Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


ARCAM und UNISON - Vergleiche und Erfahrungen

+A -A
Autor
Beitrag
erekose
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 12. Dez 2006, 09:34
Hallo und guten Morgen,
ist bisher von jemandem schon ARCAM mit UNISON UNICO verglichen worden? Ich habe vor, die Elemente meiner alten Anlage nach und nach zu ersetzen, nämlich einen NAD 3020i an ATL 705 Pro-Boxen, mein MARANTZ-CD-Player hat sich gerade vor einigen Tagen verabschiedet. Aufgrund von einigen Empfehlungen – auch aus diesem Forum – hat es mir der ARCAM CD73 angetan, und mehr als die 600 – 700,- TEUR kann & will ich im Moment nicht ausgeben. Mittelfristig soll auch ein neuer Verstärker dazu kommen, ich liebäugele mit dem o.g. UNISON, weil mich der Röhrenklang interessiert oder aber für den ARCAM A80. Falls ich mich aber für den ARCAM-Player entscheide: Ist es nicht von Vorteil, beide Geräte von einem Hersteller zu kombinieren? Der UNISON-CD-Player ist mit seinen 1700 TEUR für mich leider unerschwinglich. Gehört habe ich die Geräte noch nicht, habe im Moment wenig Zeit für die weite Fahrerei, aber im nächsten Jahr wird alles besser
Ach ja, ich habe über beide Hersteller fast nix Negatives finden können – Zufall oder selektive Wahrnehmung??
Nebenbei: Hören tue ich fast ausschließlich Jazz und Klassik, dieses auch eher selten laut.

Danke!
Peter
appice
Stammgast
#2 erstellt: 12. Dez 2006, 10:18
Geräte müssen nicht zwingend vom selben Hersteller sein.

Gruss
Appice
erekose
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 13. Dez 2006, 08:48
@Appice: Das weiß ich natürlich. Aber ich gehe davon aus, dass einzelne Komponenten EINES Herstellers besser aufeinander abgestimmt sind als das bei Komponenten verschiedener Hersteller möglich ist - und dass sich dieses auch klanglich niederschlägt. Ich lasse mich gerne belehren, ob das tatsächlich so ist.

Gibt es denn tatsächlich niemanden, der mit Arcam oder Unison Unico schlechte Erfahrungen gemacht hat (von Geschmacksfragen mal abgesehen)? Das wäre ja toll und ein Argument, von diesen Firmen alles fast unbesehen zu kaufen - verglichen mit Cambridge z.B.
Gruß, Peter


[Beitrag von erekose am 13. Dez 2006, 08:50 bearbeitet]
appice
Stammgast
#4 erstellt: 13. Dez 2006, 10:32
bei Unison Research oder Unico trifft das jedenfalls zu. Alle, die ich kenne und ih n haben, sind schlichtweg begeistert. Auch bei den reinen Röhren-Amps.

Trifft auch auf Cambridge CD zu. Plane mir beides demnächst zuzulegen.

Gruss
Appice
koli
Inventar
#5 erstellt: 13. Dez 2006, 11:21
Cambridge ist wirklich eine Alternative

Schau Dir doch mal den kleinen Player den Azur 340C an, hab ihn selber gehabt und ich kann das Gerät nur Empfehlen.

Wenn Dir Röhrenklang so gut gefällt, kannste die mit Transistor Amps nicht vergleichen, wobei man immer beachten sollte passt ein Röhrenamp zu meiner Box.

Ich weiss nicht welchen Wirkungsgrad deine Box hat ????


[Beitrag von koli am 13. Dez 2006, 11:23 bearbeitet]
erekose
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 14. Dez 2006, 10:20
Was den Cambridge angeht: Anhören schadet sicher nicht
Obwohl ich dann aus Markentreue und wegen guten Erfahrungen eher zu NAD greifen würde. (Obwohl, was heißt denn: "Ich habe ihn gehabt" in diesem Zusammenhang )

Was ich mit Wirkungsgrad gemeint? Meine Boxen können 70 Watt an 4 Ohm, der Unico P kann 80 Watt an 4 Ohm, dass müsste von den Nennwerten doch passen, oder?!

Das einzig Negative, was ich bisher bei einem Händler über Unico in Erfahrung bringen konnte, betrifft den den deutschen Vertrieb von Unico, der sich wohl wenig kulant zeigte, als bei neuen Röhrenverstärkern (für gut 2.000 EUR) schon nach 8 Monaten die Röhren ihren Dienst aufgaben. Ob andere da kulanter sind - Röhren sind ja von der Garantie ausgeschlossen - kann ich aber auch nicht beurteilen

Gruß, Peter


[Beitrag von erekose am 14. Dez 2006, 10:23 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kompaktboxen für Unison Unico - Erfahrungen?
phyllonastes am 23.09.2006  –  Letzte Antwort am 20.07.2007  –  20 Beiträge
Unison Unico und AudioPhysic Padua
preigl am 17.04.2006  –  Letzte Antwort am 17.04.2006  –  3 Beiträge
Wer kennt den Unison Unico ???
Boxtrot am 16.01.2004  –  Letzte Antwort am 18.09.2009  –  152 Beiträge
Arcam/Accoustic Energy Kette...
xlupex am 12.11.2003  –  Letzte Antwort am 12.11.2003  –  4 Beiträge
Arcam CD 192??
alsch am 16.02.2005  –  Letzte Antwort am 28.02.2005  –  48 Beiträge
arcam vs. arcus
wuna am 21.06.2005  –  Letzte Antwort am 04.07.2005  –  8 Beiträge
Neue Anlage: Marantz und Unison?
_suchender_ am 06.06.2006  –  Letzte Antwort am 06.06.2006  –  2 Beiträge
Unison Unico oder Atoll PR200/AM100
tankpusher am 11.04.2008  –  Letzte Antwort am 20.06.2008  –  2 Beiträge
Spark und Arcam
Palast am 06.09.2004  –  Letzte Antwort am 07.09.2004  –  3 Beiträge
Elac 208.2+Unison Unico?
hoschna am 03.04.2004  –  Letzte Antwort am 05.04.2004  –  10 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Cambridge Audio
  • ATL
  • Unison Research

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 45 )
  • Neuestes MitgliedFranz_Svoboda
  • Gesamtzahl an Themen1.345.852
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.673.271