Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


soundkarte+verstärker+boxen

+A -A
Autor
Beitrag
tgoetz
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 08. Jun 2007, 17:20
Hallo alle miteinander,

ich möchte mir ein quasi-komplett-system zulegen. Bevor ich mich mit dem unwissenden Gequatsche eines Verkäufers belästigen lasse, wollte ich hier einmal ein paar Fragen loswerden und Tipps bekommen.
Grundsätzlich erhalte ich gerne Hintergrundinformationen, wenn sich jemand mit ihnen nicht zurückhalten kann! (heißt: ich habe im Studium sowohl Elektrotechnik als auch Elektronik u.A., Fachwissen nehme ich gerne mit - warum das eine Teil besser ist als das andere usw.!)
Mein Zimmer ist etwa 22m² groß, fast quadratisch. Die Boxen sollen in den beiden Ecken einer Wand platziert werden. Ich halte nichts von Dolby Surround, es reichen also "normale" LS. Einen Fernseher(+DVD-Player) und einen Rechner möchte ich an den Verstärker anschließen.

Also, der Titel sagt schon, was ich (vorerst) alles kaufen möchte.

1. Soundkarte
Da die meiste Musik von meinem Rechner ausgeht (ich weiß, wahre Musikfreunde halten nichts von mp3, aber die sind so schön klein und kompakt.. ), muss ich erstmal meinen lästigen Onboard-Sound loswerden. Dabei habe ich an diese Karte gedacht. Hatte irgendwo positive Berichte zu ihr gelesen, weiß aber nicht mehr genau wo. Eine gute Wahl?

2. Verstärker
Ich brauche keinen Verstärker der Dolby Surround unterstützt. Ich habe gelesen, lieber das 2-3-fache in Lautsprecher investieren als in den Verstärker. Trotzdem möchte ich natürlich langlebige Technik kaufen, die bringt was sie verspricht. Möchte von euch, wenns geht, Tipps haben, bei welchen Firmen ich mich umgucken sollte.

3. LS
Bisher war ich fasziniert von JBL-LS. In eurem Forum stoße ich aber vermehrt auf die nuBox-LS. Warum sind diese "besser"?
Mein Musik-Geschmackt geht hauptsächlich in den elektronischen Bereich. D.h. dicke Bässe, aber auch "hauchzarte" Melodien mit hohen Frequenzen.
Ich denke für meine Zwecke reichen 2-Wege-LS aus, wobei ich den Vorteil zu 3-Wege-LS noch nicht so ganz sehe. Bringt das Aufteilen der Frequenzen einen so hohen Unterschied? Muss ich wohl doch mal den Elektromarkt um die Ecke stürmen..

Ich danke euch schonmal, für eure Hilfe.
Finde es super, dass es dieses Forum gibt und dass sich wissende Menschen um weniger wissende kümmern!

Ein schönes Wochenende euch allen,
Grüße,
tobi

edit: Ich lese mir grad auf der nuBox-seite ein paar technische Details durch. Vielleicht bringen diese schon Aufschluss über die Unterschiede.


[Beitrag von tgoetz am 08. Jun 2007, 17:33 bearbeitet]
floschu
Inventar
#2 erstellt: 08. Jun 2007, 17:39
Hallo!

Du solltest erst einmal das Dir zur Verfügung stehende Budget benennen, damit man weiß, in welcher Preisklasse zu Dich bewegen möchtest.

Weiterhin macht es auch Sinn, wenn Du Dich hier etwas einliest, um die Grundprinzipien einer Stereo-Anlage zu verstehen. Man quetscht die Lautsprecher nämlich nicht in die Ecken, sondern stellt sie möglichst frei auf und erstellt ein Stereo-Dreieck.
Erst dadurch erzielt man ein zufriedenstellendes Ergebnis!

Bezüglich der Soundkarte kann ich sagen, dass Du mit ihr nicht lange glücklich sein wirst, da sie nicht auf Stereo, sondern auf Effekte und Spiele ausgelegt ist.

Wähle diese und Du wirst Dich nicht mehr trennen wollen...

Bezüglich der Lautsprecher und der Elektronik wird man Dir nur subjektive Empfehlungen geben können, da innerhalb einer Preisklasse die Geräte häufig "anders" sind, nicht aber objektiv "besser"!

Gruß, Florian
ta
Inventar
#3 erstellt: 08. Jun 2007, 19:01
Die Frage ob Zwei- oder Dreiwege ist wohl ein uralter Hifi-Streitpunkt. Nach meinem Verständnis haben Dreiweger leichte Vorteile bei Chorälen und Orgelwerken, während Zweiweger deutliche Vorteile bei Percussion etc. haben. Deswegen gibts von Nubert auch nur Zwei- und Zweieinhalbweger:
http://www.nubert-fo...ighlight=2wege+3wege

Die nächste Frage ist ob mit der Soundkarte gespielt werden soll. Das geht zwar auch mit der Juli@, aber für überzeugende hardwarebeschleunigten Surroundklag bei Spielen z.B. über Kopfhörer führt derzeit noch kaum ein Weg an Creative-Karten vorbei. Allerdings gibts da die Problematik mit Vista. Zum Nur-Musikhören und Musikmachen ist die Juli@ die bessere Karte, allein schon weil die Treiber übersichtlicher sind und das Signal wirklich unverfälscht durchlassen.

Ich selbst habe von ESI die Maya 44 mit MI/ODI/O, die hat theoretisch schlechtere Wandler, aber dafür einen Kopfhörer- und Mikrofonanschluß. Ich bin sehr zufrieden mit ihr, allerdings hat es ESI nicht so mit Linux...

Nubert-Boxen sind ausgezeichnet, ich selbst hab die Nuwave 35. Spielen sehr linear. Und sind auch Pegelfest.
Du solltest mal die Raumgröße angeben, damit wir klären können, ob Regal- oder Standbox besser sind. Standboxen haben den deutlich fetteren Baß, funktionieren in kleinen Räumen aber nicht so gut. Regalboxen klingen in großen Räumen evtl. etwas dünn, wobei sich die NuBoxen ja mit einem ABL-Modul "größer" machen lassen.

Für ein ABL brauchst du aber einen geeigneten Verstärker, der Auftrennbar ist. Beliebt sind z.B. von Yamaha der AX-596 oder der Stereo-Receiver RX-797 (Stereo-Receiver= Stereo-Vollverstärker mit Radio) oder Geräte von NAD.

Als Geheimtipp läßt sich das ABL auch am PC simulieren, wenn er deine einzige Quelle darstellt, du brauchst dafür einen Multiband-EQ (mit am besten 128 oder mehr Bändern) als Plugin für deinen Player (Winamp, Foobar...)
floschu
Inventar
#4 erstellt: 08. Jun 2007, 19:11

tgoetz schrieb:

Mein Zimmer ist etwa 22m² groß, fast quadratisch.




Gruß, Florian
tgoetz
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 02. Jul 2007, 16:11
Weiter umgeschaut, langsam hab ich doch so einigermaßen vor Augen, was ich mir zulegen will.

Habe mich für die nuBox 481 entschieden. Denke mal, das wird eine gute Wahl sein.

Zur Soundkarte: Werde mir wohl diese holen. Sieht auf jeden Fall vielversprechend aus.

Nun bleibt nur noch die Frage nach dem Verstärker... Da habe ich wirklich keine Ahnung. Sollte nicht über 200€ gehen. Habe gerade diesen bei ebay gefunden. Kann jemand zu dem was sagen eventuell auch Gegenvorschläge machen? Auch wenn ich bei den nubis wohl nicht viel falsch machen kann.. will mir schon sicher sein, was ich kaufe.

Danke für die Antworten, grüße


[Beitrag von tgoetz am 02. Jul 2007, 20:28 bearbeitet]
ta
Inventar
#6 erstellt: 02. Jul 2007, 20:35
Bei dem Receiver frag ich mich ob ein neuer RX-497 sich nicht eher lohnen würde. Soundkarte ist OK. Boxen auch, wenn du sie gescheit stellen kannst.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Welches system für ein 18m² großes zimmer?
H4nso am 07.09.2012  –  Letzte Antwort am 08.09.2012  –  10 Beiträge
Verstärker/Boxen Tipps gesucht!
Switchmike am 10.08.2004  –  Letzte Antwort am 11.08.2004  –  4 Beiträge
Stereo Verstärker kompatibel mit Pioneer GR 777
JokerSmoker am 29.06.2016  –  Letzte Antwort am 11.07.2016  –  6 Beiträge
Welchen Einsteigerverstärker mit dem PC als Quelle?
/rumtscho am 21.07.2010  –  Letzte Antwort am 25.07.2010  –  23 Beiträge
Aktive Boxen mit Airplay?
GabZ am 06.09.2011  –  Letzte Antwort am 24.06.2012  –  6 Beiträge
Welche LS/Verstärker für 22m²?
nils1986 am 28.10.2009  –  Letzte Antwort am 29.10.2009  –  7 Beiträge
Pianocraft, ein paar Fragen
Simon_ am 12.10.2011  –  Letzte Antwort am 26.10.2011  –  4 Beiträge
Stereoanlage mit Ipod als Hauptquelle
FLOYD331 am 05.07.2011  –  Letzte Antwort am 06.07.2011  –  7 Beiträge
Neuer Plattenspieler! Welche Boxen/Verstärker benötige ich ?
BoxenBodo am 31.10.2014  –  Letzte Antwort am 31.10.2014  –  6 Beiträge
Aktivboxen mit Soundkarte Airplay, Verstärker etc. Hilfe?
archi2109 am 30.10.2016  –  Letzte Antwort am 30.10.2016  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Nubert
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 109 )
  • Neuestes Mitgliedlensdu
  • Gesamtzahl an Themen1.344.885
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.656.649