Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Anfänger mit Ambitionen und empfindlichen Ohren sucht Tipps

+A -A
Autor
Beitrag
syncronizer
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 26. Okt 2007, 21:52
Hallo zusammen.

Ich könnte ein paar Tipps gebrauchen.
Bin aber echt (noch) kein Profi, also bitte nicht beleidigt sein, wenn ich Fragen stelle, die für Euch langweilig sind. Ich hoffe, Anfänger sind hier auch geduldet ;-)

Will meine Stereo-Ausrüstung langsam ausbauen, aber weis nicht so recht, wie.

Kurz zu mir: hab leichte Hörschwäche im Hochtonbereich, was aber gerade bewirkt, daß ich immer anspruchsvoller werde was Musik und Wiedergabe angeht. Kann "normales" Radio nicht mehr lange hören, die verbiegen da irgendwiue alle Frequenzen. Also, ich merk einfach, daß ich guten Input brauche und auch seeehr geniessen kann, da geht mir das Herz auf, wenn ich gute akustische Musik und erstklassige Stimmen höre.

Was höre ich: Katie Melua, Whaling Jennies, Reinhard Mey (vor allem live!), Knopfler, klassische Gitarre(z.B. Scott Tennant ), auch mal 2Raumwohnung, Joan Baez, Emmylou Harris. Einfach mal so ein Querschnitt.
Ich höre auch Platten, immer mehr, habe mittlerweile eine ansehlich Sammlung. Ich mag den Vorgang des Auflegens und das Erlebnis des Abtastens. Bilde mir dann ein, daß es besser klingt als die CD (hab Einiges doppelt).

Hab ein Wohnzimmer mit 30 qm, aber nutze nur etwa 2/3 zum Wohnen, der Rest ist Arbeitseck, etwas durch Regale abgetrennt.
Laminatboden.

Was hab ich: Verstärker Sony 530ES
CD-Player: Pioneer PD S-507
Plattenspieler Saba PSP 350 mit Dual M20
Sub: Canton AS 20
LS: JBL Sat 20
KH: Sennheiser 570 (die klingen für mich ziemlich gut)

Also, wo Anfangen? Und womit?

Sicher sind die LS ein echter Notfall. Mit welchen Stand-LS könnte man das Ganze etwas ausbauen, und für später noch gerüstet sein, wenn mal ein neuer Amp ansteht? Und ich würde den Sub gern weiter benutzen, der ist noch recht neu. Filme gucken ist 2-rangig bei mir, es geht um Musik. Die Bässe müssen auch nicht so "hervortreten", mir sind saubere Höhen und Mitten wichtiger. Spache, Geräusche bei Live-aufnahmen, z.B.

Bin dankbar für jegliche Tipps.
Budget ist ein paar Hundert Euros, im Moment. Für LS könnte ich z.B. so um die 200-300 € ausgeben.

Na ja, ich hoffe, das ist keine total sinnlose Anfrage, hier. Bin mal gespannt.

Danke und Grüße,
Syncronizer
CarstenO
Inventar
#2 erstellt: 27. Okt 2007, 05:07
Was hab ich: Verstärker Sony 530ES
CD-Player: Pioneer PD S-507
Plattenspieler Saba PSP 350 mit Dual M20
Sub: Canton AS 20
LS: JBL Sat 20
KH: Sennheiser 570 (die klingen für mich ziemlich gut)


Hallo syncronizer,

als größte Problemzonen betrachte ich Deine Boxen und ... Dein Budget! Zum Austausch der Boxen -damit würde ich beginnen- kämen Superschnäppchen oder Gebrauchtboxen in Frage.

Hier meine Vorschläge:

Standboxen Mordaunt Short Avant 904i, die gibt es mitunter für 300 EUR pro Paar. Ich betreibe die entsprechende Regalbox Avant 902i in einem 32 qm-großen Raum. Das geht auch.

Unter den Gebrauchtmodellen würde ich diese hier in Betracht ziehen:

Platz 2:

http://cgi.ebay.de/I...QQrdZ1QQcmdZViewItem

Platz 3:
http://cgi.ebay.de/Q...QQrdZ1QQcmdZViewItem

Platz 4:

http://cgi.ebay.de/M...QQrdZ1QQcmdZViewItem

Platz 5:

http://cgi.ebay.de/H...QQrdZ1QQcmdZViewItem

Platz 6:

http://cgi.ebay.de/S...QQrdZ1QQcmdZViewItem

Mein persönliches Highlight:

http://cgi.ebay.de/N...QQrdZ1QQcmdZViewItem

Als nächstes würde ich das Tonabnehmersystem des Plattenspielers gegen ein MC-System wie das Denon DL-103 (139,00 EUR) austauschen. Die Phonostufe Deines Verstärkers spielt meines Erachtens besser mit MC-, als mit MM-Systemen. Danach würde ich je nach Entscheidung bei den Boxen auch den CD-Player auswechseln. Einzelne Modelle, wie die aufgeführte NAD- oder IQ-Box können m.E. mehr als Dein CD-Player.

Carsten
d-fens
Inventar
#3 erstellt: 27. Okt 2007, 07:13
@CarstenO

Wie klingt dein persöhnliches Highlight so.
Würde mich interessieren.Hab noch nie von NAD LS gehört.

Gruss
CarstenO
Inventar
#4 erstellt: 28. Okt 2007, 01:06
Hallo d-fens,

da gab es zwei Regalboxen und eben diese Standbox.

Ich fand die Regalbox (8225?) sehr ausgewogen und auch absolut "Regal"-geeignet. An die Standbox erinnere ich mich nicht im Detail, nur daran, dass sie mir gefiel und ich sie bestimmt noch irgendwann besitzen werde.

Carsten
d-fens
Inventar
#5 erstellt: 28. Okt 2007, 08:10
Morgen Carsten

Dann hast du ja jetzt die fast einmalige Chance.Die kleinen NAD Stand-LS laufen um 10 Uhr bei ebay aus.
Sind bestimmt für kleines Geld zu haben, so wie es jetzt aussieht.

Gruss
CarstenO
Inventar
#6 erstellt: 28. Okt 2007, 11:48
Hmm, kleines Geld wäre, wenn man die Boxen nicht wirklich dringend braucht, etwas weniger ...
syncronizer
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 28. Okt 2007, 12:07
Hallo,

wollte mich mal für die tolle und ausgefeilte Antwort bedanken!!!
Und vor Allem der Service mit den ebay links, genial.....

Vielen Dank, daß Du Dir die Zeit genommen hast. Das scheint ja echt ein toller Platz zu sein hier.

Auf die Sache mit dem MC-System, da wäre ich so nicht drauf gekommen.
Ich entnehme Deinen Zeilen (oder besser dazwischen) das der Amp eigentlich noch ganz gut ist, stimmt das? Ist noch so ein schwerer, mit viel Kupfer drin, wie man mir versicherte ;-)

Ist der CDP echt so schlecht? Ich habe ihn noch nicht lang, auch gefällt mir die umgekehrte Art, die CD einzulegen ... na ja evtl. nicht das Wichtigste Kriterium ;-)

Also, erstmal danke, werde den ersten Schritt machen und die Boxen ersetzen. Dann sehe wir weiter.

Grüße,
Syncronizer
jottklas
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 28. Okt 2007, 16:22

syncronizer schrieb:


Ist der CDP echt so schlecht? Ich habe ihn noch nicht lang, auch gefällt mir die umgekehrte Art, die CD einzulegen ...


Hallo,

lass dir da keinen Bären aufbinden. Die klanglichen Unterschiede von CD-Playern sind ab einer gewissen Qualitätsstufe verschwindend gering bis gar nicht mehr vorhanden! Ich kenne den Pioneer PDS-507 persönlich zwar nicht, aber ich habe den Pioneer PD-8700. Auch der hat das "Plattenteller-Laufwerk", welches m.E. eines der besten Konzepte überhaupt darstellte. Klanglich konnte ich kaum Unterschiede zu NAD oder Naim ausmachen, die ich im Vergleich hören konnte. Ich meine sogar, der Pioneer wäre etwas "wärmer" bzw. "seidiger", aber das kann auch Einbildung sein...

Ich vermute also, dass dein CD-Player nicht ausgetauscht werden muss. Ich würde auch mit den Lautsprechern beginnen und dann
einen neuen ("alten") Plattenspieler ins Auge fassen. Denn da besteht sicherlich "noch viel Luft nach oben".

Gruß
Jürgen


[Beitrag von jottklas am 28. Okt 2007, 16:28 bearbeitet]
CarstenO
Inventar
#9 erstellt: 28. Okt 2007, 18:43

syncronizer schrieb:
Ich entnehme Deinen Zeilen (oder besser dazwischen) das der Amp eigentlich noch ganz gut ist, stimmt das?


Ja, so schätze ich den 530 ein.


syncronizer schrieb:
Ist der CDP echt so schlecht?


Nein. Ich finde ihn nicht schlecht, aber unterdimensioniert für das, was an Potenzial vorhanden ist.


syncronizer schrieb:
Also, erstmal danke, werde den ersten Schritt machen und die Boxen ersetzen. Dann sehe wir weiter.


So war meine Reihenfolge auch gemeint.


jottklas schrieb:
lass dir da keinen Bären aufbinden.


War und ist nicht meine Absicht.


jottklas schrieb:
Die klanglichen Unterschiede von CD-Playern sind ab einer gewissen Qualitätsstufe verschwindend gering bis gar nicht mehr vorhanden!


Sehe ich anders.


jottklas schrieb:
Klanglich konnte ich kaum Unterschiede zu NAD oder Naim ausmachen, die ich im Vergleich hören konnte.


Es könnte sein, dass andere Leute unter anderen Bedingungen andere Erfahrungen machen.

Carsten
syncronizer
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 28. Okt 2007, 19:11
Hallo Leute,

freut mich, auch noch eine 2.Meinung zu bekommen!
ISt doch klar, daß da jeder so seine Erfahrungen macht...

Ich brauch ja auch bloß ein paar Richtungsangaben, im Detail muß ich dann selber entscheiden. Den Player finde ich wie gesagt ganz okay, irgendwann später kann ich ja mal drüber nachdenken
Und einige der Details kann ich vermutlich noch gar nicht raushören, da bin ich einfach noch nicht weit genug in der Materie.

Sagt mir bitte nicht, das die NAD mit 166,- zu teuer waren (hab sie mir nämlich geschossen ;-) ). Soll ja vorwärts gehen hier.
Aber letztlich stehe ich zu dem Gebot, kann mich schliesslich nur wesentlich verbesseren.

Bin schon gespannt und freue mich auf den Klang!

Sollte noch erwähnen, daß ich erst in 3 Wochen umziehe in das große Wohnzimmer, somit wird die endgültige Bewertung erst dort stattfinden. Aber ich werds mir garantiert nicht verkneifen können, sie schon mal hier zwischen meinen Umzugskisten aufzubauen und probezuhören. ... ;-)

Ja, beim PS sehe ich auch em ehesten den nächsten Bedarf. Habt ihr da evtl. auch ein paar Tipps, was kommt überhaupt in Frage , worauf muß man achten.?

Danke &Grüße,
Syncronizer
jottklas
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 28. Okt 2007, 19:14

CarstenO schrieb:



jottklas schrieb:
Die klanglichen Unterschiede von CD-Playern sind ab einer gewissen Qualitätsstufe verschwindend gering bis gar nicht mehr vorhanden!


Sehe ich anders.


jottklas schrieb:
Klanglich konnte ich kaum Unterschiede zu NAD oder Naim ausmachen, die ich im Vergleich hören konnte.


Es könnte sein, dass andere Leute unter anderen Bedingungen andere Erfahrungen machen.



Hallo Carsten,

an deiner Signatur erahne ich, welcher "Fraktion" du angehörst...

Soweit solide konstruierte CD-Player nicht bewusst "gesoundet" sind, also schon werksmäßig den Klang verfälschen, sollten diese doch
ein digitales Signal annähernd gleich wiedergeben.

Ich weiß meine Meinung zumindest durch die Physik und Elektrotechnik gestützt, während du leider nur deine Ohren als Beweis anführen kannst. Aber lass uns nicht wieder eine unsägliche "Voodoo"- Diskussion anfangen. Fakt ist, dass der Pioneer PDS-507 sicherlich für mehr als 90 % aller Anlagen-Konstellationen als Quellgerät ausreichen dürfte,
insbesondere, da ja bei Plattenspieler-Besitzern zu Recht überwiegend schwarze Scheiben laufen dürften

Gruß
Jürgen
CarstenO
Inventar
#12 erstellt: 28. Okt 2007, 19:53
Ich habe kein Interesse an einer Diskussion zum Thema "CD-Playerklang - Ja oder nein?".

Carsten
tower_of_power
Schaut ab und zu mal vorbei
#13 erstellt: 30. Okt 2007, 11:51
Hallo hier ist Tower of Power.

Ein Tipp!Gebraucht Verstärker T&A 1500R!

Gebraucht Dynaudio Contour 1.3.

Kabel von Black and White

Du bist bei 2000-bis 2500 Euro.

Eine Klasse Anlage!

Ich hoffe Ich habe Dir etwas geholfen!
Gruß!von Tower of power!
Mare_Lenz
Stammgast
#14 erstellt: 30. Okt 2007, 13:53

tower_of_power schrieb:
Ich hoffe Ich habe Dir etwas geholfen!



Also ich denke mal, das hast du nicht...

Kleiner Tipp: Manchmal reicht es nicht, nur den den Titel eines Threads zu lesen...

Oder sollte dein Post ein Scherz sein?!?
storchi07
Hat sich gelöscht
#15 erstellt: 30. Okt 2007, 15:12

syncronizer schrieb:
Hallo Leute,

freut mich, auch noch eine 2.Meinung zu bekommen!
ISt doch klar, daß da jeder so seine Erfahrungen macht...

Ich brauch ja auch bloß ein paar Richtungsangaben, im Detail muß ich dann selber entscheiden. Den Player finde ich wie gesagt ganz okay, irgendwann später kann ich ja mal drüber nachdenken
Und einige der Details kann ich vermutlich noch gar nicht raushören, da bin ich einfach noch nicht weit genug in der Materie.

Sagt mir bitte nicht, das die NAD mit 166,- zu teuer waren (hab sie mir nämlich geschossen ;-) ). Soll ja vorwärts gehen hier.
Aber letztlich stehe ich zu dem Gebot, kann mich schliesslich nur wesentlich verbesseren.

Bin schon gespannt und freue mich auf den Klang!

Sollte noch erwähnen, daß ich erst in 3 Wochen umziehe in das große Wohnzimmer, somit wird die endgültige Bewertung erst dort stattfinden. Aber ich werds mir garantiert nicht verkneifen können, sie schon mal hier zwischen meinen Umzugskisten aufzubauen und probezuhören. ... ;-)

Ja, beim PS sehe ich auch em ehesten den nächsten Bedarf. Habt ihr da evtl. auch ein paar Tipps, was kommt überhaupt in Frage , worauf muß man achten.?

Danke &Grüße,
Syncronizer


berichte bitte, wie sie klingen
syncronizer
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 30. Okt 2007, 16:26
Hallo zusammen.

Ist ja Klasse hier, es gibt nicht nur gute Tipps, sondern auch Unterhaltung dazu ;-)

Also:


berichte bitte, wie sie klingen

Mach ich! Aber ob das dann so eine gute Einschätzung ist ...? Hab nicht wirklich viel Vergleich. Aber Ihr werdet von mir hören. Wie gesagt, endgülti erst in ein paar Wochen.


Oder sollte dein Post ein Scherz sein?!?

Haha. Ich musste, ehrtlich gesagt, auch drüber schmunzeln. Auch wenns lieb gemeint war, nur mal ganz wohlwollend angenommen. Aber:


Du bist bei 2000-bis 2500 Euro.

Das ist DEFINITIV über meinem Budget ;-)

Eine Klasse Anlage!

Ich suche mehr nach Tipps, wie ich das Bestehende Schritt für Schritt ausbauen kann. Mit Pausen dazwischen.

Hallo hier ist Tower of Power.

Hihi. Um Power gehts mir eigentlich nicht so sehr (meine armen Ohren ;-) )

Trotzdem Danke für die Mühe!


während du leider nur deine Ohren als Beweis anführen kannst.


Bitte laßt Euch von meiner Frage nicht spalten ;-)
Ich finde es gut, wen ich verschiedene Meinugen bekomme, da kannich mir meins raussuchen.
Die Welt ist nicht Schwarz/weiss.

Ich höre gerade die neue Katie Melua und freue mich schon tierisch drauf, die dann den Boxen zu gönnen. Und mir. Bin echt gespannt. Was für ein Abenteuer ...

Ich höre übrigens genauso viel CD wie Vinyl im Moment. Hat bei mir beides seine Berechtigung, je nach Muße und Situation.

Grüße,
Syncronizer
syncronizer
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 12. Nov 2007, 17:29
So,

wollte Euch mal von den NAD's erzählen.

Wie schon angedeutet, ich hab noch keine Vergleiche zu anderen guten Boxen, aber was mir auffällt ist Folgendes:

- insgesamt sehr klarer und sauberer Klang
- die Musik ist räumlicher, greifbarer, tritt konturierter hervor
- keine nervenden Bässe, nur da wo Baß ist wird welcher gespielt. Scheinen sich gut mit dem Sub zu vertragen
- ich höre feine geräusche wie das öffenen von Lippen kurz vor dem Gesang und auch das Schliessen. Das war bisher nicht hörbar (z.B. R.Mey live)
-die Musik klingt insgesamt sehr "lebendig" und "belebt"(mir fallen einfach keine besseren worte ein)
- auch so scharfe zischlaute sind sauberer und teilweise überhaupt erst hörbar (bsp: K.Melua singt "when these artists were united", am Ende von "artists"

Gleichzeitig, und das mag jetzt widersprüchlich klingen, vermeine ich genau bei diese nun besser aufgelösten Zischlauten und hohen Geräuschen allgemein, etwas "Unsauberes" zu hören. Weis nun allerdings nicht woran das liegt. Alter der Boxen? Datenreduktion der CD selbst? restliche Komponenten wie Player, Amp und Kabel? Meine angeschlagenen Ohren? Man weis es nicht ...

Insgesamt bin ich aber sehr zufrieden mit den Boxen, sehen auch gut aus, ganz schlicht in schwarz ohne Schnörkel. Habe sie nun erstmal wieder eingepackt und werde bald im neuen Wozi eine endgültige Hörprobe machen.

Nochmals Danke für den Tipp.

Syncronizer
storchi07
Hat sich gelöscht
#18 erstellt: 12. Nov 2007, 18:32
das hört sich prima an

wenn du mal wieder genug resourcen und lust hast, dann lei dir mal 'nen anderen guten und kräftigen verstärker aus. dann kannst du testen, ob z.b. da noch verbesserungspotential ist.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Anfänger sucht Stereoverstärker
adnelas am 13.02.2012  –  Letzte Antwort am 18.02.2012  –  22 Beiträge
Anfänger sucht gute Lautsprecher!
Ilucha87 am 19.12.2013  –  Letzte Antwort am 20.12.2013  –  3 Beiträge
Anfänger sucht Kompaktlautsprecher
locoFlo am 05.12.2004  –  Letzte Antwort am 07.12.2004  –  19 Beiträge
Anfänger sucht guten Receiver
MaverikSL am 21.06.2006  –  Letzte Antwort am 23.06.2006  –  6 Beiträge
Anfänger sucht Receiver !
mefju am 13.08.2009  –  Letzte Antwort am 15.08.2009  –  40 Beiträge
Anfänger sucht Verstärker bzw. Hilfe
lelle63 am 14.12.2014  –  Letzte Antwort am 15.12.2014  –  12 Beiträge
Blutiger Anfänger sucht Hilfe (Lautsprecher)
WarlordXXL am 03.03.2009  –  Letzte Antwort am 04.03.2009  –  13 Beiträge
HiFi-Anfänger mit schmalem Geldbeutel sucht Anlage!
krampfkeks am 22.11.2010  –  Letzte Antwort am 04.01.2011  –  27 Beiträge
Anfänger sucht Stereo-System für 700-800Eur
pakanajuhla am 29.12.2008  –  Letzte Antwort am 02.01.2009  –  8 Beiträge
Anfänger sucht neue Lautsprecher bis 2000
frankii am 12.10.2007  –  Letzte Antwort am 13.10.2007  –  10 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Mordaunt Short
  • Canton

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 107 )
  • Neuestes MitgliedDieselist
  • Gesamtzahl an Themen1.345.455
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.665.791