Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Ich braeuchte Rat!

+A -A
Autor
Beitrag
Jaldabaoth
Neuling
#1 erstellt: 01. Sep 2007, 21:01
Hi!

Ich beabsichtige mir in naher Zukunft hochwertige HiFi-Komponenten zuzulegen.
Leider fehlt mir die Kenntnis, welche Firmen in dieser Klasse die bestmoegliche Qualitaet liefern. Informiert habe ich mich bis zum jetzigen Zeitpunkt ueber Denon, Harman/Kardon, Bang & Olufson, Advance Acoustic, Cambridge Audio und Vincent. Jedoch bin ich sehr neu in dieser Materie und habe noch ueberhaupt keine Ahnung
Haupsaechlicht liegt mein Schwerpunkt auf dem Kosum ueber geschlossene Kopfhoerer-Systeme (diesbezueglich habe ich mir Sennheiser-Kopfhoerer angeschafft).

Koennte mir jemand mit Rat zur Seite stehen und seine Erfahrungen mitteilen?
Ich waere euch sehr verbunden, schließlich will man keinen Fehlkauf riskieren.

Schonmal im voraus vielen Dank fuer eure Bemuehungen!

PS: Musiktechnisch hoere ich ueberwiegend Metal (Death, Thrash, Heavy, Speed, Grindcore etc.) aber auch sanftere Toene wie Rock.


[Beitrag von Jaldabaoth am 01. Sep 2007, 21:15 bearbeitet]
Peter1
Stammgast
#2 erstellt: 02. Sep 2007, 08:24
Hi,

Falls geringes Feedback:

Dein Vorgehen, d.h. erst KH anschaffen, dann "geeigneten" Verstärker/Receiver danach aussuchen, ist äussert selten. Umgekehrt ist die Regel! Zudem rangieren KH in der Gunst von HiFi-Liebhabern eindeutig am Ende der Skala!

Meine Empfehlungen:

1. Platziere Deinen Post in der speziellen KH-Sub-Rubrik unter "Lautsprecher", wo sich die KH-Fraktion aufhält.

2. Einige Geräte sind mit "Dolby Headphone" ausgerüstet. Geh' Hörproben machen (mit Deinem Sennheiser!), um herauszufinden, ob dieses Feature für Dich "etwas" bringt gegenüber Geräten "ohne". Vielleicht wird es für Dich zum "Must"-Kriterium.

P.S. Du bist zu beneiden, denn alle, die "geeignete" Lautsprecher zu ihrem bestehenden Gerät suchen, haben es (meistens) sehr schwer, weil der LS-Händler dieses nicht im Vorführraum hat. Du kannst die KH einfach unter den Arm klemmen und praktisch an jedes Vorführgerät anschliessen.

Gruss Peter
Das.Froeschle
Inventar
#3 erstellt: 02. Sep 2007, 09:09

Jaldabaoth schrieb:
Informiert habe ich mich bis zum jetzigen Zeitpunkt ueber Denon, Harman/Kardon, Bang & Olufson, Advance Acoustic, Cambridge Audio und Vincent.

Denon ist schon mal nicht schlecht - die Kombination PMA 500AE/DCD 500AE bzw PMA 700AE/DCD 700AE ist bestimmt sehr brauchbar.

Jaldabaoth schrieb:
PS: Musiktechnisch hoere ich ueberwiegend Metal (Death, Thrash, Heavy, Speed, Grindcore etc.) aber auch sanftere Toene wie Rock.

Schön - aber bitte nicht zu laut über KH - Deinen Ohren zu liebe - Du willst ja noch einige Jahrzehnte Musik genießen, oder?
Jaldabaoth
Neuling
#4 erstellt: 02. Sep 2007, 10:29
@ Peter1

Weshalb genießen KH ein solch schlechtes Ansehen?
Ein Freund von mir ist DJ und hat High-End-Kopfhoerer und der Klang ist alles andere als zu verachten.

@ Das.Froeschle

Vielen Dank fuer den Hinweis, werde die Komponenten antesten.


Ich habe mein Anliegen sicher falsch formuliert. Primaer geht es mir um folgenden Sachverhalt:
Angenommen ich kaufe mir von Vincent "Hybrid Vollverstärker SV-236", "CD-S6 Hybrid CD-Player", "SSW-1" etc.
Ist es qualitativ besser als "Azur 840A Class XD", "Azur 840C up-sampling CD player" etc. von Cambridge Audio?
Also ich beabsichtige schon mir eine komplette Anlage zusammenzustellen, doch ich hoere auch ganz gerne ueber KH.
Das.Froeschle
Inventar
#5 erstellt: 02. Sep 2007, 11:10
Der Azur 840C CD Player ist schon ein sehr interessantes Gerät, insbeondere gefällt mir, daß er S/PDIF-Digital-Eingänge hat, man also den sehr guten DA-Wandler auch anderen Geräten zur Verfügung stellen kann wie z.B. einem Digital-Sat-Receiver oder 'nem DVD-Player.
Kostet aber auch ein paar EUROnen mehr... aber wenn Du auch B&O in Betracht gezogenhast, kann das ja kein Kriterium sein.
Peter1
Stammgast
#6 erstellt: 03. Sep 2007, 09:18
Wenn Du genügend lange in den verschiedenen Foren mitgelesen hast, wirst auch Du Dich dieses Eindrucks nicht verwehren können ...

Es sicher unbestritten, dass zu einer echten Stereo-Anlage nun mal ein Pärchen Lautsprecher gehört. Was aber nicht heisst, dass man nicht auch mit dem Klang (guter) KH absolut zufrieden sein kann!

Danke für Korrektur. Die von Dir geschilderten Ausgangslage schien mir offenbar zu Recht etwas komisch.

Gruss Peter
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Hoerbericht ueber Monitor Audio und Quad
Schok~Riegelchen am 28.11.2004  –  Letzte Antwort am 30.11.2004  –  37 Beiträge
Advance Acoustic
Krottendorf am 19.02.2007  –  Letzte Antwort am 19.02.2007  –  2 Beiträge
Cambridge Audio + Totem Acoustic
Chris185 am 21.06.2015  –  Letzte Antwort am 22.06.2015  –  6 Beiträge
Advance Acoustic vs Denon
OldEddie am 23.10.2016  –  Letzte Antwort am 23.10.2016  –  12 Beiträge
Denon, Harman Kardon .... ???
murdok am 21.06.2003  –  Letzte Antwort am 21.06.2003  –  2 Beiträge
Habe keine Ahnung! Welche HOCHWERTIGE Kompaktanlage???
JackFlash am 28.11.2005  –  Letzte Antwort am 20.06.2008  –  13 Beiträge
Erfahrung Endstufen Advance Acoustic MAA 406, Vincent SP 331, HIfiakademie
Turbohaler am 07.01.2013  –  Letzte Antwort am 07.01.2013  –  20 Beiträge
Welche dieser beiden LS-Systeme?
saldek am 13.03.2011  –  Letzte Antwort am 16.03.2011  –  4 Beiträge
Welche Harman Kardon Anlage?
black5 am 01.05.2007  –  Letzte Antwort am 05.05.2007  –  4 Beiträge
Yamaha vs. Cambridge vs. Harman Kardon
Apocs am 09.08.2005  –  Letzte Antwort am 09.08.2005  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Denon
  • Vincent
  • Cambridge Audio

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 5 )
  • Neuestes MitgliedkleineMax
  • Gesamtzahl an Themen1.344.994
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.658.026