Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Hans Deutsch LightStyle 3 MK I

+A -A
Autor
Beitrag
nettuno
Neuling
#1 erstellt: 12. Sep 2007, 13:49
Hallo, bin ich jetzt im richtigen Unterforum?

Naja, jedenfalls hier meine Frage:

Ich betreibe ein Paar Hans Deutsch LightStyle 3 MK I (also der Vorgänger der aktuellen wohl) an einem HK 670.

Der Klang kommt mir manchmal ein wenig "flach" und "kühl" vor, Test-CD z.B. Katie Melua "Piece by Piece".

Mich würde interessieren, als wie gut sind die Boxen einzustufen, liegts vielleicht am Zusammenspiel mit dem HK, oder ist mein alter Technics-CD-Player, der ja ohnehin bald ersetzt wird, daran Schuld?

Hoffe, mir kann jemand Auskunft geben, danke!
armindercherusker
Inventar
#2 erstellt: 12. Sep 2007, 14:04
Hallo nettuno !

Vielleicht wäre die Rubrik "Lautsprecher" passender

However und wieauchimmer : über die Suchfunktion läßt sich ein wenig finden.

Extrakt : es scheiden sich die Geister an den HD-Lautsprechern

Somit denke ich, Du wirst mit einem anderen Verstärker sehr wenig ändern und mit einem anderen Player "fast nix".

http://www.google.de...3BFORID%3A1%3B&hl=de

Hast Du denn schon mal andere LS gehört, welche Dich ( mehr ) begeistern ?

Gruß
nettuno
Neuling
#3 erstellt: 12. Sep 2007, 14:11
Hallo, es kam eigentlich so:

Ich baute mir vor ca. 10 Jahren (oder etwas länger) ein paar Standboxen mit Teufel-Lautsprechern selbst.

In Mainz gab (oder gibt?) es einen Laden, der mir für die Lautsprecher ein Gehäuse berechnete.

Diese Teile habe ich dann selbstgebaut. Einzig sahen sie nicht so toll aus, das war das Hauptproblem, als ich vor einem Jahr in eine eigene Wohnung einzog, und die überhaupt nicht mehr dazu passten.

Dann hab ich sie an einen Kollegen abgegeben, und von meinem Bruder die Hans Deutsch, in Schwarz, weil sie vornehmlich schmal sind und recht gut aussehen, bekommen.

Tja, der Klang war mir von Anfang an recht flach und schmalbrüstig, ich muß jetzt beim HK670 sogar den Bassregler aufdrehen, damit richtig was kommt. Bei anderer Musik widerum ist der Bass viel zu "bumsbumsbums"...!

Wie schon erwähnt, werde ich ja demnächst einen anderen CD-Player besorgen. Und weil ich meine, daß der HK schon ein gutes Teil ist, der CDP dann hoffentlich auch, und ich gerne Musik höre, aber nur wenn es auch gut klingt, könnte ich eventuell von den HD Abstand nehmen.

Das aber nur dann, wenn tatsächlich diese für den mir unpassenden Klang verantwortlich sind.

Und die neuen sollen auch nicht mehr als ca. 300 Euro pro Paar kosten. Und es müssen Standboxen sein, da nix Regal, und Halter an die Wand ist nicht...
armindercherusker
Inventar
#4 erstellt: 12. Sep 2007, 14:19
Der Klang hängt ab von ( vernünftige Aufnahme vorausgesetzt ) :

1. Lautsprecher
2. Raum ( -Moden )
3. Verstärker
4. Quellen-Gerät
5. Kabel etc.

Prozentual aufteilen würde ich so :

45% Lautsprecher
35% Raum ( -Moden )
10% Verstärker
6% Quellen-Gerät
4% Kabel etc.

! ! ! Achtung : meine in diesem Moment aufgestellte Liste ! ! !

Daran magst Du ablesen, wieviel Klangveränderung ich bei unterschiedlichen CD-Spielern erlebe.

Gruß
nettuno
Neuling
#5 erstellt: 12. Sep 2007, 14:29
Ah ja, danke für den Hinweis zum CDPlayer...

Deine Auflistung sagt mir, die Hauptschuld müsste bei den Lautsprechern zu suchen sein.

Da ich am Raum nichts ändern kann, bleiben auch nur die für eine Modifikation übrig.

Vielleicht will ja jemand hier im Forum meine Hans Deutsch kaufen?

Was kriegt man denn für die 300 Euro pro Paar, ist das eher was für die Tonne, oder kann man da auch was Gutes bekommen?


[Beitrag von nettuno am 12. Sep 2007, 14:30 bearbeitet]
armindercherusker
Inventar
#6 erstellt: 12. Sep 2007, 14:35
Sorry - ich trau mich nicht, hierauf zu antworten

Weil : einen "Reinfall" in Form von "nicht optimalem" LS hast Du erlebt.

Natürlich gibt´s andere und anders klingende LS.

( imO z.B positiv : Canton / Heco / Wharfedale / Nubert / Kef ... )

Aber welche gefallen Dir wirklich

Du solltest Dir mal ein paar verschiedene anhören und dann sagen, welche Dir klanglich besser gefallen haben.

Oder Du bestellst und verkaufst am laufenden Band Boxen, bis Dir ein Paar so gut gefällt, daß Du es nicht wieder hergibst.
Aber Achtung : kann zur Sucht werden !

Gruß


[Beitrag von armindercherusker am 12. Sep 2007, 14:38 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
[Beratung]ATL Hans Deutsch 312 | Teufel Ultima 40 Mk II
darkpuridee am 02.11.2014  –  Letzte Antwort am 03.11.2014  –  5 Beiträge
Verstärker für Hans Deutsch Lautsprecher
koessa am 29.04.2010  –  Letzte Antwort am 01.05.2010  –  10 Beiträge
Cambridge Komponenten in Verbindung mit Hans Deutsch 304
HoHo1x1 am 06.10.2009  –  Letzte Antwort am 16.10.2009  –  7 Beiträge
Gebrauchter Verstärker unter 400? für Hans Deutsch HD311
Vlnce am 14.05.2014  –  Letzte Antwort am 15.05.2014  –  6 Beiträge
VISATON CONCORDE MK 3
fabel27 am 26.12.2010  –  Letzte Antwort am 26.12.2010  –  9 Beiträge
Verstärker für Quadral Montan MK-I gesucht
doylemf am 30.10.2013  –  Letzte Antwort am 30.10.2013  –  2 Beiträge
Lautsprecher, Ersatz für Quadral Taurin MK 3
bartek am 01.04.2013  –  Letzte Antwort am 02.04.2013  –  5 Beiträge
Sony MHC-GTZ 3 I
Patrickpr am 06.01.2011  –  Letzte Antwort am 06.01.2011  –  30 Beiträge
Yamaha as 500 mit Mivoc sb 210 mk 3 ?
Beatdrop am 28.08.2014  –  Letzte Antwort am 28.08.2014  –  2 Beiträge
quadral vulcan mk iv-welcher verstärker?
trotze am 14.12.2003  –  Letzte Antwort am 15.12.2003  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Harman-Kardon
  • SEG

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 11 )
  • Neuestes Mitglied*Civer*
  • Gesamtzahl an Themen1.345.002
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.658.198