Trennung von Brüllwürfeln - mach ich es jetzt richtig ?

+A -A
Autor
Beitrag
holy75
Neuling
#1 erstellt: 11. Dez 2006, 12:21
Hallo zusammen,

erst einmal ein Kompliment an die Qualität diese Forums. Wäre ich schon eher darauf gestossen, wäre mir sicherlich einiges erspart geblieben.

Jetz abe rzur Sache bzw. Vorgschichte (auch wenn es peinlich ist):

Ich hatte früher in meinem Wohnziommer die Canton Karat mit einem Yamaha 1400 betrieben, und war auch absolut zufrieden (hab die Karat sogar ohne SW betrieben). Vor zwei Jahren sind wir dann in unser neues Haus gezogen, und die Canton hätten optisch nicht ins neue Wohnzimmer gepasst (Rears im freien Raum, mit Neugeborenen hätten die nicht lange überlebt.) Ich habe mich dann von meiner Frau bequatschen lassen, mir ein BOSE Lifestyle 48 anzutun. Hört sich blöd an, aber mit Hausbau echt zuviel um die Ohren, um mich selbts zu kümmern.

Ich habe mir dann sehr lange einzureden versucht, dass die Brüllwürfel gut klingen. Bei DVD geht das auch mit entsprechender Phantasie, aber im Stereo Bereich geht das gar nicht mehr (kommt zwar nicht jeden Tag vor, da Verhältnis TV zu Musik sicher 70/30), trotzdem ist das schon ziemlich frustrierend, wenn mann dann noch darüber nachdenkt, dass man ja kein Billigsystem aus der Wühlecke betreibt. Leider hab ich auch damals die Entscheidung verpasst, mich sofort wieder davon zu trennen, da wie gesagt andere dinge Priorität hatten.

Mttlerweile habe ich mich aber mit dem Gedanken abgefunden, dass die BOSE mit Verlust durch Ebay wandern, und ich mir wieder etwas einigermassen vernünftiges anschaffen werde. Da die BOSE sicherlcih gehörig unter dem Neupreis weggehen werden, ist mein Budget etwas limitiert, was natürlich Einfluss auf die Auswahl der Komponenten haben wird.

Hier meine bisherige Auswahl. Inputs willkommen. Ich möchte keine weiteren (teuren) Fehler machen.

Pioneer PDP-435XDE (schon vorhanden)
Pioneer VSX-AX2AS-S
Pioneer DV-696AV-S
Teufel System 6 THX Select

Bitte um kommentare aufgrund eurer Erfahrungen. Ich weiss, dass so etwas immer subjektiv beurteilt wird, aber der Querschnitt vieler subjektiver Meinung bietet doch auch objektive Anhaltspunkte.

Danke
Martin
Amperlite
Inventar
#2 erstellt: 11. Dez 2006, 12:45
Willkommen im Forum!

Es soll also ein Komplettset werden?
Wäre gut, wenn du ein Budget angeben würdest.

Es dürfen nach wie vor keine Standlautsprecher sein?
Legst du viel Wert auf Musikwiedergabe oder geht es vornehmlich um Surround?
Wie groß ist der Raum?
holy75
Neuling
#3 erstellt: 11. Dez 2006, 12:56
Der zu beschallende Bereich des Raumes ist ca. 30 qm groß mit einer Deckenhöhe von 3,70m. Das gesamte EG ist aber offen gebaut.

Standlautsprecher sind leider nicht möglich. Insbesonder im Rearbereich unmöglich, aber auch die Front LS haben nicht wirklich viel Platz. Außerdem scheitert, dass dann auch an dem WAF (auch wenn ich eigentlich nicht mehr darauf achten wollte)

Meine Schmerzgrenze liegt insgesamt (LS, verstärker und Player) bei 3000€. Soviel sollte die BOSE noch bringen.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Verzerrung, Trennung
ChrisT17 am 06.11.2017  –  Letzte Antwort am 06.11.2017  –  2 Beiträge
Welche Weiche für Sub/Hochmitteltöner Trennung?
Lars" am 12.07.2015  –  Letzte Antwort am 05.08.2015  –  29 Beiträge
Welche Anlage behält ihren Senderspeicher bei Trennung vom Stromnetz ?
Checkup2110 am 15.08.2009  –  Letzte Antwort am 16.08.2009  –  4 Beiträge
Was mach ich mit diesem Raum?
hardbernie am 28.10.2003  –  Letzte Antwort am 31.10.2003  –  12 Beiträge
Aus 3 mach 1
Heinrich8 am 22.04.2012  –  Letzte Antwort am 22.04.2012  –  2 Beiträge
Aus 2.0 mach 2.1 - Der Subwoofer
ccTommi am 05.02.2013  –  Letzte Antwort am 05.02.2013  –  21 Beiträge
Umzug: aus einer Anlage mach zwei
bernhardo88 am 13.03.2005  –  Letzte Antwort am 14.03.2005  –  2 Beiträge
Aus 2.0 mach 2.1 (ca 300 Euro)
peterderschlawiner am 13.06.2013  –  Letzte Antwort am 18.06.2013  –  11 Beiträge
richtig gebraucht kaufen??
Timtaylor am 10.01.2004  –  Letzte Antwort am 10.01.2004  –  10 Beiträge
Schallwandler mit richtig Druck
Saico am 25.08.2010  –  Letzte Antwort am 28.08.2010  –  10 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder842.312 ( Heute: 27 )
  • Neuestes MitgliedKolle_56
  • Gesamtzahl an Themen1.404.255
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.742.503

Hersteller in diesem Thread Widget schließen