Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Suche audiophilen Radiowecker

+A -A
Autor
Beitrag
Kings.Singer
Inventar
#1 erstellt: 14. Mai 2007, 12:10
Hallo Hifi-Forum-Gemeinde!


Mein alter Steinzeit-Radiowecker hat leider heute morgen den Geist aufgegeben und nun bin ich auf der Suche nach einem Neuen.

Da es aber schier unendlich viele Radiowecker gibt, wollte ich euch die leicht exotisch anmutende Frage stellen, ob es einen audiophilen Radiowecker zu empfehlen gibt.
Voraussetzung meinerseits ist, dass er auf meinem Nachtisch Platz haben soll (also kein XXL-Würfel sein soll) und dass die Uhrzeit dimmbar ist (reagiere beim Einschlafen leicht allergisch auf zu helles Licht). Ein CD-Player oder solcher Schnickschnack kann, muss aber nicht sein, da ich ja das Radio zum Wecken benutzen werde.

Preislich will ich erstmal kein Limit setzen.
Habe selbst schon gesucht und bin über den Teac SL-D 900 gestolpert. Ist der empfehlenswert?


Wäre für Hilfe sehr dankbar.
Viele Grüße,
Alex.


[Beitrag von Kings.Singer am 14. Mai 2007, 12:27 bearbeitet]
mjj68
Stammgast
#2 erstellt: 14. Mai 2007, 13:03
Hast du denn auch schon einen adiophilen Handy-Klingelton-Lautsprecher?
rupip
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 14. Mai 2007, 14:18
hi,

ich bin mit meinem Tangent Duo sehr zufrieden.
Ist eine Tivoli-Imitation, aber mit wirklich sehr guten Klang für diese Größe und deutlich günstiger. Kein Vergleich zu irgendeinem Plastik-RadioWecker.
Dimmbar ist er zwar nicht, weil er keine Beleuchtung hat. Also kein klassischer Radiowecker. Es leuchtet nur 1 mini LED wenn der Wecker aktiviert ist...
Kings.Singer
Inventar
#4 erstellt: 14. Mai 2007, 15:08

mjj68 schrieb:
Hast du denn auch schon einen adiophilen Handy-Klingelton-Lautsprecher? ;)


Ja. Nokia 6233 - zumindest das mit dem vermeindlich audiophilsten Lautsprecher.


Grüße,
Alex.


[Beitrag von Kings.Singer am 14. Mai 2007, 15:10 bearbeitet]
mjj68
Stammgast
#5 erstellt: 14. Mai 2007, 15:16

Kings.Singer schrieb:

mjj68 schrieb:
Hast du denn auch schon einen adiophilen Handy-Klingelton-Lautsprecher? ;)


Ja. Nokia 6233 - zumindest das mit dem vermeindlich audiophilsten Lautsprecher.


Grüße,
Alex.


Hm, das Teil könnte mir auch gefallen...
Und ein nettes Badezimmer-Radio suche ich auch.
Ungaro
Inventar
#6 erstellt: 14. Mai 2007, 15:19
Hallo Alex!

Kennst Du bereits die Geräte von Tivoli Audio?

Schöne Grüsse
Anton
Hifi-Pinguin
Stammgast
#7 erstellt: 14. Mai 2007, 15:43
Wie wäre es denn mit dem Meridian "Radiowecker":

http://www.meridian-audio.com/p_f80_frame.htm

http://www.audio-ref...i_serie/f80/f80.html

... wenn's beim Preis erstmal kein Limit gibt

Gruß Ralf
Ordoron
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 14. Mai 2007, 16:03
Tivoliaudio Songbook über alles. Das begleitet mich jetzt schon ne ganze Weile, seid mein IPal durch extreme unvorsicht einen Schaden erlitten hat. Die Dinger sind robust dass man es kaum für möglich hällt und wen man es nicht schafft, die dinger im Meer zu versenken halten sie ewig.

Ich benutze ihn als Wecker, auch auf reisen und wen ich mal baden gehe dan nehm ich ihn mit in s Bad. Man kann über ein Klinke-Klinke kabel einen Ipod oder änlichen anschliessen. Wen man das Gerät mit 6 guten Akkus (AAA) baterien betreibt hällt er ohne aufladen für 12-18 Stunden Sound. Der perfekte Reisebegleiter.

Ich kann ihn, bis auf den hohen anschaffungspreis uneingeschränkt empfehlen...

Grau sieht nach einigen Reisen sehr mitgenommen aus, weiss wird extrem schmutzig. Schwartz oder dunkelgrün sind für Reisen die besten Farben meiner meinung


Wobei wen du das ding Ausschliesslich als Radiowecker nehmen willst gibt es von Tivoliaudio weitaus schönere aus Holz, welche aber auch um einiges mehr kosten.


[Beitrag von Ordoron am 14. Mai 2007, 16:04 bearbeitet]
Ungaro
Inventar
#9 erstellt: 14. Mai 2007, 16:08

gibt es von Tivoliaudio weitaus schönere aus Holz, welche aber auch um einiges mehr kosten.


Ich finde den Model Three sehr hübsch!



300 Euro
Ordoron
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 14. Mai 2007, 16:42
Hübsch ist es sehr, nur hat es auch einen Radiowecker? Irgendwie sieht das aus wie ein Pal für zuhause mit einer Uhr...

Bei den Eltern meiner Freundin steht http://www.tivoliaud...d=264&cat=267&page=1 , is zwar teuer aber für einen Radiowecker überragend... man muss sich jedoch überlegen, ob da nicht langsam eine Stereoanlage zum Wecken in Frage kommt


[Beitrag von Ordoron am 14. Mai 2007, 16:47 bearbeitet]
Ungaro
Inventar
#11 erstellt: 14. Mai 2007, 16:53

Hübsch ist es sehr, nur hat es auch einen Radiowecker?



Tivoli Audio schrieb:
Features at a glance:
20-minute sleep timer
3" top-firing magnetically shielded drivers
5:1 ratio analog tuning dial
AC/DC operation
Alarm with radio or tone options
Amber LED tuning indicator
Auxiliary Input
Balance control
Bass Port
Battery powered quartz analog clock
Furniture grade wood cabinet
Henry Kloss Analog AM/FM Tuner
Jack for external FM antenna
Mix Input
One Year Warranty
Snooze button
Stereo Headphone Output
Stereo Operation
Subwoofer Output
Thumbwheel Alarm set


Also ja!
Kings.Singer
Inventar
#12 erstellt: 14. Mai 2007, 20:26
Hi zusammen!

Schonmal ein dickes "DANKE!!!" für die Hilfe. Da ich nun weiß, was so die absoluten top Geräte sind, weiß ich auch wieviel man für einen Radiowecker ausgeben kann.
KANN - also sag ich einfach mal, dass mir ein Radiowecker nicht mehr als 100€ wert ist, da ich auch eine ausgereifte Stereoanlage mein eigen nennen kann.
Oder gibt es auch Radiotuner mit Weckfunktion als Baustein? (Wobei ich natürlich überlegen sollte, dass beim Wecken durch meine Anlage wahrscheinlich auch alle anderen im Haus auf den Beinen sind. )


Grüße, Alex.
Flow75
Neuling
#13 erstellt: 15. Mai 2007, 07:01

Kings.Singer schrieb:
(Wobei ich natürlich überlegen sollte, dass beim Wecken durch meine Anlage wahrscheinlich auch alle anderen im Haus auf den Beinen sind. )


Na man muss doch auch mal an seine Mitmenschen denken und denen was Gutes tun....

Ich bin übrigens auch aktuell auf der Suche nach einem schönen Wecker. Bin am Überlegen, ob ich mir nicht einfach die kleine PianoCraft 700 von Yamaha ins Schlafzimmer stelle. Die weckt mich sicherlich zuverlässig und bei Bedarf kann ich auch mal ne DVD im Bett anschauen (wenn es dort gerade nichts anderes anzuschauen gibt...)
M.E.G
Schaut ab und zu mal vorbei
#14 erstellt: 15. Mai 2007, 11:02
Hallo,
habe mir vor kurzem auch einen "audiophilen Radiowecker" gegönnt. Es wurde der Onkyo CD Receiver CR-505, an dem zwei Nubert Nubox 311 mit Standfüssen hängen. Der Onkyo hat Radio und CD Weckfunktion. Man kann bis zu 4 Weckzeiten einstellen (inclusive der Angabe des Wochentags) und hat einen Sleeptimer integriert. Desweitern ist auch noch ein SUB-Ausgang vorhanden falls es mal noch mehr "rumsen" sollte.
Also ich bin mehr als zufrieden mit dieser Kombination. Hört sich richtig gut an.
Kings.Singer
Inventar
#15 erstellt: 21. Jun 2007, 15:30
Also nachdem ich meine Prioritäten noch einmal überdachte habe (ich habe schon eine gute Stereokette in meinem Zimmer stehen - das Ganze muss auf meinen Nachttisch passen - meine finanziellen Möglichkeiten sind begrenzt), wurde es doch "nur" der Thomson CR460CD.

Bekommen habe ich für diesen ganz kleinen Preis eine hohe Funktionalität (Radio, CD, externe Quelle per Miniklinke, zwei Weckzeiten, Schlummerfunktion, Betrieb per Batterie, dimmbares und ganz abschaltbares Display) und einen, verglichen mit Geräten aus dem gleichen Preissegment, volleren und natürlicheren Klang.
Selbstverständlich ist das Teil keine Nubox, und der "Trichterklang" ist immer noch da. Doch immerhin hört sich die Musik nicht mehr 'schlecht' an.
Wunder sollten keinesfalls erwartet werden.

Außerdem ist das Gerät schön klein (allerdings relativ schwer, hatte mehrere Geräte in der Hand... ich habe das als Qualitätsmerkmal interpretiert ).


Trotzdem vielen Dank für eure Bemühungen.


[Beitrag von Kings.Singer am 21. Jun 2007, 15:32 bearbeitet]
hadez16
Stammgast
#16 erstellt: 21. Jun 2007, 16:14
http://www.bose.de/D...ystems/WMS/index.jsp

das soll doch auch sehr gut sein hab ich gehört
robertternes
Hat sich gelöscht
#17 erstellt: 21. Jun 2007, 17:27

hadez16 schrieb:
http://www.bose.de/D...ystems/WMS/index.jsp

das soll doch auch sehr gut sein hab ich gehört


Hast du gehört *G* Ja okay. Aber da würd ich das Geld doch noch eher Tivoliaudio in den Rachen stopfen, auch wenn ich deren Preise schon etwas sehr überzogen finde, allerdings durfte ich sie noch nicht hören. Für 500-1000EUR für deren Radiowecker (mit CD Player, da einzig mit Displays) bekomme ich da schon ein sehr gutes Stereosystem oder sogar ein Surroundset der gehobenen Einsteigerklasse.

Aber wenn ich sauviel Kohle hätte, würd ich mir wohl auch so ein Tivoliaudio kaufen
AndreBO
Stammgast
#18 erstellt: 15. Mrz 2008, 18:31
Also ich habe das Meridian F80 gehört und kann nur sagen: HAMMER HAMMER HAMMER

aber der preis stört :-)
spinke
Stammgast
#19 erstellt: 17. Jun 2008, 16:27
Ich krame das Thema hier auch mal wieder hoch:

Suche einen preiswerten Radiowecker. Klang ist zweitrangig, wichtig ist, dass man ihm "sagen" können soll, dass er nur Werktags weckt! Meiner einer vergisst das Ausstellen am Wochenende häufig und ärgert sich dann früh morgens
Uwiest
Stammgast
#20 erstellt: 17. Jun 2008, 20:28
Hallo lieber Themenersteller,

ich habe ein Teufel iClock klick und bin sehr zufrieden.

Sehr kompakt und weit von Radiowecker-Sound entfernt. Da kommt ordentlich was raus (sogar Bass). Display dimmbar und abschaltbar.

Das Ding hat meine uneingeschränkte Empfehlung.

Gruß,

Uwe
d-fens
Inventar
#21 erstellt: 28. Jun 2008, 13:56
Hallo

Ich habe auch seit gestern den Teufel iClock Radiowecker.
Das Gerät ist klanglich der absolute Hammer!
Ich hätte nie gedacht dass so ein Sound aus so einem kleinen Gehäuse möglich ist.
Der Empfang und Klang des Radioteils ist klasse, der Klang mit Ipod genial, für die Grösse.
Der Klang ist völlig klar, voluminös und sehr gut durchhörbar.
Mit dem Teil lassen sich nebenbei 25qm ordentlich beschallen.
Keine allzu grossen Pegel, aber so dass ein Unterhaltung schwierig wird.
Das Teil ist 'ne kleine Wunderkiste!

Was mich stört, ist, dass das dimmbare Display auf der kleinsten Stufen noch sehr hell ist, aber dafür lässt es sich ganz abschalten.

Achja, man kan sich auch von seinem iPod wecken lassen.Nette Idee.

Optik und Verarbeitung sind auch sehr gut, ganz im iPod- bzw. Apple-Stil.

So macht es auch Spass, kurz vor dem Schlafengehen noch ein paar Minuten Musik zu hören und sich zu wundern wo dieser Sound herkommt.

Gruss
Janophibu
Stammgast
#22 erstellt: 28. Jun 2008, 20:45
Ich bin mit meinem Sangean WR-2 sehr zufrieden.
Display Beleuchtung lässt sich ausschalten, Klang und Empfang sehr gut! Verarbeitung tadelos, mit Echtholzfurnier und Alufront.
softskiller
Ist häufiger hier
#23 erstellt: 30. Jun 2008, 18:54
Ich suche auch nach einem guten Radiowecker am besten mit MP3 Funktion aber in einer Consumerpreisklasse um die 50 Euro und kein High End. Ich schaue mir da immer die Amazon Verkaufsrankings an. Aber zu jedem Teil gibt es auch immer kritische Kommentare, das es brummt oder sonstwas nicht stimmt. Habe mich auch schon an Stifung Warentest gewandt, dass die das Thema mal angehen. Bezüglich Radiowecker leben wir noch im letzten Jahrtausend. Digitale Sendersuche, RDS, kein Brummen, SD-Steckplatz, akzeptabler Sound (mein kleiner 10 Euro Weltempfänger in der Küche klingt gut und kann meine ganze Wohnung beschallten, Radiowecker klingt nach Blech), gute Antenne mit guten Empfang, Senderspeicher, kein Wecken am Wochenende etc. sollte doch Standard sein und programmiertechnisch keine Probleme machen. Bis jetzt scheint die Grundig Sonoclock 660 was zu taugen aber auch nicht perfekt zu sein.


[Beitrag von softskiller am 30. Jun 2008, 18:56 bearbeitet]
d-fens
Inventar
#24 erstellt: 05. Jul 2008, 06:06
Wer was darauf gibt, kann auf der areadvd Website einen Test des iTeufel clock Radioweckers nachlesen.
softskiller
Ist häufiger hier
#25 erstellt: 09. Jul 2008, 13:18
Ich habe z.B. keinen Ipod. Für 99 Euro muss der Radiowecker schon den Speicher und Player selbst mitbringen.
d-fens
Inventar
#26 erstellt: 09. Jul 2008, 14:27
Kein Ding.Der Wecker ist auch eher für iPod Fans gedacht.
softskiller
Ist häufiger hier
#27 erstellt: 12. Jul 2008, 00:15
Und, wann kommt er endlich, der Radiowecker des 21. Jahrhunderts, der MP3s von der SD-Karte abspielen kann und nicht brummt?
d-fens
Inventar
#28 erstellt: 12. Jul 2008, 04:42
Und die Kiste müsste noch gut klingen!Das Hauptproblem heutiger Radiowecker.
Da bleib ich lieber bei dem iClock.Damit kann man wenigstens Musik in einer tollen Qualität hören.
softskiller
Ist häufiger hier
#29 erstellt: 20. Jul 2008, 06:01
Das Gerät finde ich ganz interessant, ob ich es mir mal bestelle? Angeblich "Bestseller":

Auvisio Havanna Stereo MP3 Wecker

Da gibt es auch ein Video, wo das Gerät vorgestellt wird.
Bisschen "gay" der Typ, egal. In den letzten Sekunden kann man es voluminös hören.

Gibt es auch bei Amazon teurer unter dem Titel:
"Nostalgie-Hightech MP3-Radio (Auvisio)"
Aber noch keine Bewertungen. Naja, die Leute sind ja nicht doof und kaufen, wo es günstiger ist. Also der Preis ist sehr gut, aber was das taugt und ob es auch 100% verlässlich weckt, weiß man nicht. Bei anderen Geräten liest man von Abstürzen und Firmwareproblemen. Seit 40 Jahren zum Mond, aber MP3-Wecker ist für die Wissenschaft scheinbar noch High-End mit Tücken.

EDIT: sehe gerade, dass das Gerät äußerlich mit dem hier übereinstimmt, wo es ja sehr viele Bewertungen gibt:
DK Digital RSU-150 Uhrenradio mit MP3


[Beitrag von softskiller am 20. Jul 2008, 06:08 bearbeitet]
softskiller
Ist häufiger hier
#30 erstellt: 29. Jul 2008, 01:03
Aufgrund der Analogabschaltung um 2010 sollte ein neues Gerät am besten auf DAB/DVB-T basieren. Lohnt sich ja gar nicht mehr, in ein konventionelles Radio zu investieren.


[Beitrag von softskiller am 29. Jul 2008, 01:14 bearbeitet]
windschief
Stammgast
#31 erstellt: 13. Nov 2008, 09:09
Hallo,

ist dem so, daß 2010 auch die analogen Radiosender abgeschalten werden? Ich dachte das gilt nur für Fernsehsender. Bei DAB meine ich mich zu erinnern, daß da auch wichtige Träger den Ausstieg verkündet hatten. Allerdings ist meine Erinnerung wirklich nur vage und es kann sich hier auch ein anderer Sachverhalt mit DAB vermischt haben, Ihr könnt mich hier gern korrigieren.

Bleibt nach dieser Argumentation eigentlich nur DVB-T. Einen Radiowecker mit DVB-T habe ich aber noch nicht gesehen, um zum Thema zurückzukommen. Ich suche derzeit auch einen Radiowecker unter 100 EUR. Nach diesen Aussagen scheint mir aber die beste Herangehensweise zu sein, jetzt ein Billigteil zu erweben und dann nach 2010 einen Neuen, da das Radio des Billigteils dann gestorben ist. Sehe ich das richtig?

Ich suche eigentlich einen Wecker mit gut dimmbarer Anzeige (rot wäre schön, aber kein "muß ich haben"), stufenloser Lautstärkeeinstellung (zum Wecken soll es gaaanz leise sein, ich will da nur Nachrichten hören), Wochenendausblendung beim Alarm, nicht brummendem Netzteil und wenn möglich mit RDS bzw. Funkuhr (automatische Zeiteinstellung). Gibt es da was?

Grüße
Uwiest
Stammgast
#32 erstellt: 13. Nov 2008, 09:30
Dann nimm doch ein Sonoclock 760 von Grundig.

Kostet 30 €. Funkuhr, automatisch dimmendes Display, u.s.w.

Nur kein RDS.


...das UKW so schnell abgeschaltet wird glaube ich nicht. Dafür hat sich DAB zu wenig durchgesetzt.

Uwe
windschief
Stammgast
#33 erstellt: 13. Nov 2008, 12:34
Gibt es zu dem Sonoclock noch Alternativen?

Die negativen Bewertungen bei Amazon sprechen von einem schlechten Funkuhrempfänger und die Verarbeitungsqualität (Tasten bleiben hängen oder funktionieren gar nicht) scheint auch nicht immer optimal zu sein. Ist halt nur noch der Name GRUNDIG. Zumindest hat keiner von einem Brummen im Radiobetrieb gesprochen. Vom Aussehen her und der Funktionalität wäre er o.k., wenn auch ein PLL/ RDS-Tuner schön wäre. Wie gut ist denn der Tuner, gibt es da Erfahrungen?

Kann jemand noch andere Radiowecker empfehlen?

Grüße
windschief
Stammgast
#34 erstellt: 14. Nov 2008, 16:56
Hat niemand einen weiteren Vorschlag?

Ich hatte mir letztens bei Lidl einen Angebotswecker gekauft. Der ging zurück, da hier die Lautstärke nur stufenweise verstellbar war und die leiseste Einstellung in der morgendlichen Ruhe etwas zu laut. Ansonsten war der so schlecht nicht.

Ich brauche halt ein vernünftiges Radioteil, Brummen wäre k.o.-Kriterium und eine automatische Zeiteinstellung (Funkuhr oder RDS) wäre gut. Die stufenlose Lautstärkeeinstellung habe ich ja schon mehrfach erwähnt. Wird diese Abteilung der Audiogeräte so stiefmütterlich behandelt, daß neue Technik nur sehr schleppend Einzug hält. Ich habe ja zum Teil noch Wecker gesehen, die aussahen wie der, den ich vor 25 Jahren als jugendlicher hatte und die verbaute Technik sah nicht viel moderner aus.

Ich bin für Eure Hilfe dankbar.

Grüße
-Poleoner-XB-
Stammgast
#35 erstellt: 29. Nov 2008, 22:25
Tivoli Audio
softskiller
Ist häufiger hier
#36 erstellt: 18. Apr 2010, 21:43
Für mich ist das Thema immer noch aktuell. Einen Radiowecker von LIDL hatte ich auch, eventuell aus dem gleichen Angebot. Aber der hatte ein Jahr 2010 Bug und musste nun zurück gegeben werden. Ist immer abgestürzt.

Vielleicht kommen dieses Jahr neue moderne Geräte raus.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kaufberatung Radiowecker
Kochniete am 16.03.2014  –  Letzte Antwort am 08.04.2014  –  9 Beiträge
Gibt DEN Radiowecker..?
cosmo am 09.11.2004  –  Letzte Antwort am 09.11.2004  –  2 Beiträge
Radiowecker mit Fernbedienung gesucht
grisuhu am 04.12.2006  –  Letzte Antwort am 03.12.2013  –  15 Beiträge
suche den Perfekten Radiowecker
AnMaHe am 13.02.2011  –  Letzte Antwort am 15.02.2011  –  6 Beiträge
Empfehlungen für neuen FM-Radiowecker
podder81 am 25.07.2013  –  Letzte Antwort am 29.07.2013  –  2 Beiträge
Radiowecker mit Selbstabschaltung gesucht
GreenGoblin am 14.06.2007  –  Letzte Antwort am 18.06.2007  –  3 Beiträge
Internet-Radiowecker
HeinzTomato am 09.07.2009  –  Letzte Antwort am 03.10.2009  –  2 Beiträge
Radiowecker
katlow am 04.03.2004  –  Letzte Antwort am 06.03.2004  –  4 Beiträge
Radiowecker mit Fernbedienung
lena_ am 02.12.2008  –  Letzte Antwort am 02.12.2008  –  3 Beiträge
Radiowecker mit mp3
Carsti69 am 21.08.2007  –  Letzte Antwort am 21.08.2007  –  2 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Teac
  • Teufel
  • DK Digital
  • Tangent
  • Nubert
  • SEG
  • Projectiondesign
  • Eltax
  • Sangean

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 24 )
  • Neuestes MitgliedSmarti79
  • Gesamtzahl an Themen1.345.819
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.672.799