Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Unison Unico und AudioPhysic Padua

+A -A
Autor
Beitrag
preigl
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 17. Apr 2006, 08:45
Hallo, habe mal eine Frage an Euch. Ich habe mir den Unison Unico zugelegt und AudioPhysic Padua LS dranhängen. Die Kabel sind von Kimber 8 TC und Kimber NF PBJ CD Player ist der Arcam CD33. Bei älteren Aufnahmen (CD`s) spielt er super auf und der Bass ist genau so wie er sein sollte. Bei neueren CD`s bei Aufnahmen von 2000 und jünger, kommt es schon öfter mal vor, daß der Bass nur noch im Vordergrund steht. Jetzt meine Frage: Der Unico hat keine Regler, mit dem ich den Bass zurücknehmen könnte, was gibt es für Möglichkeiten?
Helfen die HMS Perfekt Match Teile die man einstellen kann oder habt Ihr mir noch bessere Lösungen? Vielen Dank schon mal für Eure Anregungen.
Stere0
Inventar
#2 erstellt: 17. Apr 2006, 10:34
Hallo,

am besten die Lautsprecher neu aufstellen. Scheinbar stehen die LS noch nicht perfekt genug. Sitzposition ändern wäre auch noch eine Möglichkeit. Ansonsten (dazu würde ich aber nicht raten, da Garantie verfällt) kann man noch die Röhre gegen ein anderes Modell tauschen. Da müsste man sich aber bei der Röhrenfraktion melden und nachfragen, in welche Richtung sich das Klangbild ändert.
Eventuell bringt es auch etwas, wenn du Silber bei deiner Verkabelung verwendest (Kleinsignal und Laustsprecherkabel).

Viel Spass beim Probieren.

Gruß
Stere0
xlupex
Inventar
#3 erstellt: 17. Apr 2006, 16:55
Ich glaube nicht, dass die Vorstufenröhre im Unico so viel am Klang ändern wird. Vor allem: Wieviele Versuche bräuchte man um den richtigen Klang zu bekommen..?

Vielleicht kannst du mit einem Sinuston-Generator herausfinden, ob es sich um eine besondere Freq. handelt die Probleme macht. Eine von deinen Raummoden.
Die könntest du dann gezielt bekämpfen, z.B. mit Plattenschwingern.

Hattest du vorher kleinere Boxen?
Ich kenne die Padua nicht wirklich, ich vermute aber mal, dass sie einfach mehr Bass macht als deine LS vorher.
Dass es an deinen Kabeln, der Wandsteckdose oder den LS-Anschlüssen liegt, glaube ich eher nicht.

Wenn die Bassgeschichte dermassen nervt dass dir der Hörspass vergeht, und Boxenrücken nichts hilft, dann musst du entweder die LS zurückbringen oder dir eine Möglichkeit der Tonregelung besorgen.
Möglich wäre z.B. der Behringer DEQ2496.

Grüsse
Ralf
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Elac 208.2+Unison Unico?
hoschna am 03.04.2004  –  Letzte Antwort am 05.04.2004  –  10 Beiträge
Boxen für Unison Unico
-Arcus- am 30.08.2006  –  Letzte Antwort am 22.12.2006  –  84 Beiträge
Unison: Unico oder S6 ?
nemoonline am 01.02.2005  –  Letzte Antwort am 01.02.2005  –  3 Beiträge
karat 790dc an unison unico?
abre am 25.01.2008  –  Letzte Antwort am 04.08.2008  –  5 Beiträge
Wer kennt den Unison Unico ???
Boxtrot am 16.01.2004  –  Letzte Antwort am 18.09.2009  –  152 Beiträge
Kompaktboxen für Unison Unico - Erfahrungen?
phyllonastes am 23.09.2006  –  Letzte Antwort am 20.07.2007  –  20 Beiträge
Unison Unico oder Marantz Pm 15 S1 ?
djhydason am 13.10.2007  –  Letzte Antwort am 18.11.2007  –  27 Beiträge
Unison Unico oder Atoll PR200/AM100
tankpusher am 11.04.2008  –  Letzte Antwort am 20.06.2008  –  2 Beiträge
sonics argenta mit unison research unico?
appice am 19.07.2006  –  Letzte Antwort am 08.12.2006  –  9 Beiträge
CD Player für Unison Unico P
sebb1980 am 01.10.2009  –  Letzte Antwort am 02.10.2009  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Kaufberatung Stereo Widget schließen

  • Canton
  • Yamaha
  • Bose
  • Magnat
  • Klipsch
  • Heco
  • Elac
  • Denon
  • Dali

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.744 ( Heute: 63 )
  • Neuestes MitgliedDuka7672
  • Gesamtzahl an Themen1.344.794
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.654.915