Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Kleinere Lautsprecher zu Denon-Komponenten

+A -A
Autor
Beitrag
Nastrond
Neuling
#1 erstellt: 16. Feb 2007, 19:50
Da meine alte Kompaktanlage ihren Geist aufgegeben hat, habe ich mich entschieden mir Komponenten von Denon zu kaufen. Alleine schon deswegen, da sie recht günstig sind und eine sehr gute Qualität für diese Preisklasse haben.

Amp:
PMA-700AE

CD-Player:
DCD-700AE

Jetzt brauche ich nur noch passende Lautsprecher. Problem ist jedoch, da ich noch bei meinen Eltern wohne, habe ich nur begrenzt Platz für Standlautsprecher. Es müssten also kleinere Lautsprecher sein. Nur welche?
hifi-packman
Stammgast
#2 erstellt: 16. Feb 2007, 21:02
Budget? Hörraum? Musikrichtung?
Kläre uns auf!!

LaVeguero
Inventar
#3 erstellt: 16. Feb 2007, 21:02
Hi!

Generell gilt, dass auch Kompakte auf entsprechende Ständer gehören. Im Regal verlieren sie Potezial.

Wie hoch liegt denn das Budget. Gute Boxen zum moderaten Preis gibts zum Beispiel von KEF, DALI, Nubert, Monitor Audio.....

Schau Dich mal in einem HiFi-Studio um.


[Beitrag von LaVeguero am 16. Feb 2007, 21:03 bearbeitet]
Nastrond
Neuling
#4 erstellt: 16. Feb 2007, 21:16
Danke.

Musikrichtung ist Metal. Mehr als 250 € (Paarpreis) möchte ich für die Dinger nicht ausgeben. Die sind eigentlich mehr für den Übergang gedacht. Aber mal sehen, ich würde auch mehr Euro drauf packen.

Hab jetzt mal diese Regal-Lautsprecher von Magnat gefunden:
http://www.magnat.de...64522&pl=1,%204&s=88

Die bekamen vom Audio-Magazin ein gutes Testurteil. Mein Zimmer ist nicht groß, von daher müsste das passen. Ich würde die Lautsprecher irgendwo auf'm Schrank aufstellen. Also in etwa 2 Meter Höhe.

Ich hab da noch ein Bücherregal stehen (370x200x320). Eine Box von Magnat würde oben ihren Platz finden.

Die NuBox 311 scheint auch optimal zu sein. 130 Watt reichen für mein Zimmer aus. Es hat gerade mal 12 m².


[Beitrag von Nastrond am 16. Feb 2007, 22:16 bearbeitet]
Radio:aktiv
Stammgast
#5 erstellt: 17. Feb 2007, 10:42
Weis nicht so recht ob 2 Meter Höhe so gut ist,
ich hab immer gehört die Hochtöner sollten auf Ohröhe sein.
So gefällts mir persönlich auch am besten (und ich höre auch Metal )

Zu den LS: Bin vielleicht nich so ein Hifi-Pro, aber was das Forum so sagte als ich nach LS fragte (ähnliche Preisklasse, selbe Musikrichtung) kannst du hier lesen.
Die Nuberts kommen eingendlich immer ganz gut weg und weil du ja auch Matller bist
und etwas mehr Budget hast noch das Bassmodul von Nubert dazu (soll richtig gut dazupassen).
LaVeguero
Inventar
#6 erstellt: 17. Feb 2007, 10:54
..solange die Boxen so unglücklich stehen, und ohnehin nur Übergang sein sollen, reichen die Magnats denk ich locker. Sind zwar keine guten Boxen, aber ausreichend für die umrissene Situation.
Nastrond
Neuling
#7 erstellt: 17. Feb 2007, 13:33

LaVeguero schrieb:
..solange die Boxen so unglücklich stehen


Was wäre optimal?

Mittlerweile denke ich, dass die NuBox 311 die beste Wahl wäre. Das sind mitunter die besten Boxen in dieser kleinen Größe. Schätze, für etwa 2 Jahre sollten die auf jeden Fall ausreichen.
LaVeguero
Inventar
#8 erstellt: 17. Feb 2007, 14:16
Ein Stereodreieck auf Ohrhöhe.

Falls sie in ein Regal kommen solllen, solltest Du auf vorneliegende Bassreflexöffnung achten.
Nastrond
Neuling
#9 erstellt: 17. Feb 2007, 14:34
Das Stereodreieck wäre schon gegeben, nur stimmt die Ohrhöhe nicht. Ach, was sind schon 2 Meter. Oberhalb der Ohrhöhe empfiehlt Nubert, dass man die Box auf den Kopf stellt.


[Beitrag von Nastrond am 17. Feb 2007, 14:37 bearbeitet]
Jacky_Lee
Gesperrt
#10 erstellt: 17. Feb 2007, 14:43
Die Quantums sind mehr als i.O. !
mit der quantum reihe hat Magnat mal gezeigt das sie doch was können

Also -> TESTHÖREN!
ich fand die kleinen richtig geil
storchi07
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 17. Feb 2007, 14:47

Nastrond schrieb:
Das Stereodreieck wäre schon gegeben, nur stimmt die Ohrhöhe nicht. Ach, was sind schon 2 Meter. Oberhalb der Ohrhöhe empfiehlt Nubert, dass man die Box auf den Kopf stellt.


ah ja, es wird zwar nach unserem wissen gefragt, aber wenn es dann nicht passt wird es ignoriert. "kopfschüttel"
HighEnderik
Inventar
#12 erstellt: 17. Feb 2007, 15:31
Hi! Ich würde dir allerdings die 503 anstatt der 502 empfehlen.


Henrik
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Lautsprecher Denon 4311
Marco_77 am 25.08.2011  –  Letzte Antwort am 27.08.2011  –  4 Beiträge
Kleinere Alternative zum Denon AVR-X4100
ando-x88 am 10.07.2016  –  Letzte Antwort am 14.07.2016  –  7 Beiträge
Denon Komponenten oder Pianocraft E410?
snape1234 am 02.01.2007  –  Letzte Antwort am 03.01.2007  –  12 Beiträge
Welche Lautsprecher zu Denon 1803??
Lay007 am 21.09.2003  –  Letzte Antwort am 28.10.2003  –  4 Beiträge
Lautsprecher zu Denon pma 1500
SamBoJo89 am 30.09.2009  –  Letzte Antwort am 30.09.2009  –  4 Beiträge
Komponenten und Lautsprecher ok?
Lauschangriff81 am 13.11.2004  –  Letzte Antwort am 24.11.2004  –  19 Beiträge
Kaufberatung Lautsprecher für Denon DRA 735
podder am 19.01.2011  –  Letzte Antwort am 20.01.2011  –  2 Beiträge
Kaufberatung gebrauchte Stereo-Komponenten
BoRn2FiGhT am 05.08.2013  –  Letzte Antwort am 11.08.2013  –  17 Beiträge
Denon-Surround-Komponenten nur für Musik
belud am 21.10.2006  –  Letzte Antwort am 21.10.2006  –  12 Beiträge
Welche Stereo-LS für diese Denon-Komponenten???
paulbommel am 07.12.2009  –  Letzte Antwort am 09.12.2009  –  12 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Nubert
  • Denon

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 12 )
  • Neuestes Mitgliedcf92
  • Gesamtzahl an Themen1.345.005
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.658.222