Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Musik soll in die Küche.

+A -A
Autor
Beitrag
blauesteufel
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 20. Dez 2006, 21:34
Hallo Hallo,

Ich hab gestern schon mal ein Thema erstellt,hab dies nach heutigen lesen dann doch lieber gelöscht

So nun zum schwierigen teil,rüberbringen was ich möchte
Ich möchte meiner neuen Küche etwas Musik spendieren,vielleicht auch ein bisschen mehr...
In meinenem Wohnzimmer tut ein Denon AVR-2106 mit dem KEF KHT2005.2 seinen Dienst und ich bin mehr als zufrieden.
Nun möchte ich nicht solch sooooviel Geld für die Küche investieren aber ich denke so 500€ werden sich zu weihnachten schon finden

Zu den Fakten;

Die Küche ist ca 25m² (Deckenhöhe 2,60m) groß und durch eine Kochinsel unterteilt.
Meine Vorstellung ist das ich auf dem Kühlschrank die Anlage stelle und im Raum 4 boxen verteile. (glaube 2 Boxen reichen nicht,oder?) Wo bleibt noch die frage,denke an der Decke bzw weit oben? Nonplusultra wäre nen Subwoofer an der decke

Was soll die Anlage können?

Radio/CD/mp3 usb anschluß wäre perfekt (kann man mal nen fix nen stick anklemmen) aber nich relevant.

Den Raum vernünftig...bei Licht sagt man ausleuchten,was sagt man bei Musik? Auschallen? einen Vernünftigen Klang machen/erzeugen halt

Kochen...

Was hab ich mir angesehen?

ja viel nur bin ich irgentwie überfragt bei der masse an auswahl.Mir ist halt die teac cr-h225 ins Auge gefallen,naja gefallen, bin irgentwie drauf gestossen und fand das mit dem USB nett.Muss aber nicht sein,wäre aber fein

Ich denke ich brauche einfach mal nen Anstoß in irgenteine Richtung was man machen kann bzw. was es für möglichkeiten in meinem €rahmen gibt.

Ich hoffe ich hab alles relevante angegeben ansonsten fragen,wobei mir Antworten lieber sind
Freu mich über eure Vorschläge und Tipps.

mfg

Blauesteufel
blauesteufel
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 22. Dez 2006, 13:32
Hmm niemand eine idee?
Falscher Titel oder Forum?


mfg

Blauesteufel
dw123
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 22. Dez 2006, 14:48
hol dir halt das teil. gscheite boxen dazu dann kannst in deiner küche abraven!
blauesteufel
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 22. Dez 2006, 22:20

dw123 schrieb:
hol dir halt das teil. gscheite boxen dazu dann kannst in deiner küche abraven!

Super idee,hast vielleicht noch nen link für passenden Techno.....
naan
Stammgast
#5 erstellt: 22. Dez 2006, 22:25
ne ältere Liftyle Serie von NAD.de vielleicht
dd1vw
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 22. Dez 2006, 22:34
ich hab den teac heute in die Küche gestellt, mit zwei
standard normalo 35W boxen.

klasse klang....
wenn da richtige boxen drankommen, ist das was !
blauesteufel
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 23. Dez 2006, 00:48
sind dw123 und dd1vw zufällig dieselbe person :..........
L-Sound_Support
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 23. Dez 2006, 00:55
Hmmm, ich denke, in der Küche kann man es mit dem Sound auch übertreiebn.
Was nützt dir das, wenn die Abzugshaube läuft
Wir haben uns das Tivoli One geholt, das reicht völlig aus.
Das ist ein nettes, auf Mono getrimmtes Radio, und hat eine AUX Buchse, falls der PC mal eine MP3 Playlist abspielt.
Es gibt von denen auch größere Modelle mit CD Player und in Stereo mit Mini-Sub.
naan
Stammgast
#9 erstellt: 23. Dez 2006, 18:00
Bevor du viel Geld für ein Tivoli ausgibst, schau dir lieber das Sangean wr1 oder wr2 an.

http://www.jenss.de/wr


Aber er hat ja schon den Teac!!
L-Sound_Support
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 23. Dez 2006, 18:12
Jaaaa, manchmal legt man auch Wert auf etwas Stilvolles
Nix für ungut....
naan
Stammgast
#11 erstellt: 23. Dez 2006, 18:18
Sangean hat nicht nur Stil.
Hab einen wr1 im Bad, echt super das Ding.
Der Empfang ist um einiges besser als Tivoli.
Der Sound auch.

Aber Tivoli ist auch nicht so schlecht.

blauesteufel
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 24. Dez 2006, 08:47
Guten morgen....aua hab ich kopfschmerzen ,fiese vor weihnachtsfeiern.

Ich hab mir gestern den teac geholt,gabs im angebot für 220 taler.Zum ausprobieren über winachten

Dazu hab ich mir 2 Cantpn plus gx ausgesucht,haben sich im laden ganz gut angehört.

Andere vorschläge für die boxen?

Wie bekomme ich 4 boxen an 2 Anschlüsse?

@L-Sound_Support

Wenn die Abzugshaube läuft wird halt lauter gemacht

mfg blauesteufel
longboarder
Schaut ab und zu mal vorbei
#13 erstellt: 31. Dez 2006, 01:21
Hallo blauesteufel,
hasste schon Boxen besorgt??? Ich habe an dem vor- oder vorvor-gänger cr-h 100 seit ein paar tagen ein paar Canton sc 3(ca 10 jahre alt und sehr selten) 100/160 Watt hängen:
der Hammer was der Teac-winzling damit an hifi zaubert.
Bei deinem ursprünglichen Budget sind ja z.B. fast noch Auslaufmodelle, auf jeden fall aber gebrauchte Canto Ergo-Regalteile drin.? (jaja hab mich auf Canton eingeschossen )
http://cgi.ebay.de/C...QQrdZ1QQcmdZViewItem
http://cgi.ebay.de/C...QQrdZ1QQcmdZViewItem

Guten Rutsch Ralf


[Beitrag von longboarder am 31. Dez 2006, 01:32 bearbeitet]
blauesteufel
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 31. Dez 2006, 18:26
Aloha,
Ja ich hab es heute geschafft (irgentwie kommt man zu nix bei diesem Weihnachtsstress) alles anzudübeln und zuverlegen,der Sound is ja echt gut von den kleinen boxen

Nun würd ich nur noch gern wissen wie ich 4 boxen an 2 anschlüsse bekomme ohne das mir der teac abraucht?jemand ideen?

mfg

p.s.
hallo longboarder,
ja gebraucht könnt man mal schaun aber die links die du da drinn hast sind bissel teuer ,zumindest für die küche


[Beitrag von blauesteufel am 31. Dez 2006, 18:28 bearbeitet]
IpodinBlack9
Neuling
#15 erstellt: 31. Dez 2006, 18:49
Hallo,

hat jemand einen Tivoli und kann die Klangeigenschaften beschreiben?

Viele Grüße
L-Sound_Support
Hat sich gelöscht
#16 erstellt: 31. Dez 2006, 20:37
Hi,

ich habe das Tivoli One und es hat für das kleine Gehäuse einen recht "vollen" Klang. Man kann sogar relativ laut machen, ohne dass es verzerrt klingt.
Wir sind damit sehr zufrieden, da es bereits bei leisem Mithören schön klingt.
Meine große Anlage klingt im Verhältnis neutraler, aber die halt auch mehr echten Bass.
naan
Stammgast
#17 erstellt: 02. Jan 2007, 08:51
Ich hab Tivoli One und Sangean wr1

Klarer Sieger:
Sangean wr1

- besserer Sound
- besserer Empfang
- besserer Preis


Tivoli ist gut, wird aber noch besser vermarktet.
Hauptsache der Name stimmt. Solche vermarktung zahlt der Kunde.

http://www.jenss.de/wr
blauesteufel
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 02. Jan 2007, 10:43

blauesteufel schrieb:

Nun würd ich nur noch gern wissen wie ich 4 boxen an 2 anschlüsse bekomme ohne das mir der teac abraucht?jemand ideen?


keiner ne Ahnung?

frohes neues btw

mfg
L-Sound_Support
Hat sich gelöscht
#19 erstellt: 02. Jan 2007, 10:48
Wenn du jeweils zwei Lautsprecher in Serie * schaltest, gehen auch 4 LS an zwei Anschlüsse.

* Amp an + LS1 - an + LS2 - an Amp. Pro Kanal.
blauesteufel
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 02. Jan 2007, 10:50
Danke schonmal für die Antwort,
Wie ist das mit der Belastung für den teac? raucht der irgentwann ab oder macht der einfach zu?

mfg
Dynacophil
Gesperrt
#21 erstellt: 02. Jan 2007, 10:51
Hi
ich hab in der Küche nen SCA-35 Röhrenvollverstärker mit Sony CDP und 2 Dynaco A-40.
Letztendlich ist aber da eher Berieselung angesagt, daher hängt da oft die Xbox dran die aber im Musikzimmer steht und die ich dort bediene. Die wiederum greift auf greift auf ne 160GB Netzwerkplatte mit mp3 und filmen zu.
HH


[Beitrag von Dynacophil am 02. Jan 2007, 14:15 bearbeitet]
L-Sound_Support
Hat sich gelöscht
#22 erstellt: 02. Jan 2007, 11:25

blauesteufel schrieb:
Danke schonmal für die Antwort,
Wie ist das mit der Belastung für den teac? raucht der irgentwann ab oder macht der einfach zu?

mfg


Das würde er nur machen, wenn du die 4 LS als zwei Paare pro Kanal parallel schalten würdest. Bei Serienschaltung passiert nichts negatives, er spielt halt vielleicht nicht ganz so laut, aber das war's auch schon.
blauesteufel
Ist häufiger hier
#23 erstellt: 02. Jan 2007, 16:00

L-Sound_Support schrieb:

Das würde er nur machen, wenn du die 4 LS als zwei Paare pro Kanal parallel schalten würdest. Bei Serienschaltung passiert nichts negatives, er spielt halt vielleicht nicht ganz so laut, aber das war's auch schon.


>>Da stand Mist<<

Erst denken dann schreiben

Wenn mir jemand das übersetzen kann?

Zwei Lautsprecher in Serie (Amp an + LS1 - an + LS2 - an Amp. Pro Kanal) schalten??


[Beitrag von blauesteufel am 02. Jan 2007, 16:17 bearbeitet]
L-Sound_Support
Hat sich gelöscht
#24 erstellt: 02. Jan 2007, 17:45
Du hast zwei LS pro Kanal.
Jeder hat ein Kabel mit zwei Adern dran.
Eins davon ist immer der + Pol, das andere der - Pol.

Dein Verstärker hat pro Kanal zwei Klemmen, einen roten (+ Pol) und einen schwarzen (- Pol).

Meine Kurzformel sagt aus:

Definiere die beiden LS, die für je einen Kanal benutzt werden sollen.
Von diesen beiden LS nimmst du den + Pol des ersten LS-Kabels und klemmst ihn an den roten Kontakt am Amp.
Den - Pol dieses Kabels verbindest du (z.B. mit einer Lüsterklemme) mit dem + Pol des zweiten LS-Kabels von diesem Kanal. Der letzte unbenutzte Draht, der - Pol des zweiten LS-Kabels, geht dann an die schwarze (-) Kontaktklemme des Verstärkers.

Den anderen Kanal genauso verkabeln.

Etwas klarer so?
blauesteufel
Ist häufiger hier
#25 erstellt: 03. Jan 2007, 18:31
Yes!
So versteht der HifiNoob das auch

vielen Dank!

mfg
blauesteufel
meerblick
Neuling
#26 erstellt: 04. Jan 2007, 13:20
Hallo blauesteufel,

ein Idee wäre auch ein upgrade Deines 2103 auf einen Receiver mit Multiroom-Funktion (ab 1907). Du könntest dann Deine Sourround Back Endstufen "abkoppeln" und für die Küche nutzen.

Nachteile: "Nur" noch 5.1 im Wohnzimmer, "nur" Stereosound in der Küche.

Vorteile: Ein Receiver und Player etc. für die ganze Wohnung.

Bleibt noch das Problem mit der Fernbedienung. Da bräuchtest Du noch eine mit Funktsteuerung, die auch durch die Wände steuert.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Musik für die Küche
Lactobacillus am 19.02.2015  –  Letzte Antwort am 19.02.2015  –  2 Beiträge
Lautsprecher für die Küche
cyshift am 25.12.2015  –  Letzte Antwort am 24.01.2016  –  13 Beiträge
Musik für die Küche - Kompaktboxen oder IpodDock?
LouisCyphre123 am 08.12.2008  –  Letzte Antwort am 10.12.2008  –  21 Beiträge
Funkübertragung in die Küche - Fm Transmitter/Bluetooth?
Simon.S am 09.06.2012  –  Letzte Antwort am 10.06.2012  –  3 Beiträge
Aktive Netzwerkboxen für die Küche
Domi-b am 09.10.2016  –  Letzte Antwort am 16.10.2016  –  7 Beiträge
Kaufberatung - Stereoanlage für die Küche
stef_bcc am 31.08.2011  –  Letzte Antwort am 31.08.2011  –  2 Beiträge
Unsere Küche hat jetzt Musik (Update)
Sascha_HH am 10.11.2008  –  Letzte Antwort am 17.11.2008  –  9 Beiträge
Guter Radio für die Küche
robi08 am 15.11.2007  –  Letzte Antwort am 19.11.2007  –  5 Beiträge
Beratung Küche/Wohnzimmer/Dusche
Dreamer001 am 03.02.2013  –  Letzte Antwort am 05.02.2013  –  3 Beiträge
Kaufberatung: Musik für die Küche
LukasAck am 29.06.2015  –  Letzte Antwort am 01.07.2015  –  20 Beiträge
Foren Archiv
2006
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Canton
  • Teac
  • Denon
  • SEG

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 3 )
  • Neuestes MitgliedMrRocTaX
  • Gesamtzahl an Themen1.346.067
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.677.196