Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Creek Evo für Dynaudio Contour 1.3mk2 ?

+A -A
Autor
Beitrag
schnecksi
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 03. Jun 2007, 19:48
Guten Abend , ich wollte mal nachfragen ob sich der Wechsel von der Denon 700er AE Serie (Cd-Player und Verstärker) auf die Creek Evo Serie lohnen würde.Gehört wird in einem 4,3m langen und 3,5m breitem Kelleraum mit 2m Deckenhöhe.Ich höre ausschließlich mit Zimmerlautstärke so um die 75db.Mir geht es also nicht um mehr Leistung sondern um einen natürlicheren Klang bei geringer Lautstärke.Die Lautsprecher sind,wie schon im Titel erwähnt Dynaudio Contour 1.3mk2.Ich weiss das Probehören natürlich meine Frage beantworten würde,wolte aber mal ein Paar Meinungen oder Erfahrungen anderer (Experten?) einholen. Gruss Manfred.
Summerset
Stammgast
#2 erstellt: 03. Jun 2007, 22:52
Hallo!
Ich denke Du bist auf einem sehr guten Weg! Der PMA 700 ist mit der Contour reichlich überfordert. Der EVO wird Deinen Boxen neues Leben einhauchen, denke ich. Habe ihn mit der Focus 140 ausprobiert und das Ergebnis war spitze! Ein klasse Verstärker, der sehr musikalisch klingt. Also ab zum Händler und ausprobieren! Viel Spaß!
dkP74
Stammgast
#3 erstellt: 04. Jun 2007, 09:32
Du solltest auf jeden Fall den Evo mal zur Probe hören.
Zum 700er kann ich nichts sagen.
Meiner Meinung nach hat der Evo im Vergleich zum 1500er immer ein wenig mehr aus den selben Boxen rausgeholt.
Diese Meinung ist aber nicht ganz unumstritten.
Ein Probehören kann ich von daher nur empfehlen.
guycalledfrank
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 04. Jun 2007, 11:33
...bin ich eigentlich der Einzige, den´s stört, daß man sich beim Creek noch nicht einmal die (Titel-)Restzeit im Display anzeigen lassen kann? Für den Preis doch wirklich arm...

DAS kann doch nun wirklich keine teure Zusatzfuntion sein...und klangvermindernd wohl auch nicht, oder?

Das würde doch dann heißen, daß Creek sich nur noch DAMIT zu höheren Preisklassen abgrenzen kann, oder?

Gruß
Frank
Phil-HIPP
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 04. Jun 2007, 11:40
Das mit der Abgrenzung glaub ich jetz mal nicht... guck dir z.B. mal die Laufwerke von 47Labs an. Die kosten ein Schweine Geld und haben das auch nicht.
Ich denke, dass das heute gar nicht mehr so gebraucht wird, wie noch in Kasetten Zeiten.
Ich zum Beispiel hab das auch, aber benutzt hab ichs noch nie
dkP74
Stammgast
#6 erstellt: 04. Jun 2007, 12:02
Ich hatte vor dem Evo eine Restzeitanzeige, habe diese nie genutzt.
Dafür klingts jetzt einfach nur gut ;-)
Wilder_Wein
Inventar
#7 erstellt: 05. Jun 2007, 06:18

guycalledfrank schrieb:
...bin ich eigentlich der Einzige, den´s stört, daß man sich beim Creek noch nicht einmal die (Titel-)Restzeit im Display anzeigen lassen kann? Für den Preis doch wirklich arm...


Hallo,

tja, das muss dann wohl jeder für sich selbst entscheiden in wie weit es ihn stört. Ich persönlich habe dieses Feature noch nie benötigt, könnte dir jetzt also auch gar nicht sagen, welcher meiner CD Player diese Funktion bisher hatte.

Bei mir spielen die Evos zusammen mit einer Dynaudio Focus 220 und das passt in meinen Augen hervorragend. Wie groß der Unterschied zum Denon PMA 700AE ist kann ich allerdings auch nicht genau sagen. Da hilft wohl einfach nur hören, den Evo mal ausleihen und Zuhause gegen den Denon antreten lassen.

Gruß
Didi
CarstenO
Inventar
#8 erstellt: 05. Jun 2007, 18:29
Ich höre Creek 5350 SE und CD 50 Mk II an Focus 140 von Dynaudio. Passt bestens.
schnecksi
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 06. Jun 2007, 05:11
Hallo,ich wollte mich erstmal für eure Beiträge bedanken.Allerdings habe ich jetzt nicht den Verstärker und den Cd-Player ausgetauscht,sondern die Lautsprecher.Es sind die Canton Ergo 602 geworden.Die Dynaudio sind für den kleinen Raum im Bass überdimensioniert und regen sehr starke Raumresonanzen an.Sehr gut auch zu sehen bei dem von Stereoplay angebotenen Raumrechner.Versuche die Bassreflexöffnung zu bedämpfen führten auch zu keinem zufriedenstellenden Ergebnis.Die Canton klingen zwar nicht so "lieblich" ,spielen in meinem kleinen Raum aber wesentlich präziser im Bassbereich. Gruss Manfred
Phil-HIPP
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 06. Jun 2007, 09:37
Du Mörder ,
verschmähst einfach so die netten Dynaudio's....
na ja was solls, so lange es dem Klang entgegenkommt.
Das Problem ist jetzt geklärt, oder wie?
Horus
Inventar
#11 erstellt: 06. Jun 2007, 12:05
Phantastisch,
da tauscht einer Dynaudio Contour gegen Canton Ergo 602
Normalerweise findet sowas in umgekehrter Reihenfolge statt!

Nun ja, das Bassproblem. Aber das dürfte wohl die einzige "Verbesserung" sein.
Sorry, aber irgendwie blutet mir das Herz!!!

Trotzdem viel Spaß und beste

Grüße


[Beitrag von Horus am 06. Jun 2007, 12:06 bearbeitet]
armindercherusker
Inventar
#12 erstellt: 06. Jun 2007, 12:15
Und wo gibt´s die Contour jetzt zu kaufen ?

Gruß
schnecksi
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 07. Jun 2007, 08:38
Hallo,die Dynaudio werden so wie es aussieht in absehbarer Zeit nicht verkauft.Vieleicht ergibt sich ja mal die Möglichkeit eines grösseren Raumes.So schlecht sind die Canton übrigens nicht.Gruss Manfred
Horus
Inventar
#14 erstellt: 07. Jun 2007, 12:02
Hallo schnecksi,

ich denke, deine Aussage "(So schlecht sind die Canton übrigens nicht)" ist auf meinen Beitrag bezogen.
Ich wollte damit auch nicht gesagt haben, daß die Canton Ergo schlecht sind!
Nur, auf dem Papier betrachtet und in audiophiler Hinsicht, ist das natürlich ein Schritt zurück.
Aber wenn's so besser passt.......... ok.

Gruß

Ralf


[Beitrag von Horus am 07. Jun 2007, 12:03 bearbeitet]
schnecksi
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 02. Dez 2007, 14:28
Hallo,ich dachte ich informiere euch mal darüber,das ich seit einer Woche wieder vor den Dynaudios sitze.Endlich höre ich wieder Musik.Gruss Manfred.
armindercherusker
Inventar
#16 erstellt: 02. Dez 2007, 14:54
Prima !


... und mit welchem Verstärker ( Denon oder Creek ) ?

Gruß
schnecksi
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 02. Dez 2007, 15:07
Hallo,immer noch mit der Denon Kombi.Wenn man längere Zeit nicht mit den Dynaudios gehört hat,schätzt man nachher ihre Musikalität umso mehr.Ich habe allerdings meine Kabel gewechselt, von AVM bi-Coax (cinch)und AVM 6m(Speaker)auf einfache Oehlbachkabel.Bietet nicht soviel Auflösung,macht aber alles Runder und Homogener klingend.Gruss Manfred.
erok
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 08. Dez 2007, 01:05
Kompakte Dynaudios an einem Creek Evo? Ich hatte nicht mal in Betracht gezogen, ihn auch nur zu testen, weil ich annahm, dass so ein schwacher Verstärker mit solchen wirkungsgradschwachen Lautsprechern sowieso nicht fertig wird. Meine Contour 1.1 spielten bisher eigentlich nur an einem Leistungsmonster von Symphonic Line richtig auf, der mich aber aus anderen Gründen nicht überzeugt hat. Ich habe einige Verstärker an den Dynaudios ausprobiert, jedoch keinen Creek.

Für meine finanziellen Verhältnisse entpuppten sich die kompakten Dynaudios auf die Dauer als Problem, weil sie unglaubliche Anforderungen an den Verstärker stellen, kaum welche zu finden sind, die sie erfüllen, und wenn, dann sowieso keine bezahlbaren.

Aber ich nehme das hier als Anregung und werde mal eine Creek-Evo-Reihe bei mir ausprobieren. Den Evo-CD-Player hätte ich in jedem Fall sehr gerne, der klingt wirklich überzeugend.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Creek Evo II C-Player
jomolta am 24.06.2012  –  Letzte Antwort am 24.06.2012  –  2 Beiträge
Rega Apollo oder Creek Evo oder?
Lars1* am 09.07.2007  –  Letzte Antwort am 10.01.2009  –  18 Beiträge
Creek EVO CD-Player
Wolle3757 am 18.03.2009  –  Letzte Antwort am 18.03.2009  –  4 Beiträge
Lautsprcherberatung Creek Evo Combi
dvd78 am 08.01.2009  –  Letzte Antwort am 26.01.2009  –  10 Beiträge
Welche Lautsprecher für CREEK EVO?
NetterKumpel am 13.04.2009  –  Letzte Antwort am 13.04.2009  –  3 Beiträge
Dynaudio Contour 3.0
-helli- am 20.01.2015  –  Letzte Antwort am 30.01.2015  –  29 Beiträge
Erstbeitrag: Dynaudio Contour 3.3
Dynaudio1973 am 04.12.2003  –  Letzte Antwort am 05.12.2003  –  12 Beiträge
Creek EVO oder NAD 355BEE
S-199 am 10.10.2008  –  Letzte Antwort am 14.10.2008  –  16 Beiträge
Exposure S2010 vs. CREEK EVO
MonsieurBouton am 08.11.2007  –  Letzte Antwort am 10.11.2007  –  20 Beiträge
Kaufberatung Piega TP5s/ Creek EVO
turmstube am 02.03.2008  –  Letzte Antwort am 02.03.2008  –  9 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Dynaudio
  • Canton
  • Denon

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 127 )
  • Neuestes Mitgliedexxi13
  • Gesamtzahl an Themen1.346.040
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.676.797