Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Verstärker für Hans Deutsch Lautsprecher

+A -A
Autor
Beitrag
koessa
Neuling
#1 erstellt: 29. Apr 2010, 19:19
Hey Leute,

bin seit kurzem glücklicher Besitzer zweier ATL Hans Deutsch HD 308i Lautsprecher. Die Sicken müssten mal gemacht werden und danach wollte ich mir einen Verstärker zulegen, jedoch bin ich mir nicht ganz sicher, was es sein soll, damit ich ca. den Klang erreiche, der bei dem Vorbesitzer herrschte.
Nebenbei, will ich für den hinteren Bereich des Raums 2 kleinere Philips Lautsprecher anbringen.
Der Verstärker sollte/ sollte nicht haben/sein:
- ein 5.1 Receiver oder sonstiges
- Anschlüsse und Schaltmöglichkeiten für 2 Lautsprecherpaare
- Pre-Out
- Schlicht
- bis 200 € kosten

Ich weiß, die Preisangabe ist "arm" aber ich bin nunmal Schüler
Im moment Beäugel ich schon einen Verstärker.
Yamaha AX-570. hum?

David


[Beitrag von koessa am 29. Apr 2010, 19:20 bearbeitet]
RocknRollCowboy
Inventar
#2 erstellt: 29. Apr 2010, 20:14
Hallo koessa

Der Yamaha geht schon in Ordnung. Ist ein guter solider Amp und müßte mit den Lautsprechern klar kommen.

Das mit den hintern Phillips würde ich mir nochmal überlegen wenn Du die gleichzeitig betreiben willst. Versaut Dir erstens den Stereoklang, und zweitens, wenn ein Paar der angeschlossenen Speakers nur 4 statt 8 Ohm hat, gefährdest Du den Verstärker, da die Impedanz dann unter 4 Ohm sinkt.

Schönen Gruß
Georg
koessa
Neuling
#3 erstellt: 29. Apr 2010, 20:20
danke für deine Antwort RocknRollCowboy.
also beide Lautsprecherpaare haben jeweils 6 Ohm.
das waere doch in ordnung wenn der verstaerker anschlussmöglichkeiten für 2 lautsprecherpaare hat, oder irre ich mich gerade gewaltig?
RocknRollCowboy
Inventar
#4 erstellt: 29. Apr 2010, 20:30
Also 6 Ohm Lautsprecher haben meist das Impedanzminimum bei 4 Ohm. Wies genau bei Deinen ist weiß ich nicht. Ich wäre dennoch vorsichtig.
Parallel angeschlossen haben 6 Ohm Lautsprecher 3 Ohm. Die meisten Verstärker sind aber nur auf 4 Ohm ausgelegt.

Guten Gewissens kann ich das nicht empfehlen.

Schönen Gruß
Georg
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 29. Apr 2010, 20:51
Na ja, bei gleichzeitigem Betrieb aller Lsp. bist Du bei 3 Ohm oder eher weniger angelangt.
Geh also mal lieber von 2 Ohm aus und ob der Yamaha das auf Dauer schafft, wage ich zu bezweifeln.
Außerdem muss ich meinem Vorredner zustimmen, mit den hinteren Boxen versaust Du dir die Performance der HD.

Dieser Yamaha soll 2 Ohm können und liegt sogar in Deinem Budget:

http://cgi.ebay.de/Y...&hash=item2a0688d522

Für die 800er und 1000er Serie sollten 2 Ohm kein Problem darstellen, allerdings kosten diese meist mehr als 200€!

Saludos
Glenn
koessa
Neuling
#6 erstellt: 29. Apr 2010, 20:56
Danke Glennfresh,

zu den hinteren Lautsprechern muss ich sagen, dass ich diese wohl nur benutzen werde, wenn ich besuch habe und ich "loungemaeßig" hintergrundmusik laufen lassen will.
sonst sind natürlich nur die HD´s an
Haiopai
Inventar
#7 erstellt: 29. Apr 2010, 21:05
Hi Glenn , hast du dich da nicht ein wenig vertan und wolltest einen 892 verlinken ??

Ich frag nur so , weil der Unterschied zwischen dem AX 570 und dem 592 in dieser Hinsicht gleich null ist .
Gleiche Klasse nur zwei Modelle weiter .
Daten nahezu identisch .

Abgesehen davon könnten es theoretisch beide Modelle ,Yamaha selber hat beide ab Werk an zwei Ohm gemessen ,allerdings nur Impuls , keine Dauerlast .

Ich würde solche Spielchen nachlassen ,für einen mit Pech Dauerbetrieb an 2 Ohm ist keiner der beiden , noch irgendein anderer halbwegs bezahlbarer Hifi Verstärker wirklich geeignet .

Wenn unbedingt mit 4 Lautsprechern gehört werden soll , täte ich zu einem AVR greifen , da dann Modus "All Channel Stereo" (hat fast jeder ) und dann geht so etwas auch ohne Gefahr den Amp zu killen .

Empfehlenswert finde ich das aber auch nicht .

Edit : Zur reinen Hintergrundbeschallung aber gut geeignet .

Gruß Haiopai


[Beitrag von Haiopai am 29. Apr 2010, 21:07 bearbeitet]
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 29. Apr 2010, 21:18
Nein, ich habe mich nicht vertan, deshalb habe ich auch "soll 2 Ohm können" geschrieben.
Vielleicht hätte ich mich da noch etwas definitiver ausdrücken sollen, um keine Verwirrung zu stiften.

Aber wie gesagt, die 800er Serie aber insbesondere die 1000er Serie schafft 2 Ohm bei moderaten Lautstärken problemlos.
Ob ein solches Modell aber für ca. 200€ bei Ebay zu bekommen ist, kann ich mir allerdings nicht wirklich vorstellen.

Der von mir verlinkte AX 592 sollte dies auch können, der TE will ja die 4 Boxen nur als Hintergrundbeschallung nutzen.
Aber bitte immer die Lautstärke im Auge behalten, aber da werden die Phillips vermutlich der limitierende Faktor sein.
Wer auf Nummer sicher gehen will, nimmt einen Lsp. Umschalter, der schaltet die Boxen nicht paralell sondern in Reihe.

Saludos
koessa
Neuling
#9 erstellt: 29. Apr 2010, 22:58
Ich spreche jetzt mal ein allgemeines Danke aus

Also nach dem was ich so gelesen habe, werde ich mich wohl für den Yamaha AX-570 entscheiden, da ich wie schon gesagt, die hinteren LS nur für hintergrundbeschallung nutzen würde, was auch nicht oft vorkommen würde.
ansonsten trifft der verstaerker so ziemlich das, was ich mir vorstellen, technisch und preislich.
ein dickes danke nochmals
Wuhduh
Inventar
#10 erstellt: 30. Apr 2010, 22:46
Die defekten Tieftöner sind von VIFA. Wahrscheinlich sind auch Aufkleber auf den Magneten vorhanden. Evtl. M20WG oder so.

Viel Erfolg beim Sickentausch !

MfG,
Erik
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Gebrauchter Verstärker unter 400? für Hans Deutsch HD311
Vlnce am 14.05.2014  –  Letzte Antwort am 15.05.2014  –  6 Beiträge
Cambridge Komponenten in Verbindung mit Hans Deutsch 304
HoHo1x1 am 06.10.2009  –  Letzte Antwort am 16.10.2009  –  7 Beiträge
[Beratung]ATL Hans Deutsch 312 | Teufel Ultima 40 Mk II
darkpuridee am 02.11.2014  –  Letzte Antwort am 03.11.2014  –  5 Beiträge
Hans Deutsch LightStyle 3 MK I
nettuno am 12.09.2007  –  Letzte Antwort am 12.09.2007  –  6 Beiträge
Lautsprecher suchen Verstärker!!!
surround???? am 05.08.2004  –  Letzte Antwort am 07.08.2004  –  13 Beiträge
welcher Verstärker für ATL Boxen
ljrusso am 29.06.2006  –  Letzte Antwort am 09.07.2006  –  8 Beiträge
Optimaler Verstärker für Lautsprecher
Parachute am 11.05.2003  –  Letzte Antwort am 11.05.2003  –  2 Beiträge
Verstärker+Lautsprecher für Klassik
hififranz am 17.08.2006  –  Letzte Antwort am 28.08.2006  –  18 Beiträge
Verstärker & Lautsprecher für Vinyl
Damion4000 am 14.03.2007  –  Letzte Antwort am 14.03.2007  –  5 Beiträge
Verstärker für Visaton Lautsprecher
Lawyer am 09.04.2007  –  Letzte Antwort am 09.04.2007  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.744 ( Heute: 70 )
  • Neuestes MitgliedTimiHendrix
  • Gesamtzahl an Themen1.344.806
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.655.302