Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Hifi-Anlage für hellhörige Wohnung

+A -A
Autor
Beitrag
Schick1983
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 18. Sep 2007, 08:33
Hallo zusammen!

Ich bin neu hier und auch noch nicht sehr bewandert im Thema Hifi. Ich höre aber sehr gerne Musik und meine aktuelle Anlage macht mich einfach krank. Darum steht der entschluss eigentlich fest, dass ich mir nun etwas neues zulegen werde.
Aufgrund meines fehlenden Know Hows wende ich mich nun an euch.
Ich wohne in einer recht hellhörigen Mietwohnung und möchte die Anlage in meinem ca 35 qm Wohnzimmer austauschen. Aufgrund der Hellhörigkeit suche ich einer Lösung um dieses Wohnzimmer auch bei relativ niedriger Lautstärke mit einem möglichst vollen Sound beschallen zu lassen.
Das Verhältnis von Musik zu Filmwiedergabe ist in etwa 70:30.
Ist es zum einen sinnvoller, eine Stereo-Lösung zu wählen oder durch die Zusätzlichen LS bei einer Sourround-Lösung mehr Hörgenuss bei gleicher Lautstärke zu erzielen?
Gibt es speziell Empfehlungen für mein Anliegen?

Schonmal Vielen Dank und Gruß
Highente
Inventar
#2 erstellt: 18. Sep 2007, 08:59
Hallo,

bei dieser Wohnzimmergröße würde ich zu Standboxen tendieren und bei deinem Verhältniss von Musik zu Film auch eine normale Stereoanlage bevorzugen. Ohne eine Angabe zu deinem Budget kann ich keine Empfehlungen zu Boxen oder Geräten geben.

Gruß

Jens
Schick1983
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 18. Sep 2007, 09:06
Jo, danke schonmal.
Für den Einstieg hatte ich so um die 1000 € geplant. Wobei das für mich auch noch nicht in Stein gemeiselt ist. Wenn durch etwas mehr eine klar hörbare Qualitätsteigerung erreichen kann, dann bin ich gerne bereit mehr zu investieren. Wozu ich jedoch (noch) nicht bereit bin, ist wegen kaum oder (für mich) gar nicht hörbarer Nuancen das 5-fache oder so zu zahlen.
Da ich dies jedoch für die Zukunft nicht komplett ausschleissen möchte, ist mir sehr an Erweiterbarkeit der Anlage gelegen.

Gruß

Schick
Hubert789
Inventar
#4 erstellt: 18. Sep 2007, 09:23
Hi,

für das Geld kriegst du einen prima Kopfhörer samt Kopfhörerverstärker. Nach m.E. eine gute Lösung für hellhörige Wohnungen.

Gruß
Hubert
Schick1983
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 18. Sep 2007, 09:27
Naja... Ganz so hellhörig ist sie dann doch nicht.
Trotzdem Danke für den Hinweis aber man möchte auch mal gemeinsam Musik hören ;-)
Maui74
Inventar
#6 erstellt: 18. Sep 2007, 09:42
Hallo!

Hellhörige Mietwohnungen und Surround schließen sich m.E. aus. Den Effekt der Räumlichkeit bekommst Du erst ab einer gewissen Lautstärke hin, denn bei niedrigen Lautstärken sind die einzelnen Lautsprecher zu deutlich voneinander zu unterscheiden. Es regnet dann also nicht um Dich herum, sondern nur scharf links und scharf rechts. Das klingt nicht gut.

Der Erfahrung nach sind die tiefen Töne das Hauptproblem. Insofern wäre es vielleicht eine Idee wert, statt Stand-LS hochwertige Regal-LS zu verwenden. Bei Techno fehlt Dir eine Oktave, aber wenn es ums "Leisehören" geht, sind die besser geeignet.

Schick1983 schrieb:
Trotzdem Danke für den Hinweis aber man möchte auch mal gemeinsam Musik hören ;-)

Es gibt auch Kopfhörerverstärker mit zwei Anschlüssen.

Gruß,
Maui.
cannonball_add
Stammgast
#7 erstellt: 18. Sep 2007, 10:03
Hallo Schick,

dann fang ich mal an und nenne mal ein paar meiner persönlichen Favoriten für deinen speziellen Fall:

Receiver: Yamaha RX-797 oder Denon DRA 700 AE
CD-Player: Yamaha CD-X 497 oder Denon DCD 500 AE
Boxen: Regalboxen Wharfedale Diamond 9.2 auf stabilen Ständern

Meiner Meinung nach eine schöne, stimmige Stereokombi - angenehm im klang und ausbaufähig. Beide Receiver haben einen Phonoeingang.

Trotzdem ganz wichtig: Viel Probehören - der persönliche Eindruck ist durch nichts zu ersetzen .

Grüße aus München
Michael
superfranz
Gesperrt
#8 erstellt: 18. Sep 2007, 10:28
OK , Receiver (kann auch ein Kenwood,Sony oder Pioneer sein) hört sich schon mal recht vernünftig an.
CD-Player würde ich durch einen DVD-Player ersetzen ( oder ist einer der Meinung dass ein CDP musikalischer ist? ).
Nun zum eigentlichen Problem,die Anregung der Begrenzungsflächen durch Oberbass und Grudtonbereich. Da hilft nur ein Lautsprecher mit stetigem Büdellungsmaß ( also Schallführung) der nur so wenig Schall wie nötig an den Begrenzungsflächen reflektiert.
Solche Speaker gibts leider fast nur in der Studiobranche (Genelec,JBL auchBehringers Truth gehört dazu),oder man angelt sich welche gebraucht in der Bucht.

Gruß franzl
Riemuwde
Stammgast
#9 erstellt: 18. Sep 2007, 18:22
Hallo Schick,
Naja... Ganz so hellhörig ist sie dann doch nicht.
Trotzdem Danke für den Hinweis aber man möchte auch mal gemeinsam Musik hören ;-)



Wie machst du das?
Sitzt Ihr dann aufeinander, oder auf der Achse der Stereomitte hintereinander?
Es gibt nur einen optimalen Höhrplatz!
Eine möglichkeit lauter und gut zu hören, wäre eine Nahfeldlösung.

Gruß Uwe
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Stereolösung üfr hellhörige Wohnung
idkachuck am 20.09.2012  –  Letzte Antwort am 22.09.2012  –  8 Beiträge
Neues Wohnung, neue Anlage :)
cerox am 27.11.2016  –  Letzte Antwort am 02.12.2016  –  26 Beiträge
Beratung: Homogene HiFi Anlage für neue Wohnung (Rahmen ca. 1.500?)
Imkerhonig am 07.02.2010  –  Letzte Antwort am 14.03.2010  –  28 Beiträge
Neue Anlage für die neue Wohnung
*jule* am 07.12.2010  –  Letzte Antwort am 10.12.2010  –  6 Beiträge
Musikanlage für neue wohnung
Freaky_styley am 03.03.2014  –  Letzte Antwort am 03.03.2014  –  4 Beiträge
Anlage für komplette Wohnung
Chris1999 am 27.07.2008  –  Letzte Antwort am 28.07.2008  –  4 Beiträge
Anlage für kleine wohnung
Mavea am 01.11.2008  –  Letzte Antwort am 05.11.2008  –  33 Beiträge
Hifi für die erste Wohnung
Bravissimo83 am 03.02.2008  –  Letzte Antwort am 07.02.2008  –  12 Beiträge
Erste Anlage für neue Wohnung
Kwashiorkor am 28.08.2009  –  Letzte Antwort am 28.08.2009  –  2 Beiträge
Standlaustprecher für max. 1200? [erste eigene Anlage/Wohnung][Grundriss/Infos]
Ivey am 08.10.2010  –  Letzte Antwort am 09.10.2010  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Yamaha
  • Wharfedale

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 11 )
  • Neuestes MitgliedDeja-Vu81
  • Gesamtzahl an Themen1.345.353
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.663.751