Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Regal-LS am Fernseher ?

+A -A
Autor
Beitrag
Ray_Fish
Stammgast
#1 erstellt: 24. Dez 2003, 14:06
Hallo alle,
ich bin neu hier im Board und möchte mich kurz vorstellen. Meine Anlage ist seit vielen Jahren nicht mehr geändert worden.
Die Komponenten:
CD Player : alter Philips mit rund 20 Kg Gewicht (kein Plastik)
Preamp : Luxman C02
Endstufen : 2 Monoblöcke (Eigenbau) mit VMOS-Endstufen aus deutscher Schmiede
Lautsprecher : Focal Onyx (MDF-Gehäuse vom Tischler, ansonsten Eigenbau)
Kabelelei : Burmester lila und RG 58

Jetzt zu meinem Anliegen: ich habe vor einem Jahr einen Farb-TV gekauft, der sehr schlechte Lautsprecher besitzt. Eine Erweiterung mit Surround kommt nicht in Frage. Ein Anschluß an die vorhandene Anlage und Wiedergabe des TV-Tons über die vorhandenen Focals geht nicht, weil die im anderen Teil des Raumes stehen. Daher möchte ich mir 2 Regallautsprecher zulegen und diese an den TV anschließen. Da diese eine Impedanz von 8 Ohm haben sollen, gibt es eine gewisse Auswahl an LS. Bspw. bietet man gerade bei Ebay eine Acoustic Research AR17 für 179,00 EUR (Paarpreis) an. Ist das schon zu abgedreht, wenn man das an einen Fernseher anschließen will? Einen separaten Verstärker wollte ich wg. des Bedienkomforts nicht mit einschalten, sondern die LS direkt an den TV anschließen.
Wie sind ansonsten die KEF Coda 70 oder die Celestion Legend 8 etc. zu bewerten?
Ja, ich weiß, dass man LS idealerweise hören sollte. Aber für den gedachten Zweck ist das m.E. zu viel Aufwand.
Übrigens der Raum ist ca. 33qm und man sitzt ca. 4m vom TV und dann auch von den LS entfernt.

Wenn jemand einen Kommentar hat, würde ich mich freuen.

So, aber nun erst einmal Frohe Weihnachten an alle hier im Board!
Ray Fish
DschingisCane
Stammgast
#2 erstellt: 24. Dez 2003, 15:25
In der letzten Stereo war ein kurzer Vermerk über die Qualität der Endstufen in Plasma TVs.

Die Stereo Redakteure waren nicht wirklich begeistert.

Vielleicht sollteste deine Focal einfach mal an den TV ranhängen und dir das mal anhören.

Wenn die Endstufen im TV ok sind warum nicht ein paar andere Regal LS anschließen.


MFG Konsti
stadtbusjack
Inventar
#3 erstellt: 24. Dez 2003, 15:32
Moin,

eine Sache fällt mir noch ein: Da die Lautsprecher ja wahrscheinlich direkt neben dem TV stehe werden, müssen sie auf jeden Fall abgeschirmt sein! Leider ist das immer noch nicht bei allen Laustprechern der Fall...
Ray_Fish
Stammgast
#4 erstellt: 24. Dez 2003, 16:20
Hallo nochmals,

die neuen LS werden wohl auf Ständern stehen und einerseits ca. 0,5m und andererseits über 1m Abstand zum Fernseher haben. Da sollte nix passieren wg. Magnetfeld. Dennoch danke ich für den Hinweis.
Ich hoffe, dass die angeblichen Ausgangsleistungen von 20Watt/Seite ausreichen, um die neuen LS zu treiben. High End wird's vom TV eh nicht geben, aber ein bischen "normale" Tonqualität will man doch gern haben.
Ich traute meinen Augen nicht, als ich gestern den TV aufschraubte, um eine Info wg. der LS-Impedanz zu finden. Da haben die die mächtigen LS, die mitten im TV montiert sind, mit einem Art Platisk Resonanzkanal Richtung Front dirigiert. Da war es mir klar, warum der Sound so "röhrend" klingt. Ob das ein Versuch war, mehr Sound aus den Minis-Tröten zu holen?

Tschüss, Ray
Ray_Fish
Stammgast
#5 erstellt: 27. Dez 2003, 17:42
Hallo alle,

ich hoffe, dass dieses nun die abschliessenden Fragen zu meinem LS-Thema sein werden...

Inzwischen haben sich bei mir zum Anschluss an den TV 2 LS-Systeme herausgefiltert. Zum einen die Visonik Evolution E352 und zum anderen die Acoustic Research Status S10. Die S10 ist auf jeden Fall magnetisch geschirmt, was vielleicht doch von Vorteil sein sollte beim einem Aufstellungsabstand von ca. 0,5m vom TV.
Wer weiß, ob die Visonik auch geschirmt ist?

Leider habe ich nicht die Möglichkeit, die Boxen mal eben so zu hören. Da ich sie nur für's "TV-Hören" nehmen will, wird es wohl keinen zu dramatischen Fehlgriff geben, weil beide Systeme wohl zu den Besseren gehören sollten.
Die AR S10 kann ich für etwa 110 EUR bekommen - nicht neu aber mit voller Garantie (als Vorführ-Box). Ist das ein guter Preis?

Grüsse
Ray
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
"Bassstarke" Regal-LS gesucht
#Pangasius am 01.04.2013  –  Letzte Antwort am 13.04.2013  –  29 Beiträge
Regal LS - gebraucht & günstig - Erfahrungen Canton, Heco
Schütze am 08.08.2010  –  Letzte Antwort am 08.08.2010  –  4 Beiträge
günstige Regal-LS für Kenwood HD-600
oggytotal221 am 05.02.2014  –  Letzte Antwort am 06.02.2014  –  3 Beiträge
gebrauchte! Regal-LS oder kleine Stand-Ls bis 100?
Blaukomma am 01.06.2012  –  Letzte Antwort am 20.06.2012  –  7 Beiträge
erbitte regal-ls kauftip
s-a-m am 12.12.2004  –  Letzte Antwort am 14.12.2004  –  20 Beiträge
Größere Regal-LS gesucht
Phil98 am 22.04.2007  –  Letzte Antwort am 23.04.2007  –  8 Beiträge
Regal LS bis 800?
barkley am 02.06.2010  –  Letzte Antwort am 02.06.2010  –  4 Beiträge
Aktive Regal-LS gesucht
dan11 am 14.09.2011  –  Letzte Antwort am 15.09.2011  –  4 Beiträge
Stereo Verstärker + Regal-LS
hyronymus am 22.02.2012  –  Letzte Antwort am 02.04.2012  –  107 Beiträge
Regal Stereo LS Beratung
Naxz am 21.01.2016  –  Letzte Antwort am 21.01.2016  –  34 Beiträge
Foren Archiv
2003

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • KEF
  • Arctic

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 8 )
  • Neuestes Mitgliedleexbeta
  • Gesamtzahl an Themen1.345.352
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.663.740