Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


CD-Player gesucht

+A -A
Autor
Beitrag
StefanTA99
Stammgast
#1 erstellt: 20. Dez 2003, 15:08
Hallo Leute,

ich bin auf der Suche nach einem neuen CD-Player.
Preislich darf der Player nicht mehr als 350 EUR kosten, lieber etwas weniger.
Das Gerät sollte in schwarz lieferbar sein (oder zumindest in grau).
Außerdem sollte er CD´s, CD-R´s und CD-RW´s abspielen können.

Hintergrund:

Ich habe meinen alten CD-Player verkauft, nachdem ich mir einen DVD-Player (Sony DVP-NS 900V) zugelegt hatte. Ich bin mit dem Gerät eigentlich sehr zufrieden. CD´s und SACD´s klingen recht gut. Da ich aber öfters CD´s auf MD überspiele (Sampler für´s Auto) und nebenbei gerne DVD schauen möchte, gibt es da jetzt ein Problem.
Eins geht nur. Also soll ein neuer CD-Player her.

Ich habe schon mal ein bisschen im Internet gestöbert, aber je mehr Geräte ich finde, desto schwieriger wird die Entscheidung.

Folgende Geräte gefallen mir recht gut:

1 - NAD C 521 BEE
2 - Marantz CD 6000 OSE LE
3 - Marantz CD 5400 OSE
4 - Sony SCD-XP 790 QS
5 - Denon DCD-1450 AR

Die Geräte 1-3 können alles was ich möchte, sind preislich aber an der oberen Grenze (1+2).
Die 4 kann zusätzlich SACD´s abspielen. Das ist zwar nicht unbedingt erforderlich, denn dafür habe ich ja noch meinen DVD-Player. Wenn der aber mal nicht mehr ist, könnte ich den CD-Player nutzen und einen neuen DVD-Player ohne SACD ordern.
Nummer 5 ist schon etwas betagt und kann keine CD-RW´s. Dafür wäre der recht günstig zu bekommen.

Tja, die Qual der Wahl

Nun seid Ihr dran:

Wer hat einen dieser CD-Player zu Hause und kann etwas darüber schreiben (Klang, Verarbeitung, Probleme bei bestimmten Rohlingen) ?

Wer hat schon mal die beiden Marantz Modelle miteinander verglichen und kann etwas über die Unterschiede sagen ?

Wer kennt einen anderen CD-Player, der in etwa meinen Anforderungen gerecht wird ?

Schon mal besten Dank im Voraus.
++Stefan++
Stammgast
#2 erstellt: 20. Dez 2003, 23:18
Ich habe mir vor langer Zeit einen Denon DCD 755AR gekauft und bin damit zufrieden. Vor etwa 2 Wochen habe ich mit meiem Freund 4 Player miteinander verglichen, die unterschiedlicher nicht sein könnten(Blind+Pregelabgleich).
Darunter waren:

Denon DCD 755AR (209EUR Neukauf)
Sony CDX 220 (40EUR ebay)
Musetek DVD Player (90EUR Neukauf)
Philips CD 330 (altes Gerät von etwa 1988 für 10EUR)

Bei der Musik, die wir gehört haben (Madonna, Queen, Jackson, Peter Gabriel) waren für uns die Geräte nicht blind unterscheidbar, wir konnten den Geräten also keine direkten Klangeigenschaften zuordnen.

Der Fazit aus dieser Aktion:
Bei einer nicht highendigen Stereoanlage (Sony TAFE 940 u. Nuline 35) sind die CD-Player nicht ausschlaggebend für den Klan. Das schlimmste war noch, dass der CD Player von 1988 alle noch so zerkratzten CD die kein anderer Player nehmen wollte ohne Fehler abspielt! Achte also eher auf die Felerkorrektur und das Aussehen (zum Aufnehmen ist vielliecht auch PEAK SEARCH wichtig)


[Beitrag von ++Stefan++ am 20. Dez 2003, 23:20 bearbeitet]
hangman
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 21. Dez 2003, 10:50
hallo stefan,
hab mir vor ca 2 wochen den rotel rcd-971 über ebay gekauft!

angebot von nem versandhandel, neugerät, originalverpackt, volle garantie. für 375 euro. (uvp 799)!
wenn du interesse schau mal nach, da gibts sicher noch mehr!
klk143
Schaut ab und zu mal vorbei
#4 erstellt: 22. Dez 2003, 20:38
Ich habe eben bei ebay mal nachgesehen, die haben noch zwei Stück drin. Alleine vom Preis her würde der mich schon interessieren. Ist der RCD-971 ein Auslaufmodell, oder woher kommt der günstige Preis ?
Jetzt habe ich glatt einen Kandidaten mehr auf der Liste. Meine Kandidaten bisher waren Marantz CD 6000 OLE SE, Rotel RCD-02, TEAC C-1D. Außerdem bin ich zuletzt auf den Cambridge D500SE, Micromega Minimum CD3 und Arcam CD73T gestoßen. Die drei wären halt mal was anderes als immer die japanischen Marken.
Bei dem Preis für den RCD-971 frage ich mich aber, ob der RCD-02, obwohl neuer (und nicht so günstig zu bekommen), noch Sinn macht. Schlechter wird der RCD-971 wohl nicht sein, oder ?
yoshi005
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 22. Dez 2003, 22:23
Hallo Stefan,
ich habe den NAD 521i, allerdings noch nicht in der BEE-Version. Klanglich wirklich sehr gut, im Vergleich eindeutig Klassen besser als mein Kenwood-Player von 1990. Auch gebrannte oder verkratzte CDs sind kein Problem. Allerdings ist die Verarbeitung noch verbesserüngswürdig - die Schublade hängt nicht 100%ig gerade im Gehäuse.
Bei NAd-Geräte kannst Du einen Nachlass von 15 bis 20 Prozent bei Deinem Händler erwarten.
Gruß,
yoshi
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
CD Player
Ninja am 15.01.2004  –  Letzte Antwort am 16.01.2004  –  5 Beiträge
Kaufberatung CD-Player
Tyler_d1 am 25.05.2015  –  Letzte Antwort am 11.06.2015  –  25 Beiträge
Suche CD Player
Beaufighter am 12.04.2014  –  Letzte Antwort am 14.04.2014  –  18 Beiträge
CD- und DVD-Player
Sandi am 07.02.2009  –  Letzte Antwort am 08.02.2009  –  9 Beiträge
CD und Blu Ray Player Yamaha gesucht
Thomas_Schröder am 17.06.2013  –  Letzte Antwort am 20.06.2013  –  2 Beiträge
CD-Player
Steve_Howe am 20.08.2005  –  Letzte Antwort am 10.09.2005  –  30 Beiträge
CD Player gesucht
Kennedy111 am 12.12.2009  –  Letzte Antwort am 12.12.2009  –  2 Beiträge
CD Player, aber welcher?
Frank_Cadillac am 22.09.2013  –  Letzte Antwort am 23.09.2013  –  12 Beiträge
DVD Player (auch als CD Player)
TiKo am 18.05.2003  –  Letzte Antwort am 18.05.2003  –  7 Beiträge
Welcher CD-Player passt...
bonez am 16.06.2004  –  Letzte Antwort am 18.06.2004  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2003

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Marantz
  • Denon
  • NAD
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 55 )
  • Neuestes Mitglieddj_Lowlax
  • Gesamtzahl an Themen1.345.048
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.658.960