Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Welche Lautsprecher für Creek Evo-Verstärker

+A -A
Autor
Beitrag
Lars1*
Stammgast
#1 erstellt: 03. Jul 2007, 16:48
Hallo,
würde mich gerne mal ein bißchen umhören, welche (Kompakt-)Lautsprecher Ihr bis ca. 1500,- Euro an Eurem Creek Evo-Verstärker betreibt.
Gesucht werden gute Allround-Lautsprecher für Pop, Rock, Jazz und Klassik, die u.a. auch eine guten Räumlichkeit und Tiefenstaffelung bieten und nicht zu "belegt" klingen.
Raumgröße im gedämpften Raum = 16 Quadratmeter.
Wie steht`s ?


[Beitrag von Lars1* am 03. Jul 2007, 17:03 bearbeitet]
Amperlite
Inventar
#2 erstellt: 03. Jul 2007, 17:41
Nur wenige Lautsprecher am Markt sind wirklich wählerisch, was ihre "Stromlieferanten" angeht (Transistor vorausgesetzt).

Mein Rat ist daher, dich an deinem Raum und deinen Hörgewohnheiten und Klangwünschen zu orientieren und den Lautsprecherkauf nicht am Verstärkermodell festzumachen.


[Beitrag von Amperlite am 03. Jul 2007, 17:42 bearbeitet]
klingtgut
Inventar
#3 erstellt: 03. Jul 2007, 21:55

Amperlite schrieb:
Nur wenige Lautsprecher am Markt sind wirklich wählerisch, was ihre "Stromlieferanten" angeht (Transistor vorausgesetzt).

Mein Rat ist daher, dich an deinem Raum und deinen Hörgewohnheiten und Klangwünschen zu orientieren und den Lautsprecherkauf nicht am Verstärkermodell festzumachen.


es kann aber nie schaden den Verstärker mit zum probehören mitzunehmen um dann eben festzustellen das passt oder eben nicht.

Ich habe mit dem EVO schon folgende kompakte Lautsprecher gehört und für passend empfunden

Wharfedale EVO² 8 oder EVO²10
Monitor Audio Gold Signature GS 10
Epos M 5 und M 12.2

Viele Grüsse

Volker
Amperlite
Inventar
#4 erstellt: 04. Jul 2007, 13:42

klingtgut schrieb:
es kann aber nie schaden den Verstärker mit zum probehören mitzunehmen um dann eben festzustellen das passt oder eben nicht.

Klar, da hast du völlig recht.
Ich würde mich aber (wie gesagt) erst mal überhaupt nicht nach dem Verstärker richten. Wenn eine Vorauswahl gefallen ist, kann man ihn ggf. mitnehmen.

Der Sache stehe ich aber skeptisch gegenüber. Wenn man den Amp zu zwei oder mehr Händlern schleppen müsste um probezuhören, kann man es auch gleich lassen.
Durch die unterschiedliche Akustik in den Hörräumen kann sich kein sinnvoller Vergleich ergeben!

Und dass ein Verstärker so überhaupt nicht "funktioniert", kann ich mir bei praktisch keinem Transistor vorstellen (von vergurkten High-End-Tröten mal abgesehen, die diverse Phasenschweinereien veranstalten).
klingtgut
Inventar
#5 erstellt: 04. Jul 2007, 14:45

Amperlite schrieb:
Wenn eine Vorauswahl gefallen ist, kann man ihn ggf. mitnehmen.



bzw. dann die Lautsprecher mit nach Hause nehmen dann hat man gleich auch die Raumeinflüsse mit dabei

Viele Grüsse

Volker
Amperlite
Inventar
#6 erstellt: 04. Jul 2007, 18:01
Wenn es denn geht.
Hatte auch schon mal einen Händler, der für ein Wochenende Lautsprecher testen 80 Euro haben wollte (Selbstabholung) - bei Boxen für gerade mal 600 Euro.
Hifi-Tom
Inventar
#7 erstellt: 04. Jul 2007, 19:17
Hallo Lars,

ich würde Dir raten erst mal eine Vorauswahl zu treffen u. dann die in Frage kommenden Probanden bei Dir zu hause in Deiner gewohnten Hörumgebung an Deinem Verstärker zu testen. Neben den schon genannten Marken sind sicherlich auch Dynaudio u. Audiovector sehr interessant.
Lars1*
Stammgast
#8 erstellt: 05. Jul 2007, 17:43
Erstmal Danke für die Vorschläge.
Werde nach Möglichkeit die genannten Lautsprecher zuhause probehören.
Erster Kandidat im (auch preislich weit gesteckten) Feld wird die Dynaudio Focal 140 sein.
Die Firma Dynaudio wurde ja auch als passend zu meinem Creek Evo-Verstärker genannt.
Bin gespannt und werde berichten.
LaVeguero
Inventar
#9 erstellt: 05. Jul 2007, 22:01
Hi,

schau Dir auch mal die Geithain ME 25 an. Die bietet wie kaum eine andere die von Dir gewünschte Raumabbildung.

HÖREINDRUCK
Siplace
Neuling
#10 erstellt: 07. Jul 2007, 17:56
Servus,

hab den EVO seit einer Woche am Elac CL 132 am laufen und bin begeistert, obwohl die Elac schon was älter sind.
Davor hatte ich Sony TA FA 3ES - kein vergleich!!!
Lars1*
Stammgast
#11 erstellt: 09. Jul 2007, 14:06
Hallo nochmal,
nach einem langen, langen Wochenende ist meine Wahl nach dem Probehören verschiedener Lautsprecher auf die bereits von mir angesprochenen Dynaudio Focus 140 gefallen. Bin mehr als zufrieden, denn das, was in Kombination mit meinem anderen Komponenten (Creek Evo-Verstärker und einem alten Marantz Cd-Player Cd 67 mkII OSE ) mein Wohnzimmer beschallt, ist definitiv der Sound, den ich immer schon haben wollte. (Außerdem habe ich die -fast neuen- Dynaudios zu einem echten Knallerpreis bekommen, die dieses feinen Lautsprecher für mich auch in der Hinsicht noch attraktiver gemacht hat).
Ich danke allen Beteiligten dieses Threads recht herzlich für Ihre Beteiligung.
(Als nächsten denke ich an den Tausch des Cd-Player und ggfs. noch meiner alten Empire-Lautsprecherständer nach. Ggfs. eröffne ich hierzu einen neuen Thread).
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Welche Lautsprecher für CREEK EVO?
NetterKumpel am 13.04.2009  –  Letzte Antwort am 13.04.2009  –  3 Beiträge
Creek Evo für Dynaudio Contour 1.3mk2 ?
schnecksi am 03.06.2007  –  Letzte Antwort am 08.12.2007  –  18 Beiträge
Lautsprecher für Creek Evo CDP / 1A
swiss-hifi am 13.12.2006  –  Letzte Antwort am 15.12.2006  –  4 Beiträge
Creek EVO oder NAD 355BEE
S-199 am 10.10.2008  –  Letzte Antwort am 14.10.2008  –  16 Beiträge
Creek Evo II C-Player
jomolta am 24.06.2012  –  Letzte Antwort am 24.06.2012  –  2 Beiträge
Verstärker Creek Evo IA für B&W 603 S2
Nonhoff am 08.08.2007  –  Letzte Antwort am 08.08.2007  –  5 Beiträge
Neue Lautsprecher für Creek Evo 50A und 21qm gesucht
Janny212 am 28.12.2014  –  Letzte Antwort am 28.12.2014  –  2 Beiträge
Creek Evo IA vs. NAD C 355BEE
JTom am 18.01.2011  –  Letzte Antwort am 18.01.2011  –  4 Beiträge
Rega Apollo oder Creek Evo oder?
Lars1* am 09.07.2007  –  Letzte Antwort am 10.01.2009  –  18 Beiträge
Creek EVO CD-Player
Wolle3757 am 18.03.2009  –  Letzte Antwort am 18.03.2009  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Elac
  • Dynaudio
  • Marantz
  • Epos

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.744 ( Heute: 3 )
  • Neuestes Mitgliedstephnane
  • Gesamtzahl an Themen1.344.820
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.655.488