Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Neue Anlage für die neue Wohnung

+A -A
Autor
Beitrag
*jule*
Neuling
#1 erstellt: 07. Dez 2010, 21:41
Hallo Zusammen,

da ich nun in meine eigene Wohnung ziehe und ich schon länger in den Hifi bereich einsteigen wollte und musik total fasziniert(Musik an, Augen schließen, in eine andere Welt verschwinden und einfach dem wohltuhendem Sound lauschen), doch nie das nötige Kleingeld dafür hatte, bin ich momentan dabei mich schlau zu machen. Habe mir mehrere Audio Zeitschriften geholt, im Internet gegoogelt und mich so ein bissle in Thema eingelessen.

Ich bin momentan so weit das ich mir die Teufel Ultima 60 Boxen genauer angeschaut habe und mit dem Gedanken spiele sie mir auch zu Kaufen.

Doch da komm ich an meine Wissensgrenzen.

Was für ein Verstärker (Vor, Voll, End, Reciver?), Welche leistung? und wie verbinde ich das ganze mit meinem PC und soll ich meinen jetzigen Subwoofer ( Mivoc SW 1100 A) villeicht doch noch mit anschließen. Geht das überhaupt?


Ich würde mich über eure hilfe sehr freuen.

MFG Jules
floyd11
Inventar
#2 erstellt: 07. Dez 2010, 23:47
mit den Boxen wirst Musik wohl nur bedingt genießen können...
und schon gar nicht mit geschlossenen Augen in andere Welten abdriften

als erstes sollte man auch immer das Budget erwähnen

ohne zu Wissen, ob 500 oder 5000 € zur Verfügung stehen, kann dir keiner Tipps geben

Vor, Voll, End, Reciver

wonach hast du denn gegoogelt und in welche Themen hast dich eingelesen
Eminenz
Inventar
#3 erstellt: 08. Dez 2010, 13:45
Nachdem dein Doppelpost geschlossen wurde, hier nochmal meine Antwort....

*jule* schrieb:


Doch was meinst du mit Guten Kaufberatungen ? Für die Boxen ?



Fangen wir mal an:

Zunächst brauchen wir für eine gescheite Beratung möglichst viele Informationen zu....

...Raum (hier helfen Bilder
Bedenke, einen Großteil des Klangbildes bedingt der Raum. Wenn der Raum kompliziert ist, was auch mit der Einrichtung zu tun hat, dann nützt dir die beste Anlage nichts. Allgemeines Thema ist Akustik, HIER findest du eine Anzahl von einleitenden Beiträgen zu Akustik, damit du auch siehst, wie komplex das ist.
Dabei macht natürlich auch die Raumgröße eine beträchtliche Variable aus. Im Grunde gilt: Je größer der Raum, desto größer sollten auch die Lautsprecher sein. (dabei: Werte und Daten von Lautsprechern bitte einfach ignorieren)

...Stellmöglichkeiten
Wie werden die Lautsprecher stehen? Im Regal (Kompaktlautsprecher), freistehend (also mit Abstand zu Wänden und Möbeln), direkt an der Wand (was zu vermeiden wäre), Montage an der Wand usw.

...Musikrichtung
Wichtig ist auch, ob du eine bestimmte bevorzugte Musikrichtung hast. IN der großen Vielfalt an Herstellern sind durchaus auch Lautsprecher dabei, die für die ein oder andere Richtung besser geeignet ist als andere. Daher auch die Frage: Müssen die Hosenbeine flattern (Lautstärke?)

...Design
Leider eine Komponente, die immer mehr in den Vordergrund gestellt wird. "Meine Frau will nicht solche Schränke im Wohnzimmer haben..." liest man da immer häufiger. Leider macht die Physik trotz aller Technologie da einen Strich durch die Rechnung. Klang braucht Volumen und aus solchen Pfosten wie z.B. von Teufel Concept S, geschweige denn Brüllwürfeln wie von BOSE kannst du da keinen voluminösen Klang erwarten.

...Elektronik
Erfahrungsgemäß (zumind. außerhalb Surround) macht die Elektronik einen eher kleinen Teil des Klangs aus. Ob überhaupt ist nicht nur hier im Forum teils umstritten.
Die Verbindung deines PCs kann auf zwei Wegen erfolgen. Sofern du eine ONboard-Soundkarte mit digitalem (optisch/coaxial) Ausgang hast, bietet sich ein Verstärker/Receiver mit digitalen Eingängen an. Hast du einen solchen Ausgang nicht, bietet sich der Kauf einer gescheiten Soundkarte an.
Aber auch hier: Es nützt die beste Technik nichts, wenn du damit schlecht aufgenommene mp3s hörst.

...Budget
Gehört natürlich auch zur Beratung dazu. Woher sollen wir wissen, ob du 1000 oder 10000 investieren willst. Vom ernsthaften Einstieg in "Hifi" gibt es unterschiedliche Vorstellungen. Ich bin der Meinung, dass es (bei Neuware) schon mit 1000.- möglich ist, vernünftigen Klang zu bekommen. Höherklassig wirds dann mit 2000.- (natürlich abhängig von Raum und Akustik und natürlich den Medien)

Wie gehst du vor:
Es bietet sich natürlich an, neben dem Einlesen in die Theorie, auch praktische Hörerfahrungen zu sammeln. Je mehr, desto besser. Das heißt, dass du mit deiner Lieblings-CD regionale Händler abklapperst und hörst, was so da ist.
Mit deinen Eindrücken kann man dich dann besser gezielt beraten.
*jule*
Neuling
#4 erstellt: 09. Dez 2010, 15:09
Also erst mal danke das ihr mir helft !

Also ich habe so an 1.000€ gedacht ein bisschen mehr oder weniger wäre auch nicht schlimm.


Räumlichkeiten:

Also der raum wo die lanlage steht ist 4m breit und 9m lang.


Stellmöglichkeiten:

Die Lautsprecher wollte ich freistehend hinstellen.

Musikrichtung:

Also ich höre hauptsächlich Electro/ Minimal, aber auch charts, Klassik. Wichtig ist ein schön klingender bass

Design:

Also das Desing ist mir egal hauptsache die farbe stimmt.

Elektronik:

Ich wollte schon den pc als abspiel Medium nutzen habe auch einen Digitalen audioausgang.


Wenn noch mehr informationen gebraucht werden gebe ich sie euch gerne und danke noch mals für die Beratung
Eminenz
Inventar
#5 erstellt: 10. Dez 2010, 08:18
Für den großen Raum ist das Budget schon arg niedrig. Wie geschrieben, je größer der Raum, desto höher sollte das Budget sein.

Denkbar wäre z.B. Klipsch RF-82 mit Onkyo A-5VL

Aber wie gesagt... geh Probehören.
*jule*
Neuling
#6 erstellt: 10. Dez 2010, 20:12
Ah ok erst mal danke bin jetzt wieder etwas schlauer
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Neue Wohnung, neue Lautsprecher
pollux81 am 31.08.2007  –  Letzte Antwort am 31.08.2007  –  13 Beiträge
Neues Wohnung, neue Anlage :)
cerox am 27.11.2016  –  Letzte Antwort am 02.12.2016  –  26 Beiträge
Erste Anlage für neue Wohnung
Kwashiorkor am 28.08.2009  –  Letzte Antwort am 28.08.2009  –  2 Beiträge
Musikanlage für neue wohnung
Freaky_styley am 03.03.2014  –  Letzte Antwort am 03.03.2014  –  4 Beiträge
Neue Wohnung, neue Anlage . maximal 1500 Euro
kalti am 05.09.2006  –  Letzte Antwort am 06.09.2006  –  6 Beiträge
Neue Anlage für neue Wohnung. Tipps und/oder Verbesserungen?
Kampfschaf am 05.02.2016  –  Letzte Antwort am 05.02.2016  –  10 Beiträge
Neue (1.richtige) Anlage - für neue Wohnung
astiwasti am 23.02.2009  –  Letzte Antwort am 03.03.2009  –  32 Beiträge
Neue Wohnung-->Neue Anlage
Bumbe am 12.03.2005  –  Letzte Antwort am 14.03.2005  –  13 Beiträge
Neue Wohnung, Neue Technik /\ Budget ~800?
PLUSPUNKT- am 24.07.2012  –  Letzte Antwort am 25.07.2012  –  6 Beiträge
Neue Anlage für Dachwohnung
StereJo am 27.04.2014  –  Letzte Antwort am 28.04.2014  –  11 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Klipsch
  • Onkyo
  • Teufel
  • Mivoc

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 55 )
  • Neuestes MitgliedArnonym_
  • Gesamtzahl an Themen1.345.734
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.671.019