Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Canton GLE 407 LS mit Denon PMA 700 AE sinnvoll?

+A -A
Autor
Beitrag
DaMaggus
Neuling
#1 erstellt: 22. Apr 2007, 17:27
Guten Abend

Ich spiele mit dem Gedanken, mir eine neue Anlage zu kaufen. Leider weiß ich gar nicht, wo ich genau anfangen soll. Ich möchte einen Vollverstärker und passende Boxen für ca. 500 Euro haben. Müssen auch nicht unbedingt neu sein. Vielleicht kann mir jemand genau sagen, worauf ich bei einem Kauf von gebrauchten Audio Geräten achten soll. Wäre prima. Momentan finde ich die o.g. Zusammenstellung gar nicht so schlecht. Was haltet ihr von diesen zwei Komponenten? Passen diese überhaupt zusammen?

mfg
BossOhr
Stammgast
#2 erstellt: 22. Apr 2007, 23:35
Hi DaMaggus und willkommen im Forum!

Vielleicht könntest du noch ein paar Infos geben? Wie groß ist z.B. das Zimmer, in dem das stehen soll? Und was möchtest du als Quelle benutzen, Platte, CD, PC, ist das alles schon vorhanden?

500,- für Amp und LS zusammen, richtig?

Bei einem gebrauchten Amp vor allem prüfen, ob alle Potis ohne Aussetzer/Knartzen funktionieren und alle Eingänge noch sauber geschaltet werden. Sonst kann da eigentlich nicht viel kaputt gehen.

Also, gib nochmal ein paar Infos!

Gruß
Sebastian
DaMaggus
Neuling
#3 erstellt: 24. Apr 2007, 08:45
Da ich in nächster zeit umziehen werde, kann ich gar nicht genau sagen, wie groß das Zimmer sein wird. Ich schätze mal um die 25qm. Als Quelle werde ich einen DVD Spieler benutzen, der gut ausgestattet ist. Dieser verfügt auch über einen optischen Ausgang. Desweiteren möchte ich mein Notebook anschließen. Gibt es da eine bessere Anschlussmöglichkeit wie 3,5 Klinke?
Ja, das ist richtig. 500 Für den Verstärker und die LS zusammen.
Wäre nett, wenn ihr mir eine Empfehlung für ein neues und ein gebrauchtes System geben könnt. Der Unterschied zwischen Musik und Nennleistung ist mir mom. auch noch nicht so klar.

mfg
vampirhamster
Inventar
#4 erstellt: 24. Apr 2007, 09:50
Hallo,
ganz pauschal zu den Cantons und dem Denon Verstaerker->
die Kombination kann in den Höhen recht "spitz" und "scharf" klingen. Viele
Hörer empfinden das aber durchaus als angenehm (klare Höhen).

Gruss vampirhamster
burnerle
Stammgast
#5 erstellt: 24. Apr 2007, 19:51
ich habe die canton gle 409. habe sie vor meinem jetzigen nad mit einem PMA-500AE und einem PMA-700AE gehört. ich rate dir persönlich von dieser kombi ab!

Gruß aus München!
BossOhr
Stammgast
#6 erstellt: 24. Apr 2007, 21:49
Hallo DaMaggus,

hier im Forum gibt's auch eine Rubrik "Hifi-Wissen".

Da findest du Anworten auf so grundsätzliche Fragen wie

Verstärkerleistung:
http://www.hifi-foru...orum_id=42&thread=48

Leistung AMP/LS:
http://www.hifi-foru...orum_id=42&thread=48

Anschluss PC an Hifi:
http://www.hifi-foru...orum_id=42&thread=45

Einiges zu Lesen, aber lohnt sich!

Bei dem Budget würde ich einen gebrauchten Amp empfehlen, um möglichst viel Geld für die LS zu haben, z.B. eine Nubert Nubox 381, ein sehr gutes Preis/Leistungsverhältnis. Kannst du in Ruhe zu Hause anhören und bei Nichtgefallen problemlos wieder zurückschicken:
http://www.nubert.de...D_{EOL}&categoryId=1

Als AMP zB sowas:
http://cgi.ebay.de/D...QQrdZ1QQcmdZViewItem

Da bin ich aber nicht so auf dem Laufenden, was die Preise angeht. Musst du mal beobachten. Oder Yamaha, Onkyo, kannst du kaum was falsch machen denke ich.

Gruß
Sebastian
DaMaggus
Neuling
#7 erstellt: 25. Apr 2007, 12:47
Ich bedanke mich für eure Antworten. Ich werde mir wohl einen gebrauchten Amp holen und neue Boxen. Damit werde ich wohl am besten fahren. Eine Frage hätte ich noch. Was haltet ihr von diesm Verstärker: http://cgi.ebay.co.u...yZ3280QQcmdZViewItem

und diesem Equalizer:
http://cgi.ebay.de/S...Z82030QQcmdZViewItem

Beides nutze ich gerade im mom. mit sehr billigen Aiwa Boxen.
Soll ich eher für dieses System Boxen holen, oder die oben genannte Lösung anstreben?

mfg
das_n
Inventar
#8 erstellt: 25. Apr 2007, 13:08
hallo, im prinzip gibt es gegen beide gräte nichts einzuwenden, 30W sind für den normalen betrieb vollkommen ausreichend, wenn du nicht ständig partys feierst.

ich würde erstmal in gute boxen investieren (das ist schon der größte sprung). später kannst du dann noch neue elektronik kaufen, aber der unterschied wird dann nicht mehr so groß werden.
DaMaggus
Neuling
#9 erstellt: 25. Apr 2007, 22:51
Danke für die Antwort. Wie gut bzw. schlecht ist denn mein mom. Verstärker? Kann ich diesen ohne Probleme an neue Boxen mit gutem Sound betreiben? Welche Boxen brauche ich dafür, da ja die Impedanz mit 8-16 angegeben wird.

mfg
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
yamaha ax497 oder denon pma 700-ae?
eigenregie am 19.08.2008  –  Letzte Antwort am 19.08.2008  –  4 Beiträge
Verstärker für Canton GLE 407
stefan1982' am 15.06.2009  –  Letzte Antwort am 16.06.2009  –  2 Beiträge
Denon PMA 500 + DCD 500 oder doch lieber 700er an Canton GLE 407?
mijak am 06.04.2008  –  Letzte Antwort am 18.08.2015  –  11 Beiträge
Yamaha AS 700 oder Denon PMA 1510 AE
vdmade am 14.03.2011  –  Letzte Antwort am 26.04.2011  –  12 Beiträge
Denon PMA 700/710 AE oder Marantz PM6003 oder Denon PMA 1500?
vichti am 25.03.2012  –  Letzte Antwort am 25.03.2012  –  3 Beiträge
Heco Victa 700 vs. Canton GLE 407
trecman911 am 24.05.2007  –  Letzte Antwort am 07.08.2010  –  17 Beiträge
Denon DCD 1500 AE, DCD 1500 AE vs DCD 700 AE, PMA 700 AE
garfield_72 am 22.09.2007  –  Letzte Antwort am 22.09.2007  –  2 Beiträge
Canton GLE 407 durch 490 austauschen?
DeLord am 08.01.2011  –  Letzte Antwort am 09.01.2011  –  18 Beiträge
Denon PMA-700 AE mit JBL L36
Max_Kirchner89 am 16.06.2009  –  Letzte Antwort am 16.06.2009  –  2 Beiträge
Denon PMA-700 AE
gerardsmi am 02.08.2006  –  Letzte Antwort am 02.08.2006  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Canton
  • Denon
  • Nubert

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 17 )
  • Neuestes MitgliedWernMich
  • Gesamtzahl an Themen1.345.814
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.672.625