Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Welche B&W Lautsprecher

+A -A
Autor
Beitrag
peter1757
Stammgast
#1 erstellt: 05. Jun 2014, 05:38
Morgen,ich möchte mit B&W LS kaufen,gebraucht.Preis bis max 700€.Mein Raum ist etwa 18qm und nicht so toll gedämmt.Als Verstärker nutze ich den Audio Analogie Primo VT.Welche wäre etwas für mich,ich höre gerne Vokals,Jazz und etwas Rock(Genesis zb.)?Grüße Peter
Highente
Inventar
#2 erstellt: 05. Jun 2014, 06:14
Hmm..warum müssen es unbedingt B&W Lautsprecher sein? Geh mal zu einem Fachhändler und höre dir verschiedene Lautsprecher in deinem Budgetrahmen an. Wenn möglich solltest du die Lautsprecehr, die in die engere Wahl kommen, auch noch mal zu Hause Probe hören. Die, die dir da am besten gefallen, solltest du dir holen.
peter1757
Stammgast
#3 erstellt: 05. Jun 2014, 06:16
Hallo,ich suche halt gebrauchte,in Solingen kann ich leider keine Probe hören daher wäre ein Tip gut,grüße Peter
Fanta4ever
Inventar
#4 erstellt: 05. Jun 2014, 06:50
peter1757
Stammgast
#5 erstellt: 05. Jun 2014, 08:40
Hatte ich schon alles gegoogelt,ich brauche eine Empfehlung welche in meinen Raum passen würde und was man bezahlen kann.
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 05. Jun 2014, 08:46
das kann dir keiner ernsthaft sagen. pauschal würde ich eher zu kompakten tendieren aber, das ist auch nur eine möglichkeit.
Der_Tom
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 05. Jun 2014, 08:48
Moin Peter,

wie soll dir jemand Lautsprecher für deinen Raum empfehlen ? Keiner außer dir kennt deinen Raum, niemand weiß was dir klanglich wichtig ist .........................

Es ist schon fragwürdig, warum du deine suche auf B&W beschränkst, hast du überhaupt schon Lautsprecher von B&W gehört ?

Eine Empfehlung ist schwierig, bis überhaupt nicht möglich, sorry aber du musst erstmal hören gehen, sprich Händler abklappern und alles hören, was dir unter die Ohren kommt.

Wenn dir das zuviel ist, oder du darauf keine Lust hast, kauf dir halt irgendeinen B&W der in dein Budget passt, sorry klingt hart, ist aber so.
Jeder der dir jetzt irgendeinen B&W Lautsprecher empfiehlt, hat von der ganzen Sache keine Ahnung !!!

Gruß Tom
peter1757
Stammgast
#8 erstellt: 05. Jun 2014, 08:48
Naja,ich denke das doch einige User B&W LS haben,da sollte es doch Erfahrungen geben?
Der_Tom
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 05. Jun 2014, 08:51
Klar, es gibt genug Menschen die B&W gehört haben, oder besitzen, aber kennen die deinen Raum, kennen sie deine Ansprüche an den Klang, wissen sie welche Musik du hörst ?

Und nochmal: Warum unbedingt B&W ? Ich will jetzt nichts gegen B&W schreiben, aber es muss ja einen Grund geben, warum du auf diese LS so fixiert bist.

Gruß Tom
peter1757
Stammgast
#10 erstellt: 05. Jun 2014, 08:52
Ich habe in den vergangenen Jahren diverse B&W gehört,selbst hatte ich vor langer Zeit mal eine 803 in meinem Raum.War halt einfach zu groß.
Der_Tom
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 05. Jun 2014, 08:54
Dann beschäftigst du dich ja schon seit einer weile mit Musik und dir sollte klar sein, dass nicht jeder gleich hört, nicht den gleichen Raum hat, nicht den gleichen Anspruch hat.

Gruß Tom
peter1757
Stammgast
#12 erstellt: 05. Jun 2014, 08:55
Ich höre seit einigen Jahren mit Lowther,früher mit 300B aber das habe ich hinter mir.Ich suche einen LS der mir Vokals,Jazz und Rock gut wieder gibt.Da es einfach zu viele Marken gibt hatte ich mich einfach mal auf B&W festgelegt das ich sie klanglich immer gut fand.
peter1757
Stammgast
#13 erstellt: 05. Jun 2014, 08:56
Es sollte ja LS geben die mit einem schlecht gedämmten Raum klar kommen.
Der_Tom
Hat sich gelöscht
#14 erstellt: 05. Jun 2014, 09:02
Klar gibt es solche und ich möchte da B&W nicht ausschließen, trotzdem bringt nur ein Test in deinen 4 Wänden etwas, wenn du schon viele B&W gehört hast, müsstest "Du" doch am besten wissen, was passen könnte, da du ja schon ne 803 hattest und weißt das sie in deinem Raum nicht funktioniert hat, solltest du auf jeden Fall nach was kleinerem schauen, eventuell wäre ja ne 805 was für deinen Raum, weniger kann oft mehr sein.

Versteh mich nicht falsch, ich möchte dich nicht angreifen, ich möchte dir klar machen: nur du kannst es entscheiden!

Gruß Tom
peter1757
Stammgast
#15 erstellt: 05. Jun 2014, 09:04
Ist halt das Problem gebrauchte zum testen auszuleihen oder wer kommt mal bei mir vorbei?Bitte melden.
Der_Tom
Hat sich gelöscht
#16 erstellt: 05. Jun 2014, 09:07
Darum meinte ich das du erstmal Läden abklappern sollst, klar weißt du dann auch nicht wie der LS in deinem Raum klingt, aber du kannst eingrenzen.

du möchtest jetzt, das sämtliche B&W-Besitzer aus deine nähe,mit ihren LS unterm Arm zu dir kommen ?
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#17 erstellt: 05. Jun 2014, 09:12
es ist kein direkter tipp aber eine empfehlung über den tellerand zu schauen/hören.

die LS kosten paar 1000,- hier gibt es die für 700,- (man bekommt neuware, 10 jahre garantie)
http://www.csmusiksy...s50_blackr/index.htm

für jazz und vocals ein traum, super räumlichkeit, sollen aber frei auf ständern stehen mit mind. 40 cm abstand zu den wänden.
in deiner nähe gibt es bestimmt händler bei den man es sich erst mal anhören könnte.

hier ein paar infos darüber
http://www.audio.de/testbericht/kef-ls50-im-test-1483946.html
peter1757
Stammgast
#18 erstellt: 05. Jun 2014, 09:18
Danke für den Tip,gute Ständer kosten auch einiges und dann bin ich wieder drüber.In Solingen kann ich leider nur die Klassiker wie Canton Elan und Heco hören.Mehr ist nicht.
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#19 erstellt: 05. Jun 2014, 09:29
naja, solche tun es auch
http://www.amazon.de...riert/dp/B0089VBCP4/

wenn man es ernst meint würde man auch nach düsseldorf fahren, wäre sinnvoler als blind zu kaufen.
peter1757
Stammgast
#20 erstellt: 05. Jun 2014, 14:28
Ich hab mal gegoogelt,für den Audio Analogue Primo VT werden dynamische 2 Wege Kompakt LS empfohlen.Wer kann mir dazu einen Tip geben,bitte gebrauchte.
ATC
Inventar
#21 erstellt: 05. Jun 2014, 17:20
B&W baut keine dynamischen LS

Spaß beiseite,
hier bekommst du die B&W 684 neu für unter 700€,
kannst du bestellen und bei Nichtgefallen vom Widerrufsrecht gebrauch machen, wenn nötig.

http://www.hifi-prof...oducts/Frankfurt0371

Gruß
peter1757
Stammgast
#22 erstellt: 05. Jun 2014, 17:21
Ist Neuware,ich suche gebrauchte aber danke,grüße Peter
Der_Tom
Hat sich gelöscht
#23 erstellt: 05. Jun 2014, 17:25
peter1757
Stammgast
#24 erstellt: 05. Jun 2014, 17:25
ATC
Inventar
#25 erstellt: 05. Jun 2014, 17:29
Bestell sie einfach und denke sie wären gebraucht .
Der_Tom
Hat sich gelöscht
#26 erstellt: 05. Jun 2014, 17:32
Ich kann ja mal in den Karton treten, hoffe dann sind sie gebraucht genug
peter1757
Stammgast
#27 erstellt: 05. Jun 2014, 17:32
Jaja,treten...
Der_Tom
Hat sich gelöscht
#28 erstellt: 05. Jun 2014, 17:33
Ok, wenn du möchtest auch feste knuddeln
peter1757
Stammgast
#29 erstellt: 05. Jun 2014, 17:34
Wäre mir am liebsten,aber richtig
Alexandre_de_la_Fayette
Ist häufiger hier
#30 erstellt: 05. Jun 2014, 17:38
Wenn du tatsächlich auf B&W Klang stehst dann würde ich an deiner Stelle die CDM1 oder die CDM7 kaufen, diese sind klanglig der 6xx Serie überlegen. Habe selber noch in meiner Sammlung ein PaarCDM7 stehend, bei Interesse also PM
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Verstärker für B&W CM8
tiwo am 23.10.2012  –  Letzte Antwort am 23.10.2012  –  13 Beiträge
Verstärker + Lautsprecher, Rotel RA04 + B&W 685? Oder doch etwas Gebrauchtes?
snap12 am 24.07.2007  –  Letzte Antwort am 24.07.2007  –  2 Beiträge
B&W für mich
Stefan90 am 16.01.2006  –  Letzte Antwort am 16.01.2006  –  8 Beiträge
B&W sucht passenden Verstärker
makoo am 30.07.2004  –  Letzte Antwort am 31.07.2004  –  9 Beiträge
B&W 683 und mein Verstärker?
pollux81 am 05.09.2007  –  Letzte Antwort am 07.09.2007  –  8 Beiträge
Verstärker für B&W 805S
Vaughn am 16.08.2005  –  Letzte Antwort am 27.10.2005  –  13 Beiträge
Preiswerter Verstärker für B&W 601
Archie_Leach am 05.07.2005  –  Letzte Antwort am 14.07.2005  –  18 Beiträge
Verstärker für B&W CDM 7 NT
Ch!ller am 23.02.2010  –  Letzte Antwort am 24.02.2010  –  7 Beiträge
Verstärker für B&W DM 620
toshihiro am 07.07.2013  –  Letzte Antwort am 09.07.2013  –  11 Beiträge
Verstärker für B&W PM1
dubb am 25.10.2013  –  Letzte Antwort am 03.11.2013  –  11 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • KEF
  • Bowers&Wilkins

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 76 )
  • Neuestes MitgliedHolzdrache64
  • Gesamtzahl an Themen1.344.863
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.656.280