Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


B+W = Top Lautsprecher oder gutes Marketing

+A -A
Autor
Beitrag
tach_zusammen
Neuling
#1 erstellt: 12. Dez 2007, 07:29
Hallo zusammen,

immer wieder erzählen mir div. Hifi-Händler heiße Geschichten über B+W.
Die von mir gewünschte Serie Nautilus 800, konkret 804, 803 D oder S
schneiden immer wieder in Test´s hervorragend ab.
Aussagen wie Golf zum Porsche-Preis oder alles nur geschicktes Marketing, schlechte Technik,..... verunsichern mich in meiner Kaufentscheidung.

Könnt ihr etwas zu diesen Äußerungen sagen.
Ich habe von den Innen-Leben keine Ahnung und muss mich also auf Test´s und meine beiden Ohren verlassen, auch auf Eure Meinungen hier im Forum.
Schließlich kauft man nicht ständig neue LS.

Hoffe es wird eine gute Diskussion.

Gruß
baerchen.aus.hl
Inventar
#2 erstellt: 12. Dez 2007, 08:43
Hallo,

die Idee dich nur auf deine Ohren zu verlassen ist schon mal sehr gut. Egal was einem die Händler oder die sogennnten Flach ääähh Fachblätter aufsuggerieren wollen, was nicht gefällt, gefällt nicht auch wenn es angeblich noch so gut ist. Im Preisbereich der 8er B&W gibt es Alternativen wie Sand am Meer. Dynaudio, Audio Physic, Isophon, Monitor Audio, Sonus Faber, Vienna Acoustic,...etc pp

Das man beim Kauf Marketing, Vertrieb mitbezahlt und auch das Image bei der Preisbildung eine nicht unerhebliche Rolle spielt, ist normal und findet sich nicht nur bei Hifi Boxen.

Für mich ist B&W preisklassenbezogen nicht besser oder schlechter als andere Hersteller. Wie gesagt....das Ohr des Käufers ist der Maßstab aller Dinge. Also nicht kirre machen lassen

Gruß
Bärchen


[Beitrag von baerchen.aus.hl am 12. Dez 2007, 08:45 bearbeitet]
Wilder_Wein
Inventar
#3 erstellt: 12. Dez 2007, 12:39
Hallo,

ich würde sagen, die Wahrheit liegt in der Mitte.

Ich persönlich bin wahrlich kein B&W Fan, muss aber gestehen, dass mir die 8ooer Serie gut gefällt. Das bezieht sich auf die Optik genauso wie auf den Klang.

Ob die Preise nun gerechtfertigt sind, muss wohl jeder für sich selbst entscheiden. Letztlich ist es bei allen großen Marken so, dass man einen gewissen Teil auch für das Image hinblättern muss. Ein Golf ist in meinen Augen auch maßlos überteuert, trotzdem ist er das meistverkaufte Fahrzeug seiner Klasse.

Ich selbst besitze eine Dynaudio Focus 220. Auch hier gibt es sicherlich interesante, günstige und gleichwertige Alternativen. Ich habe aber das Gesamtpaket gesehen, also Optik, Klang, Verarbeitung und in gewisser Weise auch die Wertstabilität. Mir ist aber auch klar, dass irgendeiner die Millionen für das Marketing bezahlen muss. Auch die Tests in den sogenannten Fachzeitschriften gibt es im Endeffekt nicht für Umme, Werbung und Testergebnisse stehen in gewissem Maße im Einklang.

Entscheidend bist am Ende doch nur Du. Wenn Dir der Klang gefällt, dir die Optik und Verarbeitung zusagt, Du dir ein paar Mitbewerber angehört hast, liegt es an Dir, ob Du bereit bist das Geld auf den Tisch zu legen.

Gruß
Didi


[Beitrag von Wilder_Wein am 12. Dez 2007, 12:40 bearbeitet]
jopetz
Inventar
#4 erstellt: 12. Dez 2007, 13:14

tach_zusammen schrieb:
Die von mir gewünschte Serie Nautilus 800, konkret 804, 803 D oder S schneiden immer wieder in Test´s hervorragend ab.

Auf die Tests in der Lachpresse würde ich nun wirklich nix geben, die stehen in einem recht eindeutigen Verhältnis zum Werbeaufwand etc.

Und die Händler? Wer B+W verkauft, wird sie loben -- denn er macht damit ja ein gutes Geschäft. Wer B+W nicht im Programm hat, wird natürlich seine Produkte anpreisen. Natürlich gibt es auch rühmliche Ausnahmen von Händlern, die wirklich versuchen den Kundengeschmack zu ergründen und dann ohne Rücksicht auf die Marge das in ihren Augen bestpassende Produkt empfehlen. Aber die Mehrzahl der Händler ist das wohl eher nicht.

Und: Jeder Mensch hört anders, hat einen anderen Hörgeschmack und eine andere Raumakustik, deshalb kannst du dich eigentlich nur auf deine Ohren verlassen. DU musst hören, am besten in deinem Hörraum, an deiner Kette. Und idealerweise natürlich im Vergleich mit einem oder zwei anderen Pärchen.


Jochen
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Gutes Upgrade für B&W 801D-Lautsprecher gesucht
Nepali01 am 26.10.2015  –  Letzte Antwort am 01.08.2016  –  67 Beiträge
Kaufberatung B&W DM220i
rxamax am 30.11.2008  –  Letzte Antwort am 05.12.2008  –  24 Beiträge
B&W Lautsprecher günstig?
Lupus66 am 12.12.2003  –  Letzte Antwort am 29.01.2004  –  102 Beiträge
CM10 oder B&W 803 Diamond
qwertzui85 am 18.03.2016  –  Letzte Antwort am 19.03.2016  –  11 Beiträge
B&W oder SPENDOR?
DickyWest am 14.01.2009  –  Letzte Antwort am 16.01.2009  –  3 Beiträge
Heco oder B&W ? :)
Geißbock11 am 28.09.2013  –  Letzte Antwort am 02.10.2013  –  11 Beiträge
B&w a7 oder Nupro a-300?
Dewaguet am 26.01.2015  –  Letzte Antwort am 27.01.2015  –  19 Beiträge
B&W dm 601 s3 oder B&W CM1 Lautsprecher
madhead87 am 21.03.2016  –  Letzte Antwort am 22.03.2016  –  4 Beiträge
KEF/B&W Lautsprecher oder ähnliches
thommy5 am 23.05.2012  –  Letzte Antwort am 23.05.2012  –  2 Beiträge
Kaufberatung B&W oder Klipsch
-Alby- am 14.01.2014  –  Letzte Antwort am 14.01.2014  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Dynaudio
  • Bowers&Wilkins

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 68 )
  • Neuestes MitgliedTobinator678
  • Gesamtzahl an Themen1.345.741
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.671.224