Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


brauche 2 ganz ordentliche (am besten Stand-) Boxen.

+A -A
Autor
Beitrag
lil_buddha
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 23. Jul 2007, 17:09
ich hab nen alten verstärker, von meinem vater. da dieser ganz gut ist bräuchte ich dazu jetzt auch ein paar (stand) boxen..was ist da empfehlenswert preisleistungsmäßig? sollten auf jedenfall eine ordentlcihe lautstärke gut wiedergeben und auch aushalten.

thx im vorraus
lil_b
xutl
Inventar
#2 erstellt: 23. Jul 2007, 17:14
Werden hier gerade angeboten Klick!
lil_buddha
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 23. Jul 2007, 17:17
sry bin schüler..nich meine geldklasse trotzdem thx^^
was wärn für 100-200 pro box drinn? kann ma ngebrauchte boxen nich vergessen? weil die nehmen ja auch ab mit der zeit oder?
LaVeguero
Inventar
#4 erstellt: 23. Jul 2007, 17:47
Hi,

schau Dir mal die JBL Northridge E80 an. Die kann laut und hält was aus.

Für ein paar Euro mehr gibts die Canton GLE 407.
Andi78549*
Inventar
#5 erstellt: 23. Jul 2007, 17:59
Hallo,

Was ist das denn genau für ein Verstärker ? Wie groß ist dein Raum ? Evtl. sind die Canton LE 109/ 190 was für dich, kannste in jedem Saturn/ Mediamarkt anhören, oft auch im Vergleich mit den JBL Northridge. Es gibt so viele Boxen, die dir gefallen könnten dass es schwer ist sich eine herauszusuchen... Klipsch gelten als sehr pegelfest (sind sie auch), vll. die Synergy F-1

http://cgi.ebay.de/K...QQrdZ1QQcmdZViewItem

lg andi
dawn
Inventar
#6 erstellt: 23. Jul 2007, 18:59
Ganz wichtig: Wie groß ist der Raum und was hörst Du für Musik? Was für ein Verstärker und was für ein Zuspieler ist vorhanden?

Von Canton LE kann ich übrigens nur abraten!
AHtEk
Inventar
#7 erstellt: 23. Jul 2007, 20:01
nuberts sind auch sehr pegelfest!

also 381 bspw. das rockt auch schon
dkonly
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 23. Jul 2007, 20:10
Ich finde diese Boxen absolut spitze was P/L Verhältnis angeht.
http://shop.strato.d...73932/Products/10300
LaVeguero
Inventar
#9 erstellt: 23. Jul 2007, 20:33

dkonly schrieb:
Ich finde diese Boxen absolut spitze was P/L Verhältnis angeht.
http://shop.strato.d...73932/Products/10300


Guter Tipp. Ich wollte die ebenso empfehlen, fand aber auf die schnelle keinen Shop mehr. Es sind ja Auslaufmodelle, die großen Händler haben bereits keine mehr. Die Box spielt eine Klasse höher als die bisher genannten.
zuglufttier
Inventar
#10 erstellt: 23. Jul 2007, 20:40

lil_buddha schrieb:
sry bin schüler..nich meine geldklasse trotzdem thx^^
was wärn für 100-200 pro box drinn? kann ma ngebrauchte boxen nich vergessen? weil die nehmen ja auch ab mit der zeit oder?


Gebrauchte Lautsprecher sind immer ein guter Kauf! Die nutzen nicht mit der Zeit ab. Ok, nach dreißig Jahren könnte man mal einige Bauteile auf der Frequenzweiche austauschen... Wenn die Sicken nicht aus Schaumstoff sind, sind die fast unkaputtbar.

Manche sind natürlich defekt aber dann wurden sie entweder extrem überlastet oder mit einem unpassenden Verstärker betrieben.
lil_buddha
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 24. Jul 2007, 11:30
danke für die vielen antworten^^ die boxen solle..mhmm..28m²(?!) beschallen. Über den verstärker kann ich nochnichts sagen..hab den nochnicht hier aber er ist auf jeden fall schon älter, war aber ein sehr guter verstärker (preis:1000dm oder so) mein dad hat gemeint er hätte ne ausgangsleistung von 220 watt, aber er war sich nicht sicher.

hoffe auf noch en paar posts


P.S. ich gugg mir die boxen mal an^^
hadez16
Stammgast
#12 erstellt: 24. Jul 2007, 13:22
für den kleinen geldbeutel empfehle ich immer gerne wieder die Magnat Vintage 120, die eigentlich immer in der Bucht zu bekommen sind

http://cgi.ebay.de/M...eZWD1VQQcmdZViewItem
dawn
Inventar
#13 erstellt: 24. Jul 2007, 15:43
Ich empfehle eher, die Monitor Audio B4 als Ausläufer zu kaufen. Bei wenigen Fachhändlern für 400 Euro das Paar (statt 600 Euro) zu bekommen!
bmw_330ci
Inventar
#14 erstellt: 24. Jul 2007, 16:35
So, wenn Du nun aber was richtig Feines haben möchtest, greif hier zu: http://cgi.ebay.de/D...QQrdZ1QQcmdZViewItem

Die sind absolut unschlagbar, was das P/L-Verhältnis angeht und für den Preis gibt´s sowieso nichts Besseres (schon gar nicht neu) !

Waren damals bei Audio absoluter Testsieger bis 2.000,-DM !

http://www.audio.de/leserfragen/lautsprecher_i_q_ted_4.57190.htm

Hier noch andere Angebote (einfach bei ebay in der Suche eingeben): 300131769314, 270131667556 und 320140303600 (für 222,-€ !!!, da heisst´s einfach nur zuschlagen !!!!)

und


[Beitrag von bmw_330ci am 24. Jul 2007, 16:51 bearbeitet]
dawn
Inventar
#15 erstellt: 24. Jul 2007, 17:01
Kennen tue ich die nicht, kann insofern auch nichts aus erster Hand dazu sagen. Ich weise nur darauf hin, dass es dazu auch ganz andere Meinungen gibt: http://www.hifi-foru...um_id=30&thread=7259
zuglufttier
Inventar
#16 erstellt: 24. Jul 2007, 17:09
Ich hatte eine IQ 4180AT über einen längeren Zeitraum. Die sind bei eBay auch für um die 200 Euro zu bekommen.

War echt nicht schlecht. Zu dem Kurs nur zu empfehlen. Aber da muss man halt aufpassen und viel bei eBay rumlungern. Sind nicht sehr oft drin...
bmw_330ci
Inventar
#17 erstellt: 24. Jul 2007, 20:01
@dawn: logisch hat immer irgendjemand gegen etwas, was jemand anderes gut findet einzuwenden (Geschmäcker sind halt verschieden). Denke jedoch , da die Boxen damals einen reisenden Absatz fanden (und ich Sie heute noch besitze), sie von diversen Magazinen für recht befunden wurde, diese Box für das Geld (ca. 250,-€ fürs Paar aufm Gebrauchtmarkt) nicht wirkliche konkurrenz hat, oder (lasse mich gerne eines Besseren belehren)!

Aber schließlich muss jeder selber wissen, was er am Ende möchte und probehören hilft ja auch schonmal. Denke aber, um an die Qualitäten der Ted 4 ranzukommen, muss man sich schon bei Boxen mit einem Neupreis von mind. 700,-€ umschauen !

Also ich bin bis zum heutigen Tage wirklich sehr zufrieden mit der Performance welche die I.Q. Ted 4 bietet.

und
dawn
Inventar
#18 erstellt: 24. Jul 2007, 20:45

da die Boxen damals einen reisenden Absatz fanden


Na und, was soll das heißen? Geh mal in nen Blödmarkt und guck mal, wieviel Elektro-Schrott da reißenden Absatz findet.


sie von diversen Magazinen für recht befunden wurde


Tests in Hifi-Zeitschrift sind ebenfalls Null aussagekräftig!



diese Box für das Geld (ca. 250,-€ fürs Paar aufm Gebrauchtmarkt) nicht wirkliche konkurrenz hat


Ach, red doch nicht...

Ich kenn die wie gesagt nicht. Aber argumentativ bewegst Du Dich auf dünnem Eis.


[Beitrag von dawn am 24. Jul 2007, 20:46 bearbeitet]
surround-einsteiger
Stammgast
#19 erstellt: 24. Jul 2007, 21:00
ASW Cantius IV SE, kosten allerdings neu 499,- das Paar bei www.audiovision-shop.de.
LaVeguero
Inventar
#20 erstellt: 25. Jul 2007, 00:12
Wenn ich mich nicht komplett irre, stammen die TED4 schon aus der Zeit, nachdem die Firma abseits der audiophilen Pfade Fuss suchte.... und nie fand. IQ war Anfang der Neunziger eine Topmarke, danach verbauten sie nur noch billige Westra-Chassis mit Badewannensound. Die TED4 stammt glaube ich aus der "Übergangszeit". Ich würde da wohl eher deren Vorgänger wählen.
bmw_330ci
Inventar
#21 erstellt: 25. Jul 2007, 07:22
Jungs, ganz ruhig !
War ja wirklich nur als Tipp/Anregung gemeint, nicht dass wir uns da falsch verstehen !

Es wird niemand gezwungen, irgendwas zu kaufen.
Es ist natürlich hauptsächlich meine persönliche Meinung über die Box (welche bei Gott wirklich nicht schlecht war/ist, von wegen Badewannensound).
Zuglufttier hatte ja das Vorgängermodell der Ted 4 und war auch zufrieden.

Und dawn, Du sagst ja selber, dass Du diese LS nicht kennst bzw. noch nie hören durftest, da würde ich dann aber an Deiner Stelle etwas leisere Töne anschlagen oder nenne doch einfach mal ein paar Alternativen für den Preis und jeder kann sich dann sein eigenes Bild darüber machen !

Und es mag ja sein, dass Du Dich nicht nach Test in einschlägigen Magazinen richtest.
Nur denke ich wieder, meiner bescheidenen persönlichen Meinung nach, kann man sich schon grob orientieren und davon ausgehen dass die für sehr gut empfundenen Geräte nicht ganz schrott sind.

Ich gehe ja auch ab und zum mal wieder zum Hifi-Händler und höre mir an was es so Neues gibt. Muss aber jedesmal feststellen, dass sich ein Umstieg auf neue Boxen für mich erst so ab 2000,-€ (Paar) wirklich lohnen würde.

Ich spare z.B. für die B&W 703 oder etwas aus der Aurum-Serie, da sich erst ab diesen Regionen für mich merklich (wirklich hörbar) etwas tut.

Und Probehören ist ja bekanntlich immer noch der beste Weg, zu seiner "Traumbox" zu kommen.

Aber wie gesagt, ist wirklich nur als Vorschlag gemeint, also ruhig Blut Brauner !

und


[Beitrag von bmw_330ci am 25. Jul 2007, 07:23 bearbeitet]
dawn
Inventar
#22 erstellt: 25. Jul 2007, 08:35
Dass die I.Q. Schrott sind, habe ich nicht behauptetet. Nur Deine Argumentation hat mich wie gesagt nicht überzeugt. Dass eine Box sich gut verkauft und gute Testergebnisse in Zeitungen bekommt, hat hauptsächlich was mit dem Marketing zu tun, weniger mit den Klangqualitäten, ist leider so.

Und ich wehre mich dagegen, wenn hier plötzlich ein Lautsprecher-Schätzchen aus dem Hut gezaubert wird und als konkurrenzlos preiswertes Nonplusultra dargestellt wird (Du hast ja die anderen auf dem Markt befindlichen Gebraucht-LS übrigens auch nicht alle zum Vergleich gehört, um sowas behaupten zu können).

Ich habe schon einen Vorschlag gemacht, welche ich nehmen würde (für nähere Informationen zu der Monitor Audio Bronze bitte die Suchfunktion benutzen )
bmw_330ci
Inventar
#23 erstellt: 25. Jul 2007, 09:26
Ich muss ja auch weder Dich noch jemand anderen überzeugen !

Es war ja wirklich nur als Tipp gedacht (denke für 200,-€ für die Teile macht man rein gar nichts falsch).

Sicher habe ich nicht alle anderen Gebrauchten gehört, jedoch die üblichen Verdächtigen und denke einfach, daß man für die I.Q. für 200,-€ einen richtig guten Gegenwert erhält. Aber egal.

Die von Dir genannten MA sind sicherlich auch ganz lecker, gar keine Frage.
Die MA GS60 gehören bei mir zur engeren Wahl. MA ist einfach momentan richtig gut.

Aber es ist halt einfach ein leidiges Thema, die Sache mit den "perfekten" Lautsprechern (fürs Geld).

Am Besten ist es einfach die Boxen bei sich selber zuhause probezu hören.

Denke, wir können das Thema jetzt aber ad akta legen !

und
lil_buddha
Ist häufiger hier
#24 erstellt: 26. Jul 2007, 14:20
Ich hab mir jetzt einmal die HECO Vitas 800 und die Magnat Monitor Motion 1000 angeschaut..wären die auch empfehlenswert?
oder ist das totaler schrott?

mfg
dawn
Inventar
#25 erstellt: 26. Jul 2007, 15:41
Also ich würd die nicht mal geschenkt nehmen.
LaVeguero
Inventar
#26 erstellt: 26. Jul 2007, 17:20
Finger weg.
surround-einsteiger
Stammgast
#27 erstellt: 26. Jul 2007, 17:41
Bestell Dir die ASW Cantius IV SE, höre sie Dir an und wenn sie Dir nicht gefallen, dann schickst Du sie einfach zurück. Was Besseres wirst Du für das Geld allerdings kaum bekommen (Neuware)...
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kaufberatung Stand boxen
Wick92 am 01.01.2012  –  Letzte Antwort am 02.01.2012  –  18 Beiträge
Suche ordentliche Kompaktanlage
20MagnatFreak12 am 08.12.2012  –  Letzte Antwort am 09.12.2012  –  2 Beiträge
Brauche kaufberatung für Boxen
Surfer_xy am 24.01.2005  –  Letzte Antwort am 24.01.2005  –  2 Beiträge
Was brauche ich noch zu den Boxen?
sharbat am 19.03.2013  –  Letzte Antwort am 07.04.2013  –  10 Beiträge
2 Stand-LS f. Onkyo 576 | Budget: ca.500 Euro
Oracle85 am 21.07.2008  –  Letzte Antwort am 22.07.2008  –  10 Beiträge
ordentliche Stand- LS ?
padua-fan am 31.10.2004  –  Letzte Antwort am 06.11.2004  –  8 Beiträge
Stand-Boxen oder 2.1
black70' am 12.03.2008  –  Letzte Antwort am 12.03.2008  –  6 Beiträge
Welche Lautsprechen passen am besten?
tangoherz am 20.04.2012  –  Letzte Antwort am 20.04.2012  –  3 Beiträge
Brauche Hilfe von den Profis, Neue Stand Lautsprecher
Gauloises88 am 23.11.2008  –  Letzte Antwort am 30.11.2008  –  9 Beiträge
Stand- oder Regallautsprecher?
access am 12.05.2011  –  Letzte Antwort am 13.05.2011  –  10 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • I.Q
  • Canton
  • Heco
  • Magnat
  • ASW
  • Bowers&Wilkins
  • Klipsch

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.883 ( Heute: 54 )
  • Neuestes MitgliedKlappstuuhl_
  • Gesamtzahl an Themen1.346.121
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.678.105