640A und 640C zuhaus gehabt. Die Teile sind ein Jahr alt, haben also noch Garantie, wurden ursprünglich auch dort gekauft, befinden sich eigentlich im Top Zustand. Eigentlich heißt, der Verstärker hatte ein Brummen in meinen Kef IQ3 gehabt und der Lautstärkepoti war völlig ausgeschlagen, der Palyer dagegen absolut Anstandslos. Will hier aber keine Werbung machen, habe auch nichts mit dem Laden zu tun (falls hier jemand auf die Idee kommen sollte), da Du aber den Player suchst, ist das evt. ein interessantes Angebot für Dich. Ich selber war eigentlich nur auf der suche nach einem Amp, Janssen verkauft diese Teile auf jedenfall einzeln, hier mal der Link zu dem Angebot:
http://www.der-hifi-...cd_player/index.html
Ganz unten ist der Azur.
Bin dann letztendlich bei Advance Acoustic gelandet, was den Amp betrifft und sehr zufrieden.

Gruß
Uwe
FabiRq
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 03. Dez 2006, 13:39
Hallo Peter,


whatawaster schrieb:
Tja, da würde ich an deiner Stelle noch etwas sparen, denn das einheitliche Design ist schon was Schönes.


Argh :-) genau das dachte ich mir schon... Ungeduld ist selten ein guter Ratgeber. Nunja, zum Thema kleinere Serien hatte ich mich auch schon umgesehen, die wären evtl. eine Alternative, aber ich vermute stark: Irgendwann möchte ich dann wegen der absolut einheitlichen Optik doch auf den 640er umsteigen - und dafür ist der Neupreis der kleinen Serien auch wieder nicht im richtigen Bereich. Will sagen: Kompromisse müssen sich, wenn ich darüber nachdenke, stark lohnen, damit ich mich damit längerfristig abfinden kann... zumal die kleinen Neu im Gebrauchtpreis-Segment der großen liegen, zumindest was ich bei einem schnellen Überblick über die ganz vereinzelt verfügbaren Geräte gesehen habe.



whatawaster schrieb:

Andere Alternativen gibt es natürlich auch:

Marantz CD 5001 (ca. 250 Euro und soll ganz toll und zuverlässig sein)
NAD C 521BEE (habe gerade einen gekauft und bin zufrieden)
Yamaha
Denon


Den Marantz habe ich leider noch nie hören/sehen dürfen, der NAD hat mich damals auch überzeugt und ich war nahe dran mir die NAD-Kombi zu kaufen... dann kam der Cambridge für einen unglaublich günstigen Preis um die Ecke geschlichen :-). Bei Yamaha und Denon weiß ich immer überhaupt nicht, was ich nehmen kann und was nix taugt... die Palette bei den beiden erschlägt einen irgendwie.

Vielen Dank für Deine Tipps, Du hast mein latent bestehendes Gefühl gegen einen Schnell-Kauf verstärkt... dann wird es halt doch noch ein paar Monate bei der Laptop-Lösung bleiben (grrrr) - es sei denn, mir läuft der oben angedeutete gnadenlos günstige Kompromiss über den Weg :-).

Viele Grüße,

Fabian
FabiRq
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 03. Dez 2006, 13:51
Hi Uwe,

balou156 schrieb:
[... Interessantes Angebot von HiFi Janssen...]


vielen Dank für den Tipp, vielleicht wird da ja was draus. Positiv ist für mich auf jeden Fall, dass das Gerät schonmal von Dir getestet wurde - an den 'gleichen' Boxen und mit dem gleichen Verstärker. Meiner brummt zum Glück nicht und der Lautstärke-Poti ist akurat :-).

Werde mich mal mit Janssen in Verbindung setzen, vielleicht, vielleicht... *träum* ;-)

Viele Grüße,

Fabian
whatawaster
Inventar
#6 erstellt: 03. Dez 2006, 14:23
Na, siehst du, hast schon einen guten Tipp bezüglich des 640C bekommen. Vielleicht gibt's dsa Gerät ja noch. Dann hättest einen 640C für 300 Euro. Sollte es sich jedoch noch um die V1 handeln, dann sollte preislich noch was zu machen sein. Denn 300 Euro für ein 1 Jahr altes Gerät der ersten Version ist m.E. doch überteuert. Der 640C hat bei uns in Ungarn neu so viel gekostet und den 640C V" kann man bei uns für ca. 360 Euro haben, nagelneu vom ungarischen Vertriebshändler und auch bei dessen Vertriebspartnern.

Ich bin der Meinung, dass Cambridge in Deutschland überteuert ist. NAD ist bei uns auch billiger. Mein C 521BEE hat nagelneu umgerechnet ca. 270 Euro gekostet und den neuen C 325BEE Verstärker bekommt man neu für ca. 350 Euro. Das sind die Listenpreise!

Schöne Grüße

Peter
balou156
Stammgast
#7 erstellt: 23. Dez 2006, 08:51
Hallo Fabian!
Hat es bei Dir nun ein Happyend, was den Player betrifft, gegeben?

Mit Weihnachtlichen Grüßen
Uwe
FabiRq
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 23. Dez 2006, 10:27

balou156 schrieb:
Hallo Fabian!
Hat es bei Dir nun ein Happyend, was den Player betrifft, gegeben?


Leider nicht, der Händler hat auf meine Anfrage hin gemeint, er hätte das Gerät schon einem anderen Kunden versprochen. Der ist wohl auch nicht mehr abgesprungen, zumindest hat er sich bei mir nicht mehr gemeldet... :-(

Nunja, ich suche also weiter ;-)

Viele Grüße,

Fabian

PS Habe noch einen alten Technics-Player im Keller ausgegraben, der mich wenigstens vom Laptop unabhängig macht... ein kleiner Schritt in die richtige Richtung ;-)
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Cambridge Azur 640C (V2) ?
holger65 am 20.02.2006  –  Letzte Antwort am 21.02.2006  –  2 Beiträge
CDP Cambridge Azur 640C
mjj68 am 17.05.2007  –  Letzte Antwort am 18.05.2007  –  5 Beiträge
Cambridge CD Playser Azur 540C V2 oder 640C V2
LA.holli am 04.01.2006  –  Letzte Antwort am 05.01.2006  –  3 Beiträge
CD Player Cambridge Azur 640C
henriette am 31.07.2004  –  Letzte Antwort am 03.08.2004  –  28 Beiträge
Unterschied zwischen cambridge azur 540c und 640c
braves am 22.06.2004  –  Letzte Antwort am 05.11.2004  –  6 Beiträge
Cambridge 640C oder arcus first class ????
Nachtmond70 am 18.07.2004  –  Letzte Antwort am 10.08.2004  –  6 Beiträge
Alternativen zum Cambridge Audio Azur DacMagic im 400? Segment?
Das_Leben_ist_ein_Spiel am 10.05.2011  –  Letzte Antwort am 02.06.2011  –  26 Beiträge
Cambridge Audio Azur 640A und 640C für 500 EUR???
LazerFace am 07.03.2004  –  Letzte Antwort am 14.05.2004  –  90 Beiträge
CD Player NAD C542 oder Cambridge Azur 640c
SpeedKing am 18.02.2005  –  Letzte Antwort am 19.02.2005  –  9 Beiträge
Suche CD Player besser als Cambridge Azur 640c
peter1757 am 31.05.2007  –  Letzte Antwort am 01.06.2007  –  12 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Cambridge Audio
  • KEF
  • Marantz
  • Caliber

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 65 )
  • Neuestes MitgliedHififreak1990
  • Gesamtzahl an Themen1.345.867
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.673.666