Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Tuner MIT oder OHNE DAB?

+A -A
Autor
Beitrag
coseil
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 04. Mrz 2007, 20:58
Ich möchte mir einen Tuner kaufen -
nun stellt sich die Frage ob ich mir einen der aber doch
wesentlich teuren DAB (digitaleRadiosender) - Tuner anschaffen soll, oder nen einfachen analogen...

Lohnt es sich gleich einen DAB-Tuner anzuschaffen?

Gibt es Empfehlungen?

Tendiere zum Denon TU 1500 (ohne DAB) oder zum TU 1800 DAB (in England zu bestellen).

Wird tatsächlich das analoge Radio die Jahre abgeschaltet?

Vielen Dank für Eure Hilfe!
Constanze
baerchen.aus.hl
Inventar
#2 erstellt: 04. Mrz 2007, 22:02
Hallo,

der derzeitige Plan ist DAB ein gewisse Zeit paralell zu UKW laufen zu lassen und irgendwann UKW abzuschalten. Ob und wann das sein soll? Nichts genaues weiß man nicht?

Ein Kompromiss wäre ein UKW Tuner, der später mit DAB nachrüstbar ist. Z.B den Onkyo T4555 auch der Advance Acoustic Tuner, der demnächst auf den Markt kommen soll, soll diese Option haben.

Gruß
Bärchen
coseil
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 05. Mrz 2007, 09:37
Die Erreichbarkeut/ Verbreitung von DAB soll doch in Deutschland schon bei 80% liegen...

Und dann, es gibt auch den DENON DAB Receiver DRA 700ae DAB,
was für mich eine echte Alternative darstellt, oder?

Nur, wie siehts mit den zukünftigen Bändern aus -
in Europa ausgeliefert DAB Tuner laufen im Band III,
aber nich im Band L.
Was wird sich durchsetzen?
baerchen.aus.hl
Inventar
#4 erstellt: 06. Mrz 2007, 01:38
Hallo,

es gab schon mal ein über Kabel und Sat überall erreichbares Digitalradioformat namens DSR. Wurde wegen mangeldem Interesse eingestampft und die reinen DSR-Tuner mußten entsorgt werden. Ich war damals so klug mir einen DSR/UKW Kombituner zu kaufen, der heute noch bei mir im Rack steht.

Da man nocht nicht weiß, ob und wie sich DAB durchsetzt, würde ich mir wieder einen Kombituner oder einen UKW-Tuner mit Um-/Aufrüstfunktion kaufen...man weiß ja nie....

Gruß
Bärchen
John_Lee
Neuling
#5 erstellt: 06. Mrz 2007, 09:15
Hallo,

da ich seit Jahren mit dem Radioempfang (ish-Kabel) unzufrieden bin, habe ich mir vor einigen Monaten einen DAB Adapter von der Fa. Albrecht (DR 500 ca. 110 €)zugelegt.
Anschluß über den Aux-Eingang des Verstärkers.
Das Empfangssignal über die kurze Stabantenne ist o.K.. Von den elf Radiosendern die ich (Raum Münster/NRW) empfangen kann, sind nur zwei oder drei für mich interessant (einslive u. Domradio).

Die Empfangsqualität ist bei einigen Sendern geringfügig besser als bei UKW. Von der Werbe-Aussage "Radio in CD Qualität" ist das ganze aber meilenweit entfernt.
Ich wollte mir ursprünglich auch einen Kombituner (UKW/DAB)kaufen; ist jetzt aber kein Thema mehr.

Gruß
Wolfgang_K.
Inventar
#6 erstellt: 06. Mrz 2007, 09:50
Das Problem ist bei DAB, dass die Sendefeldstärken zu gering sind. Und da wird sich auch in den nächsten Jahren nichts daran ändern, weil durch eine Erhöhung der Sendeleistung militärische Dienste der Nato berührt werden. Und die lassen sich ungern die Butter vom Brot nehmen. Also wird uns der konventionelle UKW-Rundfunk noch lange, sehr lange erhalten bleiben. Und es gibt keinerlei Alternativen zu DAB, jedenfalls keine die von den Sendeanstalten und den Verantwortlichen der Sender-Infrastruktur bezahlbar wären.

Mein Händler hat mir letztes Jahr (ich wollte ursprünglich auch einen DAB-Empfänger haben) davon abgeraten. Mit meinem jetzigen Einfachst-Analog-Tuner am Kabel bin ich bestens zufrieden.
wiesodenn
Stammgast
#7 erstellt: 06. Mrz 2007, 15:05
Habe das gleiche wie Wolfgang_K. gehört hinsichtlich der Sendeleistung.

Zu fragen bleibt ja, was Du mit DAB überhaupt willst??? Ich selbst war ebenfalls versucht, ein Kombi-Gerät zu kaufen. Umentschieden habe ich mich nach der von mir selbst ehrlich beantworteten Frage: werde ich aus dem Radio aufnehmen? -Nein, das werde ich sicher nicht (mehr)...somit habe auch ich mir einen absolut preiswerten gebrauchten RDS-TU gekauft, der das normale UKW-Repertoir sehr ordentlich wiedergibt...

...vom Thema Abschalten würde ich mich nicht "treiben" lassen!
audiophilanthrop
Inventar
#8 erstellt: 07. Mrz 2007, 15:53
Ich habe mir mal die Specs zum Onkyo T-4555 angesehen, die wenigen zum UKW-Teil sind ja schon fast erschreckend schlecht... empfindlichkeitstechnisch keine große Leuchte, und erst der Klirr. (Das Bild vom Innenleben zeigt zwei normale keramische ZF-Filter, vermutlich je 180 kHz.) Angaben zu Spiegelfrequenzdämpfung, Trennschärfe und NF-Frequenzgang fehlen ganz. Von den hochgezüchteten UKW-Tunern vergangener Tage ist das Ding meilenweit entfernt. Selbst der T-4211 als einstiges Einsteigermodell hat hier bessere Spezifikationen. Da wirkt Denons TU-1500AE ja schon fast luxuriös, obwohl auch der nicht an den älteren (und: teureren) TU-1500 heranreicht.

Zum Thema DAB: Von besserer Klangqualität kann allzuoft nicht die Rede sein, momentan scheinen die Datenraten gar noch weiter nach unten zu rutschen. Layer-2-Audio mit nur 128 kbit/s ist nicht mehr wirklich toll, eigentlich sollte man bei dem Oldie-Codec nicht deutlich unter 192 gehen. Inzwischen ist auch AAC+ im Standard drin, die Nachrüstbarkeit bestehender Empfangsgeräte ist aber eine andere Frage...
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Suche Tuner ohne DAB
tony_rocky_horror am 11.10.2007  –  Letzte Antwort am 15.10.2007  –  6 Beiträge
DAB Tuner
roho_22 am 01.07.2011  –  Letzte Antwort am 02.07.2011  –  12 Beiträge
DAB oder nicht ! Tuner / Radio bei Neukauf mit oder ohne?
jalitt am 08.01.2008  –  Letzte Antwort am 12.01.2008  –  24 Beiträge
Dab-Tuner mit Digital-Out
mathias1000 am 15.09.2009  –  Letzte Antwort am 15.09.2009  –  6 Beiträge
Receiver mit oder ohne DAB
gejonsen am 28.12.2006  –  Letzte Antwort am 28.12.2006  –  4 Beiträge
DAB-Tuner
dexxtrose am 03.10.2004  –  Letzte Antwort am 07.10.2004  –  8 Beiträge
DAB Tuner
willson am 31.03.2003  –  Letzte Antwort am 31.03.2003  –  3 Beiträge
DAB TUNER
Rene_Serato am 07.03.2008  –  Letzte Antwort am 07.03.2008  –  3 Beiträge
ukw (dab) tuner kauf - hilfe?
mylar am 05.03.2005  –  Letzte Antwort am 21.08.2005  –  7 Beiträge
Beim Receiver mit oder ohne DAB+ nehmen?
*max** am 19.08.2015  –  Letzte Antwort am 19.08.2015  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Denon
  • Onkyo
  • Albrecht

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 11 )
  • Neuestes MitgliedDVNO
  • Gesamtzahl an Themen1.345.807
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.672.346