Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


I.Q. TED 3 ?!

+A -A
Autor
Beitrag
Fiat126
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 16. Dez 2004, 21:40
Kann mir jemand was über die klanglichen Qualitäten dieser LS sagen ? Ich kenne nur die TED 4 von IQ. Sind die TED 3 von ähnlicher Qualität ?!

Mich würde euer Urteil interessieren !
TakeTwo22
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 17. Dez 2004, 19:08
Hallo...ich kenne neben vielen anderen Lautsprechern von IQ auch die TED3 "persönlich"! Ich würde diese Lautsprecher klanglich als kleinen Ableger der TED4 bezeichnen...allerdings ist die TED4 imho kein Lautsprecher, der mich mit seinem Klangbild begeistern konnte! Etwas zu spitz in den Höhen mit einer leichten Neigung zur Schärfe bei S- oder Zischlauten im Mittenbereich, etwas blechern und verwaschen bei der Wiedergabe z.B. von Saxophon, und mit einem etwas hohlen Bass, der sich mit einer Anhebung im Mittelbass (sorry, ich nenne das jetzt mal so) in Szene setzt und so über mangelnden Schalldruck im Tiefbass hinweg täuscht! Weiterhin empfand ich den Bass als etwas unpräzise und nicht sonderlich knackig! Auch die Gehäusequalität ist ein Rückschritt in Richtung Spankiste gewesen...die TED4 ist und war imho ein Lautsprecher, der ständig überbewertet worden ist und sicher zu großen Teilen vom sehr geschickten Marketing gelebt hat!

Bevor mich jetzt die TED4-Fans (gibt es da welche ) steinigen und fragen, wie ich zu dieser Einschätzung komme?!

Ich habe einige Jahre die Vorgänger IQ5180AT und IQ4180AT besessen und wenn ich dann die "würdigen" Nachfolger dazunehme, ist es schon eine klangliche Enttäuschung! Gehäusequalität, Chassis-Bestückung, Weichenaufbau...all das hatte sich gegenüber den "alten" IQ's spür- und hörbar verschlechtert...was soll ich also noch zur TED3 sagen!

Wenn Du schon IQ-Lautsprecher suchst, dann würde ich meine Suche auf die 4180AT oder die 3140AT lenken, die in der gehobenen Klasse der Standboxen das Beste waren, was IQ gebaut hat (vom System One etc. mal abgesehen)! Diese Lautsprecher sind allerdings gegenüber der TED's, mit denen man ja regelrecht überhäuft wird, recht selten...denn die meisten IQ-Liebhaber geben sie nur ungerne ab!

Grüsse vom Bottroper


[Beitrag von TakeTwo22 am 17. Dez 2004, 19:09 bearbeitet]
vobi2326
Neuling
#3 erstellt: 03. Apr 2007, 23:12

Fiat126 schrieb:
Kann mir jemand was über die klanglichen Qualitäten dieser LS sagen ? Ich kenne nur die TED 4 von IQ. Sind die TED 3 von ähnlicher Qualität ?!

Mich würde euer Urteil interessieren !

kannst du mal zurückschreiben!?volker aus nbg.:vovo1@arcor.de
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
I.Q TED 3 hochtöner kaputt/Ersatz wo?
vobi2326 am 04.04.2007  –  Letzte Antwort am 25.04.2007  –  3 Beiträge
I.Q. TED 501
Witti am 18.01.2005  –  Letzte Antwort am 18.01.2005  –  4 Beiträge
I.Q TED 5
Lord_Black am 18.10.2006  –  Letzte Antwort am 21.10.2006  –  3 Beiträge
I.Q. TED 501 Bass defekt?
Audionator am 13.01.2004  –  Letzte Antwort am 14.11.2004  –  7 Beiträge
Wandstärke einer I.Q TED 4 ??
PetermitGiulia am 24.01.2011  –  Letzte Antwort am 25.01.2011  –  3 Beiträge
I.Q. TED 400 - kennt die jemand?
vdd am 01.07.2006  –  Letzte Antwort am 08.07.2006  –  13 Beiträge
I.Q Trend 3 - Aufstellungsprobleme
IQ-Fan am 05.10.2008  –  Letzte Antwort am 24.10.2008  –  5 Beiträge
I.Q. Lautsprecher
Rillenguru am 18.03.2014  –  Letzte Antwort am 04.02.2015  –  9 Beiträge
I.Q MD 6000 , hat jemand Erfahrungen?
mogulinski am 13.12.2004  –  Letzte Antwort am 14.12.2004  –  3 Beiträge
Infinity oder I.Q ? Nach Vergleich > I.Q bleibt
PetermitGiulia am 13.01.2011  –  Letzte Antwort am 17.01.2011  –  5 Beiträge

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • I.Q

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 59 )
  • Neuestes MitgliedBoom-HIFI
  • Gesamtzahl an Themen1.345.966
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.675.676